- Anzeige -

ProSieben/SAT1 inHD wohl bald bei Unitymedia

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: ProSieben/SAT1 inHD wohl bald bei Unitymedia

Beitragvon nappi » 24.08.2011, 10:29

So dieses eine mal werde unitymedia partei ergreifen
Ueber Sat kosten diese Sender auch extra wenn es derselbe preis ist ist es ok.
Obwohl ich mir niemals den HD Receiver Receiver ins Haus holen wuerde.

Wenn die Sender 4€ kosten ist es OK ohne ein Abo zu holen das man nicht will.

Denn zur zeit muss man alles doppelt buchen allstars dazu noch allstars hd.
UM will keine Kunden ansonsten wuerden dir sich anders benehmen.

Witz zum schluss:

RTL analog bezahlen
RTL SD bezahlen
RTL HD bezahlen
3 mal zahlen fuer eine leistung die normale weise durch den kabelanschluss gedeckt sein sollt
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe
nappi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 335
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: ProSieben/SAT1 inHD wohl bald bei Unitymedia

Beitragvon ulee » 24.08.2011, 11:44

Man hat entweder einen analogen oder digitalen Kabelanschluß, für den nur einmal bezahlt wird.
Nur der, der den digitalen Anschluß hat, bekommt zusätzlich noch die analoge Version, die man aber mit Sicherheit nicht guckt. Also ich zumindest nicht! Genausowenig guck ich die bereits über den Kabelanschluß bezahlten SD-/Analog-Varianten der eingespeisten HD-Programme.

Bei den privaten FTA-Sendern reicht mir die SD-Variante, daher würde ich eine weitere HD-Gebühr für diese Sender nicht bezahlen wollen.

Wünschenswert wäre es, wenn diese Sender dann, sofern sie irgendwann mal in HD eingespeichert werden, mit dem HD-Aufschlag (5 Euro/Monat) abgegolten sind.
Denn der Aufschlag ist ja ein "Technikaufschlag" und der sollte ALLE empfangbaren HD-Programme enthalten.
Die Höhe der Gebühr sollte nicht von der Anzahl oder Art (ÖR, Privat, oder Pay-TV) der HD-Programme abhängig sein.
ulee
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.05.2011, 10:24

Re: ProSieben/SAT1 inHD wohl bald bei Unitymedia

Beitragvon starchild-2006 » 24.08.2011, 12:34

Ich sehe das auch so das wir die Privaten HD Sender ohne monatliche ZUSATZGEBÜHR sehen können müssen, da wir ja schon Dank UM nur für die Privaten SD Sender DIGITAL bezahlen für die Verschlüsselungsgebühr und mehr bezahlt man ja auch nicht bei SAT, nur das wir Dank Unitymedia schon seit Jahren die Privaten bezahlen müssen, deswegen gehören die Privaten HD Sender Pflichtgemäß in das Digital Paket, ansonsten würde man ja dreister Weise wirklich DREIMAL von UM zur Kasse gebeten werden.

1. Kabelgebühr: analog, seh ich normalerweise auch im Schlafzimmer( bzw. seit HD Box) nun Digital) !!!
2. Digital Gebühr
3.HD Box im Wohnzimmer ( HD Box gebühr incl. Digitalgebühr und Internett)
4. wäre ja dann noch eine Gebühr wenn denn die Privaten HD Sender man noch zusätzlich bei Unitymedia bezahlen müsste!!
!! :wut:

Also irgendwo reichts, das man dann so oft zur Kasse gebeten werden sollte!!!!!!!

Aber das können sich aber auch nur Zwangskabelanbieter leisten und so einen Mist hat man bei SAT definitiv nicht!!!

Da hat man beim Kauf eines HD+ Receiver´s ein Freijahr oder auch bei SKY, aber nicht noch Digitalgebühr, Kabelgebühr und und und :wand:
Zuletzt geändert von starchild-2006 am 24.08.2011, 12:40, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: ProSieben/SAT1 inHD wohl bald bei Unitymedia

Beitragvon oxygen » 24.08.2011, 12:38

ulee hat geschrieben:Man hat entweder einen analogen oder digitalen Kabelanschluß, für den nur einmal bezahlt wird.

So etwas wie einen digitalen oder analogen Kabelanschluss gibt es nicht. Kabel ist Kabel. Man bezahlt bei Unitymedia nur halt zusätzlich eine Gängelungsgebühr für den Digitalempfang.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: ProSieben/SAT1 inHD wohl bald bei Unitymedia

Beitragvon nappi » 24.08.2011, 13:01

oxygen hat geschrieben:
ulee hat geschrieben:Man hat entweder einen analogen oder digitalen Kabelanschluß, für den nur einmal bezahlt wird.

So etwas wie einen digitalen oder analogen Kabelanschluss gibt es nicht. Kabel ist Kabel. Man bezahlt bei Unitymedia nur halt zusätzlich eine Gängelungsgebühr für den Digitalempfang.



Genau so ist es, man bedenke das die Sender Servus TV HD + Sport 1HD im Digital Basic sind und sie trotzdem nicht !!!! freigeschaltet werden entweder muss man sich dazu eine HD BOX mieten oder das CI+ Modul.
Obwohl die genau wissen das viele über Alphacrypt Classic Modul oder eine andere HD BOX z.b Dreambox 500HD schauen und es auch funzen würde nur wollen sie es nicht freischalten da sie sonst den neuen Betrag von 4 oder 6 € nicht einstreichen könnten.

Wir empfangen Digital TV Basic über die nebenkosten !! yeah also kein Vertrag bei denen, dieses wird nun für mehr und mehr zwangsverkabelte gemacht aber nun wollen sie mit HD weiter versuchen die Leute zu erpressen.

Unity Media ist ein Saftladen genau so wie KD aber was hilft das gemeckere hier ? leider gar nicht denn wenn UM hier oder woanders mitlesen würde würde die sich anders benehmen., aus schluss
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe
nappi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 335
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: ProSieben/SAT1 inHD wohl bald bei Unitymedia

Beitragvon ulee » 24.08.2011, 17:22

oxygen hat geschrieben:. Man bezahlt bei Unitymedia nur halt zusätzlich eine Gängelungsgebühr für den Digitalempfang.


Wo zahl ich eine Gängelungsgebühr?

Ich zahl einmal (an UM direkt) für meinen Kabelanschluß, der ist digital und hat als "Bonus" die analogen Sender.

Ok, wenn der "analoge" Anschluß schon in der Miete eingerechnet ist, muss mann für das digitale "Update" extra zahlen. Man bekommt aber auch einen Mehrwert, nämlich ein deutlich besserers Bild. Wer das nicht möchte muss ja nicht auf Digital umstellen. Analog soll es ja im Kabel noch ne Weile geben.

Ausgehend davon, dass das Kabelanschluß mit nem ordentlichem Rabatt an die Hausverwaltung verkauft wurde und dieser Rabatt an die Mieter weitergegeben wurde , wird der Betrag für die "analoge" Kabelgebühr plus Digital-"Gängelungsgebühr" für Nicht-Direkt-UM-Kunden bestimmt immer noch geringer sein, als der Betrag, den ich als Direktkunde zahle.

Also Glückwunsch an Diejenigen , die nur eine geringe Kabelgebühr über die Miete und die "Gängelungsgebühr" von 3.90 € zahlen um digitales Fernsehen zu empfangen. :zwinker: Billiger kommt man da nich dran! :zwinker:
Zuletzt geändert von ulee am 24.08.2011, 19:05, insgesamt 1-mal geändert.
ulee
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.05.2011, 10:24

Re: ProSieben/SAT1 inHD wohl bald bei Unitymedia

Beitragvon starchild-2006 » 24.08.2011, 17:55

Ja bloss abgezockt, wenn UM dann nochmals für die Privaten HD Sender zur Kasse bittet, weil man ja die 3,90€ für die Verschlüsselung der Privaten SD Sender schon zahlt!!!!!

von daher gehören die Privaten HD Sender ins Basic Digital und nirgends woanders hin, oder Unitymedia muß die sinnlos Verschlüsselung der Privaten SD Sender aufgeben und allen Kunden die Beiträge dementsprechend rabattieren und dann die SD Sender getrennt ohne Gebühr anbieten, oder halt zusammen im Basic Digital, aber nicht Doppelt und dreifach abzocken!!! :hammer:
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: ProSieben/SAT1 inHD wohl bald bei Unitymedia

Beitragvon gorgeus » 24.08.2011, 18:46

Also meine Haltung hier ist auch glasklar: Sollte UM für die HDs der Privaten nochmal zusätzlich Geld haben wollen, werde ich das NICHT kaufen. Ich bezahle 35€/Monat fürs Triple Play, zusätzlich bezahle ich den Kabelanschluß durch die Miete. Also gehört ein werbefinanzierter Sender ins Basic - Packet. Wie ist es denn bei KD und Co? Ich war fest davon ausgegangen, dass ProSieben/SAT1 HD ins Basic Packet kommt.
gorgeus
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 20.08.2011, 17:39

Re: ProSieben/SAT1 inHD wohl bald bei Unitymedia

Beitragvon ulee » 24.08.2011, 19:03

Ich seh keine Abzocke. Ein Produkt (TV) wird in 3 unterschiedlichen Varianten angeboten.
Das UM dafür jeweils einen zusätzlichen Betrag haben möchte ist nachvollziehbar.
Es gibt ja einen Mehrwert an Qualität - beim Bild , nicht unbedingt beim Inhalt.
Als Kunde hab ich die Wahl welche Qualität ich sehen und bezahlen möchte.

Ein Autohändler hat ja auch ein Auto mit mehreren Motoren zur Auswahl und bietet diese zu unterschiedlichen Preisen an .


"Technikaufschlag" für alle HD-Sender ok! mehr als 5 Euro? neee!!!
HD-Aufschlag für Werbefinanzierte Sender? never!!!!
ulee
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.05.2011, 10:24

Re: ProSieben/SAT1 inHD wohl bald bei Unitymedia

Beitragvon rupf » 24.08.2011, 19:20

Um hier im Sprachgebrauch zu bleiben: Ich sehe das so, dass diejenigen, die schon immer nach den Werbesendern bei UM in HD geschrien haben, auch gerne 4.-€ dafür abdrücken werden. Den anderen, so wie ich, ist es egal, da sie diese HD Sender niemals abonnieren würden, noch nicht einmal umsonst :zwinker:
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!
Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 9 Gäste