- Anzeige -

HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon DianaOwnz » 11.03.2011, 08:32

Matrix110 hat geschrieben:Nö ich hab hier Zugriff auf digitalen Sat Empfang, aber nicht angeschlossen(und nein das 2m Kabel einstecken bzw. festschrauben bekomme ich problemlos hin), ich schaue kein TV.

Nur wenn Leute irgendeinen Müll labern, den sie irgendwo von irgendwem auf geschnappt haben dann am besten noch mit ihrem eigenen Märchen ausschmücken, ohne vorher die Fakten zu prüfen oder einfach unsinnigen Kram labern muss man sie darauf hinweisen.


Aber ich führe gerne aus:

1/2. Sky kann sehr wohl etwas dafür, dass sie in ihrer jetzigen Position sind. Hängt damit zusammen, dass Sky als Programm PAKET Vermarkter in privaten Verbreitungsnetzen auftreten will, wo der Hausherr des Netzes gleichzeitig Programmpakete verkauft, aber von Sky nur mit einer Einspeisegebühr abgespeist werden soll. Ähnliches haben wir in den Mobilfunknetzen mit VoIP/Tethering etc.
Das sagen hat hier nun mal der Hausherr, dieser bietet (bestimmt auch weil er es muss) Sky laut BNetzAgentur angemessene einspeise Konditionen.
Sky will jedoch geizig sein auf dem Rücken der Kunden. Denn für UM sind Sky Kunden nichts Wert, es gibt keinen Grund die Gebühren zu senken, da die Einspeisegebühr nun mal das einzige ist, was UM von Sky Kunden zusätzlich sieht, neben der Kabelgrundgebühr, die sie eh zahlen...
Man könnte sich darauf konzentrieren wie Discovery/TNT/Pro7Sat1/RTL/AXN/NatGeo etc. seine Sendern einspeisen zu lassen durch UM, welche die Pakete daraus bündeln. Wie es in so ziemlich allen anderen Ländern in den Kabelnetzen (in den USA auch mit Sat, da es dort Wettbewerb auf dem Sat Markt gibt) üblich ist.

3. HD+ hat auf einem Multplex 4 HD Sender, ein DVB-S2 Multiplex hat 42MBit. Macht ~10MBit pro Sender. 20MBit gibt es für einzelne Sekunden und das wird sich auch reduzieren, wenn alle Sender in paar Jahren nur HD Material senden...
Im Kabel sind pro Kanal mit 50MBit 2HD Sender und bis zu 6SD Sender. Das macht pro Kanal 6,25MBit. Die Privaten SD Sender senden jedoch mit 2-4MBit. Also sind im schlechtesten Fall für die HD Sender 26MBit übrig, mehr als genug. Und im Kabel ist auch genug Platz um HD Sender einzuspeisen...auf Astra ists dagegen vor Abschaltung der Analog Sender ziemlich knapp....
Platz bekommt man übrigens nicht durch Abschaltung der Verschlüsselung und die Gebühr wird man bei Sat auch früher oder später Zahlen müssen. Astra wird sich nicht mit den Einspeisegebühren zufrieden geben nachdem sie mit HD+ Geld gerochen haben...selbst wenn es bei 50€/Jahr bleibt für alle Sender ist das ganze für Astra attraktiver als ihr jetziges Modell...

4. Wieso sollte eine Unternehmen auf Geld verzichten, wenn die Kunden es nicht anders wollen?



...die sie eh zahlen... JA das stimmt, weil UM es schamlos ausnutzt das ihre Kunden bezahlen müssen, ob sie nun UM haben wollen oder nicht .
Das wäre anders wenn die Kunden UM kein Geld mehr zahlen müssen wenn Um keine Monopol haben würde.
Dann kriegt Um nämlich nur noch Kabelgebühren wenn der Kund auch bei UM bleibt und das würden wohl nur die aller schmerzbefreitesten sky Kunden machen.
Eine Vermarktungder sky Sender steht UM nicht zu , UM ist DIENSTLEISTER in Sachen Transport zum Kunden.
Dein Postbote kann auch nicht nebenbei auf eigene Rechnung Briefe zustellen wenn er das auch noch so gerne möchte .

Ob UM das auf Dauer so abziehen kann wird sich noch herausstellen, vielleicht kommt ja irgendwann ein Gesetz das JEDER Bürger auch § 5 GG in Anspruch nehmen kann wenn er das möchte.

Wer sich dann von UM loseist der kommt bestimmt NIEMALS wieder und ist froh das er da weg ist .
Ohne Kunden sieht es aber für die Mehrzahl der Firmen schlcht aus im Bezug "Geld verdienen".
UM lebt doch momantan nur davon das man so gut wie mit niemandem im Wettbewerb steht und Kunden hat die gar keine sein wollen, es aber müssen.
Auf lange Sicht werden sie da sicherlich die Quittung für erhalten.
Dann ist der weg auch für UM frei endlich mal kundenorientiert zu arbeiten wie das eigentlich für jede Firma selbstverständlich ist !

Astra hat Geld gerochen ?

Da haben bisher Kunden im gut 5-stelligen Bereich ihre Smartcard verlängert (eigene Aussage HD+) !

außerdem bekommen die Sender einen Teil des Geldes, Astra bleibt da nicht mehr viel nach Abzug der Kosten ( geschätzt) ;)
Angeblich sind die 5 Euro für die UM Karte je auch gerade so kostendeckend , oder WARUM ist diese teurer ?

HD+ ist jetzt schon ein Reinfall , wer ist denn so bescheuert sich so gängeln zu lassen und dafür dann auch noch Bares auf den Tisch zu legen ?
Du siehst doch schon bei UM wie wenige dort digital schauen weil sie nicht einsehen für Privatsender DREI MAL Geld zu bezahlen !
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon DianaOwnz » 11.03.2011, 08:44

PeterVoss hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben: die Gebühr wird man bei Sat auch früher oder später Zahlen müssen. Astra wird sich nicht mit den Einspeisegebühren zufrieden geben nachdem sie mit HD+ Geld gerochen haben...


hast du eine Quelle für deine Behauptungen.

Ich kann als zufriedener Satkunde seit Jahren nur noch darüber lachen, über die immer wieder kommende Mär von den baldigen Kosten für Satkunden. Hoffentlich erlebe ich das noch. :brüll:


Da kannst du dich ja auch beruhigt zurücklehnen, die SAT Kunden haben RTL und Konsporten ja schon einmal bei entavio gezeigt was sie von Verschlüsselung und Doppelzahlung für "FREE TV" halten und HD+ läuft auch alles andere als gut , die Einzigen die das behaupten sind die Manager von HD+ selber, aber spreche mal mit einem Verkäufer aus einem der einschägigen Elektromärkte was die so zu erzählen haben :D

Viseo + beim DVB-t soll im Schwabenländle auch nciht grade reißenden Absatz finden, da war von Receiververkäufen in homöopatischen Dosen zu lesen (wortwörtlich) :brüll:
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon Matrix110 » 11.03.2011, 20:08

DianaOwnz hat geschrieben:

...die sie eh zahlen... JA das stimmt, weil UM es schamlos ausnutzt das ihre Kunden bezahlen müssen, ob sie nun UM haben wollen oder nicht .
Das wäre anders wenn die Kunden UM kein Geld mehr zahlen müssen wenn Um keine Monopol haben würde.
Dann kriegt Um nämlich nur noch Kabelgebühren wenn der Kund auch bei UM bleibt und das würden wohl nur die aller schmerzbefreitesten sky Kunden machen.
Eine Vermarktungder sky Sender steht UM nicht zu , UM ist DIENSTLEISTER in Sachen Transport zum Kunden.
Dein Postbote kann auch nicht nebenbei auf eigene Rechnung Briefe zustellen wenn er das auch noch so gerne möchte .

UM ist sowohl Dienstleister als auch Anbieter und hat damit eine Vormachtsstellung, gegen die man rein gar nichts sagen kann, da die Netze in deren Eigentum sind. Die Telekom macht dies für ihre Kupferadern und jeder Mobilfunkanbieter für ihr Mobilfunknetz.

Und Unternehmen lassen sich niemals freiwillig in die Rolle des reinen Transportanbieters oder Netzanbieters drängen, dies hat bis jetzt nur per Verordnung/Gesetz funktioniert und das ganze wird im TV Markt auch nicht passieren.

Das Beispiel mit dem Postbote ergibt keinen Sinn.


Ob UM das auf Dauer so abziehen kann wird sich noch herausstellen, vielleicht kommt ja irgendwann ein Gesetz das JEDER Bürger auch § 5 GG in Anspruch nehmen kann wenn er das möchte.


Weil TV ja auch das wichtigste der Welt ist...

Wer sich dann von UM loseist der kommt bestimmt NIEMALS wieder und ist froh das er da weg ist .
Ohne Kunden sieht es aber für die Mehrzahl der Firmen schlcht aus im Bezug "Geld verdienen".
UM lebt doch momantan nur davon das man so gut wie mit niemandem im Wettbewerb steht und Kunden hat die gar keine sein wollen, es aber müssen.
Auf lange Sicht werden sie da sicherlich die Quittung für erhalten.
Dann ist der weg auch für UM frei endlich mal kundenorientiert zu arbeiten wie das eigentlich für jede Firma selbstverständlich ist !


Ich würde gerne zu UM zurück, ziehe es sogar in Erwägung nocheinmal Umziehen nur um UM wieder zu bekommen :P

Astra hat Geld gerochen ?

Da haben bisher Kunden im gut 5-stelligen Bereich ihre Smartcard verlängert (eigene Aussage HD+) !

außerdem bekommen die Sender einen Teil des Geldes, Astra bleibt da nicht mehr viel nach Abzug der Kosten ( geschätzt) ;)


HD+ sollte mittlerweile für Astra mittlerweile kostendeckend arbeiten :)

Angeblich sind die 5 Euro für die UM Karte je auch gerade so kostendeckend , oder WARUM ist diese teurer ?


Da müsste man einblick in die Lizenzabkommen zwischen UM und Nagra haben um das ganze zu beurteilen...

HD+ ist jetzt schon ein Reinfall , wer ist denn so bescheuert sich so gängeln zu lassen und dafür dann auch noch Bares auf den Tisch zu legen ?
Du siehst doch schon bei UM wie wenige dort digital schauen weil sie nicht einsehen für Privatsender DREI MAL Geld zu bezahlen !


Immer mehr insbesondere da man mittlerweile für wenig Geld die Gängelungen umgehen kann und so selbst die HD+ Hasser mittlerweile HD+ Karten zuhause haben :P
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon DianaOwnz » 12.03.2011, 22:51

Matrix110 hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:

...die sie eh zahlen... JA das stimmt, weil UM es schamlos ausnutzt das ihre Kunden bezahlen müssen, ob sie nun UM haben wollen oder nicht .
Das wäre anders wenn die Kunden UM kein Geld mehr zahlen müssen wenn Um keine Monopol haben würde.
Dann kriegt Um nämlich nur noch Kabelgebühren wenn der Kund auch bei UM bleibt und das würden wohl nur die aller schmerzbefreitesten sky Kunden machen.
Eine Vermarktungder sky Sender steht UM nicht zu , UM ist DIENSTLEISTER in Sachen Transport zum Kunden.
Dein Postbote kann auch nicht nebenbei auf eigene Rechnung Briefe zustellen wenn er das auch noch so gerne möchte .

UM ist sowohl Dienstleister als auch Anbieter und hat damit eine Vormachtsstellung, gegen die man rein gar nichts sagen kann, da die Netze in deren Eigentum sind. Die Telekom macht dies für ihre Kupferadern und jeder Mobilfunkanbieter für ihr Mobilfunknetz.

Und Unternehmen lassen sich niemals freiwillig in die Rolle des reinen Transportanbieters oder Netzanbieters drängen, dies hat bis jetzt nur per Verordnung/Gesetz funktioniert und das ganze wird im TV Markt auch nicht passieren.

Das Beispiel mit dem Postbote ergibt keinen Sinn.


Ob UM das auf Dauer so abziehen kann wird sich noch herausstellen, vielleicht kommt ja irgendwann ein Gesetz das JEDER Bürger auch § 5 GG in Anspruch nehmen kann wenn er das möchte.


Weil TV ja auch das wichtigste der Welt ist...

Wer sich dann von UM loseist der kommt bestimmt NIEMALS wieder und ist froh das er da weg ist .
Ohne Kunden sieht es aber für die Mehrzahl der Firmen schlcht aus im Bezug "Geld verdienen".
UM lebt doch momantan nur davon das man so gut wie mit niemandem im Wettbewerb steht und Kunden hat die gar keine sein wollen, es aber müssen.
Auf lange Sicht werden sie da sicherlich die Quittung für erhalten.
Dann ist der weg auch für UM frei endlich mal kundenorientiert zu arbeiten wie das eigentlich für jede Firma selbstverständlich ist !


Ich würde gerne zu UM zurück, ziehe es sogar in Erwägung nocheinmal Umziehen nur um UM wieder zu bekommen :P

Astra hat Geld gerochen ?

Da haben bisher Kunden im gut 5-stelligen Bereich ihre Smartcard verlängert (eigene Aussage HD+) !

außerdem bekommen die Sender einen Teil des Geldes, Astra bleibt da nicht mehr viel nach Abzug der Kosten ( geschätzt) ;)


HD+ sollte mittlerweile für Astra mittlerweile kostendeckend arbeiten :)

Angeblich sind die 5 Euro für die UM Karte je auch gerade so kostendeckend , oder WARUM ist diese teurer ?


Da müsste man einblick in die Lizenzabkommen zwischen UM und Nagra haben um das ganze zu beurteilen...

HD+ ist jetzt schon ein Reinfall , wer ist denn so bescheuert sich so gängeln zu lassen und dafür dann auch noch Bares auf den Tisch zu legen ?
Du siehst doch schon bei UM wie wenige dort digital schauen weil sie nicht einsehen für Privatsender DREI MAL Geld zu bezahlen !


Immer mehr insbesondere da man mittlerweile für wenig Geld die Gängelungen umgehen kann und so selbst die HD+ Hasser mittlerweile HD+ Karten zuhause haben :P


Welchen TV Sender betreibt denn UM ?

Oder sind sie vielleicht doch nur Dienstleister für Pay TV Anbieter die eine Plattform suchen ?

TV ist so wichtig das die freie Informationsbeschaffung im Grundgesetz verankert ist und das jeder Bürger dafür demnächst per Haushaltsabgabe zu zahlen hat !

HD+ arbeitet kostendeckend ? Oh Man damit machst du dich lächerlich , glaubst du die 5-stellige Kundenzahl kann die Tranponder auch nur annähernd mit ihren nicht einmal 5 Euro finanzieren ?

Du darfst mir aber gerne eine Quelle´ngabe für deine lächerliche Behauptung geben.

Das du so blöde bist von SAT auf Kabel TV Empfang freiwillig zu wechseln glaube ich nicht , sorry .

Mit den 5 Euro für die I02 Karte kannst du mischobo fragen , der hat das mal gesagt ;)

Wenn du aktuelle Zahlen von HD+ hast dann her damit, ich lese immer nur Jubelmeldungen von Astra mit begleitenden lächerlichen Verkaufszahlen.
Auch wenn ich mit Bekannten und Kollegen rede findet sich da keiner der für RTL Geld zahlen will.
Wenn ich dann noch die ganzen Einschränkungen schildere frage ich mich nicht nur alleine wie man so bescheurt sein kann für überwiegend hochskaliertes, aber auf jeden Fall werbeverseuchtes TV nochmal Geld zu bezahlen.
Sind aber auch keine Hartz IV Empfänger darunter oder minder gebildete Menschen die vermutlich besonders empfänglich für die Privaten sind.

Bitte auch nicht diskiminierend sehen, ich sehe selber manchmal die Privaten, kann allerdings sehr gut ohne die leben und für diese sender 3 mal Geld zu bezahlen falls die bei UM doppelt oder gar dreifach kostenpflichtig sein sollten kommt für mich überhaupt nicht in Frage.

Da spare ich lieber für einen Rechtsanwalt falls meiner Eigentümergemeinschaft mich verklagt wenn ich eine Schüssel aufs Dach montiere. :D
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon gordon » 12.03.2011, 23:05

DianaOwnz hat geschrieben:Oder sind sie vielleicht doch nur Dienstleister für Pay TV Anbieter die eine Plattform suchen ?

dann könnte der größte deutsche Pay-TV-Anbieter ja auch mit ihnen einig werden. Aber man will ja lieber selber eine Plattform betreiben. Und dann meckert man, dass UM das auch tut.

DianaOwnz hat geschrieben:TV ist so wichtig das die freie Informationsbeschaffung im Grundgesetz verankert ist und das jeder Bürger dafür demnächst per Haushaltsabgabe zu zahlen hat !

welche Information enthält UM dir denn vor, indem sie nur einen Sky-HD-Sender einspeisen?
Ich kann den Ärger ja verstehen, aber man sollte nicht zu dick auftragen, finde ich. Irgendwann wird das nämlich auch lächerlich. Privaten sind.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon Matrix110 » 12.03.2011, 23:20

Unitymedia bietet eine PayTV Platform an und Sky will ihre eigene PayTV Platform daneben anbieten und das ganze über das Kabelnetz von UM, mehr habe ich nicht geschrieben, nichts von eigenen Sendern.

Wenn sich das "frei" darauf bezieht von welchem Sender ich meine mit Parteiinteressen/Unternehmensinteressen/Lobbyinteressen gespickten News präsentiert bekomme bitte :brüll:

Die Kundenzahlen von HD+ sind nicht 5 stellig... Laut angaben von Astra sind über 500.000 HD+ Receiver/Module verkauft worden. Astra hat damit Einnahmen in Höhe von 16millionen € gemacht laut Geschäftsbericht.
Ein Transponder kostet 2millionen € im Jahr. HD+ verwendet Momentan 2 Transponder. Von den 16millionen mögen meinetwegen 30% an die Sender gehen und 20% an Nagravision und trotzdem arbeitet HD+ für Astra finanziell besser als wenn sie von den Sendern geld kassieren...
Und die HD+ Kundenanzahlen werden immer weiter wachsen je länger Astra an dem Projekt interesse zeigt... insbesondere wenn wie angekündigt einige Restriktionen gelockert werden sollen.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon DianaOwnz » 13.03.2011, 01:19

gordon hat geschrieben: dann könnte der größte deutsche Pay-TV-Anbieter ja auch mit ihnen einig werden. Aber man will ja lieber selber eine Plattform betreiben. Und dann meckert man, dass UM das auch tut.


Wenn sky sein eigens Programm selbst vertreiben möchte ist das doch deren Sache !
Das ist längst kein Grund , in meinen Augen unangemessene zu hohe Forderungen an sky zu stellen !

UM hat auch eine Pflicht gegenüber dem Kunden aber darauf geht ja NIE jemand von euch ein !

Bei den ö.r. Sendern kommt man auch nicht auf solche Ideen weil man sich das dort bestimmt nicht traut oder was glaubst du was ein Aufschrei durchs Volk gehen würde wenn dessen Sender fehlen würden .

Ich hoffe mal du glaubst nicht das die ö.r. Sender bei UM mehr Geld zahlen als bei den anderen Kabelgesellschaften.

sly schafft es sich mit allen anderen Kabelanbietern zu einigen , nur bei einer gibt es Probleme, an wem mag es wohl liegen das UM rücksichtslos auf dem Rücken der zahlenden Kunden eigene Interessen durchzusetzen versucht ?

Ich kann wirklich nur hoffen das der Gesetzgeber oder die höchsten deutschen Gerichte irgendwann mal eine Grundlage schaffen damit es , zum Wohl des Kunden mit einer Einspeisung der HD Sender bei UM klappt.
Eine Verweigerungsmöglichkeit die Gebühr über die Miete einzutreiben würde da auch schon einiges bewirken können.


welche Information enthält UM dir denn vor, indem sie nur einen Sky-HD-Sender einspeisen?
Ich kann den Ärger ja verstehen, aber man sollte nicht zu dick auftragen, finde ich. Irgendwann wird das nämlich auch lächerlich. Privaten sind.


Die sky HD Sender sind nicht die einzigen Sender die man als sky Kunde bei UM nicht bekommt aber bezahlen muß !


Eines vergißt UM zum eigenen Nachteil dabei immer.
Wer sky hat , der schaut auch digital und abonniert vielleicht die privaten Sender dazu, dann klappts auch mit der Digitalisierung, aber UM setzt ja alles daran seine Kunden bei HDTV im Regen stehen zu lassen und die Digitalisierung noch mehrzu behindern als sie dies mit der Grundverschlüsselung ohnehin schon schaffen !

Eventuell würden auch einige sky Kunden die per SAT schauen ja auch gerne schnelles Internet bei UM haben weil ihnen die Telefonabieter nur langsames Internet bieten können wie bei mir z.B.
Die werden dann davon abgehalten weil sie ihre sky Sender nciht mehr emfangen können.

Kurzum die sky HD Einspeisung ist auch zum Vorteil von UM.


Abgesehen davon , woher habt ihr das immer mit der Vermarktung von sky über UM ?
Kann das auch nur EINER von euch irgendwie belegen das das der Fall ist ?

Behauptungen aufstellen kann schließlich jeder und offiziell liest man das UM höhere Gebühren fordert als die anderen Anbieter , daß Kartellamt aber der Meinung ist das diese noch erlaubt sind .
sky Vermarktung über UM liest man immer nur von einigen UM Getreuen hier im Forum , WIE KOMMT IHR DA DRAUF ?
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon DianaOwnz » 13.03.2011, 03:20

Matrix110 hat geschrieben:Unitymedia bietet eine PayTV Platform an und Sky will ihre eigene PayTV Platform daneben anbieten und das ganze über das Kabelnetz von UM, mehr habe ich nicht geschrieben, nichts von eigenen Sendern.

Wenn sich das "frei" darauf bezieht von welchem Sender ich meine mit Parteiinteressen/Unternehmensinteressen/Lobbyinteressen gespickten News präsentiert bekomme bitte :brüll:

Die Kundenzahlen von HD+ sind nicht 5 stellig... Laut angaben von Astra sind über 500.000 HD+ Receiver/Module verkauft worden. Astra hat damit Einnahmen in Höhe von 16millionen € gemacht laut Geschäftsbericht.
Ein Transponder kostet 2millionen € im Jahr. HD+ verwendet Momentan 2 Transponder. Von den 16millionen mögen meinetwegen 30% an die Sender gehen und 20% an Nagravision und trotzdem arbeitet HD+ für Astra finanziell besser als wenn sie von den Sendern geld kassieren...
Und die HD+ Kundenanzahlen werden immer weiter wachsen je länger Astra an dem Projekt interesse zeigt... insbesondere wenn wie angekündigt einige Restriktionen gelockert werden sollen.


Von Kunden kann man erst sprechen wenn diese auch bezahlen, und ihre Karte verlängert haben bisher eine 5-stellige Anzahl an Smartcardbesitzern ! ( Zahlen von HD+ )

Mein Kollege hat auch eine Smartcard , die war beim TV Kauf enthalten , der hat gar kein SAT sondern ist über UM zwangsverkabelt, willst du den etwa als HD+ Kunden zählen ?

Ihr seid echt spaßig, Mieter die UM bezahlen müssen sind keine Kunden und Leute die einen Sony TV kaufen sind plötzlich HD+ Kunden :brüll:

Receiver verkauft ASTRA überhaupt keine , also sind die Einnahmen auc nicht daher !

Welche Restriktionen , neben der Vorspielmöglichkeit während des Films ( die Vorspulverhinderung bei Werbung bleibt erhalten ) will HD+ denn noch lockern ?

Aber davon ganz abgesehen kommen die Restriktionen von den Sendern und nicht von Astra, die haben da gar keine Einfußmöglichkeit !

Nächste Frage , warum will man die Restriktionen lockern ?
Ganz einfach , weil keine Sau diese "Angebot" haben will ;)

So besoffen könnte ich gar nicht sein das ich das in Anspruch nehme !
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon gordon » 13.03.2011, 14:02

DianaOwnz hat geschrieben:Die sky HD Sender sind nicht die einzigen Sender die man als sky Kunde bei UM nicht bekommt aber bezahlen muß !

wenn du dich auf die Welt-Extra-Sender beziehst, dann lass dir gesagt sein, dass das bei allen KNB so ist. Die bekommst du auch nicht bei den "vorbildlichen" Kabel BW oder Netcologne dazu. Und das muss man sich mal vorstellen: Sky diskriminiert offen seine Kabelkunden, und wer ist schuld? Is klar...

DianaOwnz hat geschrieben:Eventuell würden auch einige sky Kunden die per SAT schauen ja auch gerne schnelles Internet bei UM haben weil ihnen die Telefonabieter nur langsames Internet bieten können wie bei mir z.B.
Die werden dann davon abgehalten weil sie ihre sky Sender nciht mehr emfangen können.

schon mal was von 2Play gehört?

DianaOwnz hat geschrieben:Abgesehen davon , woher habt ihr das immer mit der Vermarktung von sky über UM ?
Kann das auch nur EINER von euch irgendwie belegen das das der Fall ist ?

was genau meinst du jetzt?

DianaOwnz hat geschrieben:Behauptungen aufstellen kann schließlich jeder und offiziell liest man das UM höhere Gebühren fordert als die anderen Anbieter , daß Kartellamt aber der Meinung ist das diese noch erlaubt sind .

wo steht das "offiziell"?
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon Matrix110 » 13.03.2011, 17:11

DianaOwnz hat geschrieben:Von Kunden kann man erst sprechen wenn diese auch bezahlen, und ihre Karte verlängert haben bisher eine 5-stellige Anzahl an Smartcardbesitzern ! ( Zahlen von HD+ )


Vollkommen egal und irrelevant für meine Argumentation, die bisher verkauften Smartcards/Receiver/Module reichen um HD+ für die nächsten Jahre am Leben zu halten.

Mein Kollege hat auch eine Smartcard , die war beim TV Kauf enthalten , der hat gar kein SAT sondern ist über UM zwangsverkabelt, willst du den etwa als HD+ Kunden zählen ?
Ihr seid echt spaßig, Mieter die UM bezahlen müssen sind keine Kunden und Leute die einen Sony TV kaufen sind plötzlich HD+ Kunden :brüll:


Er ist unfreiwillig HD+ Kunde für 1Jahr, da Sony Deutschland dafür eine Abgabe an Astra zahlt, wenn sie diese Smartcards beilegen. (Eventuell ist das ganze auch ein Versuch von Astra zur Kundengewinning und Sony bezahlt nichts aber das werden wir nie erfahren, nur wäre es dann komisch, dass die Karten nur bei Sony TVs beiliegen).

Receiver verkauft ASTRA überhaupt keine , also sind die Einnahmen auc nicht daher !

Sorry aber echt :hirnbump:
Jeder HD+ Receiver/Modul/Smartcard kostet mehr Geld als sein nicht HD+ Partner(falls vorhanden), diese Mehrkosten sind zum großteil dieLizenzkosten und die Kosten für 1Jahr HD+ , dieses Geld fließt an Astra und daher kommen die 16millionen.

DianaOwnz hat geschrieben:Abgesehen davon , woher habt ihr das immer mit der Vermarktung von sky über UM ?
Kann das auch nur EINER von euch irgendwie belegen das das der Fall ist ?


was genau meinst du jetzt?


Es geht darum, dass UM die von Sky eigenproduzierten Sender in ihren eigenen Paketen vermarkten würde(meinetwegen auch die von Sky vermarkteten 3. Sender die UM nicht selbst im Programm hat). Also das man bei UM das Paket Digital TV Sport Extra Bundesliga, Digital TV Cinema blabla mit den jeweiligen Sky Sendern hat, das Geld aber an UM bezahlt (und diese dann Sky umsonst einspeisen und kickbacks zahlen).

Belege gibt es dazu absolut keine, wieso auch, UM macht es bei ALLEN anderen PayTV Sendern so, wieso sollten sie es auch nicht gerne bei Sky wollen? Denn das Zugpferd Bundesliga im eigenen Paket hätte UM sicherlich gerne...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast