- Anzeige -

HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon DianaOwnz » 11.05.2011, 16:54

GoaSkin hat geschrieben:
Irgendwann werden die Kabelanbieter auch die HD Versionen der Free TV Sender anbieten.
Die Kabelanbieter können sich das nicht leisten diese HD Sender in Zukunft nicht anzubieten.


Seltsam nur, dass es sich die Sender leisten können, einen HD-Kanal zu produzieren, der kaum jemandem zugänglich ist.

Potenzielle Kunden sind nur SAT-Nutzer, die bereit sind, sich eine HD Plus Karte und einen neuen Receiver zu kaufen (die Tatsache, dass man Analog-SAT Nutzer aufwendig auf die bevorstehende Analog-Abschaltung hinweisen muss zeigt eher, dass sich sehr viele SAT-Nutzer garkeine Gedanken über HD-Empfang machen) und ein paar wenige Leute, die eine VDSL-Anbindung samt IPTV-Paket haben.

Aktuell sollten die HD-Sender der Privaten definitiv ein Verlustgeschäft sein und die Sender auch überhaupt nicht daran interessiert sein, Gewinne mit ihren HD-Sendern zu erwirtschaften.

Ich hoffe nur, dass es bald weitere öffentlich-rechtliche HD-Sender gibt, die für jedermann unverschlüsselt zu empfangen sind. Können Kabelkunden dann fast alle öffentlich-rechtlichen Sender in HD-Schauen und weiterhin Privatsender nur in geringem Umfang gegen eine Extra-Gebühr, dann verlieren die Privatsender auch an Ruf, sofern sie sich nichts einfallen lassen.



Endlich mal ein Posting dem ich zustimmen kann wobei ich denke das viele Analog Nutzer von SAT über die Wohnungsbau Gesellschaften mit analogem SAT versorgt werden .

Privatleute werden wohl schon fast komplett auf digital gewechselt sein.
eventuell haben auch viele dieser analog SAT Wohnungsbaugesellschaftskunden das IPTV von der Telekom falls sie diese Möglichkeit halt haben.

Vermutlich sind den Privaten die HD Verluste auch egal , die wollen auf Teufel komm raus endlich alles auf SAT verschlüsseln und die Zuschaer zwingen die Werbung zu schauen.

bubi09 hat geschrieben:Für Mai 2012 ist eine große Aufschaltung von ör Sendern auf Astra in HD geplant. Man nutzt die freiwerdenden Transponder gleich.

Eine Übersicht gibt es hier: http://www.unitymedia-news.de/index.php ... e%20Sender



Das könnte dann aber zum Problem bei den Kabelanbietern werden , dor fallen die analogen Sender ja nicht weg und die HD Varianten erfordern zusätzliche Kapazitäten.

Hat eigentlich schon jemand gehört ob die bei den neuen HD Varianten wieder das Schwachsinnsformat 720p einsetzen oder sich zu 1080i durchringen können ?
Ich habe da mal was gelesen , aber aus dem Artikel ging leider nicht klar hervor wie das Sendeformat sein wird.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon Socram » 11.05.2011, 17:13

Was ist denn an 720p schwachsinnig für dich? Ist mir jedenfalls lieber als Halbbilder, auch mit ner höheren Auflösung.
Voraussetzung ist nur, dass das Ursprungsformat nicht wild umherkonvertiert wird.
Socram
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 05.05.2010, 11:03

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon bubi09 » 11.05.2011, 17:24

Socram hat geschrieben:Was ist denn an 720p schwachsinnig für dich? Ist mir jedenfalls lieber als Halbbilder, auch mit ner höheren Auflösung.
Voraussetzung ist nur, dass das Ursprungsformat nicht wild umherkonvertiert wird.

Bringt aber nichts, wenn nicht auch in 720p produziert wird. ARD und ZDF haben mittlerweile ihre Produktion auf 1080i umgestellt und alle Lizenzware ist eh in 1080i (Sport, Filme,...).
bubi09
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1828
Registriert: 18.02.2010, 11:54

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon GoaSkin » 11.05.2011, 17:33

Bringt aber nichts, wenn nicht auch in 720p produziert wird. ARD und ZDF haben mittlerweile ihre Produktion auf 1080i umgestellt und alle Lizenzware ist eh in 1080i (Sport, Filme,...).


Ich denke nicht, dass diese Sendenormen das Ende vom Lied sind. Aktuelle Fernseher laufen bereits mit 200 Hertz und wenn man etwas in 3D schauen möchte, dann geht das auch nur sinnvoll mit einem schnellen Bildaufbau. Dabei könnte die Bildqualität durchaus besser sein, wenn Zwischenbilder nicht errechnet werden müssen, sondern einfach mehr Bilder gesendet würden.

An der Auflösung gibt es nichts mehr zu verbessern, aber eine sinnvolle Sendenorm wäre etwas wie 1080p/200. Mit 50 Bildern pro Sekunde ist 1080p heute schon geräteseitig möglich. Eine 1080p-Auflösung würde zu dem auch die Möglichkeit bieten, 1080i-Material mit wenig Konvertierungsaufwand zu senden (dann wird eben jedes Bild zwei mal übertragen und fertig). Doch leider interessiert man sich senderseitig nicht dafür, die Frame-Rate zu erhöhen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1096
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon chrissaso780 » 11.05.2011, 17:51

GoaSkin hat geschrieben:
Bringt aber nichts, wenn nicht auch in 720p produziert wird. ARD und ZDF haben mittlerweile ihre Produktion auf 1080i umgestellt und alle Lizenzware ist eh in 1080i (Sport, Filme,...).


Ich denke nicht, dass diese Sendenormen das Ende vom Lied sind. Aktuelle Fernseher laufen bereits mit 200 Hertz und wenn man etwas in 3D schauen möchte, dann geht das auch nur sinnvoll mit einem schnellen Bildaufbau. Dabei könnte die Bildqualität durchaus besser sein, wenn Zwischenbilder nicht errechnet werden müssen, sondern einfach mehr Bilder gesendet würden.

An der Auflösung gibt es nichts mehr zu verbessern, aber eine sinnvolle Sendenorm wäre etwas wie 1080p/200. Mit 50 Bildern pro Sekunde ist 1080p heute schon geräteseitig möglich. Eine 1080p-Auflösung würde zu dem auch die Möglichkeit bieten, 1080i-Material mit wenig Konvertierungsaufwand zu senden (dann wird eben jedes Bild zwei mal übertragen und fertig). Doch leider interessiert man sich senderseitig nicht dafür, die Frame-Rate zu erhöhen.


Kann man nicht Realisieren zuwenig Kapazität auf ein Sat Transponder oder Kabel Kanal. Transponder oder Kanal hat nur 50 MBit zur Verfügung.
12 MBit für 50 halbe Bilder. Normales HD Signal.
24 MBit für 50 ganze Bilder
96 MBit für 200 ganze Bilder.
chrissaso780
Übergabepunkt
 
Beiträge: 366
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon DianaOwnz » 11.05.2011, 19:16

Socram hat geschrieben:Was ist denn an 720p schwachsinnig für dich? Ist mir jedenfalls lieber als Halbbilder, auch mit ner höheren Auflösung.
Voraussetzung ist nur, dass das Ursprungsformat nicht wild umherkonvertiert wird.



Eben, daß ist aber das Problem , daß Augangsmaterial ist 1080i .
Damit ist dann 720p Schachsinn da man die ganzen Halbbildnachteile mitschleppt.
Bei 720p muß die Source schon 720p sein damit das Sinn macht , ist sie aber im Prinzip nie.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon DianaOwnz » 11.05.2011, 19:20

chrissaso780 hat geschrieben:
GoaSkin hat geschrieben:
Bringt aber nichts, wenn nicht auch in 720p produziert wird. ARD und ZDF haben mittlerweile ihre Produktion auf 1080i umgestellt und alle Lizenzware ist eh in 1080i (Sport, Filme,...).


Ich denke nicht, dass diese Sendenormen das Ende vom Lied sind. Aktuelle Fernseher laufen bereits mit 200 Hertz und wenn man etwas in 3D schauen möchte, dann geht das auch nur sinnvoll mit einem schnellen Bildaufbau. Dabei könnte die Bildqualität durchaus besser sein, wenn Zwischenbilder nicht errechnet werden müssen, sondern einfach mehr Bilder gesendet würden.

An der Auflösung gibt es nichts mehr zu verbessern, aber eine sinnvolle Sendenorm wäre etwas wie 1080p/200. Mit 50 Bildern pro Sekunde ist 1080p heute schon geräteseitig möglich. Eine 1080p-Auflösung würde zu dem auch die Möglichkeit bieten, 1080i-Material mit wenig Konvertierungsaufwand zu senden (dann wird eben jedes Bild zwei mal übertragen und fertig). Doch leider interessiert man sich senderseitig nicht dafür, die Frame-Rate zu erhöhen.


Kann man nicht Realisieren zuwenig Kapazität auf ein Sat Transponder oder Kabel Kanal. Transponder oder Kanal hat nur 50 MBit zur Verfügung.
12 MBit für 50 halbe Bilder. Normales HD Signal.
24 MBit für 50 ganze Bilder
96 MBit für 200 ganze Bilder.



200 Hz müssen eigentlich auch nicht sein, dafür ist es technisch gesehen noch viel zu früh.
Die normale Blu-ray läuft auch nur mit 24 Bildern pro Sekunde und das Bild ist doch OK 3D habe ich da nicht als Vergleich verfügbar.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon tommesnrw » 12.05.2011, 14:26

DianaOwnz hat geschrieben:
200 Hz müssen eigentlich auch nicht sein, dafür ist es technisch gesehen noch viel zu früh.


Dafür hätte ich doch gerne mal eine fundierte "technische" Erklärung!!
„Die Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden.“ (Rosa Luxemburg)

UM HD-Box + Allstars + HD
1&1 VDSL 50000 + AVM 7390 Homeserver
XBOX 360
Benutzeravatar
tommesnrw
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 21.01.2008, 21:42
Wohnort: Bochum / Weitmar

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon StefanG » 13.05.2011, 11:19

Ist zwar schon mehrere Seiten hier OT...

Nun der Trend wird eher zu noch mehr Auflösung gehen.

Man entwickelt an UHDTV.

# maximale Auflösung: 7680 × 4320 Pixel (16:9)
# Bildrate: 60 Hz

D.h. bei der Bildwiederholrate wird bei 50p/60p Schluss sein.

Siehe

http://de.wikipedia.org/wiki/Ultra_High ... Television

Alle die auf die 100-400Hz Gerätentwicklung schauen sei gesagt, das dies eine Applikation ist um die Nachteile einzelner Display-Techniken (LCD bzw. Plasma [natürlich jede aus anderem Grund]) zu mindern.

Da diese Display-Technike auch mal durch eine völlig andere ersetzt werden kann, kann es sein das dann 100-400Hz Geräte gar nicht mehr nötig sind.

D.h. solche Belange werden nur schwer in eine Fernsehnorm einfliessen.

Ok Interlace hat es damals geschafft und hat den Röhrentechnik geholfen gegen Flimmern zu arbeiten.

War aber auch eine Bandbreiten-Spartechnik der analogen Zeit.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitragvon chrissaso780 » 13.05.2011, 12:07

Die Telekom speist 4 weitere HD Sender ein von der Firma MTV ein.
Überall sprießen die HD Sender wie Pilze aus den boden und wir bleiben auf der strecke liegen.

Das ist zum heulen. Das halbe Jahr ist fast rum das ergebnis ist ein neuer HD Sender. Schwache leistung.
Wie ist das möglich?
chrissaso780
Übergabepunkt
 
Beiträge: 366
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 6 Gäste