Überspielen von Filmen von HD Recorder auf Computer

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: AW: Überspielen von Filmen von HD Recorder auf Computer

Beitragvon Wasserbanane » 08.06.2013, 11:08

MeechHannigan hat geschrieben:
InfoTussi hat geschrieben:Diese Probleme dürften bald der Vergangenheit angehören.

Wie ich mitbekommen habe, kommt demnächst eine neue HD-Box von Unity. Sie ist in Schwarz gehalten, soll schneller sein und mehr Speicherplatz haben, desweiteren soll der USB dann frei für externe Speichergeräte sein.

Bevor jetzt alle nach der Quelle schreien, ich habs von Unity selber. Hatte mich über den HD-Reciever informiert, daß ich daran interessiert bin und wie es mit den Privaten in HD aussieht. Daraufhin wurde mir mitgeteilt, ich solle doch besser warten weil eine neue Box im Anflug ist.


Nach 2 Jahren frage ich mal zaghaft nach: hat sich was getan?

Läuft die USB Buchse nun? Wenn ja, was kann man damit anfangen?
Überspielen nun möglich auf Festplatte oder PC?


Ne, alles wie gehabt. Nur die angekündigte neue Box kommt im Spätsommer. "Horizon"

Bitte keine Freude. Damit wird es auch nicht möglich.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder
Wasserbanane
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1312
Registriert: 08.12.2012, 17:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Überspielen von Filmen von HD Recorder auf Computer

Beitragvon peter5403 » 16.06.2013, 14:44

Ich nutze den HD-Recorder seit Mai 2010. Von Anfang an überspiele ich HD Sendungen auf PC mit sehr gutem Ergebnis!

Die privaten "Gängelsender" gehen dabei nicht! ( Ist wohl ein HDCP Problem, damit habe ich mich aber nicht weiter befasst). Wenn schon mal etwas von denen
überspielt werden soll, dann eben in SD. Alle anderen HD-Sender gehen sehr wohl!
Meine Lösung:
1: TV-KARTE (PCIe) mit HDMI Eingang (hat auch die anderen Eingänge...Composite, Componente, Antenne)-----AVerMedia H727 ( ca. 80 €)
2: HDMI-Splitter mit 2 Ausgängen (nicht zwingend notwendig, aber sehr komfortabel) . Mein 4/2 Splitter hat mich 5 € gekostet.

Die TV-Karte bekommt das Signal, egal, ob Live oder Aufnahme vom Recorder(bzw. Splitter) per HDMI-Kabel, und kann dann auf PC-Festplatte in unterschiedlichen Formaten aufnehmen. Diese Aufnahmen können mit jeder beliebigen Software weiterverarbeitet werden.
Das Überspielen kostet zwar seine Zeit (1:1), aber ich kann ja nebenher am PC arbeiten oder spielen...
Die überspielten Dateien werden bei höchster Auflösung natürlich riesig (10 Minuten ca. 2,5 GB)!!

...und nochmal für alle: Überspielen geht und ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden!
peter5403
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.01.2010, 13:50
Wohnort: Frankfurt(Main)

Re: Überspielen von Filmen von HD Recorder auf Computer

Beitragvon MeechHannigan » 13.07.2013, 09:04

Da fragt man sich, warum haben die vorn eine USB-Buchse eingebaut.
MeechHannigan
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 15.01.2011, 06:29

Re: Überspielen von Filmen von HD Recorder auf Computer

Beitragvon conscience » 13.07.2013, 10:02

Damit man, wenn sich die Gesetze bezüglich des Urheberrechts zwischenzeitlich ändern sollten, dem Kunden einen zusätzlichen Service bieten kann, ohne gleich ein paar 10.000 auswechseln zu müssen!!
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3605
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Überspielen von Filmen von HD Recorder auf Computer

Beitragvon MeechHannigan » 16.11.2013, 09:50

Da frage ich mich, warum andere Anbieter von Kabel-Receivern wie zB Technisat über die USB-Buchse das Überspielen auf Festplatte ermöglichen. Ganz ohne Tricks und Kundenverarschung. Man kann das nicht weiterkopieren, aber immerhin hält man die Dinge im Archiv. So geht es also doch auch!!!

Dieses Vertrösten von Seiten Unitymedia erfolgt nun seit Jahren. Immer die gleiche Gebetsmühle...Gesetze, Verordnungen...ja hat denn Technisat keine Gesetze zu beachten?
MeechHannigan
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 15.01.2011, 06:29

Re: Überspielen von Filmen von HD Recorder auf Computer

Beitragvon strelnikov » 16.11.2013, 10:31

MeechHannigan hat geschrieben:Dieses Vertrösten von Seiten Unitymedia erfolgt nun seit Jahren. Immer die gleiche Gebetsmühle...Gesetze, Verordnungen...ja hat denn Technisat keine Gesetze zu beachten?


Im Prinzip schon, in der Theorie auch - die Praxis weicht ab.

Bedenkt, dass das die "Real-existierende Freie Marktwirtschaft" (REFM) ist.

UM ist Betreiber eines Netz, das andere Unternehmen Hersteller von Boxen.

Schließlich hängt dies mit der Verwertungskette des Produktes im Raum der REFM zusammen und ist mit dem dort herrschenden (kapitalistischen) Recht zu betrachten, dieses wiederum ist nur Ausdruck der REFM.


BTW Dies ist Glosse
strelnikov
Übergabepunkt
 
Beiträge: 318
Registriert: 23.02.2012, 07:42
Wohnort: Sowjetunion

Re: Überspielen von Filmen von HD Recorder auf Computer

Beitragvon Hasso28 » 24.11.2013, 18:04

So ganz plausibel wird mir aber immer noch nicht, warum das mit Geräten von Echostar nicht klappt und bei Mitbewerbern wie Technisat funktioniert.

Unitymedia sieht hier nicht gut aus.
Hasso28
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.04.2012, 15:51

Re: Überspielen von Filmen von HD Recorder auf Computer

Beitragvon xysvenxy » 25.11.2013, 16:28

Hasso28 hat geschrieben:So ganz plausibel wird mir aber immer noch nicht, warum das mit Geräten von Echostar nicht klappt und bei Mitbewerbern wie Technisat funktioniert.

Unitymedia sieht hier nicht gut aus.
Was ist so schwer daran zu begreifen, dass UM es einfach nicht zulassen darf, dass man HD Inhalte von der Box exportieren kann? Geräte wie die von dir angeführten stammen ja nicht von einem Provider sondern werden auf dem freien Markt gekauft....

Zudem hindert dich niemand daran, die Scart Schnittstelle der Box zu nutzen. Da hast du dann halt nur analoges Material.
xysvenxy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 478
Registriert: 05.02.2010, 19:31

Re: Überspielen von Filmen von HD Recorder auf Computer

Beitragvon kyle » 25.11.2013, 23:40

"Zulassen darf" ist relativ. Die Öffentlich-Rechtlichen haben keine Probleme damit, dass man ihre Programme mitschneidet und auch auf den Rechner überträgt. Terror machen diesbezüglich nur mal wieder die Privaten, allen voran RTL.
Und da RTL für die Einspeisung mehr Geld bezahlt als Hänschen Müller für seinem Kabelanschluss wird halt auf die Interessen der Kunden geschissen.
Wie immer. Letztlich ist UM da keinen deut besser als der große Rosa Provider. Der Kunde ist halt nicht König, sondern eher das notwendige Übel.

Wenn das anders wäre, würden wir hier alle ÖR-HD-Sender empfangen, es würde vernünftige Hardware fürs Internet ausgeliefert statt des TC7200 und man könnte die USB-Anschlüsse an dem HD-Receiver auch für etwas benutzen, wie z.B. Aufnahmen zu kopieren. Aber Service am Kunden ist in der Dimension halt nicht gewünscht und wird auch nicht durchgeführt.
kyle
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 26.05.2013, 16:31
Wohnort: Dortmund

Re: Überspielen von Filmen von HD Recorder auf Computer

Beitragvon Stiff » 26.11.2013, 09:07

kyle hat geschrieben:... Terror machen diesbezüglich nur mal wieder die Privaten, allen voran RTL.
. Letztlich ist UM da keinen deut besser als der große Rosa Provider.


Ja was denn nu?
Die Privaten verbieten aber UM ist schuld?
Bisschen unlogisch, oder? :kratz:
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 911
Registriert: 11.01.2013, 15:49

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste