- Anzeige -

HD-Antennenkabel

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

HD-Antennenkabel

Beitragvon Icemann223 » 18.01.2011, 02:25

Hallo.

Was haltet ihr von einem HD-Antennekabel (120dB, 4Fach geschiermt). Merkt man wenn ein Unterschied zum normalen Antennenkabel.
Ich selber nutze ein 90dB Antennenkabel (2Fach geschiermt, Ferrit) für die UM HD-Box.
Was für ein Antennenkabel nutzt ihr ?
3play PLUS 50 + Telefon Komfort-Option
DigitalTV
HD Option
Hardware:
Samsung 3D LED-TV (UE40D6530WS)
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.03
UM HD Modul (CI+)
Icemann223
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 68
Registriert: 09.08.2009, 09:42

Re: HD-Antennenkabel

Beitragvon Reinhold Heeg » 18.01.2011, 09:49

Hallo, Iceman443
Die Bezeichnung HD-Antenennkabel ist auch so ein Mumpitz wie digitaltaugliches Antennenkabel. Vor HD gab es auch schon vierfachgeschirmtes Kabel. Dem Kabel ist es egal, was durchgejagt wird. Außerdem kommt es auch auf die anderen Komponenten der Verkabelung an. Was nützt mir ein ach so dolles Kabel von der Dose zum HD-Receiver, wenn der Rest der Verkabelung Mist ist?
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: HD-Antennenkabel

Beitragvon tekki » 18.01.2011, 09:57

Sollte man es ausprobieren, wenn man auf den HD-Sendern mit Artefakten zu kämpfen hat mit dem internen Tuner des LCD's?

Bisher gemacht wurde:
- Hausanlage neu eingemessen
- Abzweiger vor dem Haus getauscht
- HÜP und Verstärker getauscht ud MMD's eingebaut (wegen Rückkanal -> 3play)
- Kabel vom Keller zur Wohnung geprüft (2-fach geschirmt)
- Firmware-Update auf dem Sony-LCD
- Antennenkabel von Dose zum TV laut Techniker ausreichend

Lohnt es sich diese "HD-Kabel" mit der 4-fach Schirmung und dem 120 dB-Schirmungsmaß mal zu testen?
Greetz, tekki


Bild
tekki
Kabelexperte
 
Beiträge: 102
Registriert: 10.09.2008, 13:57

Re: HD-Antennenkabel

Beitragvon LucaToni » 18.01.2011, 11:06

tekki hat geschrieben:Sollte man es ausprobieren, wenn man auf den HD-Sendern mit Artefakten zu kämpfen hat mit dem internen Tuner des LCD's?

Bisher gemacht wurde:
- Hausanlage neu eingemessen
- Abzweiger vor dem Haus getauscht
- HÜP und Verstärker getauscht ud MMD's eingebaut (wegen Rückkanal -> 3play)
- Kabel vom Keller zur Wohnung geprüft (2-fach geschirmt)
- Firmware-Update auf dem Sony-LCD
- Antennenkabel von Dose zum TV laut Techniker ausreichend

Lohnt es sich diese "HD-Kabel" mit der 4-fach Schirmung und dem 120 dB-Schirmungsmaß mal zu testen?


kannst du machen aber es muss nicht zwingend zur Verbesserung kommen. Ich selbst hab meinen Fernseher mit einem alt ausgedientem Kabel angeschlossen (weil ich das schon immer für den Fernsehanschluss nutzte) und kann die HD Sender ohne Artefakte schauen...
wie schon geschrieben bringt dir das beste Kabel von Dose zum Fernseher rein gar nichts wenn die Verkabelung vom Keller zur Dose Mist ist. Das "Superkabel" kann ja nicht das ungenügende Signal wieder aufblähen
Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
 
Beiträge: 387
Registriert: 02.02.2010, 13:39

Re: HD-Antennenkabel

Beitragvon ernstdo » 18.01.2011, 11:47

Also bei mir lag dieses Problem auch eher am Fernseher und war auch nach einem Update nicht weg.
Hatte es fast nur bei den ÖR wenn HD Sendungen liefen, sehr sehr selten mal bei anderen Sendern.
Hausanlage war ziemlich neu, Internet Tel. funzte wunderbar.
Hab dann auch mal das alte Koax gegen so ein "tolles" Kabel getauscht, brachte nix.
Dann HD Box bekommen und verglichen. ÖR HD Sendung mit Störungen bei Direktempfang über Fernseher und "tollem" neuen Kabel, keine Störungen über HD Box, mit dem dazugehörigen fisseligen Kabel angeschlossen.
Also liegt es wohl eher am Tuner des Fernsehers. Viell. ist dieser nicht richtig gegen Störungen abgeschirmt ....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: HD-Antennenkabel

Beitragvon chrissaso780 » 18.01.2011, 15:31

Diese Schiermung nennt man auch Abschiermung. Hat die einzige Aufgabe dafür zu sorgen das keine Funksignale wie zb. DVB-T, Funktelefone in das Kabel gelangen können.

Wenn die Funk Frequenzwelt und Kabelfrequenzwelt zusammentreffen gibt es nur Chaos.
Das verhindert die Schiermung.

Es verbessert nicht das eigene Signal und leitet das Signal auch nicht besser von A nach B.
chrissaso780
Übergabepunkt
 
Beiträge: 366
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: HD-Antennenkabel

Beitragvon tekki » 18.01.2011, 16:00

Versteh ich Dich richtig, ernstdo, dass Du das Problem mit der HD Box nicht mehr hattest (so wie ich) und dass auch das "HD-Kabel" am internen Tuner nicht geholfen hat?

Gibt es beim Sony KDL Z4500 eigentlich die Möglichkeit den DVB-Tuner zu deaktivieren? Vielleicht ist das ja das Problem...
Greetz, tekki


Bild
tekki
Kabelexperte
 
Beiträge: 102
Registriert: 10.09.2008, 13:57

Re: HD-Antennenkabel

Beitragvon ernstdo » 18.01.2011, 16:50

Genauso isses tekki ....

Ich weiß ja nicht wie es bei dem Sony ist aber bei meinem Toshi gibt es ja nur die Auswahl zwischen Kabelfernsehen und Antennenfernsehen, also DVB- T, und ich denke je nach Auswahl ist dann der andere Tuner automatisch deaktiviert.
Ich habe also keine Möglich keit zwischen Kabelfernsehen ud DVB- T hin un her zu schalten sondern muß wenn ich es ändere immer einen neuen Suchlauf machen bzw. die gesicherte Liste wieder per USB neu einspielen.

Also ich gehe wie schon geschrieben eher davon aus das dass Empfangsteil im Fernseher nicht ordentlich abgeschirmt ist und es dadurch trotz eines mehrfach abgeschirmten Kabels zu Störungen kommt.

Aber das ist mir jetzt auch egal da ich fast nur noch über den HD Recorder schaue (AC hab ich wieder verkauft), entweder zeitversetzt oder aufgenommene Sendungen und ich bis auf ein paar Kleinigkeiten (ein paar Sachen im Menü könnte man "abkürzen") wirklich zufrieden mit dem Recorder.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: HD-Antennenkabel

Beitragvon AS400 » 18.01.2011, 21:09

Was nützt das "Super-Turbo-HD-Antennenanschlusskabel" mit einem Schirmmaß von 120dB, wenn die komplette Hausverteilanlage mit Material gebaut wurde, das mindestens 2 Klassen schlechter ist...?
Die Kette ist immer nur so stark wie ihr schwächstes Glied!
Viele Grüße

R.

Falsches wird nicht dadurch richtig, dass es fortwährend wiederholt wird...
AS400
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 19.12.2008, 13:54

Re: HD-Antennenkabel

Beitragvon tekki » 19.01.2011, 01:31

OK, klar... Problem ist nur, das ich sonst nicht mehr weiß, wo das Problem liegen könnte (alle 3 Minuten mind. 1x Artefakte bei den HD Sendern mit internem Tuner). Haustechnik im Keller neulich wegen 3play Verfügbarkeit auf den neuesten Stand gebracht inkl. MMD in der Wohnung (Kabel zur Wohnung mit 2-fach Schirmung und Verteiler zu den einzelnen Parteien nicht). Abzweiger vor dem Haus auch schon, Firmware-Update auf LCD, usw.

Kann der Fehler von "draußen" kommen? Mir wurde gesagt, dass es in der Stunde einmal kurz zu Artefakten kommen darf laut Spezifikation, aber mehr wär unnormal... Insofern: Einfach Unitymedia nochmal kommen lassen? Ist Vertrag mit Service...
Greetz, tekki


Bild
tekki
Kabelexperte
 
Beiträge: 102
Registriert: 10.09.2008, 13:57

Nächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 6 Gäste