- Anzeige -

Sky HD in Hessen und NRW

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitragvon chrissaso780 » 18.01.2011, 00:45

LucaToni hat geschrieben:und mal einen Blick auf zukünftige Vorhaben geworfen... Spielt SKY den dritten Sportkanal auf und die Kunden bei UM bleiben außen vor (unabhängig ob HD2 nun bei UM verfügbar ist oder nicht) geht das ganze Theater doch nur wieder von vorne los... und wird sich immer und immer wiederholen sofern SKY immer weitere HD-Sender auf den Markt wirft


So sieht das erstmal aus. Sky spielt den dritten Sport HD Sender auf und wir bleiben erstmal außen vor.
Das mit den Wiederholen, Theoretisch ja. Praktisch hat Sky nichts mehr wo die noch neue HD Sender aufspielen könnten.
Die Anzahl ist durch Technische gegebenheiten begrenzt. Andere Anbieter haben ja auch Interesse ihr HD Sender an den start zu bringen.

Astra stellt sich wahrscheinlich auch nicht so zickig an wie UM.
Die hatten immer eine ganz klare Position gehabt.

Astra hat 17 Mio Deutsche Fernsehzuschauer, Astra vermiete nur Kapazität was der Sender damit macht ist Astra egal, wenn Sky nicht mieten will ist es Astra auch egal weil die auf Sky Deutschland nicht angewiesen sind. Astra macht 600 Mio Euro plus im Jahr auch ohne Sky Deutschland.

Mit solchen gegebenheiten kann man selbstbewusst in die verhandlungen gehen.
Sky weisst das auch und deshalb lässt man Astra gewähren. Was soll Sky den rumzicken.

Wenn Sky das nicht tut dann macht das ein anderer Anbieter und Sky würde leer ausgehen.
19,2 Ost ist nämlich ausgebucht.

Das ist eine wunderbare Ausgangposition für Astra, besser kann es nicht laufen.
chrissaso780
Übergabepunkt
 
Beiträge: 366
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitragvon Matrix110 » 18.01.2011, 18:48

chrissaso780 hat geschrieben:
LucaToni hat geschrieben:und mal einen Blick auf zukünftige Vorhaben geworfen... Spielt SKY den dritten Sportkanal auf und die Kunden bei UM bleiben außen vor (unabhängig ob HD2 nun bei UM verfügbar ist oder nicht) geht das ganze Theater doch nur wieder von vorne los... und wird sich immer und immer wiederholen sofern SKY immer weitere HD-Sender auf den Markt wirft


So sieht das erstmal aus. Sky spielt den dritten Sport HD Sender auf und wir bleiben erstmal außen vor.
Das mit den Wiederholen, Theoretisch ja. Praktisch hat Sky nichts mehr wo die noch neue HD Sender aufspielen könnten.
Die Anzahl ist durch Technische gegebenheiten begrenzt. Andere Anbieter haben ja auch Interesse ihr HD Sender an den start zu bringen.

Astra stellt sich wahrscheinlich auch nicht so zickig an wie UM.
Die hatten immer eine ganz klare Position gehabt.

Astra hat 17 Mio Deutsche Fernsehzuschauer, Astra vermiete nur Kapazität was der Sender damit macht ist Astra egal, wenn Sky nicht mieten will ist es Astra auch egal weil die auf Sky Deutschland nicht angewiesen sind. Astra macht 600 Mio Euro plus im Jahr auch ohne Sky Deutschland.

Mit solchen gegebenheiten kann man selbstbewusst in die verhandlungen gehen.
Sky weisst das auch und deshalb lässt man Astra gewähren. Was soll Sky den rumzicken.

Wenn Sky das nicht tut dann macht das ein anderer Anbieter und Sky würde leer ausgehen.
19,2 Ost ist nämlich ausgebucht.

Das ist eine wunderbare Ausgangposition für Astra, besser kann es nicht laufen.


Doch wenn die HD+ Platform ausgeweitet wird läuft es für Astra noch besser :P Müssten 17millionen DE Zuschauer auch noch abdrücken für das "Privileg" Sat Empfang und seien es nur 5€ im Monat für HD und 5€ für SD macht Astra noch mehr Geld und legt die Einspeisekosten von den Sendern auf die Zuschauer um(was auch kleinere Sender fördern KÖNNTE)
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitragvon dominik59423 » 20.01.2011, 08:33

Ich bin leider auch einer der geplagten Sky Kunden, der nur ein Bruchteil der HD Sender empfängt (nämlich einen), da sich beide Seiten nicht einigen können.


Ich arbeite in der Energriebranche.
Wie mit Sicherheit einige von euch Wissen, haben wir seit 1999 einen liberalisierten Strommarkt.
Heißt, jeder kann sich seinen Stromlieferanten frei aussuchen....

Seit 2009 ist der Energiemarkt noch weitergegangen.
Die Energieunternehmen müssen mit 2 Systemen arbeiten.
Am Beispiel der Stadt Dortmund:
Die DEW21 (Grundversorger in Dortmund) gibt es 2x
1x die DEW21 als Energielieferant
1x die DEW21 als Netzbetreiber

Den Netzbetreiber kann man als Kunde natürlich nicht umändern, da ihm halt die Netze in diesem Bereich gehören.
Aber den Lieferanten kann man frei wählen!

Wieso kann man sowas nicht auch im Bereich des Kabelfernsehens eingliedern?
Ergo:
1x Unitymedia als Netzbetreiber
1x Unitymedia als Lieferant von Fernsehen, Radio und Daten
+ x (beispielsweise Sky incl. aller HD-Sender)

Somit könnte es auch möglich sein, im Unitymedia-Netzgebiet beispielsweise Kabel BW als Lieferanten auszuwählen.

Wäre dann die Liberalisierung des TV- und Rundfunkmarktes und jeder wäre vielleicht ein Stück glücklicher
dominik59423
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 05.11.2010, 10:36

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitragvon LucaToni » 20.01.2011, 09:53

dominik59423 hat geschrieben:Ich bin leider auch einer der geplagten Sky Kunden, der nur ein Bruchteil der HD Sender empfängt (nämlich einen), da sich beide Seiten nicht einigen können.


Ich arbeite in der Energriebranche.
Wie mit Sicherheit einige von euch Wissen, haben wir seit 1999 einen liberalisierten Strommarkt.
Heißt, jeder kann sich seinen Stromlieferanten frei aussuchen....

Seit 2009 ist der Energiemarkt noch weitergegangen.
Die Energieunternehmen müssen mit 2 Systemen arbeiten.
Am Beispiel der Stadt Dortmund:
Die DEW21 (Grundversorger in Dortmund) gibt es 2x
1x die DEW21 als Energielieferant
1x die DEW21 als Netzbetreiber

Den Netzbetreiber kann man als Kunde natürlich nicht umändern, da ihm halt die Netze in diesem Bereich gehören.
Aber den Lieferanten kann man frei wählen!

Wieso kann man sowas nicht auch im Bereich des Kabelfernsehens eingliedern?
Ergo:
1x Unitymedia als Netzbetreiber
1x Unitymedia als Lieferant von Fernsehen, Radio und Daten
+ x (beispielsweise Sky incl. aller HD-Sender)

Somit könnte es auch möglich sein, im Unitymedia-Netzgebiet beispielsweise Kabel BW als Lieferanten auszuwählen.

Wäre dann die Liberalisierung des TV- und Rundfunkmarktes und jeder wäre vielleicht ein Stück glücklicher


dem Konzept würde ich sofort zustimmen.
Denke aber schwierig umzusetzen auf Grund der Grundverschlüsselung anhand der Smartkarten.
An deinem Beispiel: du zahlst Grundgebühr an UM als Netzbetreiber dass du mit dem Kabelsignal versorgt wirst. Das beinhaltet eine Smartkarte (ich weiß, die brauch man nur für die Sender im digitalen Format; aber die werden sowieso bald abgeschaltet also machen wir einen kleinen Sprung in die Zukunft). Die zusätzlichen Senderpakete beziehst du bei Kabel Deutschland und Kabel BW weil die evtl. dort günstiger sind und bekommst wieder eine Smartkarte. Dann noch Sky samt Smartkarte.
Ich glaube nicht dass UM sich das aufschwatzen lassen wird die Kartenverwaltung zu übernehmen und alle anderen Senderpakete der Konkurrenz auf deren Smartkarte aufzuschalten.
Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
 
Beiträge: 387
Registriert: 02.02.2010, 13:39

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitragvon Henni » 20.01.2011, 11:00

dominik59423 hat geschrieben:Ich bin leider auch einer der geplagten Sky Kunden, der nur ein Bruchteil der HD Sender empfängt (nämlich einen), da sich beide Seiten nicht einigen können.


Ich arbeite in der Energriebranche.
Wie mit Sicherheit einige von euch Wissen, haben wir seit 1999 einen liberalisierten Strommarkt.
Heißt, jeder kann sich seinen Stromlieferanten frei aussuchen....

Seit 2009 ist der Energiemarkt noch weitergegangen.
Die Energieunternehmen müssen mit 2 Systemen arbeiten.
Am Beispiel der Stadt Dortmund:
Die DEW21 (Grundversorger in Dortmund) gibt es 2x
1x die DEW21 als Energielieferant
1x die DEW21 als Netzbetreiber

Den Netzbetreiber kann man als Kunde natürlich nicht umändern, da ihm halt die Netze in diesem Bereich gehören.
Aber den Lieferanten kann man frei wählen!

Wieso kann man sowas nicht auch im Bereich des Kabelfernsehens eingliedern?
Ergo:
1x Unitymedia als Netzbetreiber
1x Unitymedia als Lieferant von Fernsehen, Radio und Daten
+ x (beispielsweise Sky incl. aller HD-Sender)

Somit könnte es auch möglich sein, im Unitymedia-Netzgebiet beispielsweise Kabel BW als Lieferanten auszuwählen.

Wäre dann die Liberalisierung des TV- und Rundfunkmarktes und jeder wäre vielleicht ein Stück glücklicher


Da herrscht nur ein entscheidender Denkfehler: Die Lieferanten im Strommarkt liefern alle dasselbe, nämlich Strom :super: und wie du sicherlich noch deutlich besser erklären kannst als ich hat das zur Konsequenz, dass du, wenn du bei einem anderen Lieferanten den Strom "kaufst" du deswegen nicht den Strom von dem bekommst, sondern der quasi deinem Netzanbieter deinen Strom abkauft und ihn an dich weiterverkauft. Du bekommst also immer denselben Strom.
Im Kabelfernsehen wird eben nicht gehen, da du ja eben nicht das "Fernsehen" von UM haben willst, sondern ein anderes. Um zum Strom zurückzukommen kannst du auch keinen Anbieter z.B. aus den USA wählen und bekommst dann 110V statt 220 geliefert...
Henni
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 90
Registriert: 24.02.2009, 12:15

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitragvon chrissaso780 » 20.01.2011, 11:29

Der Stromarkt hat zudem noch was einheitliches.
Egal welchen Anbieter man wählt die wollen alle jeden Monat Geld sehen.

Sat, DVB-T kostenlos und Kabel Fernsehen verlangt eine monatliche Gebühr.

UM kann ihre Fernseh Dienste nicht kostenlos anbieten, da dessen Netz einfach zuteuer ist.

Alles was durch ein Kabel muss verschlingt viel Geld im Jahr.
Das ist einfach ein Grundsatz.
chrissaso780
Übergabepunkt
 
Beiträge: 366
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitragvon Moses » 20.01.2011, 11:33

Ja, lasst uns das Konzept ins Kabel übernehmen und einfach auf allen Kanälen weißes Rauschen übertragen. Dann dem ein oder anderen noch ein "HD" dazu klatschen und dann sind alle glücklich. Hört sich super an. :)

Der Kabelmarkt ist auch liberalisiert, es hält niemand irgendjemanden davon ab ein neues Kabelnetz aufzubauen. Aber, solange man im Kabel noch TV über DVB-C überträgt, passt halt nur "ein Inhalt" auf das Kabelnetz.

Wenn man ein wenig Richtung IPTV und IP-Routing der Datenpakete denkt, könnte man sich vorstellen, dass mehrere Anbieter ihre Inhalte über das Kabelnetz verteilen könnten. Aber da stellt sich dann schnell die Frage, warum es dann noch TV-Anbieter sein sollten und nicht einfach nur Internetprovider... und da reicht dann wieder einer, womit man sich den riesen Overhead bei der Verwaltung der Bandbreite spart.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitragvon Ryback85 » 20.01.2011, 20:56

Also das mit der Verschlüßelung und vor allen mit dem Angebot könnte ganz leicht geklärt werden in dem Mann sagt jeder Kabelnetzbetreiber muss das gleiche einspeisen. Ich ärgere mich wirklich das ich nicht die paar KM weiter östlich in Niedersachsen wohne. Mich nervt UM nämlich sehr und ich würde sofort wechseln wenn ich irgendwie könnte (und immer noch nicht den Vermieter angerufen grummel)
Ryback85
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 82
Registriert: 05.11.2010, 12:27

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitragvon bubi09 » 20.01.2011, 21:40

Ryback85 hat geschrieben:Also das mit der Verschlüßelung und vor allen mit dem Angebot könnte ganz leicht geklärt werden in dem Mann sagt jeder Kabelnetzbetreiber muss das gleiche einspeisen.

NRW.tv dürfte gar nicht Bayern und München TV nicht in Hessen verbreitet werden.
bubi09
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1828
Registriert: 18.02.2010, 11:54

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitragvon LucaToni » 20.01.2011, 23:53

bubi09 hat geschrieben:
Ryback85 hat geschrieben:Also das mit der Verschlüßelung und vor allen mit dem Angebot könnte ganz leicht geklärt werden in dem Mann sagt jeder Kabelnetzbetreiber muss das gleiche einspeisen.

NRW.tv dürfte gar nicht Bayern und München TV nicht in Hessen verbreitet werden.


wer will sowas sehen?
Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
 
Beiträge: 387
Registriert: 02.02.2010, 13:39

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste