- Anzeige -

Unitymedia HD ohne HD Receiver

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Unitymedia HD ohne HD Receiver

Beitragvon dasbinich » 13.12.2010, 21:10

Hallo, ich habe ein Alphacrypt Modul in meinem TV Gerät und empfange damit auch ARD und ZDF in HD, neuerdings bekomme ich auch Arte in HD, aber leider völlig verpixelt.
Wenn ich nun bei Unitymedia eine Störung im Kabelnetz melde und diese Störung sich "nur" auf einen Sender bezieht, den ich dazu laut meinen derzeitigen Unitymedia Produkten über den normalen Receiver gar nicht sehen kann, wir mir diese Störung bzw. deren Beseitigung in Rechnung gestellt?
Wer hat dazu Erfahrungen? Wenn der Bereich des Arte HD gestört ist, welche Sender liegen in der Nähe?
dasbinich
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 06.12.2010, 18:27

Re: Unitymedia HD ohne HD Receiver

Beitragvon SpeedyD » 13.12.2010, 22:11

Ich gehe davon aus, dass dein Signal schwach ist und dein VErstärker nachgeregelt werden muss. Aber ob UM (Sub) das macht, weiß ich nicht. Aber Fragen kostet ja nix.....ruf einfach an.
SpeedyD
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 526
Registriert: 20.05.2010, 16:28

Re: Unitymedia HD ohne HD Receiver

Beitragvon Moses » 13.12.2010, 22:15

Arte HD lieft auf 522 Mhz, da liegt auch iMusic, Sport 1+ HD, Servus TV, Deluxe Music.

Wahrscheinlich ist UM überhaupt nicht für die Störung zuständig. Die Hausanlagen fallen leider in den allermeisten Fällen in die Zuständigkeit des Hausbesitzers und hier ist das wahrscheinlich die Ursache. Das heißt, dass du am besten den Vermieter informierst, oder selber einen Fernsehtechniker beauftragst. 522Mhz riecht übrigens etwas nach einem zu alten Verstärker..
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Unitymedia HD ohne HD Receiver

Beitragvon Radiot » 13.12.2010, 23:49

Hi,
geh mal in den Keller oder auf den Dachboden, irgendwo wird ein Vertärker sitzen, stell mal ein Foto davon ein.

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2255
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Unitymedia HD ohne HD Receiver

Beitragvon dasbinich » 14.12.2010, 17:05

Hallo, das Haus und somit auch die Kabelanlage gehören mir. Im Sommer habe ich 3rd play bei Unitymedia beauftragt und die haben meine Kabelanlage für das Produkt hergerichtet, das heißt teilweise neue Dosen, einen neuen Verstärker und einen neuen Verteiler verbaut. Die Anlage ist aber etwas "umständlich" aufgebaut. So ist im Keller nach dem Übergabepunkt ein großer Verstärker. Hinter diesem Verstärker geht eine Steigleitung bis zum Dach, dort ist ein 3-fach Verteiler zu den Antennendosen im Haus. Um an der letzten Dose genügend Signal für das Kabelmodem bekommen, ist der Verstärker sehr hoch eingepegelt. Leider ist meine Dose zum TV in der Steigleitung, das Signal muss über ein Dämpfungsglied auf ein für das TV verträgliche Maß heruntergedämpft werden.
An einem zu geringen Signal sollte es also nicht liegen. Ich denke ich werde das mal als Störung auf mehreren Kanälen Sendern melden und abwarten was passiert.
dasbinich
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 06.12.2010, 18:27

Re: Unitymedia HD ohne HD Receiver

Beitragvon dasbinich » 30.12.2010, 10:16

Unitymedia hat mir per Mail eine Standartantwort geschickt, ich soll meinen Receiver resetten und die Kanäle neu suchen lassen. Das ich eine Alphacrypt Karte nutze, werden die - so denke ich - in ihren Betriebseinrichtungen sehen können, oder? Und HD soll ich ja auch mit meinem derzeigen Anschluss von UM gar nicht sehen können.
Im TV (LG 50PK550) werden mir Signalstärken von ca. 55% und Signalqualitäten von 90% angezeigt, die HD Kanäle (alle in einem "Paket" - Arte HD, , Sport 1+ HD, Servus TV, Deluxe Music usw.) werden nicht angezeigt. Der Techniker sagte damals, dass die Signalstärke am TV zu hoch wäre und er ein Dämpfungsglied einbauen müsse. Er hat von dem DATA Ausgang einer Multimediadose ein Kabel zum TV gelegt, dort das Kabel auf eine zweite Multiumediadose aufgelegt und in das eigentliche Antennenkabel zum TV - vom TV Ausgang der Dose - ein Dämpfungsglied eingebaut. Dieses Anschlusskabel "wackelt" aber zwischenzeitlich stark in der lose hinter dem TV Schrank liegenden Dose, da dieses Kabel hinter dem TV Schrank stark geknickt wird/wurde. Ich mache mich nun mal auf zum Baumarkt und besorge mit Anschlussteile um das Dämpfungsglied weiter weg von der Dose knickfrei verlegen zu können. Ich hoffe dass das mein Problem lösen wird.

Brauche ich bei dieser Signalstärke überhaupt ein Dämpfungsglied? An anderer Stelle wird hier im Forum von 80 - 90% Signalstärke gesprochen. Kann ich das Anschlusskabel zum TV - mit oder ohne Dämpfungsglied- auch fest an den DATA Anschluss der Multimediadose anschließen?
Zuletzt geändert von dasbinich am 30.12.2010, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
dasbinich
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 06.12.2010, 18:27

Re: Unitymedia HD ohne HD Receiver

Beitragvon Reinhold Heeg » 30.12.2010, 10:26

Hallo, dasbinich
Nein, UM 'sieht' nicht, mit was du empfängst. Dazu müsste ein adressierbarer Empfänger verwendet werden, was aber in deinem Fall so nicht ist. Kannst dich also entspannt zurücklehnen und mit dem Gerät empfangen, das dir am genehmsten ist.
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Unitymedia HD ohne HD Receiver

Beitragvon dasbinich » 30.12.2010, 23:40

Ich habe heute das Dämpfungsglied sauber in ein gutes Antennekabel eingebaut und an den Enden jeweils einen guten Stecker angebracht, und nun habe ich ein sauberes Arte HD Bild.
Ich denke dass der Techniker von UM nicht sauber gearbeitet hat.
dasbinich
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 06.12.2010, 18:27


Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste