- Anzeige -

HD-Box bald HBBTV fähig?

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

HD-Box bald HBBTV fähig?

Beitragvon OnkelHotte86 » 09.11.2010, 22:37

Hallo,
ich möchte euch mal fragen, ob es möglich ist, seitens UM die HD-Box duch ein Update HBBTV fähig zu machen oder ob sowas nicht möglich wäre? Ich würde das begrüßen, dieses interaktives Fernsehen. Daduch das die HD-Box, dies nicht unterstützt nutze ich ab und zu den integrierten DVB-C Receiver meines Fernsehers, der es unterstützt.
Was denkt ihr?
OnkelHotte86
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 07.03.2009, 22:19

Re: HD-Box bald HBBTV fähig?

Beitragvon Grothesk » 09.11.2010, 22:38

Möglich wäre das wohl.
Ob es kommt steht in den Sternen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: HD-Box bald HBBTV fähig?

Beitragvon OnkelHotte86 » 09.11.2010, 22:48

Vielleicht weiß das ja einer von euch, ob es zurzeit überhaupt HBBTV über Kabel gibt? Hatte irgendwo gelesen gehabt, das HBBTV momentan nur über Satellit ausgestrahlt wird. Stimmt das?
OnkelHotte86
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 07.03.2009, 22:19

Re: HD-Box bald HBBTV fähig?

Beitragvon disco68 » 10.11.2010, 09:36

OnkelHotte86 hat geschrieben:Vielleicht weiß das ja einer von euch, ob es zurzeit überhaupt HBBTV über Kabel gibt? Hatte irgendwo gelesen gehabt, das HBBTV momentan nur über Satellit ausgestrahlt wird. Stimmt das?


Im Moment funxt HBBTV nur über SAT, bis Ende des Jahres soll sich auch im Bereich Kabel etwas tun. Die UM HD-Box ist HBBTV tauglich,
was jedoch nicht heißt das UM das jemals gebacken bekommt. Augenblicklich macht UM da keine Aussage zu und ab 2011 gibts dann sicher
ein "in Kürze" oder "wir arbeiten mit hochdruck daran" /ironie aus :D
disco68
Kabelexperte
 
Beiträge: 231
Registriert: 11.05.2010, 09:40

Re: HD-Box bald HBBTV fähig?

Beitragvon Telda » 11.11.2010, 02:17

Einzelne Sender liefern HBBTV auch ins Kabel, allerdings gibt es meines Wissens nach noch kein Endgerät mit dem dies genutzt werden könnte. In Zukunft wird sich da sicherlich einiges tun.
Telda
Kabelexperte
 
Beiträge: 242
Registriert: 02.06.2008, 17:05

Re: HD-Box bald HBBTV fähig?

Beitragvon OnkelHotte86 » 12.11.2010, 22:32

Ja wie gesagt, mein LED Fernseher von Philips untersützt dies schon, aber wenn ich den roten Knopf drücke, wird mir auf Englisch gesagt, das dieser Sender diese Funktion nicht unterstützt. Hatte gestern eine E-Mail nach UM geschrieben, ob HBBTV über das Netz von UM eingespeist wird und heute Mittag erhielt ich einen Anruf von UM, wo mich der Mann erstmal fragt, was überhaupt HBBTV sei und nachdem er ein bisschen recherchierte sagte er mir, dass momentan kein HBBTV über UM möglich sein und das in naher Zukunft auch nicht geplant sei. Wenn überhaupt in 2-3 Jahren. Da war ich platt. Aber so ist das nun mal bei UM.
OnkelHotte86
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 07.03.2009, 22:19

Re: HD-Box bald HBBTV fähig?

Beitragvon Telda » 13.11.2010, 09:50

OnkelHotte86 hat geschrieben:Ja wie gesagt, mein LED Fernseher von Philips untersützt dies schon, aber wenn ich den roten Knopf drücke, wird mir auf Englisch gesagt, das dieser Sender diese Funktion nicht unterstützt. Hatte gestern eine E-Mail nach UM geschrieben, ob HBBTV über das Netz von UM eingespeist wird und heute Mittag erhielt ich einen Anruf von UM, wo mich der Mann erstmal fragt, was überhaupt HBBTV sei und nachdem er ein bisschen recherchierte sagte er mir, dass momentan kein HBBTV über UM möglich sein und das in naher Zukunft auch nicht geplant sei. Wenn überhaupt in 2-3 Jahren. Da war ich platt. Aber so ist das nun mal bei UM.


HbbTV ist erstens eine Sache der Sender, sie stellen die Informationen zur Verfügung, und zweitens der Endgerätehersteller (Der DVB-C Receiver muss es beherschen.). Damit das ganze auch effektiv arbeitet, ist dann noch eine Internetverbindung erforderlich, um bei der Webseite des Senders die Infos anzufragen.
Wenn dein TV es unterstützt, dann teste mal die ÖR, meines Wissens sendet zumindest ZDF die AIT Daten mit.

Inwieweit z.B. die UM HD Box oder später die UPC Multimediastation HbbTV unterstützen werden, kann ich dir nicht sagen. Da es im Moment aber wie gesagt kaum Endgeräte für kabel gibt, wird es hier sicherlich noch einige Zeit dauern. Zudem muss auch die zusätzliche Bandbreite berücksichtigt werden, die ÖR werden 1 zu 1 durchgereicht, daher wirst du hier sicherlich als erstes etwas entdecken können. Die Aussage 2-3 Jahre erscheint allerdings auch mir etwas hoch gegriffen, würde vermuten wenn sich HbbTV durchsetzt, dann wird sich vielleicht schon 2011 hier etwas tun.
Telda
Kabelexperte
 
Beiträge: 242
Registriert: 02.06.2008, 17:05

Re: HD-Box bald HBBTV fähig?

Beitragvon Regius » 13.11.2010, 11:02

Telda hat geschrieben:
OnkelHotte86 hat geschrieben:Ja wie gesagt, mein LED Fernseher von Philips untersützt dies schon, aber wenn ich den roten Knopf drücke, wird mir auf Englisch gesagt, das dieser Sender diese Funktion nicht unterstützt. Hatte gestern eine E-Mail nach UM geschrieben, ob HBBTV über das Netz von UM eingespeist wird und heute Mittag erhielt ich einen Anruf von UM, wo mich der Mann erstmal fragt, was überhaupt HBBTV sei und nachdem er ein bisschen recherchierte sagte er mir, dass momentan kein HBBTV über UM möglich sein und das in naher Zukunft auch nicht geplant sei. Wenn überhaupt in 2-3 Jahren. Da war ich platt. Aber so ist das nun mal bei UM.


HbbTV ist erstens eine Sache der Sender, sie stellen die Informationen zur Verfügung, und zweitens der Endgerätehersteller (Der DVB-C Receiver muss es beherschen.). Damit das ganze auch effektiv arbeitet, ist dann noch eine Internetverbindung erforderlich, um bei der Webseite des Senders die Infos anzufragen.
Wenn dein TV es unterstützt, dann teste mal die ÖR, meines Wissens sendet zumindest ZDF die AIT Daten mit.

Inwieweit z.B. die UM HD Box oder später die UPC Multimediastation HbbTV unterstützen werden, kann ich dir nicht sagen. Da es im Moment aber wie gesagt kaum Endgeräte für kabel gibt, wird es hier sicherlich noch einige Zeit dauern. Zudem muss auch die zusätzliche Bandbreite berücksichtigt werden, die ÖR werden 1 zu 1 durchgereicht, daher wirst du hier sicherlich als erstes etwas entdecken können. Die Aussage 2-3 Jahre erscheint allerdings auch mir etwas hoch gegriffen, würde vermuten wenn sich HbbTV durchsetzt, dann wird sich vielleicht schon 2011 hier etwas tun.



Die UM HD box soll doch schon per Software Update HbbTV fähig sein steht auch hier irgendwo im Forum das war eine antwort von UM via Twitter,und zum eventuellen Start von HbbTV bei zumindest einem Sender gibt es auch schon Aussagen.

Digitalmagazin: Künftig soll das HD+-Angebot um hybride Anwendungen erweitert werden. Was planen Sie konkret, wird es speziell auf HD+ zugeschnittenen HbbTV-Content geben?

Urner: Wir bieten die Plattform, die Inhalte und Anwendungen kommen von den Sendern. Sport 1 plant zum Beispiel den Start von HbbTV-Anwendungen noch im November, diese sind dann auch über HD+ zu empfangen.


Das steht bei http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=61001 ganz unten.

Und bevor hier wieder jemand rumtönt da geht es um HD+ der soll die Aussage von Herrn Urner richtig lesen :zwinker:
Bild

Bild
Benutzeravatar
Regius
Übergabepunkt
 
Beiträge: 270
Registriert: 04.05.2010, 16:39
Wohnort: Dortmund

Re: HD-Box bald HBBTV fähig?

Beitragvon Telda » 13.11.2010, 15:29

Regius hat geschrieben:Die UM HD box soll doch schon per Software Update HbbTV fähig sein steht auch hier irgendwo im Forum das war eine antwort von UM via Twitter,und zum eventuellen Start von HbbTV bei zumindest einem Sender gibt es auch schon Aussagen.


Klar würde das wenn mit einer Software gelöst werden, die müsste allerdings erst mal geschrieben werden ;)
Gestartet ist HbbTV bereits bei einigen Sendern, im Kabel werden die AIT Daten wie gesagt bisher nur bei ZDF mit durch gereicht.
Telda
Kabelexperte
 
Beiträge: 242
Registriert: 02.06.2008, 17:05

Re: HD-Box bald HBBTV fähig?

Beitragvon OnkelHotte86 » 14.11.2010, 00:36

Wie gesagt die bei UM wussten erst gar nicht was es ist und als er nachfragte, bekam ich die Antwort das HBBTV über das Netz von UM nicht funktioniert und es fraglich ist, wann es funktionieren wird und sagte dann noch, wenn man Glück hat in 2-3 Jahren.
Ich habe es ja schon bei ARD HD oder ZDF HD ausprobiert, und da wird mir gesagt dass dieser Sender die interaktive Funktion nicht unterstützt. Gehe ich aber auf ARD analog gibt er mir HBBTV von Flevoland Niederlande. Anruf bei der Philips Hotline hat mir gesagt, das HBBTV angeblich im Netz von Unitymedia nicht eingespeist wurde bis jetzt und die Daten der Sender nicht übermittelt werden können.
OnkelHotte86
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 07.03.2009, 22:19

Nächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 9 Gäste