- Anzeige -

Jugendschutzpin

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Jugendschutzpin

Beitragvon chrissaso780 » 21.12.2010, 08:52

DianaOwnz hat geschrieben:Und du schreibst immer den gleichen Mist und beziehst dich auf Vorschriften die für DIE SENDER gelten und für den Zuschauer irrelevant und ohne Handhabe sind !

Wenn jemand seinen minderjährigen Sohn in einen FSK 18er Film mitnehmen will dann geht das nicht , schaut er ihne aber zuhause von der DVD ist das OK und kein Gericht in Deutschland kann ihn deswegen zur Rechenschaft ziehen !

Du kapierst einfach nicht den Unterschied dabei .

Meine Frage warum niemand Klage gegen UM, KD und sky einreicht weil sie nicht verhindern das Alphacrypt Module genutzt werden können läßt du auch immer unbeantwortet und willst hier den Lesern suggerieren das deren Benutzung illegal sei.


Weil diese Vorschriften für die Sender wichtig sind. Den Sender ist es doch vollkommenm egal ob es für den Zuschauer irrelevant ist. Die halten sich an den Rundfunkstaatsvertrag den die 16 Bundesländer beschlossen haben.

Da steht ganz deutlich drin geschrieben wann welcher Film mit einer FSK freigabe gesendet werden darf.
Die Sender halten sich an dieser vorschrift, wenn nicht gibt es Strafe.

Ob der Vater sein minderjährigen Abkömmling den Jugendschutzpin gibt oder auch nicht das ist vollkommen Irrelevant für den Sender. Der Sender hat sich an die Gesetzte gehalten und alles was sonst geschieht ist höhreregewalt.

Das AC Modul ist nicht illegal.
Dieses Modul kann man in Läden kaufen und alles was man in Offizielen Läden kaufen kann ist nicht illegal.

Vielleicht ist sogar der Abschaltbare Jugendschutzpin erlaubt. Wenn die Receiverhersteller darauf verzichten dann fällt das unter den Bereich Kulanz gegenüber den Sender.

Jetzt dagegen zu klagen weil man sich genötigt fühlt. Ich weis nicht ob die klage wirklich akzeptiert wird und erfolgreich ist.
chrissaso780
Übergabepunkt
 
Beiträge: 366
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Jugendschutzpin

Beitragvon conscience » 21.12.2010, 09:19

Hallo.
Zitat: Wenn jemand seinen minderjährigen Sohn in einen FSK 18er Film mitnehmen will dann geht das nicht , schaut er ihne aber zuhause von der DVD ist das OK und kein Gericht in Deutschland kann ihn deswegen zur Rechenschaft ziehen !

Das ist eben nicht egal, wenn der oder die Minderjährige zu Hause eine Porno DvD seiner Eltern anschaut.

Die Frage ist hier, wer wie was und wann hat zugänglich gemacht hat.
Nur wenn das juristisch in den aller seltesten Fällen nicht verfolgt wird oder das Jugendamt nicht kümmert, heißt dass noch lange nicht das es Ok ist. Wo kein Kläger, dort kein Richter.

Nur ich möchte nicht in der Haut der Eltern stecken, wenn diese wirklich in die Mühle der Behörden geraten und das Jugendamt auf der Matte steht.


Grüße
Conscience
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Jugendschutzpin

Beitragvon Matrix110 » 21.12.2010, 11:47

Wo behaupte ich, dass die Nutzung des ACs illegal sei?

Ich behaupte nur, dass die Sendeanstalten das AC NIEMALS offiziell einsetzen oder empfehlen werden, da es eben nicht mit den Rundfunkstaatsvertrag vereinbar ist und sich die Sendeanstalt damit selbst ans Bein pisst.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Jugendschutzpin

Beitragvon Moses » 21.12.2010, 14:44

Richtig. CAM Module werden mit Absicht weder von UM noch von Sky als offizielle Zugangsmethode genannt, auch auf Nachfrage normalerweise nicht. Deshalb kann man sie auch nicht verklagen, weil sie den "Einsatz zulassen". Wenn überhaupt, könnte man klagen, dass sie ein Verschlüsselungssystem einsetzen, dass den Einsatz von Geräten, die sich nicht an die Jugendschutzvorgaben halten, erlauben.

Genau das Problem will man ja mit CI+ lösen. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Jugendschutzpin

Beitragvon famaxa » 21.12.2010, 16:50

ich liebe mein acl,und hasse den jgp und verachte das + :D :zunge:
famaxa
Kabelexperte
 
Beiträge: 168
Registriert: 18.08.2010, 13:38

Re: Jugendschutzpin

Beitragvon DianaOwnz » 22.12.2010, 18:57

conscience hat geschrieben:Hallo.
Zitat: Wenn jemand seinen minderjährigen Sohn in einen FSK 18er Film mitnehmen will dann geht das nicht , schaut er ihne aber zuhause von der DVD ist das OK und kein Gericht in Deutschland kann ihn deswegen zur Rechenschaft ziehen !

Das ist eben nicht egal, wenn der oder die Minderjährige zu Hause eine Porno DvD seiner Eltern anschaut.

Die Frage ist hier, wer wie was und wann hat zugänglich gemacht hat.
Nur wenn das juristisch in den aller seltesten Fällen nicht verfolgt wird oder das Jugendamt nicht kümmert, heißt dass noch lange nicht das es Ok ist. Wo kein Kläger, dort kein Richter.

Nur ich möchte nicht in der Haut der Eltern stecken, wenn diese wirklich in die Mühle der Behörden geraten und das Jugendamt auf der Matte steht.


Grüße
Conscience


Hab ich was von Porno geschrieben oder vielleicht doch von einem FSK18er Film ?

Da besteht noch ein Unterschied , ebenso wie bei indizierten oder Keine Jugendfreigabe Filmen !
Von in Deutschland verbotenen (Beschlagnahmebeschluß) Filmen war ebenfalls nciht die Rede !
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: Jugendschutzpin

Beitragvon DianaOwnz » 22.12.2010, 19:08

Matrix110 hat geschrieben:Wo behaupte ich, dass die Nutzung des ACs illegal sei?

Ich behaupte nur, dass die Sendeanstalten das AC NIEMALS offiziell einsetzen oder empfehlen werden, da es eben nicht mit den Rundfunkstaatsvertrag vereinbar ist und sich die Sendeanstalt damit selbst ans Bein pisst.


Ach das behauptest du, sagt dir Arena und Alphacrypt Modul etwas ?

Das Alphacrypt Modul erfüllt alle Anforderungen des Rundfunkstaatsvertrages, daß ist es ja was du nicht verstehen WILLST !

"Die KDG erhält von uns diverse AlphaCrypt-Module. Je nach eingesteckter Smartcard gewährleistet das intelligente Modul einen bestimmten Level beim Jugendschutz. In allen Varianten erfüllen wir dabei die Auflagen der Landesmedienanstalten",


Quelle: http://www.digitalvd.de/dvd-heimkino-ne ... dtest.html , http://www.magnus.de/news/mascom-will-k ... 75506.html
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: Jugendschutzpin

Beitragvon DianaOwnz » 22.12.2010, 19:14

Moses hat geschrieben:Richtig. CAM Module werden mit Absicht weder von UM noch von Sky als offizielle Zugangsmethode genannt, auch auf Nachfrage normalerweise nicht. Deshalb kann man sie auch nicht verklagen, weil sie den "Einsatz zulassen". Wenn überhaupt, könnte man klagen, dass sie ein Verschlüsselungssystem einsetzen, dass den Einsatz von Geräten, die sich nicht an die Jugendschutzvorgaben halten, erlauben.

Genau das Problem will man ja mit CI+ lösen. ;)


Das einzige was man mit CI+ lösen will ist ein DRM System zu etablieren, im Ausland gibt es nämlich solch einen Jugendschutz erst gar nicht, und das die Auflagen der Medienanstalten erfüllt werden steht im oberen Posting ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: Jugendschutzpin

Beitragvon conscience » 22.12.2010, 19:22

Hallo.

Pornographie ist in Deutschland legal, es sei den, es handelt sich um jene Arten von Pornographie, die unter dem ausdrücklichen Strafvorbehalt des Staates stehen.

Du hattest etwas von FSK 18 geschrieben, selbst redend das Pornographie darunter fällt.

Und mehr habe ich nicht geschrieben und mit einem bissl "Guten Willen" hättest Du das selber herausfinden können, ja müssen und ich möchte nicht so unhöflich sein und dir die notwendige und hinreichende Intelligenz absprechen.

Nun Wut macht blind, und so sind manche deiner Reaktionen nachvollziehbar, den Begriff "verständlich" möchte ich und sollte m. E. hier ausdrücklich keine Anwenung finden.


Einen lieben Gruß
Conscience
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Jugendschutzpin

Beitragvon Matrix110 » 22.12.2010, 19:43

DianaOwnz hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben:Wo behaupte ich, dass die Nutzung des ACs illegal sei?

Ich behaupte nur, dass die Sendeanstalten das AC NIEMALS offiziell einsetzen oder empfehlen werden, da es eben nicht mit den Rundfunkstaatsvertrag vereinbar ist und sich die Sendeanstalt damit selbst ans Bein pisst.


Ach das behauptest du, sagt dir Arena und Alphacrypt Modul etwas ?

Das Alphacrypt Modul erfüllt alle Anforderungen des Rundfunkstaatsvertrages, daß ist es ja was du nicht verstehen WILLST !

"Die KDG erhält von uns diverse AlphaCrypt-Module. Je nach eingesteckter Smartcard gewährleistet das intelligente Modul einen bestimmten Level beim Jugendschutz. In allen Varianten erfüllen wir dabei die Auflagen der Landesmedienanstalten",


Quelle: http://www.digitalvd.de/dvd-heimkino-ne ... dtest.html , http://www.magnus.de/news/mascom-will-k ... 75506.html


Ja rate mal das AC was an KDG ging war so ausgelegt, dass es mit der KDG Smartcard die Bestimmungen erfüllt.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste