- Anzeige -

Die Festplatte der HD-Box

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon Enzyme » 28.07.2013, 09:53

Ich habe im meinem Unitymedia HD Recorder eine 1TB Festplatte von WD-Caviar eingebaut.
Jetzt wollte ich die Originale wieder einbauen.

Frage: Kann man die 1 TB Festplatte am PC noch benutzen ??
Habe irgendwo mal gelesen das das nicht geht ??
Enzyme
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 96
Registriert: 23.02.2010, 19:59

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon kalle62 » 28.07.2013, 12:59

hallo

Es wurde immer nur geschrieben,das die Originale FP am PC nicht mehr benutzt werden kann.

Ist aber eine gute Frage,wäre natürlich sehr Ärgerlich.Wenn man mit der größeren FP,später nichts mehr anfangen könnte.
Gerade jetzt wo man den UM Recorder vil gegen die Horizont Box eintauschen will.

Am Besten selbst mal ausprobieren.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon vorturner2 » 28.07.2013, 17:09

man kann die Platte auch weiterhin nutzen! Die wird im Linuxdateiformat formatiert. Über die Windows Datenträgerübersicht oder andere Tools kann man wieder zurück auf NTFS.
vorturner2
Übergabepunkt
 
Beiträge: 495
Registriert: 10.05.2010, 14:23

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon johnnyboy » 12.03.2015, 18:17

Hi!

Auch wenn hier schon ein Weilchen nix mehr gepostet wurde, hoffe ich doch, dass noch ein paar mitlesen ...

Angenommen ich möchte eine Festplatte von einer Box in eine andere umbauen, ob dabei wohl die Aufnahmen erhalten bleiben?
Der Hintergrund der Aktion sei jetzt mal dahingestellt!
Es geht nur darum, dass die Festplatte bereits von dem einen Recorder betrieben wurde und Aufnahmen darauf sind. Es ist also keine unformatierte oder anderweitig formatierte Platte. Sondern der Echostar hat schon alles so angelegt, wie er es braucht.
Jetzt ist nur die Frage, ob die Festplatte sich auch noch bei so ner Art BIOS anmeldet und/oder genau diese eine Festplatte irgendwie anderweitig ins ROM geschrieben wird (da, wo auch das Betriebssystem sitzt) und dann der Recorder - weil er vielleicht eine neue Platte erkennt - trotzdem erst mal wieder formatiert und so ...
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon kalle62 » 12.03.2015, 19:59

hallo

Es wurde doch schon mehrmals Geschrieben das man mit der FP nichts mehr anfangen kann,bzw mit den Aufnahmen.Es ist wohl noch keinem Gelungen die Aufnahme anders wo abzuspielen ausser im HD Recorder selbst.
Ich selbst hatte die Original FP mit Aufnahmen an einem Mediaplayer versucht,und an meinen Satreceiver in einem Externen Gehäuse.
Aber nichts hat Geklappt,meine 320gb FP liegt hier völlig wertlos rum,und wird er wieder eingebaut.
Wenn ich den UM HD Recorder mal zurück gebe.

Aber ob sie nutzbar ist von HD Recorder zu HD Recorder,müsste man Testen meine 1 TB FP wurde.
So viel ich noch weis Automatisch Erkannt und Formatiert.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon johnnyboy » 12.03.2015, 20:27

kalle62 hat geschrieben:Es wurde doch schon mehrmals Geschrieben das man mit der FP nichts mehr anfangen kann,bzw mit den Aufnahmen.Es ist wohl noch keinem Gelungen die Aufnahme anders wo abzuspielen ausser im HD Recorder selbst.
...

Ja, da erzählst du mir nichts Neues!
Aber es wurde noch nirgends (oder ich hab's nicht gefunden/überlesen) geschrieben, ob man die Platte inkl. Aufnahmen in einem anderen Echostar weiter nutzen kann und genau das war ja meine Frage.

Meine 1 TB Platte wurde auch automatisch erkannt und formatiert (so wie es hier auch schon mehrfach beschrieben wurde). In meinem Fall war sie ganz neu und noch unformatiert. Ist die Frage, was passiert, wenn ich die (mittlerweile voller Aufnahmen) jetzt in einen anderen Echostar baue ... klar, ich kann's halt ausprobieren, wär aber schade, wenn meine ganzen noch nicht geschauten Serien dann weg wären, weil's doch nicht geklappt hat ...
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon kalle62 » 12.03.2015, 21:33

hallo

So genau hast du das aber nicht Geschrieben das du nur von Echostar zu Echostar wechseln willst.
Wo bei ich den Sinn nicht ganz verstehe,ist den eine Box Defekt oder wird zurück gegeben.?

Man könnte vil Testen was passiert wenn du die FP abklemmst und wieder Neu anschließt,am selben Recorder.
Oder es Meldet sich jemand bei dem die Box ausgetauscht wurde,und er hat die Alte 1TB FP wieder eingebaut hat.Und was genau passiert ist.

Aber ich bin ganz Ehrlich wenn jetzt jemand Schreib,das ist Überhaupt kein Problem die Aufnahmen bleiben erhalten.
So hast du trotz allem das Risiko ob es auch wirklich so stimmt.

Aber 1 ist immer der Erste. :zwinker:

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon johnnyboy » 16.03.2015, 10:33

kalle62 hat geschrieben:...Aber 1 ist immer der Erste. :zwinker:

Tja, das bin dann wohl ich!

Hab's jetzt gemacht ... und bin jetzt um eine Erfahrung reicher und um einige Aufnahmen ärmer! :wein:

Wenn man also eine 1000 GB Platte anklemmt (die vorher schon in einem anderen Echostar genutzt wurde und auf der Aufnahmen sind), wird diese direkt erkannt und das System bootet scheinbar normal (keine Verlangsamung oder oder igendwelche Meldungen).
Die Aufnahmen scheinen zunächst auch alle noch da (auch die geplanten Aufnahmen), aber wenn man sie abspielen will, bleibt das Bild einfach schwarz! :kratz:
Unter Systemeinstellungen wird die Festplatte mit 699 GB angezeigt. Dort müsste aber 899 GB (oder 895 GB, weiß nicht mehr genau) stehen für eine 1000 GB Platte!
Ich folgere daraus, dass das System also doch noch irgendwo Informationen über die Festplatte abgelegt hat, die nur beim erstmaligen Formatieren (wenn man z.B. eine unformatierte Platte anklemmt oder eine NTFS formatierte) geschrieben werden.

Nachdem ich mich dann schweren Herzens zur Formatierung entschlossen habe (unter Systemeinstellungen -> Festplatte formatieren) wurde sie danach auch mit 899 GB angezeigt und funktioniert jetzt richtig.
In dem anderen Recorder hatte ich spaßeshalber noch mal zwei 320 GB Platten gegeneinander getauscht. Das hat bei mir funktioniert, die Aufnahmen blieben erhalten, bzw. lesbar. Daraus folgere ich, dass man Festplatten gleicher Größe tauschen kann.

Das hieße wiederum, wenn ich zuerst eine andere unformatierte 1000 GB Platte eingeklinkt hätte und diese durchs Betriebssystem hätte formatieren lassen und danach ausgetauscht und durch meine 1000 GB (bereits mit Aufnahmen gefüllte) HDD ersetzt hätte, hätte es womöglich sogar geklappt!

Tja, hätte, wäre, wennste ...
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon kalle62 » 16.03.2015, 11:08

hallo

Waren das die Original 320gb FP vom UM HD Recorder.?
Ich Denke da ist vil ein Datei oder ich weis nicht genau wie man das nennt,das der Tausch untereinander klappt.
Deshalb kann man vil auch die Originale FP nicht wo anders benutzen.
Ich bin ja auch mal Gespannt wenn ich mal den HD Recorder zurück gebe,ob ich dann die 1TB FP wirklich weiter Benutzen kann für zbs ein Externes FP Gehäuse.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon johnnyboy » 16.03.2015, 13:36

Ja, die 320er waren zwei Originale.
Was mir auch noch aufgefallen ist: Die originalen Platten laufen erst an, wenn der Recorder / das Betriebssystem bei 15% ist (das konnte ich gut hören, weil ich ja die Gehäuse offen hatte).
Meine WD Red (1000 GB) geht jedoch sofort beim Einschalten an. Und die Originale habe ich auch mal testweise in meine Dockingstation gesteckt, aber da läuft sie gar nicht an!
Ob die WD Red noch anderweitig verwendbar ist, habe ich nicht getestet und jetzt ist schon wieder alles verbaut ...
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 7 Gäste