- Anzeige -

Die Festplatte der HD-Box

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon djmops » 28.10.2010, 22:55

u500306 hat geschrieben:Speicher: 64 MB Flash, 512 MB RAM

Das wird ind den technischen Daten der Box bei UM angegeben. Der Speicher wird wohl kaum zum Spaß vorhanden sein, sondern sicher auch die Aufgabe haben, die FW / das BS aufzunehmen. Insofern glaube ich nicht an die Variante, dass die Platte als Speicherort für die Firmware herhalten muss. Um sicher zu stellen, dass die Festplatte nicht so einfach gewechselt werden kann, gibt es ohne Ende Mittel...
Mir ist sowas im Übrigen auch recht egal, bei meinem UM-Samsung-PVR habe ich 160 GB und noch nie einen Zeitpunkt erlebt, wo ich vor lauter Aufnahmen keinen Platz mehr hatte, da hoffe ich doch, dass 320 GB erst recht reichen. Etwa 150- 200 Stunden Aufnahmen vom TV, was gibt´s da so Spannendes, dass ich mich davon nicht trenne. Für uns wichtige Filme haben wir als BluRay , alles Andere wird sowieso wiederholt...


Also meine Platte vom Samsung ist voll, muß immer wieder Filme löschen.
Und von der HD Box Platte bleiben wegen Timeshift auch nur irgendwas mit 256 GB über.
Steht aber auch hier igendwo.
Gruß djmops

3play Premium 100 + Fritz Box 6360 Cable
HD Receiver
Philips 47PFL7606/K
Echostar HDC-601DER
Philips BDP 7300
BildBild
Benutzeravatar
djmops
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 695
Registriert: 12.04.2010, 23:59
Wohnort: Marl

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon vorturner2 » 28.10.2010, 23:17

Habs eben getestet, die HD-Box startet NICHT wenn die interne HDD nicht mit Strom versorgt wird!
Vorne wird bloß "Willkommen" angezeigt, sonst passiert nix :zwinker:
Derweil ist mir bei näherer Betrachtung augefallen, dass ich wohl noch nie eine so LAUTE HDD vor mir hatte :D (Hitachi 320GB)...
vorturner2
Übergabepunkt
 
Beiträge: 495
Registriert: 10.05.2010, 14:23

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon djmops » 28.10.2010, 23:28

Wenn es denn klappen sollte mit der HDD bleibt dann nur noch die Fage, was UM wirklich über den Rückkanal festellen kann. :kratz:
Gruß djmops

3play Premium 100 + Fritz Box 6360 Cable
HD Receiver
Philips 47PFL7606/K
Echostar HDC-601DER
Philips BDP 7300
BildBild
Benutzeravatar
djmops
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 695
Registriert: 12.04.2010, 23:59
Wohnort: Marl

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon bernd2411 » 28.10.2010, 23:28

hast du keine leere Festplatte zur Hand um die mal anzuklemmen? :D :D

Würde mich interressieren,was die dann macht die Box. :D :D
bernd2411
Übergabepunkt
 
Beiträge: 307
Registriert: 26.10.2009, 22:44

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon HerrKommilitone » 28.10.2010, 23:42

Ich finde es auch grauselig, dass die Hitachi die GANZE ZEIT läuft. Auch bei denen, die das Update nicht haben. Das Timeshift sollte ausschaltbar sein.

Bin mal gespannt wie lange dieses "mechanische Teil", das so macht... :wand: eine 24h Version ist das nämlich nicht. Selbst der gammeligste HD Player schickt seine HD in den stand-by. Von der noise mal abgesehen...
B&W N800(D) mit Vorst: Burmester 897 & Endst: Burmester 956 MK 2
B&W CM Serie 2,5,9,10 mit Denon AVC A1 HDA | Burmester Silver | Magnan Signature
Philips BDP 9500 | Philips 56PFL Cinema 21:9 | PS3, XBOX, Popcorn C200 mookiva LL
4TB NAS | Absorber RTSF und AIXFOAM &&& natürlich UnityHD Box mit SilentWings für's TV :-)
Benutzeravatar
HerrKommilitone
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 88
Registriert: 06.10.2010, 13:47

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon vorturner2 » 28.10.2010, 23:55

wenn aber eben das BS auf der Platte ist kann man die nicht in den Stanby schicken :D ...

Wenn jemand nen guten Lüfter mit 2-pin Anschluss kennt bitte Hinweis an mich :zwinker:
vorturner2
Übergabepunkt
 
Beiträge: 495
Registriert: 10.05.2010, 14:23

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon HerrKommilitone » 29.10.2010, 00:22

vorturner2 hat geschrieben:wenn aber eben das BS auf der Platte ist kann man die nicht in den Stanby schicken :D ...

Wenn jemand nen guten Lüfter mit 2-pin Anschluss kennt bitte Hinweis an mich :zwinker:


Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh! Kombiniere-Kombiniere!

Hinweis: Das zuvor an dieser Stelle stehende Bild wurde aufgrund einer Urheberrechtsverlzung am 17.03.2011 um 13:32 Uhr durch den Administrator und Inhaber dieses Forums entfernt.

"So betrachtet man oft genug verallgemeinernd den Zeitraum von 1,5 Jahren, den eine Platte ohne Defekt übersteht, als Maßstab für die Standfestigkeit einer Konstruktion und die damit einhergehende Standfestigkeit des Produktes."

"Wie man der Tabelle von Storelab entnehmen kann, siegt Hitachi im Bezug auf Langzeithaltbarkeit von Festplatten, soweit es die Ausfälle betrifft, die durch Storelab erfasst wurden. Diese Festplatten haben durchschnittlich 5 Jahre durchgehalten, immerhin anderthalb Jahre mehr, als die des Nächstplatzierten Western Digital."

@ Lüfter: Nimm halt einen drei Pin! Das Drehzahlsignal brauchst Du ja nicht anschließen. Einen 4 Pin, Stichwort PWM, schließe aus.
B&W N800(D) mit Vorst: Burmester 897 & Endst: Burmester 956 MK 2
B&W CM Serie 2,5,9,10 mit Denon AVC A1 HDA | Burmester Silver | Magnan Signature
Philips BDP 9500 | Philips 56PFL Cinema 21:9 | PS3, XBOX, Popcorn C200 mookiva LL
4TB NAS | Absorber RTSF und AIXFOAM &&& natürlich UnityHD Box mit SilentWings für's TV :-)
Benutzeravatar
HerrKommilitone
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 88
Registriert: 06.10.2010, 13:47

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon SmokeMaster » 29.10.2010, 06:53

vorturner2 hat geschrieben:wenn aber eben das BS auf der Platte ist kann man die nicht in den Stanby schicken :D ...

Wenn jemand nen guten Lüfter mit 2-pin Anschluss kennt bitte Hinweis an mich :zwinker:


läuft die platte in deinem pc auch die ganze zeit???
-Geduld ist eine Tugend
SmokeMaster
Kabelexperte
 
Beiträge: 231
Registriert: 15.09.2010, 17:56

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon huskie112 » 29.10.2010, 07:56

SpeedyD hat geschrieben:
bernd2411 hat geschrieben:Das wäre aber doch einfach zu testen? Festplatte abtrennen und Receiver anschalten? Wenn er dann normal läuft,dürfte das doch geklärt sein?

Was auch nicht schlecht wäre, eventuell den LAN Anschluss zu nutzen um mittels eines FTP Programms die Filme rüber zu kopieren. Alles wohl wunschträume-

Das tät ich vllt nicht machen. Zumindest bei denen, wo der Rekordr aktiv ist. Wenn ihr alle richtig gelesen habt, wisst ihr, dass die Festplatte nun ununterbrochen aufzeichnet, wegen des Time-Shifts. Wenn nun keine Platte da ist zum aufzeichnen, weiß ich nicht, was die Box dazu sagt. Ganz zu schweigen davon, dass die Box evtl doch nach ihrem BS sucht.
Also ich wär da mal schön vorsichtig.



Die Platte zeichnet nicht ununterbrochen auf.
Wenn man die "Pause-Taste" betätigt wird angefangen das laufende Prg. aufzuzeichnen.
Mal ne blöde Frage:
Darf man die Platte tauschen?
Die Box ist gemietet und gehört UM, und nicht mir. :kratz:
huskie112
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 69
Registriert: 15.07.2010, 08:10
Wohnort: Brk. / MKK

Re: Die Festplatte der HD-Box

Beitragvon Socram » 29.10.2010, 09:11

Da sagen andere Quellen hier aber was gegenteiliges. Drück doch mal die Rücklauftaste während einer Sendung... nach deiner Theorie dürfte das ja nicht klappen, da noch nix aufgenommen wurde ;)

Edit: Nach kurzem Warten, versteht sich. Nicht direkt nach dem Ein-/Umschalten.
Socram
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 05.05.2010, 11:03

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste