- Anzeige -

Eventueller Umsteiger von Philips 9001/22 auf die HDBox

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Eventueller Umsteiger von Philips 9001/22 auf die HDBox

Beitragvon WladiSGE » 02.10.2010, 11:30

Hallo, ich habe momentan wie sicherlich viele hier eine Philips 9001/22 HDBox und überlege mir auf die neue HDBox umzusteigen. Wäre sehr dankbar für einige Antworten auf meine Fragen.

1. Gibt es objektive Testberichte eventuell sogar videos über die HDBox? Würde gerne wissen ob sich von Bildqualität und Stabilität der Box überhaupt lohnt? Läuft Sky Sport HD1 ohne Probleme auf HDBox?
Philips-Receiver ist stabil, zeigt SkyHD-Sender und HDSender ARD+ZDF+ARTE (nach dem Update) ohne Ruckler. Menü und Senderumbelegung ist bei Philips eine Qual aber im großen und ganzen ist es eine ordentliche Box, die aber, wie ich verstehe keine HD-Zukunft bei einem Unitymedia-Paket vorweisen kann, oder? (es gibt keinen Einschubschacht für irgendwelche Module)

2. Ich habe eine zweier (TV/Radio) Antennen-anschlussdose, muss für HDBox Betrieb ein Techniker kommen und die Antennenbüchse umbauen? Eigentlich möchte ich das nicht, welche Einschränkungen kommen da auf mich zu? Sofern ich verstanden habe, gibt es die HDSender nur in ausgebauten Gebieten, wie kann ich prüfen ob ich in einem ausgebauten Gebiet bin?

3. Habe momentan das alte Lifestyle Paket für 8,90 und ein internationales Paket für 13,90. Welche Kosten kommen da auf mich zu (ich würde gerne das internationale Paket behalten und die Sender um RTL Living, VH1, MTVMusic etc behalten)?

Danke im Voraus für jegliche Hilfe!
WladiSGE
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 20.02.2008, 19:26

Re: Eventueller Umsteiger von Philips 9001/22 auf die HDBox

Beitragvon Matrix110 » 02.10.2010, 16:47

1. Objektive Testberichte gibt es erstmal nicht :P Jeder Testbericht ist im Gewissen Umfang Subjektiv :P Wenn du damit einen Testbericht einer Zeitschrift meintest ist mir keiner bekannt, Erfahrungsberichte gibt es hier jedoch zu hauf im Forum. Und ja dein Receiver hat nach momentaner Lage keine Zukunft bei UM.

2. Ja die Anlage wird Rückkanalfähig ausgebaut. Einschränkungen gibt es dadurch keine. Der Umbau benötigt jedoch Zeit (also man muss sich meistens nen Tag frei nehmen) da der Techniker die Dose auswechseln muss, evtl den Verstärker und diesen dann einmisst um sicherzustellen, dass das Signal gut und störungsfrei ankommt.
Prüfen ob man in einem ausgebauten Gebiet ist kann man ganz leicht indem man bei UM einen Verfügbarkeitscheck macht, kann man 1/2/3Play buchen ist man ausgebaut.
Die HD Box kann auch in nicht ausgebauten Gebieten installiert werden, allerdings kann man dort die HD Sender nicht empfangen, da diese nur in das ausgebaute Gebiet eingespeist werden.

3. MTV Music gibt es nur im Allstars Paket inklusive HD Box kostet das ganze 19€/Monat, möchte man die HD Sender erhalten kostet es nocheinmal 10€ zusätzlich. Das International Paket bleibt weiterhin so bestehen, wenn es auf die HD Box Karte soll muss man es umbuchen lassen. (Evtl. Kombo Angebote sind mir leider nicht bekannt) Ich finde kein int. Paket für 13,90€ ich würde mal schauen ob die Preise mittlerweile evtl. niedriger/höher sind, falls die niedriger sind würde ich mich umbuchen lassen :)
Dein alter Digital TV Basic Vertrag muss gekündigt werden(falls er in den Mietnebenkosten ist für 3,90€), ist er in Form des Kabelanschlusses für 16,90/17,90€ dabei musst du ihn behalten.

Mit Kabelanschluss in den Mietnebenkosten enthalten wären es dann anstatt jetzt 3,90+8,90+13,90=26,70€ zukünftig(wenn der alte Digital Basic Vertrag gekündigt ist) 19+13,90+evtl 10 für HD = 32,90€ oder 42,90€
Bezahlt ihr den Kabelanschluss direkt an UM wären es anstatt jetzt 16,90 oder 17,90 + 8,90 + 13,90 = 39,70€ bzw. 40,70€ zukünftig dann 16/17,90+19€+13,90+evtl 10 für HD = 49/50,80 bzw. 59/60,80€

Das Allstars Paket beinhaltet jedoch weit mehr Sender als das Lifestyle Paket (nämlich alle der 4 vorigen Pakete)
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Eventueller Umsteiger von Philips 9001/22 auf die HDBox

Beitragvon mischobo » 03.10.2010, 00:50

WladiSGE hat geschrieben:Hallo, ich habe momentan wie sicherlich viele hier eine Philips 9001/22 HDBox und überlege mir auf die neue HDBox umzusteigen. Wäre sehr dankbar für einige Antworten auf meine Fragen.
(...)
2. Ich habe eine zweier (TV/Radio) Antennen-anschlussdose, muss für HDBox Betrieb ein Techniker kommen und die Antennenbüchse umbauen? Eigentlich möchte ich das nicht, welche Einschränkungen kommen da auf mich zu? Sofern ich verstanden habe, gibt es die HDSender nur in ausgebauten Gebieten, wie kann ich prüfen ob ich in einem ausgebauten Gebiet bin?
... wenn du die HD-Box bestellst, kommt ein Techniker und installiert die Box. Neben den Austausch der Anschlussdose kann auch ein Austausch des Hausanschlussverstärker erforderlich sein. Einschränkungen ergeben sich keine. Ganz im Gegenteil, denn die Hausverteilung wird auf Vordermann gebracht und das kostenlos.
Ob du in einem ausgebauten Gebiet wohnst, kannst du mit einem Verfügbarkeits-Check auf http://www.unitymedia.de feststellen. Wenn Internet an deiner Adresse verfügbar ist, wohnst du in einem ausgebauten Gebiet.
WladiSGE hat geschrieben:3. Habe momentan das alte Lifestyle Paket für 8,90 und ein internationales Paket für 13,90. Welche Kosten kommen da auf mich zu (ich würde gerne das internationale Paket behalten und die Sender um RTL Living, VH1, MTVMusic etc behalten)?

Danke im Voraus für jegliche Hilfe!
... wenn du die HD-Box bestellt hast, kannst du deine abonnierten Pay-TV-Pakete auf die mit der HD-Box zur Vefügung gestellten Smartcard umbuchen lasse. Auf deiner bisherigen Ixx-Smartcard bleibt weiterhin DigitalTV BASIC freigeschaltet. Wenn du die 5 € für die Smartcard einsparen möchtest, mußt du den Vertrag zum Ende der Vertragslaufzeit kündigen.
Bei dieser Variante zahlst du 6 € für die HD-Box, 8,90 € für dein Lifestyle-Paket und 13,90 € für dein DigitalTV Russland-Paket, also zusammen 28,80 € zzgl. die 5 € für die bisherige Smartcard. Die neuen HDTV-Programme kannst du damit nicht dazubuchen.

Wenn du die neuen HDTV-Programme sehen möchtest und du deine bishrigen Programm aus dem Lifestyle-Paket empfangen möchtest, mußt du das bisherige Lifestyle-Abo auf das Bundle HD-Box + DigitalTV Allstars upgraden. Das Bundle kostet 19 € im Monat. Wenn du die neuen HDTV-Programme sehen möchtest, mußt du noch das DigitalTV Allstars HD-Paket für 5 € im Monat dazubuchen. Dein DigitalTV Russland-Paket kannst du auf die neue Smartcard umbuchen. Kostet dann 37,90 € im Monat zzgl. die 5 € für DigitalTV BASIC auf der alten Smartcard.

Wenn du noch ein Sky-Abo nutzt, kannst du das Abo ebenfalls auf die neue Smartcard umbuchen lassen. Dazu mußt du dich direkt an Sky wenden ...

@Matrix110

... wie kommst du auf 10 € für HDTV ?
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Eventueller Umsteiger von Philips 9001/22 auf die HDBox

Beitragvon WladiSGE » 03.10.2010, 11:26

Vielen Dank für eure ausführliche Antworten.

Zum Punkt 2 habe ich noch eine Frage: Muss mit HDBox ein Techniker unbedingt kommen und die Dose auswechseln?! Ich meine in der Anleitung (online irgendwo gefunden) gelesen zu haben, dass auch an die Zweierdose die HDBox angeschlossen werden kann?
WladiSGE
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 20.02.2008, 19:26

Re: Eventueller Umsteiger von Philips 9001/22 auf die HDBox

Beitragvon chrissaso780 » 03.10.2010, 11:35

Die Box gibt es nur in Kombination mit den Besuch eines Techniker.
Sogar bei mir waren da gewesen obwohl die gar nichts machen mussten.
Die haben bei mir noch nicht mal ein Kabel neu verlegen müssen.
chrissaso780
Übergabepunkt
 
Beiträge: 366
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Eventueller Umsteiger von Philips 9001/22 auf die HDBox

Beitragvon Matrix110 » 03.10.2010, 15:23

Die HD Box wird immer mit Techniker installiert, da man sicher gehen will, dass die zukünftigen Dienste sofort ohne neuen Technikereinsatz funktionieren, selbst wenn man diese nicht nutzen möchte.
Die HD Box besitzt ein internes Modem und kann damit in Zukunft(das teil macht momentan noch nichts) Dinge wie VoD/HbbTV etc. ermöglichen.

Einfach vorher nen bisschen aufräumen Schränke Kommoden vor der auszutauschenden Dose wegräumen und sicherstellen, dass der Techniker falls man in einer Mietwohnung/haus wohnt an den HÜP/Verstärker darf(schriftliches Erlaubnis des Vermieters ist am besten).
Auch wäre es gut zu wissen wo der Verstärker/HÜP überhaupt ist(oft ist er im Keller, allerdings nicht immer) um dem Techniker die Sucherei zu ersparen.
Ansonsten Kaffee bereit stellen und bei getaner Arbeit nen 5/10er in die Hand drücken und jeder ist glücklich :P
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Eventueller Umsteiger von Philips 9001/22 auf die HDBox

Beitragvon WladiSGE » 03.10.2010, 22:03

Ok, das ist leider mit dem Technikereinsatz nicht so leicht, da wir in einem Mehrfamilienhaus wohnen aber danke für die Hinweise. Denke noch als Alternative noch an ein Technotrend C834, vielleicht entscheidet ja unitymedia irgendwann für ein Modul für dieses Gerät und besser als mein Philips ist er allemal.
WladiSGE
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 20.02.2008, 19:26

Re: Eventueller Umsteiger von Philips 9001/22 auf die HDBox

Beitragvon benifs » 04.10.2010, 07:34

WladiSGE hat geschrieben:Denke noch als Alternative noch an ein Technotrend C834, vielleicht entscheidet ja unitymedia irgendwann für ein Modul für dieses Gerät
Das Gerät unterstützt bereits das Unitymediaverschlüsselungssystem und ist von Unitymedia zertifiziert (genau wie der Vorgänger C854). Das Unitymedia HD nur auf der HD Box freischaltet ist keine technische Entscheidung, sondern Willkür/Eigensinn/was weiß ich. Es könnte also durchaus sein, dass irgendwann Unitymedia HD auch auf nicht HD Box Geräten empfangbar wird, wenn man ein zertfziertes Gerät vorweist (ähnlich wie bei Sky: mietfreier Receiver oder Nachweis eines zertifizierten Receivers). Im Moment aber alles nur Theorie.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: Eventueller Umsteiger von Philips 9001/22 auf die HDBox

Beitragvon opa38 » 04.10.2010, 21:54

benifs hat geschrieben: (ähnlich wie bei Sky: mietfreier Receiver oder Nachweis eines zertifizierten Receivers). Im Moment aber alles nur Theorie.


Ein zertifizierter Receiver muß bei Sky nicht nachgewiesen werden.... :smile:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Eventueller Umsteiger von Philips 9001/22 auf die HDBox

Beitragvon benifs » 05.10.2010, 07:33

benifs hat geschrieben: (ähnlich wie bei Sky: mietfreier Receiver oder Nachweis eines zertifizierten Receivers). Im Moment aber alles nur Theorie.
opa38 hat geschrieben:Ein zertifizierter Receiver muß bei Sky nicht nachgewiesen werden.... :smile:
Ehrlich? Ich meinte gelesen zu haben, dass man eine korrekte Receiverseriennummer haben sollte, wenn man einen bestimmten Smartcardtyp ordert?
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58


Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste