- Anzeige -

UM vs Sat

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: UM vs Sat

Beitragvon kris26 » 19.11.2010, 01:24

bubi09 hat geschrieben:
SpeedyD hat geschrieben:Also bezahle ich indirekt Geld an die Sender.

Nein du bezahlst Geld an den Händler/Verkäufer. Irgendwelche Unternehmen bezahlen Geld an einen Werbevermarkter, der dann Fernsewerbung bei Sendern bucht. Das Geld kommt weder direkt noch indirekt von dir zu einem Fernsehsender.


Und woher kommt das Geld mit welchem irgendwelche Unternehmen an einen Werbevermarkter herantreten?? Natürlich bezahlt er um 10 Ecken Geld an die Sender. Das ist auch der Sinn von Werbung. Coca Cola zahlt Summe X an RTL für einen Werbespot. Das Geld welches Coca Cola nimmt, kommt vom Endverbraucher. Wenn ich also RTL schaue und eine Cola zu Hause stehen habe, sind mit dieser 0,0000001% des Spots finaziert worden (Beispielhaft). RTL finanziert sich durch Werbung, das Geld für die Werbung kommt von einem Unternehmen, und diese werden durch den Endverbraucher finanziert. Eine typische Dreiecksbeziehung. Zu sagen das "weder direkt noch indirekt" kein Geld von ihm nach RTL geht, ist schlichtweg FALSCH. Aber bubi hat darauf bestimmt auch ne schlaue Antwort :D
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)
kris26
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 13:58

Re: UM vs Sat

Beitragvon mischobo » 19.11.2010, 11:27

... woher weißt du, dass Bubi09 Coca Cola trinkt und nicht die Cola vom Discounter ? Die Discounter-Produkte sind u.a. billiger, weil sie eben nicht beworben werden. Wer keine im TV beworbenen Markenprodukte kauft, finanziert auch keine werbefinanzierten TV-Sender ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: UM vs Sat

Beitragvon kris26 » 19.11.2010, 12:09

mischobo hat geschrieben:... woher weißt du, dass Bubi09 Coca Cola trinkt und nicht die Cola vom Discounter ? Die Discounter-Produkte sind u.a. billiger, weil sie eben nicht beworben werden. Wer keine im TV beworbenen Markenprodukte kauft, finanziert auch keine werbefinanzierten TV-Sender ...


Ich kenne keinen Menschen der nicht auch Markenprodukte konsumiert, für welche nicht schonmal Werbung im TV gelaufen ist. Du etwa?? :zunge:

Aber es geht doch garnicht um die Coca Cola, das war nur ein Beispiel und das weisst du. Es ging nur darum das ich seiner These, die ich zitiert habe, widersprechen wollte. Und Anhand deiner Aussage jetzt, "Wer keine im TV beworbenen Markenprodukte kauft, finanziert auch keine werbefinanzierten TV-Sender", sehe ich das du mir Recht gibst...Danke :D
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)
kris26
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 13:58

Re: UM vs Sat

Beitragvon Regius » 19.11.2010, 17:03

mischobo hat geschrieben:... woher weißt du, dass Bubi09 Coca Cola trinkt und nicht die Cola vom Discounter ? Die Discounter-Produkte sind u.a. billiger, weil sie eben nicht beworben werden. Wer keine im TV beworbenen Markenprodukte kauft, finanziert auch keine werbefinanzierten TV-Sender ...


Damit liegst du aber sowas von daneben,es müßte eigentlich jeder wissen das die Marke nicht nur dort drin ist wo auch auch der Markenname drauf steht.Das beste Beispiel dafür ist doch der Discounter mit dem A http://money.de.msn.com/service/bilder.aspx?cp-documentid=149911007&page=1
Und so finanziert man auch die werbefinanzierten TV Sender indirekt mit
Bild

Bild
Benutzeravatar
Regius
Übergabepunkt
 
Beiträge: 270
Registriert: 04.05.2010, 16:39
Wohnort: Dortmund

Re: UM vs Sat

Beitragvon mischobo » 25.11.2010, 14:20

Regius hat geschrieben:
mischobo hat geschrieben:... woher weißt du, dass Bubi09 Coca Cola trinkt und nicht die Cola vom Discounter ? Die Discounter-Produkte sind u.a. billiger, weil sie eben nicht beworben werden. Wer keine im TV beworbenen Markenprodukte kauft, finanziert auch keine werbefinanzierten TV-Sender ...


Damit liegst du aber sowas von daneben,es müßte eigentlich jeder wissen das die Marke nicht nur dort drin ist wo auch auch der Markenname drauf steht.Das beste Beispiel dafür ist doch der Discounter mit dem A http://money.de.msn.com/service/bilder.aspx?cp-documentid=149911007&page=1
Und so finanziert man auch die werbefinanzierten TV Sender indirekt mit
... warum sollte ich denn daneben liegen. Dass die Discounter-Produkte oft auch von großen Markenhersteller kommen, ist mir bekannt.
Nur hast du dir mal Gedanken darüber gemacht, warum beim Discounter die Produkte deutlich preiswerter sind ? Ein Grund dafür ist z.B. , dass keine Marktingkosten entstehen, weil die Produkte nicht beworben werden. Im TV werden auch nur die Produkte mit dem Markenenamen beworben, die der Verbraucher kaufen soll und nicht die Discountermarken.

Und so nebenbei bemerkt: nur weil Discounter-Produkte von einem Markenhersteller kommen, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass die Discounter-Produkte qualitativ dem Markenprodukt entsprechen. So wird beispielsweise bei Paella-Gerichten bei der Discounterware meist Kurkuma verwendet, bei dem Markenprodukt der echte Safran. Safran kostet im EInzelhandel ca. 2 € pro Gramm.
Oder es werden beim Discounterprodukt getrocknete statt frischer Kräuter wie beim Markenprodukt verwendet. Der Blauschimmel-Käse vom Discounter hat eine kürzere Reifezeit als das Markenprodukt. Vergleiche einfach mal den 'Bavaria Blue' Blauschimmelkäse mit dem Discounter-Pendant 'Cremoselle'. Beides kommt von Bergader ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: UM vs Sat

Beitragvon mischobo » 25.11.2010, 14:37

... und wieder ein FtA-Sender auf Astra 19,2° Ost weniger -> Anixe beendet HD-Ausstrahlung über Satellit
Damit gibt es auf Astra 19,2° Ost nur noch 4 FtA-HDTV-Sender (ohne 3D-, Test-, Promo- und Demokanälen). Derzeit sind nur 'Das Erste HD', 'ZDF HD', 'arte HD' und 'Servus TV HD' FtA über Astra 19,2° Ost zu empfangen ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: UM vs Sat

Beitragvon Regius » 25.11.2010, 16:11

mischobo hat geschrieben:... warum sollte ich denn daneben liegen. Dass die Discounter-Produkte oft auch von großen Markenhersteller kommen, ist mir bekannt.
Nur hast du dir mal Gedanken darüber gemacht, warum beim Discounter die Produkte deutlich preiswerter sind ? Ein Grund dafür ist z.B. , dass keine Marktingkosten entstehen, weil die Produkte nicht beworben werden. Im TV werden auch nur die Produkte mit dem Markenenamen beworben, die der Verbraucher kaufen soll und nicht die Discountermarken.

Und so nebenbei bemerkt: nur weil Discounter-Produkte von einem Markenhersteller kommen, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass die Discounter-Produkte qualitativ dem Markenprodukt entsprechen. So wird beispielsweise bei Paella-Gerichten bei der Discounterware meist Kurkuma verwendet, bei dem Markenprodukt der echte Safran. Safran kostet im EInzelhandel ca. 2 € pro Gramm.
Oder es werden beim Discounterprodukt getrocknete statt frischer Kräuter wie beim Markenprodukt verwendet. Der Blauschimmel-Käse vom Discounter hat eine kürzere Reifezeit als das Markenprodukt. Vergleiche einfach mal den 'Bavaria Blue' Blauschimmelkäse mit dem Discounter-Pendant 'Cremoselle'. Beides kommt von Bergader ...


Das kann aber auch genau anders herrum sein,ein Kollege arbeitet in einer namenhaften Großbäckerei wo neben den eigenen Produkten natürlich damit die Produktionsstrassen auch ausgelastet sind für Discounter produziert wird.Die Anforderungen an die Zutaten liegen zum großteil auf gleicher höhe wenn nicht teilweise sogar höher.
Den 2ten Grund warum Markenhersteller ihre Produkte über Discounter verkaufen hab ich schon genannt (die Produktionsstrassen auch ausgelastet sind) stillstehende Maschinen kosten Geld und verdienen nichts,und da es oft teurer ist die Produktion umzustellen wird einfach weiter Produziert und nur die Verpackung geändert.

So aber direkt zu Thema:Das das Geld trotz allem bei den Markenherstellern landet die damit ihre Werbung finanzieren hast du mit der Aufzählung von ein paar Produkten ja selbst bestätigt.

Was ja deine vorherige Aussage :
mischobo hat geschrieben:... woher weißt du, dass Bubi09 Coca Cola trinkt und nicht die Cola vom Discounter ? Die Discounter-Produkte sind u.a. billiger, weil sie eben nicht beworben werden. Wer keine im TV beworbenen Markenprodukte kauft, finanziert auch keine werbefinanzierten TV-Sender ...
selbst als falsch hinstellt :zwinker:
Bild

Bild
Benutzeravatar
Regius
Übergabepunkt
 
Beiträge: 270
Registriert: 04.05.2010, 16:39
Wohnort: Dortmund

Re: UM vs Sat

Beitragvon Moses » 25.11.2010, 16:19

Gut, werfen wir etwas ganz anderes in den Ring: Man kann seine Produkte auch hauptsächlich in Biosupermärkten oder Biomärkten kaufen. Da gibt es tatsächlich vollkommen andere Marken und Produkte, als normalerweise im TV beworben werden, und es sind auch zum größten Teil nicht die gleichen Firmen, die dahinter stehen, sondern mittelständische Betriebe, die sich TV-Werbung gar nicht leisten können.

Man muss sich zwar erstmal etwas umgewöhnen, da es bekannte Marken und auch das ein oder andere fertig Produkt gar nicht gibt, aber es ist mittlerweile tatsächlich möglich seine Lebensmittel komplett im Biosupermarkt zu kaufen, ohne auf andere Läden und Markenprodukte ausweichen zu müssen. Ähnliches gilt für Kleidung oder Kosmetikprodukte. Eigentlich wird's nur bei Telekommunikation richtig schwer um Werbetreibende Unternehmen drum herum zu kommen... entweder Telekom oder Kabelnetzbetreiber verdienen an einem, und beide treiben sehr viel Werbung. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: UM vs Sat

Beitragvon Regius » 25.11.2010, 16:36

Moses hat geschrieben:Gut, werfen wir etwas ganz anderes in den Ring: Man kann seine Produkte auch hauptsächlich in Biosupermärkten oder Biomärkten kaufen. Da gibt es tatsächlich vollkommen andere Marken und Produkte, als normalerweise im TV beworben werden, und es sind auch zum größten Teil nicht die gleichen Firmen, die dahinter stehen, sondern mittelständische Betriebe, die sich TV-Werbung gar nicht leisten können.


Damit hast du absolut Recht ein Beispiel für solche Märkte hier bei mir um die Ecke wo dann auch BIO drin ist.Dort sind selten bis garnicht Markennamen die im TV beworben werden anzutreffen.
Die finanzieren bestimmt kein RTL HD :zwinker:
Bild

Bild
Benutzeravatar
Regius
Übergabepunkt
 
Beiträge: 270
Registriert: 04.05.2010, 16:39
Wohnort: Dortmund

Re: UM vs Sat

Beitragvon opa38 » 25.11.2010, 20:35

mischobo hat geschrieben:... woher weißt du, dass Bubi09 Coca Cola trinkt und nicht die Cola vom Discounter ? Die Discounter-Produkte sind u.a. billiger, weil sie eben nicht beworben werden. Wer keine im TV beworbenen Markenprodukte kauft, finanziert auch keine werbefinanzierten TV-Sender ...


Stimmt.......als ich voriges Jahr meinem BMW gekauft habe, war bereits eine RTL Abgabe im Kleingedruckten integriert..... :brüll:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste