- Anzeige -

CI(+) Modul von UM?

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitragvon bubi09 » 15.10.2010, 16:26

Hier kein kurzes Statement vom NDS-Chef Abe Peled, das ich einfach im Ganzen zitieren muss :D .
Abe Peled, Chef des Verschlüsselungs- und Middleware-Anbieters NDS, staunt über die offenbar wachsende Nachfrage nach CI+-Modulen im deutschen Markt. „Der deutsche Markt überrascht mich immer wieder. Es überrascht mich deshalb, weil das Modul genauso viel kostet wie ein einfacher Receiver, aber keine zusätzlichen Funktionen wie etwa einen Programmführer mitbringt“, sagte er den „VDI nachrichten“ (Ausgabe vom 15. Oktober). Nirgendwo in der Welt habe sich CI+ durchgesetzt. „Aber wenn unsere Kunden es wünschen, liefern wir es natürlich gern“, betonte Peled. Offensichtlich sei eine solche Modul-Lösung ein bequemer Weg, HDTV-Geräte mit einem Pay-Service auszustatten. NDS hatte im Mai für Kabel Deutschland ein CI+Modul auf den Markt gebracht. Wie viele dieser Module über den Ladentisch gingen, wollte Peled allerdings nicht verraten.

Quelle: Infosat.de: NDS-Chef Peled überrascht von CI+-Modul-Nachfrage in Deutschland
bubi09
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1828
Registriert: 18.02.2010, 11:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitragvon Desperados-1984 » 15.10.2010, 18:39

ja der deutsche Markt ist schon seltsam! Einerseits wollen die Kunden alles bequem und keine zusätzlichen Receiver benutzen, andererseits akzeptzieren sie aber die Bevormundungen von CI+!
Aber seine Aussage "aber keine zusätzlicehn Funktionen mitbringt" zeigt ja, dass er das Modul überteuert verkauft! Im Übrigen brauch das Modul auch keinen Programmführer, denn den hat ja der Fernseher ;)
Desperados-1984
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitragvon bubi09 » 15.10.2010, 20:45

Desperados-1984 hat geschrieben:Aber seine Aussage "aber keine zusätzlicehn Funktionen mitbringt" zeigt ja, dass er das Modul überteuert verkauft!

Tja, warum verlangt wohl Mascom ca. 100 EUR für sein Alphacrypt Classic. Wohl nicht weil das seltene Rohstoffe benötigt ;) .
bubi09
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1828
Registriert: 18.02.2010, 11:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitragvon mischobo » 16.10.2010, 15:13

bubi09 hat geschrieben:Hier kein kurzes Statement vom NDS-Chef Abe Peled, das ich einfach im Ganzen zitieren muss :D .
Abe Peled, Chef des Verschlüsselungs- und Middleware-Anbieters NDS, staunt über die offenbar wachsende Nachfrage nach CI+-Modulen im deutschen Markt. „Der deutsche Markt überrascht mich immer wieder. Es überrascht mich deshalb, weil das Modul genauso viel kostet wie ein einfacher Receiver, aber keine zusätzlichen Funktionen wie etwa einen Programmführer mitbringt“, sagte er den „VDI nachrichten“ (Ausgabe vom 15. Oktober). Nirgendwo in der Welt habe sich CI+ durchgesetzt. „Aber wenn unsere Kunden es wünschen, liefern wir es natürlich gern“, betonte Peled. Offensichtlich sei eine solche Modul-Lösung ein bequemer Weg, HDTV-Geräte mit einem Pay-Service auszustatten. NDS hatte im Mai für Kabel Deutschland ein CI+Modul auf den Markt gebracht. Wie viele dieser Module über den Ladentisch gingen, wollte Peled allerdings nicht verraten.

Quelle: Infosat.de: NDS-Chef Peled überrascht von CI+-Modul-Nachfrage in Deutschland
... naja, die Aussage bezieht sich auf NDS und NDS-CI+-Module gibt es derzeit nur in Deutschland. In anderen Ländern kommen CI+-Module von u.a. Nagravision und Conax zum Einsatz ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitragvon DianaOwnz » 17.10.2010, 20:41

Desperados-1984 hat geschrieben:ja der deutsche Markt ist schon seltsam! Einerseits wollen die Kunden alles bequem und keine zusätzlichen Receiver benutzen, andererseits akzeptzieren sie aber die Bevormundungen von CI+!
Aber seine Aussage "aber keine zusätzlicehn Funktionen mitbringt" zeigt ja, dass er das Modul überteuert verkauft! Im Übrigen brauch das Modul auch keinen Programmführer, denn den hat ja der Fernseher ;)


Von den CI+ Einschränkungen weiß der Normalkunde doch gar nichts, daß kommt erst später wenn er dami seine Erfahrungen gesammelt hat.
Außerdem läßt sich dieses Land hier besonders gut gängeln und bevormunden, siehe UN-DVDs und CDs oder die massenhaft zensierten Spielfilme.


Hier geht auch keiner auf die Straße wenn die Rente von 65 auf 67 Jahre erhöht wird, in Frankreich sind da seit Wochen Demos und wasweissichwasalles weil man dern Rente von 60 auf 62 erhöhen will.

Der Deutsche meckert undschluckt aber kriegt den [zensiert] nicht hoch, sowas wie HD+ gibt es ja auch nur in Deutschland .
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitragvon DianaOwnz » 17.10.2010, 20:45

mischobo hat geschrieben:
bubi09 hat geschrieben:Hier kein kurzes Statement vom NDS-Chef Abe Peled, das ich einfach im Ganzen zitieren muss :D .
Abe Peled, Chef des Verschlüsselungs- und Middleware-Anbieters NDS, staunt über die offenbar wachsende Nachfrage nach CI+-Modulen im deutschen Markt. „Der deutsche Markt überrascht mich immer wieder. Es überrascht mich deshalb, weil das Modul genauso viel kostet wie ein einfacher Receiver, aber keine zusätzlichen Funktionen wie etwa einen Programmführer mitbringt“, sagte er den „VDI nachrichten“ (Ausgabe vom 15. Oktober). Nirgendwo in der Welt habe sich CI+ durchgesetzt. „Aber wenn unsere Kunden es wünschen, liefern wir es natürlich gern“, betonte Peled. Offensichtlich sei eine solche Modul-Lösung ein bequemer Weg, HDTV-Geräte mit einem Pay-Service auszustatten. NDS hatte im Mai für Kabel Deutschland ein CI+Modul auf den Markt gebracht. Wie viele dieser Module über den Ladentisch gingen, wollte Peled allerdings nicht verraten.

Quelle: Infosat.de: NDS-Chef Peled überrascht von CI+-Modul-Nachfrage in Deutschland
... naja, die Aussage bezieht sich auf NDS und NDS-CI+-Module gibt es derzeit nur in Deutschland. In anderen Ländern kommen CI+-Module von u.a. Nagravision und Conax zum Einsatz ...


Typische Antwort eines CI+ Befürworters , er sagt eindeutig Nirgendwo in der Welt habe sich CI+ durchgesetzt. Das beschränkt er nicht auf NDS sondern auf CI+.
Das wird sich bei uns auch nicht durchsetzen, es dauert halt nur etwas bis es wieder verschwindet, ebenso wie HD+.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitragvon bubi09 » 26.10.2010, 10:46

Brandheiße News (via Email von National Geographic)

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihr Interesse an National Geographic. Wir sind stets darum bemüht das bestmögliche TV-Programm für Sie zusammenzustellen und dies sogar in HD.

Wir haben den Sachverhalt an Unitymedia gemeldet und haben folgende Stellungnahme bekommen.

Im nächsten Jahr wird ein Ci Plus Modul angeboten. Dies war bis jetzt noch nicht möglich da es mit diversen anderen HD-Anbietern* technische Probleme gab.

Wir wünschen ihnen in Zukunft gute Unterhaltung mit dem National Geographic Channel in HD.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr National Geographic Team

*Sind das etwa die Anbieter RTL Group und ProSiebenSat.1?

Quelle: Kabel Digifreak im DF-Forum
bubi09
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1828
Registriert: 18.02.2010, 11:54


Re: CI(+) Modul von UM?

Beitragvon SmokeMaster » 28.10.2010, 06:45

hast du das an nat geo geschrieben?
ansonsten wär es ja ein krasser themenwechsel von nat geo auf ein ci modul :D

aber scheint doch mal bewegung reinzukommen :super:
-Geduld ist eine Tugend
SmokeMaster
Kabelexperte
 
Beiträge: 231
Registriert: 15.09.2010, 17:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitragvon DianaOwnz » 29.10.2010, 20:36

bubi09 hat geschrieben:Brandheiße News (via Email von National Geographic)

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihr Interesse an National Geographic. Wir sind stets darum bemüht das bestmögliche TV-Programm für Sie zusammenzustellen und dies sogar in HD.

Wir haben den Sachverhalt an Unitymedia gemeldet und haben folgende Stellungnahme bekommen.

Im nächsten Jahr wird ein Ci Plus Modul angeboten. Dies war bis jetzt noch nicht möglich da es mit diversen anderen HD-Anbietern* technische Probleme gab.

Wir wünschen ihnen in Zukunft gute Unterhaltung mit dem National Geographic Channel in HD.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr National Geographic Team

*Sind das etwa die Anbieter RTL Group und ProSiebenSat.1?

Quelle: Kabel Digifreak im DF-Forum



Wer sollte das denn sonst sein ?

In der UM HD Box sind ja wohl mit dem Festplatten Update auch gleichzeitig die HD+ bekannten Gängelungen aktiviert worden. (siehe S+K)
Außer den HD+ Sendern ist mir kein Sender bekannt der irgendwelche Gängelungen seiner Zuschauer fordert.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste