- Anzeige -

Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon starchild-2006 » 21.10.2010, 16:42

Stopp, dann aber nur 5 ömmels Sender :D

Zitat PM Unitymedia


Unitymedia Kunden, die das Einstiegspaket DigitalTV HIGHLIGHTS gebucht haben, können folgende Sender ab Oktober auch in Hochauflösung bestellen:

Sender: Kurzbeschreibung, Start
Syfy HD: Mystery & Science-Fiction, 5. Oktober
TNT Serie HD: Serien, 11. Oktober
TNT Film HD: Filme, 11. Oktober
National Geographic Channel HD: Dokumentationen, 1. November
FOX HD: Serien, 1. November

Abonnenten des Komplettpakets DigitalTV ALLSTARS sehen auf Wunsch zusätzlich zu den bereits genannten HD Sendern fünf weitere hochauflösende Programme ab dem 5. Oktober:

Sender: Kurzbeschreibung, Start
Sport1+ HD: Sport, 5. Oktober
MTVN HD: Entertainment, 5. Oktober
Classica HD: Musik, 5. Oktober
BonGusto HD: Lifestyle, 5. Oktober
Deluxe Lounge HD: Musik, 5. Oktober
Zuletzt geändert von starchild-2006 am 21.10.2010, 16:45, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon fuchs2010 » 21.10.2010, 16:44

ob 17 oder 22 € es bleiben trotzdem ömmels sender für die ich weder 17 noch 22€ bezahle.

ich zahle € 5 für sky hd`s - und jetzt endlich nach jahrelangem warten: her damit ihr patienten von um
endlich mehr sky hd`s bei um
fuchs2010
Übergabepunkt
 
Beiträge: 463
Registriert: 10.03.2010, 17:18

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon michaausessen » 21.10.2010, 16:49

Ich möchte und werde mir meinen HDTV-Receiver nicht von Unitymedia vorschreiben lassen, dann sollen sie halt ihre sch..... HD-Programme behalten! Das meiste davon ist eh uninteressant. Besitze einen Vantage HD 8000 C, der sich via Softwareupdate selbst für CI+ nachrüsten ließe (aber auch das kommt mir nicht ins Haus). Nachdem Sky aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt zu haben scheint und seinen Abonnenten grundsätzlich die freie Wahl des Receivers überlässt, kommt Unitymedia mit seiner proprietären HD-Box daher, die nicht einmal als Kaufgerät erhältlich ist, sondern Monat für Monat satte 6 € Miete kostet.

Das ganze Theater um die (Nicht-)Einspeisung von Sky HD ist einfach nur noch hochnotpeinlich. Ich zahle jeden Monat 17,90 € Kabelgrundgebühr, dafür erwarte ich nicht nur einen störungsfreien Empfang, sondern auch einen uneingeschränkten Zugang zu den Angeboten von ARD/ZDF, Sky & Co.! Anderenfalls muss ich die von Unitymedia erbrachte Leistung als mangelhaft einstufen. Es wird höchste Zeit, dass den Unitymedia-Managern Feuer unter dem Hintern gemacht wird. Jeder, der sich Sky HD bei Unitymedia wünscht, sollte Unitymedia, die Medien (z. B. "Markt" im WDR Fernsehen), Verbraucherzentralen und LfM NRW mit Protestbriefen-, -faxen und -mails fluten. Nur wenn die Geschäftspolitik von Unitymedia an die Öffentlichkeit gerät und der "gute" Ruf Schaden zu nehmen droht, kann eine Änderung herbeigeführt werden.
Zuletzt geändert von michaausessen am 21.10.2010, 17:01, insgesamt 1-mal geändert.
michaausessen
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 23.02.2008, 07:51

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon Tomis » 21.10.2010, 16:56

Völlig richtig! hier kann auch ich mich nur anschließen und zur Verbraucherzentrale das hab ich dort bereits schon vorgetragen und bin da nicht der einzige wurde mir gesagt , auch das da schon was in die Wege geleitet wird der Mitarbeiter sagte mir er ist auch selbst betroffen.
Tomis
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 09.04.2006, 19:46

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon fuchs2010 » 21.10.2010, 16:58

dann werde ich das mal jetzt bei der verbraucherzentrale in hessen publik machen falls noch nicht geschehen.

wenn jemand adressen hat, wo man sich sinnvoll beschweren kann - bitte hier einstellen
endlich mehr sky hd`s bei um
fuchs2010
Übergabepunkt
 
Beiträge: 463
Registriert: 10.03.2010, 17:18

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon bubi09 » 21.10.2010, 17:00

Leute ihr seid ja gar nicht allein auf weiter Flur mit eurem Anliegen. Aber letztendlich wird es auf CI+ hinauslaufen (was ja zu Recht auch nicht allen gefällt). Weitere Infos, dass z.B. auch der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. gegen Zwangsboxen ist und beim Bundeskartellamt bereits eine "Abmahnung gegen Unitymedia" vorläge findet ihr hier: viewtopic.php?p=125212#p125212.
bubi09
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1828
Registriert: 18.02.2010, 11:54

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon michaausessen » 21.10.2010, 17:09

CI+ kann ja gerne kommen, nur: Solange Sky seine HD-Programme via Satellit diskriminierungsfrei verbreitet, werden Herr Musselman und Konsorten Sky keinen anderen Standard aufs Auge drücken können. Meinetwegen sollen RTL, Vox, Sat.1, ProSieben, Kabeleins usw. ihre HD-Kanäle ruhig im CI+-Standard verbreiten. Die Quittung wird spätestens dann folgen, wenn die völlig überraschten Verbraucher nach einem Jahr feststellen, dass die mit dem CI+-Receiver ausgelieferte Smartcard abgelaufen ist und für 50 € nachgeladen bzw. für 55 € erneuert werden muss.

Die ganzen Restriktionen indes werden die Zuschauer schon vorher zur Weißglut treiben.
michaausessen
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 23.02.2008, 07:51

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon fuchs2010 » 21.10.2010, 17:12

CI+ ist genau so eine totgeburt wie die zwangsbox von um - auf dauer macht das kein normaler mensch mit.

aber darum gehts hier nicht - hier muss nur einer den hebel umlegen und die sky hd`s einspeisen - ohne + und ohne zwangsbox
endlich mehr sky hd`s bei um
fuchs2010
Übergabepunkt
 
Beiträge: 463
Registriert: 10.03.2010, 17:18

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon bubi09 » 21.10.2010, 17:13

michaausessen hat geschrieben:CI+ kann ja gerne kommen, nur: Solange Sky seine HD-Programme via Satellit diskriminierungsfrei verbreitet, werden Herr Musselman und Konsorten Sky keinen anderen Standard aufs Auge drücken können. Meinetwegen sollen RTL, Vox, Sat.1, ProSieben, Kabeleins usw. ihre HD-Kanäle ruhig im CI+-Standard verbreiten. Die Quittung wird spätestens dann folgen, wenn die völlig überraschten Verbraucher nach einem Jahr feststellen, dass die mit dem CI+-Receiver ausgelieferte Smartcard abgelaufen ist und für 50 € nachgeladen bzw. für 55 € erneuert werden muss.
Die ganzen Restriktionen indes werden die Zuschauer schon vorher zur Weißglut treiben...

Ein CI+ Modul von UM (oder auch KDG, die habens ja schon) können Sky egal sein. Die nutzen einfach die vorhandene Infrastruktur. Wollen ja sogar selbst von den Restriktionen Gebrauch machen und sind auch mit HD+ in Gesprächen, damit man künftig mit einem Receiver sowohl HD+ als auch Sky gucken kann.

fuchs2010 hat geschrieben:CI+ ist genau so eine totgeburt wie die zwangsbox von um - auf dauer macht das kein normaler mensch mit.

CI+ hat einen schlechten Ruf, weil es mit den Restriktionen von HD+ in Verbindung gebracht wird. Aber diese müssen ja nicht eingesetzt werden. Letztendlich besteht (aus Anwendersicht) kaum ein Unterschied zwischen CI und CI+. Wenn er gar keinen PVR hat, eh nicht. Hat er einen PVR, kommt es einzig und allein auf die Sender an, ob die ihren Zuschauer vollen Komfort gestatten.
bubi09
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1828
Registriert: 18.02.2010, 11:54

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon fips21 » 21.10.2010, 17:17

auch mal ne mail an:

ctmagazin@hr-online.de

schick...
fips21
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 13.10.2010, 14:46

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste