- Anzeige -

Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon Porky1 » 21.09.2010, 21:03

Aha umsteigen.Was ist zum Beispiel wenn man schnelles Internet haben?
Sollte man das nicht beim Umzug beachten?

sky muss halt bezahlen.Dann sind die Sender im Netz von UM.
So einfach ist es.
Porky1
Kabelexperte
 
Beiträge: 211
Registriert: 04.04.2008, 17:38

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon Lancelot » 21.09.2010, 21:10

Porky1 hat geschrieben:
sky muss halt bezahlen.Dann sind die Sender im Netz von UM.
So einfach ist es.


Na...wenn es so einfach wäre....ich glaube nicht, dass die anderen KNBs Sky für lau durchschleusen!!! Es ist m. E. eine Frage des Preises den UM haben will....und der wohl weit über dem liegt was Sky bisher bei den anderen bezahlt :wut: :wand:
Lancelot
Kabelneuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 26.09.2008, 10:08

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon tywebb » 30.09.2010, 12:17

Das wars ja für heute erstmal mit weiteren Sky HD Sendern im UM Netz :wein:
Bei der Ankündigung glaube ich auch nicht an November oder ...
Ich habe jetzt erstmal alles bei UM gekündigt (Internet + HD-Box), die HD-Box läuft ja eh noch ewig.

Werde dochmal sehen ob man hier nich SAT auf die Beine stellen kann, schade das man bei UM keine freie Wahl hat und sich alles diktieren lassen muss.
Würd schon gerne sehen was ich will :zwinker:

Ansonsten einfach mal weniger TV, das geht sicher auch :radio:
tywebb
Kabelexperte
 
Beiträge: 147
Registriert: 11.05.2009, 10:41

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon MetalHead » 30.09.2010, 12:34

Nunja, dass sie heute keine Sky-Sender präsentieren war doch klar. Wenn weitere HD-Kanäle von Sky kämen, würde UM ja nicht direkt was vom Kunden bekommen, weil die ja einen Vertrag von Sky haben. Also warum sollte UM damit groß "werben".

UM geht es ja nur um die Gebühren, die Sky für die Einspeisung bezahlen soll. Und entweder sind die höher als bei den anderen KNBs, oder Sky ist nicht bereit für die paar "UM-Sky-Kunden" (wer weiss wieviele es sind), die das HD-Paket bei Sky gebucht haben, den selben Preis zu bezahlen wie z.B. bei KD - klamm bei Kasse sind sie ja so oder so schon :D


@tywebb
Warum kündigst du Internet bei UM ? Ist doch besserer Speed als beim großen T zu bekommen, zum besseren Preis (also zumindest ist es bei uns so ^^)
Telekom: ····························································· UnityMedia:
Bild Bild
MetalHead
Kabelexperte
 
Beiträge: 113
Registriert: 24.04.2009, 18:35

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon tywebb » 30.09.2010, 12:55

MetalHead hat geschrieben:
@tywebb
Warum kündigst du Internet bei UM ? Ist doch besserer Speed als beim großen T zu bekommen, zum besseren Preis (also zumindest ist es bei uns so ^^)


Was bringt mir schnelleres Internet als ne 16000er Leitung die man überall bekommt bitte genau ?
Ich hatte dieses Jahr 4 Tage Störung weil UM komplett sinnlos agiert hat, ich probiere einfach mal nen anderen Abieter. Und als Neukunde bei nem anderen Anbieter muss man dann meistens eh noch nen 10.- weniger zahlen, ist auch nicht schlecht.
tywebb
Kabelexperte
 
Beiträge: 147
Registriert: 11.05.2009, 10:41

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon Schnabel » 02.10.2010, 18:29

Gibt es hier wirklich nichts neues? Kommt UM sich allen ernstes nicht lächerlich vor? Und was ist mit Sky? Haben die kein Interesse an HD Abonnenten aus Hessen & NRW?

UM antwortet auf meine Mailanfragen bzgl. Sky HD Sendern nicht. Denen fällt wohl keine realistische Antwort mehr ein.
Schnabel
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 01.12.2009, 00:58

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon Eribion » 02.10.2010, 18:34

tywebb hat geschrieben:
MetalHead hat geschrieben:
@tywebb
Warum kündigst du Internet bei UM ? Ist doch besserer Speed als beim großen T zu bekommen, zum besseren Preis (also zumindest ist es bei uns so ^^)


Was bringt mir schnelleres Internet als ne 16000er Leitung die man überall bekommt bitte genau ?
Ich hatte dieses Jahr 4 Tage Störung weil UM komplett sinnlos agiert hat, ich probiere einfach mal nen anderen Abieter. Und als Neukunde bei nem anderen Anbieter muss man dann meistens eh noch nen 10.- weniger zahlen, ist auch nicht schlecht.


Leuten die nur in Foren sind bringt es nichts, man sollte schon gewissen Downloadvolumen haben, sonst lohnt es nicht.
Von daher--> viel Spaß beim großen T., achso und lad nicht so viel, ab 10 GB oder etwas später, reduzieren die den Speed, wie beim Handy!!!
Von 10 Leute aus meiner Familie und Freundeskreis, ist keiner mehr bei der Telekom.
7 mussten Ihre Anwälte einschalten, mich eingeschlossen und bei dreien davon verlor die Telekom den Prozess.
Bei den restlichen dreien lief zumindestens die Kündigung ohne Problem ab, war aber auch das einzige.
Also ich wünsche viel Spaß, bei einem Unternehmen, das immer noch agiert wie ein Monopolist.
Zuletzt geändert von Eribion am 02.10.2010, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!
Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon vorturner2 » 02.10.2010, 18:37

Schnabel hat geschrieben:Gibt es hier wirklich nichts neues? Kommt UM sich allen ernstes nicht lächerlich vor? Und was ist mit Sky? Haben die kein Interesse an HD Abonnenten aus Hessen & NRW?

ich glaube der threadtitel ist ironisch zu deuten :smile:
man hört immer nur die selben parolen oder eben garnix...beide sind sich halt nicht grün und tragen ihren konflikt auf dem rücken des (potentiellen) kunden aus :zerstör:
vorturner2
Übergabepunkt
 
Beiträge: 495
Registriert: 10.05.2010, 14:23

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon Regius » 02.10.2010, 18:57

tywebb hat geschrieben:Was bringt mir schnelleres Internet als ne 16000er Leitung die man überall bekommt bitte genau ?
Ich hatte dieses Jahr 4 Tage Störung weil UM komplett sinnlos agiert hat, ich probiere einfach mal nen anderen Abieter. Und als Neukunde bei nem anderen Anbieter muss man dann meistens eh noch nen 10.- weniger zahlen, ist auch nicht schlecht.


16000 Internet verkaufen dir alle Anbieter aber bei wem bekommst du das auch wirklich ?
Also ich war beim rosa Riesen,Freenet und bei Arcor (Vodaphone) nach einer gewissen Zeit hat bei allen das I-net P nachgelassen sogar bei Nachbarn die andere Provider hatten.Das ging soweit das am WE wo alle ihr i-net nutzen garnichts mehr ging. Die beste Ausrede die ich mal gehört habe war das draussen das Kabel an altersschwäche leiden würde und deshalb meine I-net Leistung nachlassen würde (wohne in einem Neubau 12 Jahre alt).
Seitdem ich bei UM bin (1Jahr) habe ich von dergleichen nichts gemerkt immer vollen Speed,da nutzen die 10 € Neukundenrabatt nicht viel die du woanders bekommst.

vorturner2 hat geschrieben:ich glaube der threadtitel ist ironisch zu deuten :smile:
man hört immer nur die selben parolen oder eben garnix...beide sind sich halt nicht grün und tragen ihren konflikt auf dem rücken des (potentiellen) kunden aus :zerstör:


das habe ich in einem anderen Thread zu dem Thema geschrieben :zwinker:


Regius hat geschrieben:Und da sich UM mit SKY ja wohl ein Büro teilt ,wo sie immer Gespräche über SKY HD führen, wo nichts bei rauskommt, besteht wohl wenig Hoffnung auf besserung.
Eventuell sollten sie das Verhandlungs Büro mal nach Feng Shui einrichten,soll ja Menschen geben bei denen sowas positiv wirkt.
Bild

Bild
Benutzeravatar
Regius
Übergabepunkt
 
Beiträge: 270
Registriert: 04.05.2010, 16:39
Wohnort: Dortmund

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitragvon AlterMan » 02.10.2010, 22:47

Die beste Ausrede die ich mal gehört habe war das draussen das Kabel an altersschwäche leiden würde und deshalb meine I-net Leistung nachlassen würde (wohne in einem Neubau 12 Jahre alt).


Das ist auch so richtig :zwinker: , meistens liegt es an der schlechten Isolierung oder an einem alten APL. Des weiteren werden neue Kunden auf der Leitung aufgeschaltet und das mindert die DSL Leistung enorm. Ich erkläre das dem Kunden immer mit einem Bildniss vom "Wasserschlauch". Je mehr Kunden aufgeschaltet werden (Löcher im Schlauch, Wasserdruck verringert sich) desto weniger kommt am Ende raus.
GlückAuf
Martin

Bild
AlterMan
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 90
Registriert: 18.01.2010, 17:19

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste