- Anzeige -

HDTV bei UM: Aktueller Stand der Dinge oder Gerüchteküche

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: HDTV bei UM: Aktueller Stand der Dinge oder Gerüchteküche

Beitragvon EmPie » 08.12.2007, 11:13

Stimmt, da lässdt grade mal einer voll raus, dass er keine Ahnung hat. Ist hier nur dummer Weise Moderator... Denn mansollte dann hier wenigstens nicht behaupten, es gäbe einen "analogen Anschluss" im Gegensatz zu einem "digitalen Anschluss". Denn der Anschluss ist genau der gleiche, außer dass man für Digital-TV einen Digitalreceiver + Smartcard an den selben Anschluss hängt, der auch analoge Signale liefert.
EmPie
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 01.06.2007, 12:33

Re: HDTV bei UM: Aktueller Stand der Dinge oder Gerüchteküche

Beitragvon mischobo » 08.12.2007, 11:46

@EmPie

... natürlich gibt es die Unterscheidung von "analoger Kabelanschluss" und "digitaler Kabelanschluss". Im EInzelnutzervertrag kostet der "analoge Kabelanschluss" ab 1.1.2008 mtl. 17,90 €, der "digitale Kabelanschluss" 16,90 €. Im Gegensatz zum "analogen Kabelanschluss" gehören zum "digitalen Kabelanschluss" auch DVB-C-Receiver inkl. Smartcard und das digitale Programm-Paket Digital TV BASIC.

Auch wenn es in der Übertragung keinen Unterschied macht, gibt es diese Unterscheidung, denn es handelt sich um Produktbezeichnungen bzw. Vertragsmodelle. Bei einem DSL-Anschluss sieht das nicht anders aus. Rein technisch gesehen gibt es keine Unterscheidung zwischen z.B. DSL 2000 und DSL 6000, denn die Bandbreite der Telefonleitung ist die gleiche. Welche Geschwindigkeit du nutzen kannst, wird in dem Vertrag geregelt, den du mit dem Anbieter abschliesst.
Beim "analogen" und "digitalen Kabelanschluss" ist das genau so. Der mit dem Anbieter abgeschlossene Vertrag regelt den Nutzungsumfang des Kabelanschlusses ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: HDTV bei UM: Aktueller Stand der Dinge oder Gerüchteküche

Beitragvon EmPie » 08.12.2007, 12:27

Alles klar! Wir labern die Termina der Werbung des Netzbetreibers nach und tun so, als ob sie korrekt wäre. Was sie dadurch aber trotzdem nicht. Sie gaukelt den Leuten nur Dinge vor, die es nicht gibt, um mehr oder weniger versteckte Preiserhöhungen oder gar die Verschlüsselung frei empfangbarer Sender zu rechtfertigen.
Etwas mehr hätte ich von einem angehenden Rechtsverdreher doch erwartet, Herr mischobo!
EmPie
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 01.06.2007, 12:33

Re: HDTV bei UM: Aktueller Stand der Dinge oder Gerüchteküche

Beitragvon mischobo » 08.12.2007, 14:26

... wo wird den Leuten irgendetwas vorgegaukelt ? Wenn die Leute nur analoges Kabelfernsehen sehen wollen, dann kommt für die das Produkt "analoger Kabelanschluss" in Frage. Wer sich für dieses Vertragsmodell entscheidet, der erhält keinen Digital-Receiver, keine Smartcard. Wer heute einen Vertrag "analoger Kabelanschluss" abschliesst, der wird kein RTL, Sat.1 etc. digital sehen können.
Das Produkt "digitale Kabelanschluss" beeinhaltet die gleichen Leistungen wie das Produkt "analoger Kabelanschluss" und zusätzlich eine deutlich höhere Programmauswahl. Das im Vergleich zum Produkt "analoger Kabelanschluss" zusätzlich benötigte Equipment wird zur Verfügung gestellt.

Dass der Anbieter mittels Preis das eine oder andere Produkt forcieren möchte, ist kein ungewöhnlicher Vorgang. Es ist nunmal so, dass man über den Preis den Konsumenten schneller von neuen Produkten überzeugen kann. Meiner Ansicht ist den Weg den Unitymedia in Sachen Digitalsierung geht so ziemlich die einzige Möglichkeit, den politische Ziel der Abschaltung der analogen TV-Programme in 2010 halbwegs zu erreichen.

Versuche mal bei deiner Bank Rechungen über dein Sparkonto zu begleichen, oder eine Lastschrift abbuchen lassen. Was passiert; die Bank verweigert das. Dafür ist das Kontokorrentkonto da. Es ist technisch überhaupt kein Problem, Rechnungen über das Sparkonto zu begleichen. Hier wird dem Kunden also auch etwas vergegaukelt, was gar nicht existiert, oder ?

Unitymedia ist ein Dienstleister der alle Freiheit besitzt, Produkte selbst zu gestalten und am Markt anzubieten. Es steht Unitymedia frei, welche Programme sie anbieten und ob die Programme verschlüsselt werden oder nicht. Für Unitymedia bedeutet die Verschlüsselung u.a. auch ein Kostensenkung, denn wenn die analoge Verbreitung im Kabel erstmal eingestellt ist, braucht kein Techniker geschickt zu werden, um den Kabelanschluss zu deaktivieren unde den HÜP zu verplomben. Auch ist eine Überprüfung von Verplombungen nicht mehr erforderlich. Mit der Verschlüsselung kann man die Leistungen sperren, wenn der Vertragspartner seinen Zahlungsverpflichtungen mehr nachkommt

Jeder Hauseigentümer kann selbst entscheiden, ob er Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchte oder nicht. Hauseigentümer können den Kabelnetzbetreiber frei wählen. Alternativ kann er aber auch über andere Verbeitungswege TV-Programme empfangen. Wahrscheinlich kommt jetzt der Begriff "Zwangskabelanschluss", wobei zu berücksichtigen ist, dass der Kabelanschluss nicht von Unitymedia aufgezwungen wird, sondern vom Vermieter.
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: HDTV bei UM: Aktueller Stand der Dinge oder Gerüchteküche

Beitragvon Moses » 08.12.2007, 17:00

EmPie hat geschrieben:Stimmt, da lässdt grade mal einer voll raus, dass er keine Ahnung hat. Ist hier nur dummer Weise Moderator... Denn mansollte dann hier wenigstens nicht behaupten, es gäbe einen "analogen Anschluss" im Gegensatz zu einem "digitalen Anschluss". Denn der Anschluss ist genau der gleiche, außer dass man für Digital-TV einen Digitalreceiver + Smartcard an den selben Anschluss hängt, der auch analoge Signale liefert.


Pff, wenn du so an kommst, dann ist auch "kein Kabelvertrag aber physisch der Anschluss im Haus" das gleiche, wie der "analoge Anschluss" und der "digitale Anschluss"... dann kannst du auch nicht mehr mit "versteckter Preiserhöhung" kommen, weil der Anschluss ohne Vertrag ja weiter funktioniert und beim Preis 0€ bleibt. Dein Standpunkt ist irgendwie löchrig...

Gerade, wenn mich Premiere HD interessiert, hab ich schon seit langem einen "Kabelanschluss digital" und interessiere mich für die Preiserhöhung des "Kabelanschluss analog" recht wenig, das ist und bleibt mein Kritikpunkt an der Werbung, ohne dabei irgendwen auf irgendeine Art und Weise in Schutz nehmen zu wollen.

(Bezeichnungen laut http://www.unitymedia.de, wobei dort im Text neben dem "Kabelanschluss analog/digital" auch von dem "analogen Kabelanschluss" und "digitalen Kabelanschluss" geredet wird. Die Bezeichnung ist auch da nicht 100%ig eindeutig, aber wir wollen es wohl heute mal ganz genau haben :P).
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: HDTV bei UM: Aktueller Stand der Dinge oder Gerüchteküche

Beitragvon opa38 » 08.12.2007, 17:07

Ein digitaler Anschluß um P-HD zu empfangen ist doch überhaupt nicht notwendig.... :confused:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: HDTV bei UM: Aktueller Stand der Dinge oder Gerüchteküche

Beitragvon Moses » 08.12.2007, 17:10

Ok, wenn man die Privaten analog gucken möchte und Premiere HD... *grübel*

Kann man natürlich machen, aber auf meinem HDTV seh ich einen deutlichen unterschied zwischen den analogen und den digitalen Kabelprogrammen... wenn man das nicht sieht, dann ist es fraglich, ob sich die 10€ für Premiere HD lohnen. Ok, es gibt vielleicht auch den Sonderfall, dass man ausschließlich Premiere (HD) nutzen will, aber nuja, von mir aus... das ist ein Punkt, den ich übersehen hab. :P
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: HDTV bei UM: Aktueller Stand der Dinge oder Gerüchteküche

Beitragvon opa38 » 08.12.2007, 17:16

*gg* Du hast mich mißverstanden.... :radio:
Ich habe selbst keinen digitalen Anschluß und werde selbstverständlich sofort P-HD zum 5er Kombi dazu buchen. :smile:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: HDTV bei UM: Aktueller Stand der Dinge oder Gerüchteküche

Beitragvon dlovers » 09.12.2007, 04:14

Hallo,

bin sehr sauer auf UM! habe zich mails an denen geschickt und nie eine Antwort erhalten! Man müsste in Köln oder in BW wohnen:

HDTV-Sender im Kabel-BW Netz:
Wir haben aktuell die meisten Sender HDTV-Sender im deutschen Kabelnetz überhaupt. Sie können jetzt mit folgenden Sendern die Fernsehzukunft erleben: 1)
HD Campus TV
SAT 1 HD
Pro Sieben HD
HD 1
Discovery HD*
Premiere HD*
Anixe HD
LUXE.TV
* PREMIERE HD und Discovery HD werden verschlüsselt
ausgestrahlt und sind kostenpflichtig

Was für ein LUXUS und Fortschritt in BW!!!
HUMAX HD1000C; REELBOX Avantgarde HD; Panasonic TH-42PX730E; Panasonic BD-R35; HD Multimediaplayer KISS1600; PREMIERE Film + Thema; PREMIERE HD; PREMIERE Discovery (nicht empfangbar wegen Unitymedia); Unitymedia TV-Plus; 1&1 4DSL; Maxdome
dlovers
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 09.12.2007, 04:07

Re: HDTV bei UM: Aktueller Stand der Dinge oder Gerüchteküche

Beitragvon opa38 » 09.12.2007, 12:18

Die HD Programme sind bei Kabel-BW wohl nur in ausgebauten Regionen verfügbar.
Kunden in nichtausgebauten Gebieten schauen hier wohl auch auf einen schwarzen Bildschirm.

Bei UM gehe ich allerdings davon aus, das zumindest P-HD im unausgebauten Gebieten verfügbar sein wird.

Evtl. könnte ernie-c das bestätigen??? :kratz:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 15 Gäste