- Anzeige -

Anfängerfragen Analog/Digital/HD Part XY

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Anfängerfragen Analog/Digital/HD Part XY

Beitragvon Aline » 28.07.2010, 01:31

Hallo zusammen!

Ich vermute schon fast, dass meine Fragen hier sicherlich schon alle gestellt worden sind. Aber obwohl ich die Suchfunktion genutzt habe und mich die letzten Stunden durchs Forum gelesen habe, bin ich nicht viel schlauer geworden...

Folgendes: Ich habe mir den Samsung LE40C650 gekauft.

Ich ziehe nächsten Monat in meine erste Wohnung und werde dort einen analogen Kabelanschluss von UM haben. Bislang war ich so naiv und habe gedacht, dass das ganze wie bei meinem alten Röhrenfernseher funktioniert. Also Antennenkabel vom der Buchse in der Wand ins Fernseher stöpseln, anschalten und losgucken *g

Das scheint jetzt aber wohl nicht der Fall zu sein. Ich lese von Receivern, irgendwelche Cryptmodule und Karten die ich dort einschieben muss. Ich bin momentan echt verwirrt!


Muss ich bei UM noch zusätzlich für 3,90€ einen digitalen Kabelanschluss ordern oder kann ich auch bei meinem neuen Fernseher einfach das Antennenkabel anschließen und losschauen, denn einen ditalen Receiver hat der Samsung ja schon.

Was hat dieses Cryptmodul auf sich? So wie ich das verstanden habe, muss man das haben, wenn man einen digitalen Kabelanschluss hat und dann von UM so eine Karte bekommt. Allerdings kommt diese Karte doch in den mitgelieferten Receiver den UM kostenfrei zu Verfügung stellt oder!?

Abschließend: Was empfiehlt ihr mir? Auf HD Programme kann ich eigentlich verzichten, da ich ARD/ZDF/ARTE nicht schaue. Nur was mich interessieren würde. Wenn ich bei meinem analogen Anschluss bleibe, habe ich dann ein schlechteres Bild auf Programme wie Pro7/RTL/Sat1 als wenn ich den digitalen Anschluss ordere?

Danke schonmal für eure Antworten :)

LG Aline
Aline
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.07.2010, 01:00

Re: Anfängerfragen Analog/Digital/HD Part XY

Beitragvon hoeps » 28.07.2010, 08:53

Hi Aline !

Antennenkabel in den Fernseher, Sender suchen lassen, funktioniert. Aaaber ....... Die Bildqualität ist doch eher bescheiden.
Bei einem Flachbild lohnt es sich wirklich, die 3,95 Euronen für das Digital-TV zu investieren.
Ein Alphacrcypt-Modul (Alphcrypt-Classic, ca. 100 Euro)benötigst Du nur, wenn Du keinen Platz für den Digital-Receiver (wird mitgeliefert)hast, oder keine 2. Fernbedienung auf dem Tisch willst.

p.s.

Viel Spaß in der neuen Wohnung

Hoeps
3Play 200.000
Horizon Recorder
TT-Micro Receiver
Mobil Flat Friends&Family & Surf
JVC LT-42DV1BU, Samsung BD-C6500, Universum 6.1 Receiver, Tevion HDD-Recorder
Benutzeravatar
hoeps
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 90
Registriert: 18.01.2008, 00:45
Wohnort: Viersen

Re: Anfängerfragen Analog/Digital/HD Part XY

Beitragvon koax » 28.07.2010, 10:29

Aline hat geschrieben:Nur was mich interessieren würde. Wenn ich bei meinem analogen Anschluss bleibe, habe ich dann ein schlechteres Bild auf Programme wie Pro7/RTL/Sat1 als wenn ich den digitalen Anschluss ordere?

Hast Du. Allerdings hast Du auch vielfach ein schlechteres Bild als wenn Du die bei Dir unbeliebten öffentlich rechtlichen Sender schauen würdest.
In den letzten 2 Jahren hat sich die zwar die Qualität der privaten Sender hinsichtlich Bitrate verbessert. Sie liegt aber immer noch hinter der gesendeten Bitrate der öffentlich rechtlichen Sender. Und was Prvate wie Tele5 und Das Vierte manchmal an unscharfen Filmkopien ausstrahlen, spottet jeder Beschreibung.

Im übrigen wird die Bildquaität auch wesentlich durch die Wahl des TV-Gerätes bestimmt. Nicht umsonst gibt es da Preisunterschiede bis zu 500 %, die nicht nur in Ausstattung fließen.
Mit einem HD-Bild kommen sie alle noch einigermaßen zurecht, wobei man natürlich auch hier Qualitätsunterschiede wahrnimmt. Bei einer SD-Bild-Quelle scheidet sich die Spreu vom Weizen schon erkennbarer und bei analogem Signal gleichermaßen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Anfängerfragen Analog/Digital/HD Part XY

Beitragvon koax » 28.07.2010, 10:33

hoeps hat geschrieben:Ein Alphacrcypt-Modul (Alphcrypt-Classic, ca. 100 Euro)benötigst Du nur, wenn Du keinen Platz für den Digital-Receiver (wird mitgeliefert)hast, oder keine 2. Fernbedienung auf dem Tisch willst.

Wenn man im TV-Gerät einen eingebauten DVB-C-Tuner hat, sollte man schon erwägen, zumindest auf einen nur per SCART anschließbaren externen Receiver zu verzichten. Man erspart sich so eine ansonsten zwangsläufige Wandlung von Digital - Analog - Digital.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Anfängerfragen Analog/Digital/HD Part XY

Beitragvon Acterna » 28.07.2010, 12:04

An deiner Stelle würde ich mir einfach den Digital Basic Vertrag holen. Da dir die Qualität ja nicht super wichtig ist reicht dieser vollkommen aus. Alle Sender die du Zuhause hattest + ein paar weitere Sender kannst du dir dann in deiner neuen Wohnung angucken. Die monatlichen Kosten von 3,90 - 5€ halten sich in grenzen und der unterschied von Digital zu Analog kann man auch auf einem günsitgeren Flach Bildschirm sehen. Alles weitere ist einfach nur unnötiger Luxus wenn man seine erste Wohnung bezieht.
Acterna
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 09.03.2010, 10:57

Re: Anfängerfragen Analog/Digital/HD Part XY

Beitragvon juliar » 28.07.2010, 13:11

Am besten Du schaust erstmal wie Dir das Bild analog (also nur einstecken, keine Extrakosten) gefällt.

Ich habe auch nen LCD von Samsung und schaue analog also ohne Receiver und Zusatzkosten. Zum Testen hatte ich mal son 3,90-Paket/Receiver von dem Bekannten angeschlossen. Ich musste feststellen, dass das Bild wenn man vorm Fernseher steht schon besser war, aber von der Coach (ca. 3-4m Entfernung) eigentlich kein großer Unterschied zu erkennen war. Liegt natürlich auch an den schrottigen Scart-Receivern von UM.

Also ich würde mir kein Paket für 3,90 holen wenn es nur leichte Verbesserung bringt. Dann lieber 5 EUR im Monat für die HD-Box, die über HDMI angeschlossen wird und zusätzlich auch HD-fähig ist. Wobei ich hier leider noch keinen Bildvergleich durchführen konnte mangels HD-Box. Vielleicht hast Du ja auch nen bekannten mit UM-Receiver, den Du Dir dann zum Testen mal ausleihen kannst.

Gruß,
Julia
juliar
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 04.05.2010, 09:39


Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste