- Anzeige -

UM macht wütend

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: UM macht wütend

Beitragvon Bully » 23.08.2010, 07:02

UM hat doch angedroht/angekündigt das man HD nur mit dem Überwachungsgeröä nutzen können wird !


Das stimmt zumindest für den TT 234 nicht, der läuft definitiv ohne Rückkanal.
Im Übrigen teile ich die Befürchtungen Einigier hier nicht, "der Staat" könne über den Rückkanal Zugriff auf das Verhalten der Bürger erhalten. Den wird das nicht interessiern und der ginge auch sensibler mit unseren Daten um - NEIN, es ist auscchließlich für die Reklamfirmen interessant, WAS wir WANN kucken und WAS wir ganz schnell wegdrücken. Deshalb kommt mir kein Rückkanal in s Haus.
Bully
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: UM macht wütend

Beitragvon Matrix110 » 23.08.2010, 08:04

Der TT-C834 kann die neuen HD Sender erstmal auch gar nicht empfangen...
Liegt jedoch nicht am fehlenden Rückkanal sondern eher daran das man momentan keine Smartcards gezielt für den C834 ausstellen kann...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: UM macht wütend

Beitragvon bubi09 » 23.08.2010, 09:44

DianaOwnz hat geschrieben:Momentan wird es nicht genutzt , das es technisch möglich ist Beweis genug

Für mich ist das nicht "Beweis genug". Die technische Machbarkeit bestreite ich ja gar nicht. Ich wäre mit so einem Vorgehen auch nicht einverstanden. Ich hätte nur gerne einen Beweis dafür, dass UM bereits schon seine Kunden mit der Box überwacht (Einschaltquote ermitteln, an die Sender weitergeben, Geld für die Daten kassieren). Im Moment liefe dies heimlich. Es ist für mich aber sehr unglaubwürdig. Sollte beispielsweise die Mondlandung gefälscht worden sein, dann hätten einige Staaten, wie die Sowjetunion ja wohl allen Grund gehabt, dies auch öffentlich zu machen. Selbes hier. Zumindest ARD und ZDF würden wohl laut aufschreien. Die Zeitungen ebenso und nicht zu letzt gibt es auch noch die Konkurrenz, z.B. Astra.

DianaOwnz hat geschrieben:es wird auf jeden Fall kommen da diese Nutzungsdaten für UM einen massiven Geldgewinn bedeuten werden.

Das mag ja sein. Es wird aber ein Opt-In (oder Opt-Out wie Google Streetview) sein. Vielleicht kann man ohne Überwachung (Quotenerfassung) bestimmte Sendern nicht mehr sehen. Oder aber UM gibt einen Rabatt für den Kabelanschluss. Die Daten sind im Übrigen nicht so genau wie die von einer Gfk Quotenbox, da sich an der HD-Box nicht verschiedene Benutzer (Alter, Geschlecht,...) anmelden können und dies mit erheblichen merklichen Komfortverlusten einhergehen würden.

DianaOwnz hat geschrieben:Aus welchem anderen Grund wird schließlich sonst solch eine Art Receiver eingesetzt ?

Es gibt auch etliche "zivile" Anwendungsgebiete wie einen IP-basierten Viodeo-on-Demand Dienst (z.B. Maxdome oder das dt. Hulu), es ist möglich mit der Box im Internet zu surfen, Zusatzdienste wie Wetter, Börsenkurse, Nachrichten sind möglich. Zudem steht beim Hochfahrne der Box immer die Meldung "Starte MHP" was darauf schließen lässt, dass MHP Services angeboten werden könnten.

DianaOwnz hat geschrieben:Man hätte schließlich auch einen normalen Receiver nehmen können .

Ja. Stattdessen ist die HD-Box ein modernerer Receiver, der auch zu mehr fähig ist. Es gibt ja mittlerweile auch etliche TV Geräte, die per LAN oder WLAN ins Internet kommen. Gleiches gilt für Spielkonsolen, die ja auch zu mehr als Spielen genutzt werden können dank Internetunterstützung. Der Vorteil bei der HD-Box läge zu dem darin, dass kein separater Internetzugang benötigt wird und man kostenneutral ins Internet kommt, auch ohne Internetzugang von UM.

DianaOwnz hat geschrieben:Ein weiterer Hinweis ist das die HD Sender nur über den HD Receiver genutzt werden können. In Zukunft werden also sehr viele dieser Geräte an die Kunden verteilt werden.
Wenn dann der Break Even bei den Kunden mit HD Receivern geschafft ist wird die Funktion garantiert genutzt werden, da sich damit sehr viel Geld bei den werbefinanzierten Sendern verdienen läßt.

Was hätten die Sender von den Daten von einigen UM Kunden (wie gesagt schlechtere Auflösung als Gfk), wenn in anderen Gebieten Deutschlands so eine Überwachung (Messung) nicht gemacht würde? Rate mal wie niedrig die Einschalquoten von den dritten Programmen außer HR und WDR wären.

DianaOwnz hat geschrieben:Die Sender sehnen sich nach dem adressierbaren, mit für ihne angepaßter Werbung belieferbaren Kunden, daß treibt ihre Werbeeinnahmen hoch und garantiert dem Werbetreibenden das seine Werbung optimal an den potentiellen Kunden weitergeleitet wird

Zukunfstmusik und heute noch nicht praktikabel.In ein paar Jahren vielleicht, aber wer hat dann noch eine UM HD-Box?

DianaOwnz hat geschrieben:Dank Vorspulverhinderung bei den Aufnahmen ist die Ankuft beim Zuschauer gesichert.

Und was, wenn ich während der Werbung aufs Klo gehe oder schlicht entsprechende Sender nicht gucke/aufnehmen? Die PayTV Sender von UM und Sky und die ÖR sind ja wohl eine gewaltige Alternative zu den Krawallsendern.

DianaOwnz hat geschrieben:Denk einfach mal drüber nach was ich geschrieben habe ;)

Da komm ich auch von selbst drauf. Aktuell gibt es aber keinen Grund die HD Box nicht einzusetzen, da von dir beschriebenen Überwachung noch nicht praktiziert wird und das auch nicht von heute auf Morgen Hals über Kopf eingeführt wird ohne einen enormen Imageschaden anzurichten. Außerdem wird es wenigstens ein Opt-Out geben und es gebe auch genug "zivile" Anwendungsbereiche, weswegen nicht zwangsläufig eine Überwachung notwendig wäre. Man kann auch mit VoD, Apps, Spielen etc. Geld per IP verdienen. Das würde dann sogar vor allem an UM gehen und nicht den privaten Fernsehsender nutzen.

DianaOwnz hat geschrieben:Die zahllosen Indizien würden bei einem Mordprozeß jeden Täter überführen !

Wo ist hier der Mord (Straftat, Fehlverhalten) bei UM? Wir sind hier doch nicht in Texas, wo erstmal jemand auf den elektrischen Stuhl kommt und hinterher erst gefragt wird.
bubi09
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1828
Registriert: 18.02.2010, 11:54

Re: UM macht wütend

Beitragvon harry01 » 23.08.2010, 13:28

DianaOwnz hat geschrieben:Mauerbau [

Der Bau der Berliner Mauer durch die DDR fand 1961 unter Ulbrichts Verantwortung statt. Zunächst hatte er auf einer Pressekonferenz am 15. Juni 1961 derartige Absichten öffentlich dementiert:

„Ich verstehe Ihre Frage so, dass es in Westdeutschland Menschen gibt, die wünschen, dass wir die Bauarbeiter der Hauptstadt der DDR dazu mobilisieren, um eine Mauer aufzurichten. Mir ist nicht bekannt, dass eine solche Absicht besteht. Die Bauarbeiter unserer Hauptstadt beschäftigen sich hauptsächlich mit Wohnungsbau, und ihre Arbeitskraft wird dafür voll eingesetzt. Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten! “[7]“

Zwei Monate später, am 13. August 1961, begannen Streitkräfte der DDR, die Grenze zwischen Ost- und West-Berlin abzuriegeln und Sperranlagen zu errichten.


Das ist jetzt aber ein abenteuerlicher, an den Haaren herbeigezogener Vergleich, der dein eigentliches "Problem" nur allzu verdeutlicht. Ich könnte mir vorstellen, dass du zuhause mit nem Hut aus Alufolie rumläufst, damit man deine Gedanken nicht lesen kann.
Wenn man auch über die Box mein Fernsehverhalten "überwacht" so stört mich das eigentlich nicht, vielleicht verwendet man die Erkenntnisse ja um das Programm interessanter und erträglicher zu gestalten. Ich sehe da für mich keinen Nachteil.
harry01
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 20.12.2007, 13:33
Wohnort: SU

Re: UM macht wütend

Beitragvon Eribion » 23.08.2010, 14:01

Matrix110 hat geschrieben:Der TT-C834 kann die neuen HD Sender erstmal auch gar nicht empfangen...
Liegt jedoch nicht am fehlenden Rückkanal sondern eher daran das man momentan keine Smartcards gezielt für den C834 ausstellen kann...



Stimmt nicht so ganz. Der interne Smardcardreader kann die HD-Box UM02 ohne Probleme auslesen.
Somit ist man mit dem TT-C834 nicht mehr auf ein Classic oder Light Modul angewiesen. ;)
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!
Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: UM macht wütend

Beitragvon memphis » 23.08.2010, 14:09

Die erkennen noch nicht einmal Kunden die sie schon haben, aber Hauptsache die Anfrage nicht beantworten müssen :wand: :wand: :wand:

noreply@unitymedia.de
an mich

Details anzeigen 13:55 (Vor 8 Minuten)


Sehr geehrter Herr xxxx,



vielen Dank für Ihre Anfrage.



Die Verfügbarkeitsüberprüfung in unserer Datenbank hat leider ergeben, dass das von Ihnen angegebene Objekt nicht mit einem Kabelanschluss versorgt ist. Dieser ist allerdings Voraussetzung dafür, dass Sie unsere Produkte, wie Kabelfernsehen und/oder Internet über uns beziehen können. Bitte befragen Sie hierzu einmal Ihren Vermieter, ob das Haus doch, trotz gegensätzlicher Informationen, über einen Kabelanschluss verfügt. Sollte dies der Fall sein, so werden wir dies in unserer Datenbank ändern und erneut prüfen.





Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach an.

Sie erreichen uns unter der Rufnummer 01805 / 663 100 * –

Montag bis Freitag von 8:00 bis 22:00 Uhr und Samstag von 8:00 bis 20:00 Uhr.

Anrufer aus dem Unitymedia-Telefonnetz erreichen uns kostenfrei unter

der Rufnummer 0800 / 700 1177.



Mit freundlichen Grüßen



Ihr Unitymedia Team





Unitymedia NRW GmbH

Postfach 10 13 30

44713 Bochum



Tel


01805 / 663 100 *

Fax


01805 / 663 200 *



(* 14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz / max. 42 Cent/Min. aus Mobilfunknetzen)



www.unitymedia.de



Unitymedia NRW GmbH

Handelsregister: Amtsgericht Köln HRB 55984
Geschäftsführer: W. Gene Musselman, Dr. Herbert Leifker
memphis
Kabelexperte
 
Beiträge: 144
Registriert: 01.06.2010, 15:04

Re: UM macht wütend

Beitragvon mischobo » 23.08.2010, 15:02

Eribion hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben:Der TT-C834 kann die neuen HD Sender erstmal auch gar nicht empfangen...
Liegt jedoch nicht am fehlenden Rückkanal sondern eher daran das man momentan keine Smartcards gezielt für den C834 ausstellen kann...



Stimmt nicht so ganz. Der interne Smardcardreader kann die HD-Box UM02 ohne Probleme auslesen.
Somit ist man mit dem TT-C834 nicht mehr auf ein Classic oder Light Modul angewiesen. ;)

... das mag zwar sein, aber die HDTV-Programme werden wohl erstmal nur auf den Karten freigeschaltet, die mit der HD-Box ausgeliefert werden ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: UM macht wütend

Beitragvon Regius » 23.08.2010, 15:14

Was mit einem Rückkanal möglich ist wie das Tv verhalten der Kunden zu überwachen ist doch garkein Problem.Solange ich als Kunde nichts unterschrieben habe worin ausdrücklich darauf hingewiesen wird das meine Daten erhoben werden,würde sich Um nach deutschem Datenschutzrecht strafbar machen.Ferner hat man selbst wenn man sowas unterschreiben würde das Recht, eine einmal erteilte Erlaubnis zu wiederrufen.
Der Rückkanal wird wohl für zukünftige IPtv,Payperview und was es sonst noch alles so gibt sein. Ansonsten hätten die UM Techniker bestimmt nicht die Boxen auch dort eingerichtet wo keinRückkanal möglich ist, habe jetzt keine lust einen Thread zu suchen wo User dies bestätigen aber irgendwo in den tiefen dieses Forums steht es.

Wer aber davor Angst das seine Daten erhoben werden sollte sich mal schlau machen wo die Daten eines jeden der einer Arbeit nachgeht erfasst werden wie zb.Gläserner Arbeitnehmer und wer darauf alles zugriff hat wie zb jeder Arbeitgeber.
Ich bezweifel auch das all diejenigen die hier rummäkeln auch nur eine Petition unterschrieben haben als es um die Vorratsdatenspeicherung ging.
Diente ja der Sicherheit,werden wohl einige sagen aber sowas ist totale überwachung.
Was soll gegen diese Geschichten den der Rückkanal von Um sein,wo sie ihn nichtmal zur Datenerfassung nutzen dürfen .
Bild

Bild
Benutzeravatar
Regius
Übergabepunkt
 
Beiträge: 270
Registriert: 04.05.2010, 16:39
Wohnort: Dortmund

Re: UM macht wütend

Beitragvon std » 23.08.2010, 15:39

Ja. Stattdessen ist die HD-Box ein modernerer Receiver, der auch zu mehr fähig ist.


aber immer nur zu dem fähig was UM zulässt

Mit meiner Dream kann ich machen was ICH will und was mit die Community/die Plugin-Entwickler ermöglichen

Leistungsaufnahme Standby: ca. 30 Watt
was ist daran modern?
Okay, deepStandby braucht 1W. Aber wacht der Receiver dann auch bei programmierten Timern auf?
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: UM macht wütend

Beitragvon Eribion » 23.08.2010, 16:00

mischobo hat geschrieben:
Eribion hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben:Der TT-C834 kann die neuen HD Sender erstmal auch gar nicht empfangen...
Liegt jedoch nicht am fehlenden Rückkanal sondern eher daran das man momentan keine Smartcards gezielt für den C834 ausstellen kann...



Stimmt nicht so ganz. Der interne Smardcardreader kann die HD-Box UM02 ohne Probleme auslesen.
Somit ist man mit dem TT-C834 nicht mehr auf ein Classic oder Light Modul angewiesen. ;)

... das mag zwar sein, aber die HDTV-Programme werden wohl erstmal nur auf den Karten freigeschaltet, die mit der HD-Box ausgeliefert werden ...



Das ist wohl richtig, aber trotz alle dem laufen Sie im TT-C834. Mehr wollte ich damit auch nicht sagen. Das ServusTVHD nicht auf alten UM02 oder gar I-Karten läuft, ist klar.
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!
Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste