- Anzeige -

UM macht wütend

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: UM macht wütend

Beitragvon -Thomas- » 08.08.2010, 11:40

Regius hat geschrieben:Du solltest mal bei mir vorbeikommen und die ca. 60 Häuslebauer aufklären von den 80 die keine Sat Anlage auf dem Dach haben in dem Neubaugebiet direkt gegenüber.

Genau, wenn opa dann noch allen ein Sky-Vollabo andreht, ist Sky auch mit einem Schlag gerettet. Zwei Fliegen mit einer Klappe! :D
Schöne Grüße
Thomas
--
Ich verkaufe mein AC Classic. Interesse?
-Thomas-
Kabelexperte
 
Beiträge: 215
Registriert: 27.10.2009, 13:13
Wohnort: Münster

Re: UM macht wütend

Beitragvon opa38 » 08.08.2010, 12:13

Für Häuslebauer ein sehr vertrautes Bild.......
Bild

Selbst im Berliner Stadtrand, wo ich mitte der Woche unterwegs war, verliert KB massiv an Kunden, obwohl ihre Kunden bei weitem in Sachen HD besser gestellt sind, als Kunden von Unitymedia. :zwinker:
Und das alle anderen großen KNB alle derzeitigen HD-Sky Sender anbieten muß ja nicht erwähnt werden. :kafffee:

Unitymedia stellt sich unumstritten mal wieder selbst ins Abseits........ :traurig:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: UM macht wütend

Beitragvon Reinhold » 08.08.2010, 13:49

Regius hat geschrieben:
opa38 hat geschrieben:
Desperados-1984 hat geschrieben: Gibts eigentlich heutzutage noch Leute die bei einem Hausbau einen teuren Kabelanschluss legen lassen? Ich würde es nicht tun! Somit hat UM eigentlich keine Expansionsmöglichkeiten mehr! Telefonanschlüsse wird es immer geben, Kabelanschluss nicht!


Nein, es gibt sie nicht mehr, denn die Häuslebauer haben schlicht und ergreifend gemerkt, wie mies sie bei UM in Sachen TV aufgehoben sind. :smile:
Hinzu kommen natürlich noch die ganzen Kündigungen der Einzelnutzerverträge, welche ihnen vor ein paar jahren aufgeschwatzt wurden.


Du solltest mal bei mir vorbeikommen und die ca. 60 Häuslebauer aufklären von den 80 die keine Sat Anlage auf dem Dach haben in dem Neubaugebiet direkt gegenüber.


Da brauche ich mir nur die Statistik von 2007 bis 2009 anzuschauen, die leider nur Zuwächse beim Satellitenempfang und einen Rückgang beim Kabelempfang anzeigt. Übrigens schon einmal etwas von DVb-T gehört. Dafür benötigt man auch keine Sat-Anlage auf dem Dach. Soll heutzutage auch schon bei einigen Fensehern eingebaut sein. :brüll:
Reinhold
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 56
Registriert: 29.07.2010, 15:22

Re: UM macht wütend

Beitragvon Dringi » 08.08.2010, 14:10

Reinhold hat geschrieben:Da brauche ich mir nur die Statistik von 2007 bis 2009 anzuschauen, die leider nur Zuwächse beim Satellitenempfang und einen Rückgang beim Kabelempfang anzeigt. Übrigens schon einmal etwas von DVb-T gehört. Dafür benötigt man auch keine Sat-Anlage auf dem Dach. Soll heutzutage auch schon bei einigen Fensehern eingebaut sein. :brüll:


Wer sich aber mit DVB-T zufrieden gibt, der wird auch kein HD-Kunde werden: DVB-T hat gerade auf größeren TVs massive Probleme mit Verpixelungen.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: UM macht wütend

Beitragvon bw lippe » 08.08.2010, 14:15

Wenn Unitymedia meint, das die TV Spate zu wenig Geld einbringt, dann sollen sie doch die TV Spate verkaufen.
Panasonic TX-L37 V20
Panasonic TX-32 LXD 700
Panasonic DMR-EH 585
Sky Buli, Sky Sport HD und HD+
bw lippe
Kabelexperte
 
Beiträge: 210
Registriert: 27.12.2008, 14:58
Wohnort: Marl

Re: UM macht wütend

Beitragvon Desperados-1984 » 08.08.2010, 14:24

wie kann man so doof sein und sich für viel Geld einen Kabelanschluss legen lassen? Wenn ich mir schon ein Haus neu baue, dann eine ordentliche SAT Anlage! Für Internet brauch ich sicherlich nicht für teures Geld einen Kabelanschluss, da kann man auch den sowieso installierten Telefonanschluss für benutzen!

Wenn Regius Nachbarn wirklich alle einen Kabelanschluss haben, dann haben die wohl alle zu viel Geld! Und es zweigt, dass die Mehrheit der Menschen sowieso keine Ahnung von Technik haben! Aber das wusste ich schon immer!
Desperados-1984
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: UM macht wütend

Beitragvon -Thomas- » 08.08.2010, 14:40

Schön, dass hier immer alle von sich auf andere schließen. Weil für sie nur der TV-Empfang zählt, wird allen anderen das selbe unterstellt.

Für mich persönlich ist schnelles Internet wesentlich wichtiger als das TV-Angebot. Und da führt am Breitbandkabel auf mittlere Sicht kein Weg vorbei. Da können mir Telekom und Co. mit ihrem Klingeldraht gestohlen bleiben, über den mit VDSL momentan höchstens 50 Mbit angeboten werden.

Außerdem ist es für Häuslebauer wesentlich einfacher, im Nachhinein eine Sat-Anlage zu installieren als im Nachhinein einen Kabelanschluss zu legen. Daher ist das Anschlusslegen beim Bau eigentlich nur vorausschauend, da man sich so alle Möglichkeiten offenlässt.
Schöne Grüße
Thomas
--
Ich verkaufe mein AC Classic. Interesse?
-Thomas-
Kabelexperte
 
Beiträge: 215
Registriert: 27.10.2009, 13:13
Wohnort: Münster

Re: UM macht wütend

Beitragvon Dringi » 08.08.2010, 15:26

-Thomas- hat geschrieben:Schön, dass hier immer alle von sich auf andere schließen. Weil für sie nur der TV-Empfang zählt, wird allen anderen das selbe unterstellt.

Jupp, da muss ich voll zustimmen. Gerade TV ist für mich das Unwichtigste beim Kabel-TV-Anschluss

Für mich persönlich ist schnelles Internet wesentlich wichtiger als das TV-Angebot. Und da führt am Breitbandkabel auf mittlere Sicht kein Weg vorbei. Da können mir Telekom und Co. mit ihrem Klingeldraht gestohlen bleiben, über den mit VDSL momentan höchstens 50 Mbit angeboten werden.

Sei mal froh, dass es bei Euch überhaupt VDSL gibt. Bei uns gibt es erst seit 2004 DSL und dann auch nur DSL 1000@768. Wenn wir nicht schon 'nen HUB gehabt hätten und UM hätte gesagt, dass der Anschluss des HUB's nochmal 1000 Euro kostet, dann hätte ich die ohne mit der Wimper zu zucken auf den Tisch gelegt.

Außerdem ist es für Häuslebauer wesentlich einfacher, im Nachhinein eine Sat-Anlage zu installieren als im Nachhinein einen Kabelanschluss zu legen. Daher ist das Anschlusslegen beim Bau eigentlich nur vorausschauend, da man sich so alle Möglichkeiten offenlässt.

Auch das stimmt. Das wirklich teuer ist ja auch die bestehenden Infrastruktur aufzureißen und wieder fachgerecht zu verschließen. Ist eh alles auf und noch Platz für Leerrohre, geht das deutlich preiswerter.
Die Satanlage ins Haus zu bauen hat mit Anschlüssen in 4 Räumen und inkl. Hardware gerade mal 800 Euro gekostet. Hätten wir damals keine Nobelhardware genommen, wäre es locker nochmal 200 oder 300 Euro preiswerter geworden.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: UM macht wütend

Beitragvon petersfeld » 08.08.2010, 16:12

-Thomas- hat geschrieben:Schön, dass hier immer alle von sich auf andere schließen. Weil für sie nur der TV-Empfang zählt, wird allen anderen das selbe unterstellt.

Für mich persönlich ist schnelles Internet wesentlich wichtiger als das TV-Angebot. Und da führt am Breitbandkabel auf mittlere Sicht kein Weg vorbei. Da können mir Telekom und Co. mit ihrem Klingeldraht gestohlen bleiben, über den mit VDSL momentan höchstens 50 Mbit angeboten werden.

Außerdem ist es für Häuslebauer wesentlich einfacher, im Nachhinein eine Sat-Anlage zu installieren als im Nachhinein einen Kabelanschluss zu legen. Daher ist das Anschlusslegen beim Bau eigentlich nur vorausschauend, da man sich so alle Möglichkeiten offenlässt.


Wobei du sicherlich erklären kannst, wofür die Mehrheit der Internetbenutzer solche Geschwindigkeiten oder 128 Mbit benötigt. Da gehst wohl mehr um die Befriedigung des eigenen Egos. :D
petersfeld
Kabelexperte
 
Beiträge: 142
Registriert: 11.04.2010, 13:05

Re: UM macht wütend

Beitragvon Dringi » 08.08.2010, 16:24

petersfeld hat geschrieben:Wobei du sicherlich erklären kannst, wofür die Mehrheit der Internetbenutzer solche Geschwindigkeiten oder 128 Mbit benötigt. :D


Womit Du mir sicher auch erklären kannst wofür man HD braucht. Jahrzehnte lang war PAL gut genug. Da gehst wohl mehr um die Befriedigung des eigenen Egos. :hammer: :hammer: :hammer: :hammer:
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste