- Anzeige -

Neus HD "Super-Box" ab 2011

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Neus HD "Super-Box" ab 2011

Beitragvon Eribion » 22.06.2010, 20:13

Habe mal danach gesucht, es aber leider nicht gefunden.
Naja, wie gesagt, wenn ich es richtig in Erinnerungen habe, geht es um das Verschlüsselungssystem oder so ähnlich,
und das UM wohl die CI+ Schnittstelle nicht braucht um HD+ Funktionen bereitstellen zu können.
Aber ich weiß es wirklich nicht mehr genau. Sorry.
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!
Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Neus HD "Super-Box" ab 2011

Beitragvon std » 22.06.2010, 20:14

danke trotzdem

ist mir auch egal solange es ohne den Zwangsreceiver geht
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Neus HD "Super-Box" ab 2011

Beitragvon Matrix110 » 22.06.2010, 20:20

HD+ ist ein Angebot von Astra, dies ist ein Programm Paket welches durch Nagravision verschlüsselt wird und nur von zertifizierten Receivern empfangbar sein soll, welche die DRM Anforderungen erfüllen.(Timeshift nur max. 90minuten, Aufnahmen nur paar Wochen speicherbar, nicht auf den PC übertragbar, kein AdSkipping, HDCP, keine Analog Ausgabe mit HD, blablablabla)

Da jedoch viele Leute schon einen Receiver besitzen gibt es bzw. soll es durch Astra/HD+ noch die Möglichkeit geben sich ein CI+ CAM(ca. 64€ inkl. 1 Jahr) oder ein sog. Legacy CAM für einige Receiver(sind m.W. noch nicht erhältlich) ohne CI+ Schnittstelle zu holen, welches mit Hilfe der HD+ Smartcard das Signal entschlüsselt.

Das CI+ Modul sowie das Legacy Modul werden die Möglichkeit aufzunehmen oder Timeshift zu betreiben komplett unterbinden, deshalb wird es die Legacy CAMs auch nur für ausgewählte Receiver geben, da die Hersteller der Receiver garantieren müssen, dass die "Nicht Aufnahme Flag" akzeptiert wird. Man kann mit diesen Modulen die Sender also nur anschauen.
Beim Legacy Modul KÖNNTE es möglich sein aufzunehmen mit einigen Receivern, je nachdem wie die Hersteller verhandeln(ich denke TechniSat wird sich da recht stark z.B. reinhängen das zumindest ihre Receiver innerhalb der HD+ Restriktionen aufnehmen dürfen)

Allerdings ist es schon möglich die kompletten Restriktionen zu umgehen mit einem normalen CI CAM, natürlich nicht ganz legal...


CI+ ist NICHT das Verschlüsselungsverfahren von HD+ sondern wie bei Unitymedia Nagravision.
Der CI+ Slot garantiert, dass bestimmte Gegebenheiten durch das Gerät gegeben sind:
CI+ erlaubt es den Sendeanstalten, im TV-Signal zusätzliche Informationen mitzusenden, sog. Usage Rules Information (URI). Diese sogenannten 'host shunning flags' sind „Anweisungen“, mit denen Sendeanstalten die Nutzung von CI+-kompatiblen DVB-Rekordern (also Festplatten- und DVD-Rekordern) einschränken können: Sie bestimmen, was mit dem jeweiligen Inhalt gemacht werden darf und was nicht. Dabei können sie für jede einzelne Sendung

* die Aufnahme gänzlich unterbinden
* die Wiedergabe von TV-Aufnahmen zeitlich begrenzen (zwischen sechs Stunden und 61 Tagen)
* zeitversetztes Fernsehen gänzlich unterbinden oder begrenzen (zum Beispiel nur bis 90 Minuten nach Sendungsende)
* TV-Aufnahmen unter Einsatz des individuellen Keys des DVB-Recoders an das jeweilige Gerät binden, die dann nicht von anderen Geräten wiedergegeben werden können
* festlegen, ob und in welcher Auflösung (evt. Downscaling auf SDTV) die Videoausgabe über den analogen Ausgang (z. B. SCART) erfolgen soll und ob diese mit einem Kopierschutz (Macrovision) versehen wird, wie etwa bei HDTV-Sendungen.

Die CI+-Technologie beinhaltet noch weitere Änderungen gegenüber dem heutigen CI-1.0-Standard:

* CI+ verschlüsselt den entschlüsselten TV-Content erneut, so dass er nicht an anderen Schnittstellen abgegriffen werden kann.
* Es wird nicht mehr möglich sein, mehr als eine Sendung auf einmal zu entschlüsseln, so dass Twintuner-Lösungen nicht mehr sinnvoll sind.
* Es wird nicht mehr möglich sein, mehr als ein Pay-TV-Angebot zu entschlüsseln, soweit diese unterschiedliche Verschlüsselungen anwenden (Twin- oder Multi-CAM), z.B. Arena+Sky oder ORF+SF+SkyAT. Damit ist der Endkunde noch enger an einen Broadcaster gebunden.
* Die Ausgabe von HD-Signalen wird nur an HD ready-zertifizierten Geräten möglich sein, da nur diese eine durchgehenden Verschlüsselung des Datenstroms bis zum Display via HDCP unterstützen.
* Das vom „CI+-Konsortium“ (CI Plus LLP) beauftragte Trustcenter kann CI+-kompatible Geräte beim Anwender vor Ort außer Betrieb setzen (z.B. wenn festgestellt wird, dass ein Gerät den Kopierschutz kompromittiert).

Diese Einschränkungen betreffen vor allem DVB-Rekorder. Reine Empfänger (ohne Aufnahmefunktion), also Fernseher oder Settopboxen, sind von vielen der genannten Restriktionen nicht betroffen.

CI+ ist eine von größtenteils TV Herstellern beschlossene vom CI Slot abweichende "Pseudo Norm" um die DRM Wünsche der Sender (teilweise) zu befriedigen, um ohne Receiver alle Programme empfangbar zu machen, da Leute zusätzliche Boxen und Fernbedienungen Angst machen...
CI+ ist jedoch unausgegoren und beinhaltet z.B. nicht die Möglichkeit das gewünschte Ad Skipping Verbot durchzusetzen, sodass CI+ nicht für Aufnehmende Geräte taugt, weshalb KabelDeutschland und HD+ über ihre CI+ CAMs Aufnahmen komplett unterbinden.

Die gewünschten Restriktionen kann UM z.B. problemlos über alle ihren proprietären Receiver bereitstellen, da diese nach belieben programmiert werden können und die Anforderungen von UM haarklein erfüllen, selbst weit über das bei CI+ Mögliche Level (wie gesagt Ad Skipping)
Zuletzt geändert von Matrix110 am 22.06.2010, 20:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Neus HD "Super-Box" ab 2011

Beitragvon Eribion » 22.06.2010, 20:26

Danke Matrix, ich sag ja, ich bekomme es nicht mehr zusammen, deshalb nochmals vielen Dank.
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!
Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Neus HD "Super-Box" ab 2011

Beitragvon std » 22.06.2010, 20:48

danke auch

es spricht aber in diesen Ausführungen nichts dagegen parallel zu den eigenen Receiver CI+ (mit der Aufnahmesperre) anzubieten
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Neus HD "Super-Box" ab 2011

Beitragvon Matrix110 » 22.06.2010, 20:52

Tut es auch nicht, solange man CI+ Modul in Smartcard verheiratet (oder nur eine vom AC nicht entschlüsselbare Version anbietet), da momentan das AC ja in der Lage ist die Karten zu entschlüsseln und somit wieder eine Lücke da wäre...
Allerdings müssten dazu dann auch die Smartcards der HD Box mit der HD Box verheiratet werden, dass sie nicht mehr im AC funktionieren, ansonsten stellt man die Box in den Schrank und schiebt die Karte ins AC...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Neus HD "Super-Box" ab 2011

Beitragvon std » 22.06.2010, 21:04

Allerdings müssten dazu dann auch die Smartcards der HD Box mit der HD Box verheiratet werden, dass sie nicht mehr im AC funktionieren, ansonsten stellt man die Box in den Schrank und schiebt die Karte ins AC...


was spricht denn momentan dagegen das zu tun?
Funktioniert die Karte im Ci-Modul? Dann muss man seitens UM ja eh was tun

Was tut HD+ um zu verhindern das die Karte i CI-Modulen läuft (bis auf wenige "böse" Module)?
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Neus HD "Super-Box" ab 2011

Beitragvon Matrix110 » 22.06.2010, 21:29

Dagegen spricht eigentlich nichts... Ja die HD Box Karte funktioniert derzeit im AC Classic und bekommt als einzige Karte Servus TV HD hell (weil es auch nur auf ihr freigeschaltet wird).
Wenn die Privaten kommen wäre es recht lächerlich wenn das immernoch funktioniert.

HD+ tut an sich nichts explizit dagegen, allerdings erlauben sie es auch niemandem das ganze zu Entschlüsseln(Außer halt den HD+ CI+ Modulherstellern und die Legacy Module falls sie denn kommen). Theoretisch könnte Mascom das AC recht problemlos updaten, dass es die HD+ Karten entschlüsselt, allerdings würde das ganze eine Klagewelle/Entzug aller Lizenzen/Entfernung der Module aus dem Handel etc. etc. mit sich ziehen.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Neus HD "Super-Box" ab 2011

Beitragvon std » 22.06.2010, 22:10

also doch noch jetzt schnell eine Karte mit Receiver bei UM bestellen, bevor UM demnächst irgendwelche Maßnahmen ergreift das es im AC mit neuen Karten nicht mehr funktioniert?
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Neus HD "Super-Box" ab 2011

Beitragvon Matrix110 » 23.06.2010, 04:36

Hängt von UM ab, die Smartcards nachträglich zu verheiraten ist auch möglich in der Theorie....
Außerdem kann UM problemlos alle "unsicheren" Smartcards deaktivieren und austauschen falls nötig...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste