- Anzeige -

HD-Box am LAN

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

HD-Box am LAN

Beitragvon Mendorian » 11.06.2010, 21:34

Hey :)

Hat schon irgendjemand etwas über die HD-Box im LAN herausgefunden? Ich hab sie mal spaßeshalber an meinen Router mit angeklemmt, und siehe da, der LAN-Port ist nicht nur aktiv, die Box holt sich auch brav eine IP beim DHCP-Server. Daraufhin versucht mit VLC und den gängigen Streaming-Formaten drauf zuzugreifen, ging nicht. PuTTy sagt über SSH "Connection Refused", bei dem Versuch über Telnet eine Verbindung aufzubauen verabschiedet sich der Client. Auf einen Ping antwortet sie brav. Der einzige offene Port ist 111.

Ob der wohl noch nachträglich freigeschaltet wird? Evtl. für das abrufen von Aufnahmen? Das wäre tatsächlich höchst luxuriös. Dem Handbuch ist ja nur ein kurzer Vermerk auf zukünftige Erweiterungen zu entnehmen ;)
Mendorian
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.06.2010, 19:40

Re: HD-Box am LAN

Beitragvon SpeedyD » 11.06.2010, 23:49

Mendorian hat geschrieben:Hey :)

Hat schon irgendjemand etwas über die HD-Box im LAN herausgefunden? Ich hab sie mal spaßeshalber an meinen Router mit angeklemmt, und siehe da, der LAN-Port ist nicht nur aktiv, die Box holt sich auch brav eine IP beim DHCP-Server. Daraufhin versucht mit VLC und den gängigen Streaming-Formaten drauf zuzugreifen, ging nicht. PuTTy sagt über SSH "Connection Refused", bei dem Versuch über Telnet eine Verbindung aufzubauen verabschiedet sich der Client. Auf einen Ping antwortet sie brav. Der einzige offene Port ist 111.

Ob der wohl noch nachträglich freigeschaltet wird? Evtl. für das abrufen von Aufnahmen? Das wäre tatsächlich höchst luxuriös. Dem Handbuch ist ja nur ein kurzer Vermerk auf zukünftige Erweiterungen zu entnehmen ;)

Naja...dass du beim Ping n Antwort kriegst, ist nicht verwunderlich. Allerdings ist der Port softwaremäßig noch nicht mit eingebunden. Und selbst wenn er es dann mal wird, wage ich zu bezweifeln, dass du darüber TV-Aufnahmen abrufen kannst. Das macht der PVR von Samsung nämlich auch nicht. Nichtmals per USB. Da kannste nur Musik und Bilder über den USB schicken und ziehen.
SpeedyD
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 526
Registriert: 20.05.2010, 16:28

Re: HD-Box am LAN

Beitragvon Red-Bull » 12.06.2010, 03:10

mach doch mal mit nmap nen portscan
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1775
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund

Re: HD-Box am LAN

Beitragvon Mendorian » 12.06.2010, 08:47

Red-Bull hat geschrieben:mach doch mal mit nmap nen portscan


Der einzig offene Port scheint 111 zu sein. Über UDP gibt's noch ein bisschen mehr:

Der folgende ist open:
111

Die restlichen filtered:
68
1060
16938
19181
19933
20313
32768
32772
32931
44185
44923
49204

Andere Infos:
Rechnerstatus:
Status: up
Geöffnete Ports: 13
Gefilterte Ports: 12
Geschlossene Ports: 1986
Gescannte Ports: 1999

Name: Linux 2.6.9 - 2.6.28
Genutzte Ports: 111 - tcp - open, 1 - tcp - closed, 2 - udp - closed
Mendorian
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.06.2010, 19:40

Re: HD-Box am LAN

Beitragvon oxygen » 12.06.2010, 12:25

mit nmap -A kannst du sehen welcher Dienst auf diesem Port läuft

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: HD-Box am LAN

Beitragvon mischobo » 12.06.2010, 13:05

Mendorian hat geschrieben:(..)
Ob der wohl noch nachträglich freigeschaltet wird? Evtl. für das abrufen von Aufnahmen? Das wäre tatsächlich höchst luxuriös. Dem Handbuch ist ja nur ein kurzer Vermerk auf zukünftige Erweiterungen zu entnehmen ;)
... wird wohl so sein. Allerdings wird man die Aufnahmen nicht in irgendeiner Weise bearbeiten oder gar auf z.B. DVD/BR archivieren können.
Anders 'rum könnte es möglich werden, Inhalte vom PC mit der HD-Box nutzen zu können ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: HD-Box am LAN

Beitragvon Mendorian » 13.06.2010, 10:42

So, sorry für die späte Antwort, war gestern noch geschäftlich unterwegs.

oxygen hat geschrieben:mit nmap -A kannst du sehen welcher Dienst auf diesem Port läuft

-A war als Standardoption gleich mit drin, ich hab's nur nicht hier gepostet: Auf dem Port läuft rpcbind, ein altes Protokoll das früher mal exploitbar war. Darüber wurden auch die Systeminformationen (Kernel, ports etc.) abgefragt, die in meinem vorherigen Post stehen :)

Code: Alles auswählen
PORT    STATE SERVICE VERSION

111/tcp open  rpcbind 2 (rpc #100000)


Ich bin übrigens schon zufrieden damit, zumindest ein bisschen was rausgekriegt zu haben. Ich hab einfach schon immer den inneren Drang gehabt genau zu wissen, was meine gadgets eigentlich so alles können :D

mischobo hat geschrieben:Anders 'rum könnte es möglich werden, Inhalte vom PC mit der HD-Box nutzen zu können ...

Das wäre schon sehr fein. MKV-Support insbesondere - bisher muss ich meine Doctor Who Folgen immer über den USB-Stick an den Fernseher füttern ;)

Danke in jedem Fall für das Feedback!
Mendorian
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.06.2010, 19:40

Re: HD-Box am LAN

Beitragvon oxygen » 15.06.2010, 11:06

Mendorian hat geschrieben:Darüber wurden auch die Systeminformationen (Kernel, ports etc.) abgefragt, die in meinem vorherigen Post stehen :)

Ich will jetzt nicht den Besserwisser spielen, aber die Infos wie Betriebsystem, Uptime und Co. erkennt nmap an der tcp stack Charakteristik. Dazu muss nur ein beliebiger TCP Port offen sein.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: HD-Box am LAN

Beitragvon Mendorian » 16.06.2010, 23:48

oxygen hat geschrieben:
Mendorian hat geschrieben:Darüber wurden auch die Systeminformationen (Kernel, ports etc.) abgefragt, die in meinem vorherigen Post stehen :)

Ich will jetzt nicht den Besserwisser spielen, aber die Infos wie Betriebsystem, Uptime und Co. erkennt nmap an der tcp stack Charakteristik. Dazu muss nur ein beliebiger TCP Port offen sein.


Verdammt. Ich hatte in meiner Ausbildung tatsächlich mal Netzwerktechnik, aber scheinbar hab ich doch etwas zuviel vergessen, und Google hat auch nicht geholfen. Danke für die Info :)
Mendorian
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.06.2010, 19:40

Re: HD-Box am LAN

Beitragvon -Thomas- » 17.06.2010, 23:52

Mendorian hat geschrieben:Verdammt. Ich hatte in meiner Ausbildung tatsächlich mal Netzwerktechnik, aber scheinbar hab ich doch etwas zuviel vergessen, und Google hat auch nicht geholfen. Danke für die Info :)


Nennt sich Passive OS Fingerprinting, siehe auch hier: http://de.wikipedia.org/wiki/OS-Fingerprinting

Das eignet sich übrigens auch super zum Spamfiltern, da ~95% der Spammails von gekaperten WinXP-Maschinen kommen, aber das nur am Rande :super:
Schöne Grüße
Thomas
--
Ich verkaufe mein AC Classic. Interesse?
-Thomas-
Kabelexperte
 
Beiträge: 215
Registriert: 27.10.2009, 13:13
Wohnort: Münster


Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste