- Anzeige -

wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitragvon chrissaso780 » 05.06.2010, 16:50

Man kann sich das Leben auch einfach nur kompliziert machen.
Vor allem Deutschland neigt dazu alles komplizierter zumachen als es nötig ist.

Im ausland Funktioniert das wunderbar nur die Deutschen müssen rumzicken.
Nach dem motto Geiz ist geil.
chrissaso780
Übergabepunkt
 
Beiträge: 366
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitragvon Matrix110 » 05.06.2010, 17:06

std hat geschrieben:naja

Karte incl. CI+ Modul anbieten und fertig ist die Laube


Ja das wird großartig....
>80% der bis jetzt verkauften Flat TVs haben entweder keinen DVB-C Tuner oder keinen CI+ Slot oder beides nicht...und die "normalen" Bürger kaufen sich einen neuen TV wenn er a) Kaputt geht b) 5-10 Jahre alt ist. Erkläre denen mal das ihr 1000€ Fernseh der erst 2 Jahre alt ist leider nicht damit funktioniert...

Da wird dann mit "Schauen Sie Digital TV ohne zusätzlichen Receiver!!!*" geworben und in den Fußnoten stehen dann Kompatibilitätslisten welche die schätzungsweise ~20 Modell Serien(wahrscheinlich aufgebläht zu ~200 TVs weil jede LCD Serie in ca. 10 größen geführt wird) mit Kabeltuner und CI+ auflisten von ca. 1000 verschiedenen Modellserien auflistet....

CI+ Module können wenn überhaupt NUR zusätzlich angeboten werden, primär MUSS zwangsweise IMMER auf einen Receiver gesetzt werden, solange die Programmanbieter/UM etc. auf die Verschlüsselung der Programme nicht verzichten möchten...
Der Receiver ist die einzige Möglichkeit zu garantieren, dass der Kunde HD problemlos sehen kann, solange der Fernseher natürlich den gewünschten Anschluss (Scart/HDMI/etc.) mitbringt...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitragvon josef » 05.06.2010, 17:28

Hallo
gut das viele tv geräte zwar hd ready sind aber kein c modul eingebaut haben sondern nur t module ist auch mir ein rätsel. aber hier ist wiederum in der regel
der preis entscheident. aber jetzt habe ich werbung von tcom bekommen, welche sich auch nur auf degital bezieht. hd auch nur am rande erwähnt wird.
ein nachbar von mir erzählte mir stolz das er mit seiner schüssel schon 6 hd programme empfängt.
ich würde es auch begrüssen, wenn um einfach eine box zum selberanschluss gegen umtausch der digital box z.vfg. stellt. der kunde ist mündig genug um zu
entscheiden ob er es alleine schafft. wenn um dies im moment mit einer angeblich hohen nachfrage begründet, bitte es gibt bestimmt techniker im hartz4 bereich welche über eine einstellung froh wären. dann würden sich auch servis wartezeiten verkürzen.
gruss
josef
josef
Kabelexperte
 
Beiträge: 181
Registriert: 29.03.2010, 23:31

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitragvon Regius » 05.06.2010, 18:29

josef hat geschrieben:Hallo
gut das viele tv geräte zwar hd ready sind aber kein c modul eingebaut haben sondern nur t module ist auch mir ein rätsel. aber hier ist wiederum in der regel
der preis entscheident. aber jetzt habe ich werbung von tcom bekommen, welche sich auch nur auf degital bezieht. hd auch nur am rande erwähnt wird.
ein nachbar von mir erzählte mir stolz das er mit seiner schüssel schon 6 hd programme empfängt.
ich würde es auch begrüssen, wenn um einfach eine box zum selberanschluss gegen umtausch der digital box z.vfg. stellt. der kunde ist mündig genug um zu
entscheiden ob er es alleine schafft. wenn um dies im moment mit einer angeblich hohen nachfrage begründet, bitte es gibt bestimmt techniker im hartz4 bereich welche über eine einstellung froh wären. dann würden sich auch servis wartezeiten verkürzen.
gruss
josef


Habe da mal eine Frage :kratz: Was hat es mit mündigem Bürger zu tun wenn UM einen technisch hohen Aufwand betreibt (der durch 112,50€ in der MVL bestimmt nicht bezahlt ist ), um seinen Kunden einen Reciever zur verfügung zu stellen dessen technische möglichkeiten noch lange nicht ausgereizt sind,umsonst ist in der Box bestimmt kein modem eingebaut von der Festplatte die ja irgendwann mal aktiviert wird muß man erst garnicht reden.
Für den der das alles nicht will gibt es ja immer noch die möglichkeit sich einen HD Reciever zu kaufen der auch garantiert von UM unterstützt wird zb:http://www.ttgoerler.de/2985/TT-micro_C834_HDTV.html
Aber bestimmt stört es dann auch wieder das irgendwo UM darauf steht was ja auch wieder ein zwang ist^^
Bild

Bild
Benutzeravatar
Regius
Übergabepunkt
 
Beiträge: 270
Registriert: 04.05.2010, 16:39
Wohnort: Dortmund

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitragvon opa38 » 05.06.2010, 18:42

Regius hat geschrieben:
Habe da mal eine Frage :kratz: Was hat es mit mündigem Bürger zu tun wenn UM einen technisch hohen Aufwand betreibt (der durch 112,50€ in der MVL bestimmt nicht bezahlt ist ), um seinen Kunden einen Reciever zur verfügung zu stellen dessen technische möglichkeiten noch lange nicht ausgereizt sind,umsonst ist in der Box bestimmt kein modem eingebaut von der Festplatte die ja irgendwann mal aktiviert wird muß man erst garnicht reden.


Du solltest Dich mal unbedingt informieren, was UM überhaupt mit dem Teil durchdrücken will.... :kafffee:

Kleiner Tipp für Dich.....
Schon mal das Wort Restriktion gehört?? :kratz:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitragvon Regius » 05.06.2010, 18:51

opa38 hat geschrieben:
Regius hat geschrieben:
Habe da mal eine Frage :kratz: Was hat es mit mündigem Bürger zu tun wenn UM einen technisch hohen Aufwand betreibt (der durch 112,50€ in der MVL bestimmt nicht bezahlt ist ), um seinen Kunden einen Reciever zur verfügung zu stellen dessen technische möglichkeiten noch lange nicht ausgereizt sind,umsonst ist in der Box bestimmt kein modem eingebaut von der Festplatte die ja irgendwann mal aktiviert wird muß man erst garnicht reden.


Du solltest Dich mal unbedingt informieren, was UM überhaupt mit dem Teil durchdrücken will.... :kafffee:

Kleiner Tipp für Dich.....
Schon mal das Wort Restriktion gehört?? :kratz:


Das war mir schon vornherein klar was die damit bezwecken aber schau mal zb auf deinen Pc mit welchem OS wird der in der regel geliefert schau auf deine Hardware ob du da zum teil alternative treiber bekommst usw. die bindung der Kunden ist ja nichts neues.
Und das UM damit auch unterbinden will das jemand das verschlüssselungssystem aushebelt hab ich in einem anderen Thread auch schonmal geschrieben.Das über das Fernsehverhalten über die Box eventuell auch ein Bericht an UM gesendet wird damit sie das vermarkten können ist mir auch bewußt.
Bild

Bild
Benutzeravatar
Regius
Übergabepunkt
 
Beiträge: 270
Registriert: 04.05.2010, 16:39
Wohnort: Dortmund

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitragvon djmops » 05.06.2010, 18:53

Oha, Big UM is watching you :glück:
Gruß djmops

3play Premium 100 + Fritz Box 6360 Cable
HD Receiver
Philips 47PFL7606/K
Echostar HDC-601DER
Philips BDP 7300
BildBild
Benutzeravatar
djmops
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 695
Registriert: 12.04.2010, 23:59
Wohnort: Marl

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitragvon chrissaso780 » 05.06.2010, 18:59

opa38 hat geschrieben:
Regius hat geschrieben:
Habe da mal eine Frage :kratz: Was hat es mit mündigem Bürger zu tun wenn UM einen technisch hohen Aufwand betreibt (der durch 112,50€ in der MVL bestimmt nicht bezahlt ist ), um seinen Kunden einen Reciever zur verfügung zu stellen dessen technische möglichkeiten noch lange nicht ausgereizt sind,umsonst ist in der Box bestimmt kein modem eingebaut von der Festplatte die ja irgendwann mal aktiviert wird muß man erst garnicht reden.


Du solltest Dich mal unbedingt informieren, was UM überhaupt mit dem Teil durchdrücken will.... :kafffee:

Kleiner Tipp für Dich.....
Schon mal das Wort Restriktion gehört?? :kratz:


Kaffee für alle umsonst?
Ich weis Unitymedia will die Weltmacht ansichreißen.

Die gleiche Restriktionen wie bei allen anderen Anbieter auch, da gibt es keine Ausnahme.
Da kann man alle in einen Sack packen und dann gib ihm. Man trifft immer den richtigen

Um das zuverhindern sollte man vielleicht aufhören Fernzusehen.
chrissaso780
Übergabepunkt
 
Beiträge: 366
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitragvon opa38 » 05.06.2010, 19:02

Der gläserne Kunde läßt grüßen....... :brüll:
Ich entscheide lieber selbst, welches TOP-Gerät ich mir ins WZ stelle... :smile:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitragvon std » 05.06.2010, 19:04

Für den der das alles nicht will gibt es ja immer noch die möglichkeit sich einen HD Reciever zu kaufen der auch garantiert von UM unterstützt wird zb:http://www.ttgoerler.de/2985/TT-micro_C834_HDTV.html


wo ich dann aber auch keine Smardcard bekomme auf der ServusHD (nur als aktuelles Beispiel) freigeschaltet ist

UM hat bestimmt nen gaaaaanz tolles VoD Angebot in der Röhre.. Ich will aber prinzipiell kein VoD. Und ich will keine Programme/Hardware die "nach hause" telefoniert
ganz davon abgesehen das ich gar keinen Platz für eine weitere Box habe

Wenn andere das wollen können sie es ja buchen, aber man lasse doch bitte dem Kunden die Wahl. Die HD-Aufnahmen zu reglementieren gibt es auch mit anderer Hardware. Die Voraussetzungen sind gegeben

Ja das wird großartig....
>80% der bis jetzt verkauften Flat TVs haben entweder keinen DVB-C Tuner oder keinen CI+ Slot oder beides nicht...und die "normalen" Bürger kaufen sich einen neuen TV wenn er a) Kaputt geht b) 5-10 Jahre alt ist. Erkläre denen mal das ihr 1000€ Fernseh der erst 2 Jahre alt ist leider nicht damit funktioniert...


jetzt schicken sie aufwändig Techniker durch die Gegend. Was spricht dagegen die Hotline kompetent zu besetzen und abzuklären welche Hardware schon vorhanden ist und was soch benötigt wird
Wäre billiger als diese Technikerorgie
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 3 Gäste