- Anzeige -

Brauche Hilfe bei HD-Receivern für Unitymedia Hessen

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Brauche Hilfe bei HD-Receivern für Unitymedia Hessen

Beitragvon Sellafield » 04.06.2010, 16:24

Hallo zusammen,

da die WM vor der Tür steht, hat es mich doch in den Fingern gejuckt mich nun endlich mal um Fernsehempfang in HD zu kümmern. In diversen Foren habe ich versucht mir anzulesen was ich genau benötige, aber nun ist die Verwirrung komplett.

Ich will lediglich die öffentlich-rechtlichen Programme in HD hier in Hessen (Offenbach) empfangen und interessiere mich nicht für Zusatzpakete, Sky oder ähnliches. HD-Fernseher habe ich schon, den Receiver bietet UM für 5 Euro im Monat bei einer Laufzeit von 24 Monaten an - mit einmaliger Anschlussgebühr kommt mich das also auf rund 140 Euro. Jetzt gehen die Fragen los:

1. Taugt der Receiver bzw. das Angebot von UM etwas und sollte ich das wahrnehmen?
2. Gibt es zu diesem (oder hoffentlich geringerem) Preis eine bessere Alternative?
3. Kann ich auch nach Ablauf der 24 Monate weiterhin die gewünschten Programme in HD sehen?
4. Mein Fernseher (Samsung LE-37M86BD) hat wohl einen eingebauten Receiver und einen Common-Interface-Schacht auf der Rückseite. Leider schweigt sich die Bedienungsanleitung darüber aus, ob der Receiver HD-tauglich ist. Was müsste ich mir in diesem Fall denn zulegen? Dies wäre natürlich die bevorzugte Lösung, da ich mir dann ein weiteres Gerät und Fernbedienung sparen könnte.

Für jede Hilfe bin ich sehr dankbar.
Sellafield
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 04.06.2010, 15:54

Re: Brauche Hilfe bei HD-Receivern für Unitymedia Hessen

Beitragvon Reinhold Heeg » 04.06.2010, 16:37

Hallo, Sellafield
Der Fernseher hat einen HD-Tuner, doch leider nur für DVB-T. Steht unter Tuner bei den Spezifikationen weiter unten. Ist halt, wie ganz oben steht, ein Auslaufmodell. Es gibt aber einen Trick bei etwas älteren Modellen zu probieren, ob er eventuell doch einen Empfänger für digitales Kabel hat und zwar geht das so: Statt Ländereinstellung Deutschland wählt man im Menü Finnland oder Schweden. Sprache lässt du auf deutsch. Probier das mal aus, vielleicht klappts ja.
Schönes Wochenende
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Brauche Hilfe bei HD-Receivern für Unitymedia Hessen

Beitragvon Sellafield » 04.06.2010, 17:00

Hallo Reinhold,

danke für die schnelle Antwort. Habe ich auch gleich mal ausprobiert, doch das scheint nur bei DVB-T zu funktionieren und nicht bei Kabel (der Fernseher zeigt auch gar kein digitales Eingangssignal an). Also entweder geht noch was über den CI-Schacht, oder ich muss mich um einen Receiver kümmern. Viele Grüße und auch dir ein schönes Wochenende!
Sellafield
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 04.06.2010, 15:54

Re: Brauche Hilfe bei HD-Receivern für Unitymedia Hessen

Beitragvon Reinhold Heeg » 04.06.2010, 17:49

Hallo, Sellafield
Wenn der Fernseher nur einen Empfänger für DVB-T hat, nützt auch kein CI-Modul. Ein CI-Modul empfängt nämlich nichts, sondern ist für die Entschlüsselung verschlüsselter Signale zuständig. Und was nicht empfangen wird, kann man auch nicht entschlüsseln. Für die digitalen Angebote der Öffentlich-rechtlichen ist sowieso kein Modul nötig, weil die eh unverschlüsselt im Kabel sind.
Falls möglich, tausch den Fernseher gegen einen HD-fähigen Fernseher mit DVB-C um, da du ja eh kein Interesse an SKY und den digitalen Paketen von UM hast.
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Brauche Hilfe bei HD-Receivern für Unitymedia Hessen

Beitragvon Sellafield » 04.06.2010, 18:12

Reinhold Heeg hat geschrieben:Falls möglich, tausch den Fernseher gegen einen HD-fähigen Fernseher mit DVB-C um...


Hm, der Zug ist leider abgefahren - dazu habe ich den Fernseher schon zu lange. Also muss es ein externer Receiver richten. Aber eine der Fragen wäre ja dann schon abgehakt. Danke dafür!
Sellafield
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 04.06.2010, 15:54

Re: Brauche Hilfe bei HD-Receivern für Unitymedia Hessen

Beitragvon gordon » 04.06.2010, 18:20

derzeit bekommst du zwar auch HD-Kabelreceiver zwar auch in der Preisklasse, die du im Laufe der 24 Monate an UM zahlen würdest, aber wenn du die UM-Box nimmst, hast du zumindest die Sicherheit, dass du dann auch, sobald sie eingepeist werden, auch Sender wie RTL HD, ProSieben HD etc. entschlüsseln kannst - bei selbst gekauften Lösungen ist das nicht unbedingt gegeben.
Darüber hinaus wird die Box im Herbst auch eine Aufnahmefunktion haben, und das ist preislich dann wirklich attraktiv. (Festplatte ist bereits eingebaut).

wenn die 24 Monate um sind, läuft der Vertrag wohl weiter, oder du kündigst ihn zum Ende der Mindestvertragslaufzeit. Dann musst du das Gerät auch zurückgeben, ist ein Mietgerät.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Brauche Hilfe bei HD-Receivern für Unitymedia Hessen

Beitragvon opa38 » 04.06.2010, 18:22

Wenn Du nur die Öffis in HD schauen möchtest, dann wäre für mich der Technisat HD8-C die erste Wahl.....ein tolles Gerät mit super Bild und einem einmaligen EPG (SFI)
Allein das qualitativ hochwertige Qutfit ist schon eine Augenweide....(in schwarz oder silber erhältlich)
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Brauche Hilfe bei HD-Receivern für Unitymedia Hessen

Beitragvon tommy68ma » 04.06.2010, 19:21

Reinhold Heeg hat geschrieben:Hallo, Sellafield
Der Fernseher hat einen HD-Tuner, doch leider nur für DVB-T. Steht unter Tuner bei den Spezifikationen weiter unten. Ist halt, wie ganz oben steht, ein Auslaufmodell. Es gibt aber einen Trick bei etwas älteren Modellen zu probieren, ob er eventuell doch einen Empfänger für digitales Kabel hat und zwar geht das so: Statt Ländereinstellung Deutschland wählt man im Menü Finnland oder Schweden. Sprache lässt du auf deutsch. Probier das mal aus, vielleicht klappts ja.
Schönes Wochenende
Reinhold


HD Tuner für DVB-T ???? das wäre mir neu, dass man DVB-T in HD empfangen kann.
Aber egal, es gibt hier einen Thread

Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz von Unitymedia

schau doch einfach da, dann findest du was du brauchst
tommy68ma
Kabelexperte
 
Beiträge: 138
Registriert: 11.03.2010, 14:18

Re: Brauche Hilfe bei HD-Receivern für Unitymedia Hessen

Beitragvon Matrix110 » 04.06.2010, 20:59

In Frankreich werden einige(oder wars nur einer?) HD Sender per DVB-T verbreitet (Ob das jetzt Sinn macht mit astronomisch niedrigen Bitraten HD zu senden ist natürlich ne andere Sache)...
Frankreich war so schlau und hat bei DVB-T direkt auf h.264 gesetzt und die Receiver damit praktischerweise fast schon HD tauglich gemacht...da die Chips die mit h.264 zurechtkommen eigentlich nur für HD Material gebaut werden...so kann man in Frankreich die SD Sender mit niedrigeren Bitraten senden und hat so genug Platz für ein zumindest einen HD Sender(weiß nicht ob es mehrere waren).

England möchte mit DVB-T2 auch HD ausstrahlen...

Hier in Deutschland wird jedoch mit HD über DVB-T in den nächsten ~5-10 Jahren schätzungsweise nichts passieren...hätte man mit der Digitalisierung des Funkssignals noch etwas gewartet....aber ist eh zu spät...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Brauche Hilfe bei HD-Receivern für Unitymedia Hessen

Beitragvon benifs » 04.06.2010, 21:51

Matrix110 hat geschrieben:In Frankreich werden einige(oder wars nur einer?) HD Sender per DVB-T verbreitet (Ob das jetzt Sinn macht mit astronomisch niedrigen Bitraten HD zu senden ist natürlich ne andere Sache)...
Frankreich war so schlau und hat bei DVB-T direkt auf h.264 gesetzt und die Receiver damit praktischerweise fast schon HD tauglich gemacht...da die Chips die mit h.264 zurechtkommen eigentlich nur für HD Material gebaut werden...so kann man in Frankreich die SD Sender mit niedrigeren Bitraten senden und hat so genug Platz für ein zumindest einen HD Sender(weiß nicht ob es mehrere waren).

England möchte mit DVB-T2 auch HD ausstrahlen...

Hier in Deutschland wird jedoch mit HD über DVB-T in den nächsten ~5-10 Jahren schätzungsweise nichts passieren...hätte man mit der Digitalisierung des Funkssignals noch etwas gewartet....aber ist eh zu spät...
Frankreich setzt im Gegensatz zu Deutschland flächendeckend QAM64 statt QAM16 ein=> 50% mehr Bandbreite, haben dafür aber auch ein dichteres Sendenetz und der Vorteil von h.264 ist natürlich auch nicht zu verachten. Und ja, in Frankreich werden mehrere HD Sender über TNT HD verbreitet, sogar Pay-TV. Aber Frankreich nutzt im Schnitt auch 5 Kanäle, statt 3 wie in Deutschland für Antennenfernsehen, da isses klar, dass da mehr geht. Und das Senden mit niedrigen Bitraten ist doch Standard, die Öffentlich-Rechtlichen in Deutschland sind da mit ihrer digitalen Qualitätsoffensive eher die Ausnahme denn die Regel.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Nächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste