- Anzeige -

HD-BOX schon Defekt

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: HD-BOX schon Defekt

Beitragvon djmops » 31.05.2010, 20:18

Eribion hat geschrieben:Naja, warum gibt es wohl einen deep Standby Modus? Und die Aussage das müssen die Geräte abkönnen, halte ich für sehr zweifelhaft, denn leider Gottes ist es so, desto moderner die Geräte sind, desto empfindlich sind die verbauten Komponenten. Aber selbst bei den alten Röhrenfernsehen war es so, wenn die die zu oft im Betrieb von Netz gerupft hast, brauchteste Dich nicht wundern, wenn er dann irgendwann kaputt war, so einfach ist das.
Diese Geräte laufen ja nicht umsonst im Standby, das hat schon seinen Sinn, sprich die Speicherung von Daten, Startzeit verkürzung etc. wenn man da natürlich auf einem nicht vorgesehenden Weg eingreift, kein Wunder.


Dann ist es wohl besser die Box einach nur auszuschalten denke ich mal, wenn man das alles liest vonwegen der Probleme mit dem trennen vom Netz nach dem abschalten.
Gruß djmops

3play Premium 100 + Fritz Box 6360 Cable
HD Receiver
Philips 47PFL7606/K
Echostar HDC-601DER
Philips BDP 7300
BildBild
Benutzeravatar
djmops
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 695
Registriert: 12.04.2010, 23:59
Wohnort: Marl

Re: HD-BOX schon Defekt

Beitragvon Reverent001 » 31.05.2010, 21:26

djmops hat geschrieben:
Eribion hat geschrieben:Naja, warum gibt es wohl einen deep Standby Modus? Und die Aussage das müssen die Geräte abkönnen, halte ich für sehr zweifelhaft, denn leider Gottes ist es so, desto moderner die Geräte sind, desto empfindlich sind die verbauten Komponenten. Aber selbst bei den alten Röhrenfernsehen war es so, wenn die die zu oft im Betrieb von Netz gerupft hast, brauchteste Dich nicht wundern, wenn er dann irgendwann kaputt war, so einfach ist das.
Diese Geräte laufen ja nicht umsonst im Standby, das hat schon seinen Sinn, sprich die Speicherung von Daten, Startzeit verkürzung etc. wenn man da natürlich auf einem nicht vorgesehenden Weg eingreift, kein Wunder.


Dann ist es wohl besser die Box einach nur auszuschalten denke ich mal, wenn man das alles liest vonwegen der Probleme mit dem trennen vom Netz nach dem abschalten.


ich hab damit garkeine Probleme!!
Erfahrungsbericht der HD-Box und eine Buglist können hier eingesehen werden:
viewtopic.php?f=70&t=11696&p=112303#p112303
Reverent001
Übergabepunkt
 
Beiträge: 349
Registriert: 02.01.2009, 15:04

Re: HD-BOX schon Defekt

Beitragvon djmops » 31.05.2010, 21:31

Hast du denn die beiden Standbyfunktionen aktiviert?
Gruß djmops

3play Premium 100 + Fritz Box 6360 Cable
HD Receiver
Philips 47PFL7606/K
Echostar HDC-601DER
Philips BDP 7300
BildBild
Benutzeravatar
djmops
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 695
Registriert: 12.04.2010, 23:59
Wohnort: Marl

Re: HD-BOX schon Defekt

Beitragvon Matrix110 » 31.05.2010, 22:26

Eribion hat geschrieben:Naja, warum gibt es wohl einen deep Standby Modus? Und die Aussage das müssen die Geräte abkönnen, halte ich für sehr zweifelhaft, denn leider Gottes ist es so, desto moderner die Geräte sind, desto empfindlich sind die verbauten Komponenten. Aber selbst bei den alten Röhrenfernsehen war es so, wenn die die zu oft im Betrieb von Netz gerupft hast, brauchteste Dich nicht wundern, wenn er dann irgendwann kaputt war, so einfach ist das.
Diese Geräte laufen ja nicht umsonst im Standby, das hat schon seinen Sinn, sprich die Speicherung von Daten, Startzeit verkürzung etc. wenn man da natürlich auf einem nicht vorgesehenden Weg eingreift, kein Wunder.


1) Nutzdaten werden heutzutage auf nichtflüchtigen Speicher gespeichert, alles andere ist Steinzeit/unsinning/blöd und ergibt keinen Sinn, einzig und allein temporäre Daten werden auf flüchtigem Speicher gespeichert...

2) Das Geräte beim einschalten kaputt gehen liegt an Spannungspitzen die heutzutage jedes NT im Normalfall abfedert, aber es stimm schon das Prinzipiell jedes an und abtrennen ans Netz Risiken mitbringt, sieht man sehr gut an Leuchtstoffröhren, niemals von der Spannung genommen halten die Teile EWIG, dauerndes An/abschalten schrottet die Teile manchmal schneller als jede Glühbirne...(hängt stark vom Vorschaltgerät ab)

Der einzige Grund für Standby ist die wake up time zu verkürzen (durch Speicherung des Systemstandes im flüchtigen aber schnellen Speicher) oder um "Bereit" zu sein um Aufnahmen zu starten, während der Nacht nach Updates zu suchen etc. etc. wofür ein Timer laufen muss.
Es gäbe zwar Möglichkeiten das ganze über Puffer Akkus/Kondensatoren und Relais auch "stromlos" zu realisieren, aber das hat wiederum Nachteile möglich ist es jedoch mit 0W "Standby"(der jedoch durch die Puffer Kapazität begrenz wird, außer man betreibt Energy Harvesting, aus z.B. dem TV Signal/Funkwellen etc. etc., aber ich schweife zustark ab...)...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: HD-BOX schon Defekt

Beitragvon Eribion » 31.05.2010, 23:04

Matrix110 hat geschrieben:
Eribion hat geschrieben:Naja, warum gibt es wohl einen deep Standby Modus? Und die Aussage das müssen die Geräte abkönnen, halte ich für sehr zweifelhaft, denn leider Gottes ist es so, desto moderner die Geräte sind, desto empfindlich sind die verbauten Komponenten. Aber selbst bei den alten Röhrenfernsehen war es so, wenn die die zu oft im Betrieb von Netz gerupft hast, brauchteste Dich nicht wundern, wenn er dann irgendwann kaputt war, so einfach ist das.
Diese Geräte laufen ja nicht umsonst im Standby, das hat schon seinen Sinn, sprich die Speicherung von Daten, Startzeit verkürzung etc. wenn man da natürlich auf einem nicht vorgesehenden Weg eingreift, kein Wunder.


1) Nutzdaten werden heutzutage auf nichtflüchtigen Speicher gespeichert, alles andere ist Steinzeit/unsinning/blöd und ergibt keinen Sinn, einzig und allein temporäre Daten werden auf flüchtigem Speicher gespeichert...

2) Das Geräte beim einschalten kaputt gehen liegt an Spannungspitzen die heutzutage jedes NT im Normalfall abfedert, aber es stimm schon das Prinzipiell jedes an und abtrennen ans Netz Risiken mitbringt, sieht man sehr gut an Leuchtstoffröhren, niemals von der Spannung genommen halten die Teile EWIG, dauerndes An/abschalten schrottet die Teile manchmal schneller als jede Glühbirne...(hängt stark vom Vorschaltgerät ab)

Der einzige Grund für Standby ist die wake up time zu verkürzen (durch Speicherung des Systemstandes im flüchtigen aber schnellen Speicher) oder um "Bereit" zu sein um Aufnahmen zu starten, während der Nacht nach Updates zu suchen etc. etc. wofür ein Timer laufen muss.
Es gäbe zwar Möglichkeiten das ganze über Puffer Akkus/Kondensatoren und Relais auch "stromlos" zu realisieren, aber das hat wiederum Nachteile möglich ist es jedoch mit 0W "Standby"(der jedoch durch die Puffer Kapazität begrenz wird, außer man betreibt Energy Harvesting, aus z.B. dem TV Signal/Funkwellen etc. etc., aber ich schweife zustark ab...)...


Also lag ich mit meinem eher angelesenen Wissen ja nicht total daneben, hat ja auch schon mal was! :D
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!
Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: HD-BOX schon Defekt

Beitragvon Reverent001 » 01.06.2010, 13:53

djmops hat geschrieben:Hast du denn die beiden Standbyfunktionen aktiviert?

Den Deep Standby hab ich aktiviert, findet aber eigentlich keinen Einsatz bei mir! Tagsüber ist die Glotze so oder so aus und abend mach ich dann alle Geräte an. Wenn ich dann ins bett gehe, wird mit der Harmony alles aus oder in den Standby geschickt und kurze Zeit darauf, wenn ich brav das Wohnzimmer aufgeräumt habe, wird die Steckerleiste ausgeschaltet also max. 10 mins nach dem ins Standby schalten!!!!
Erfahrungsbericht der HD-Box und eine Buglist können hier eingesehen werden:
viewtopic.php?f=70&t=11696&p=112303#p112303
Reverent001
Übergabepunkt
 
Beiträge: 349
Registriert: 02.01.2009, 15:04

Re: HD-BOX schon Defekt

Beitragvon Andy2010 » 01.06.2010, 20:08

So hab gestern bei UM angerufen bekomme jetzt bald ne neue Box (morgen).
Selbst dieses Resetten was bei der Box doch geht sind halt 3 Tasten die man an der Box gleichzeitig drücken muss,hat nicht geklappt.

So aber nun nochmal dazu das man das Gerät immer in standy by haben sollte (nix mit Stecker raus) bin ich immer noch der meinung das sowas nen Gerät abkönnen sollte,alle anderen von mir tuns ja auch und das schon seid Jahren.
Aber Ok das ist meine Meinung dazu nen paar Stimmen mir da auch zu :smile:

Trotzdem sollte UM bzw die Techniker dann doch sofort drauf Hinweisen damit sowas nicht passiert !!!
Sie haben ja auch wegen den Batterien in der FB drauf hingewiesen was auch in der B-Anleitung steht.

Gruss Andy
Anbieter : UM 3 Play 100M/Bit
TV : Samsung LED 3D "6470" 116 cm FullHD
Receiver : HD Recorder mit HD Option + Digital TV Allstars
Bluray Player : Samsung BD-C 5500
Spielkonsolen : Playstation 1+2+3 ; Nintendo Wii
AV-Receiver : Onkyo 7.2 AV-Receiver TX-NR609
Lautsprecher : Klipsch RF 7 als Front (Rest wird noch erneuert)
Smartphone : Samsung Galaxy S3
Andy2010
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 22.05.2010, 10:10

Re: HD-BOX schon Defekt

Beitragvon Reverent001 » 01.06.2010, 20:27

Andy2010 hat geschrieben:So hab gestern bei UM angerufen bekomme jetzt bald ne neue Box (morgen).
Selbst dieses Resetten was bei der Box doch geht sind halt 3 Tasten die man an der Box gleichzeitig drücken muss,hat nicht geklappt.

So aber nun nochmal dazu das man das Gerät immer in standy by haben sollte (nix mit Stecker raus) bin ich immer noch der meinung das sowas nen Gerät abkönnen sollte,alle anderen von mir tuns ja auch und das schon seid Jahren.
Aber Ok das ist meine Meinung dazu nen paar Stimmen mir da auch zu :smile:

Trotzdem sollte UM bzw die Techniker dann doch sofort drauf Hinweisen damit sowas nicht passiert !!!
Sie haben ja auch wegen den Batterien in der FB drauf hingewiesen was auch in der B-Anleitung steht.

Gruss Andy


super wäre jetzt noch, wenn du uns die Tastenkombination verraten könntest?
Was deine Meinung angeht dem Stimme ich zu! :P
Erfahrungsbericht der HD-Box und eine Buglist können hier eingesehen werden:
viewtopic.php?f=70&t=11696&p=112303#p112303
Reverent001
Übergabepunkt
 
Beiträge: 349
Registriert: 02.01.2009, 15:04

Re: HD-BOX schon Defekt

Beitragvon SpeedyD » 01.06.2010, 20:27

Andy2010 hat geschrieben:So hab gestern bei UM angerufen bekomme jetzt bald ne neue Box (morgen).
Selbst dieses Resetten was bei der Box doch geht sind halt 3 Tasten die man an der Box gleichzeitig drücken muss,hat nicht geklappt.

So aber nun nochmal dazu das man das Gerät immer in standy by haben sollte (nix mit Stecker raus) bin ich immer noch der meinung das sowas nen Gerät abkönnen sollte,alle anderen von mir tuns ja auch und das schon seid Jahren.
Aber Ok das ist meine Meinung dazu nen paar Stimmen mir da auch zu :smile:

Trotzdem sollte UM bzw die Techniker dann doch sofort drauf Hinweisen damit sowas nicht passiert !!!
Sie haben ja auch wegen den Batterien in der FB drauf hingewiesen was auch in der B-Anleitung steht.

Gruss Andy


Ich sag dazu nur: Verschiedene Geräte - Verschiedene Eigenschaften. NIcht falsch verstehen, aber es ist leider so. Außerdem (vielleicht hab ichs auch überlesen) weiß ich gerade immer noch nicht, ob du deine Box in den normalen Standby-Modus schaltest oder sie in den Deep-Standby fahren lässt (Falls du diese Funktion mit Zeitautomatik überhaupt aktiviert hast) bevor du ihr den Strom klaust. Für meinen Geschmack (andere denken da anders) gibt es bei der Box einen großen Unterschied zwischen den beiden Standby-Modi....von Lüfter an/aus mal gaz abgesehen. Ich meine...klar, irgendwo hast ja recht, ein Gerät sollte es abkönnen auch mal ne weile stromlos zu sein. ABER bei manchen Geräten kommt es halt auf den Zustand an, bevor man sie stromlos macht. Und da bin ich ja auch nicht der einzige mit der Meinung. Stelle man sich mal vor, sie zieht sich gerade n neues Update rein und ist dabei die Firmware/Bios zu flashen. Falls sie dann kein Sicherungs-Bios hat und du machst sie stromlos, hat sie bis dahin vielleicht der Daten in den Speicher geschrieben. Und mit "halben" System kann sie nunmal nicht "vollständig laufen.
Ich meine, ich will jetzt nicht sagen, dass ich hier der Supertechniker bin, aber ich kenn mich schon einigermaßen mit der Materie aus. Sollte jemand anderes bessere Erklärungen haben....bin für alles offen.
Einerseits kriegste ja nu morgen oder so ne neue Box, aber wir wollen ja auch alle, dass sowas nicht wieder passiert.
SpeedyD
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 526
Registriert: 20.05.2010, 16:28

Re: HD-BOX schon Defekt

Beitragvon Reverent001 » 01.06.2010, 21:32

SpeedyD hat geschrieben:
Andy2010 hat geschrieben:So hab gestern bei UM angerufen bekomme jetzt bald ne neue Box (morgen).
Selbst dieses Resetten was bei der Box doch geht sind halt 3 Tasten die man an der Box gleichzeitig drücken muss,hat nicht geklappt.

So aber nun nochmal dazu das man das Gerät immer in standy by haben sollte (nix mit Stecker raus) bin ich immer noch der meinung das sowas nen Gerät abkönnen sollte,alle anderen von mir tuns ja auch und das schon seid Jahren.
Aber Ok das ist meine Meinung dazu nen paar Stimmen mir da auch zu :smile:

Trotzdem sollte UM bzw die Techniker dann doch sofort drauf Hinweisen damit sowas nicht passiert !!!
Sie haben ja auch wegen den Batterien in der FB drauf hingewiesen was auch in der B-Anleitung steht.

Gruss Andy


Ich sag dazu nur: Verschiedene Geräte - Verschiedene Eigenschaften. NIcht falsch verstehen, aber es ist leider so. Außerdem (vielleicht hab ichs auch überlesen) weiß ich gerade immer noch nicht, ob du deine Box in den normalen Standby-Modus schaltest oder sie in den Deep-Standby fahren lässt (Falls du diese Funktion mit Zeitautomatik überhaupt aktiviert hast) bevor du ihr den Strom klaust. Für meinen Geschmack (andere denken da anders) gibt es bei der Box einen großen Unterschied zwischen den beiden Standby-Modi....von Lüfter an/aus mal gaz abgesehen. Ich meine...klar, irgendwo hast ja recht, ein Gerät sollte es abkönnen auch mal ne weile stromlos zu sein. ABER bei manchen Geräten kommt es halt auf den Zustand an, bevor man sie stromlos macht. Und da bin ich ja auch nicht der einzige mit der Meinung. Stelle man sich mal vor, sie zieht sich gerade n neues Update rein und ist dabei die Firmware/Bios zu flashen. Falls sie dann kein Sicherungs-Bios hat und du machst sie stromlos, hat sie bis dahin vielleicht der Daten in den Speicher geschrieben. Und mit "halben" System kann sie nunmal nicht "vollständig laufen.
Ich meine, ich will jetzt nicht sagen, dass ich hier der Supertechniker bin, aber ich kenn mich schon einigermaßen mit der Materie aus. Sollte jemand anderes bessere Erklärungen haben....bin für alles offen.
Einerseits kriegste ja nu morgen oder so ne neue Box, aber wir wollen ja auch alle, dass sowas nicht wieder passiert.


Naja, es gibt ja nun neue Fakten, die besagen, dass die Box eigentlich garnicht im Standby ist, wenn sie in den Normalen Standby geschaltet wird. Woher würde sonst die gleiche Wattzahl an Stromverbrauch kommen. In diesem Falle müsste ich hier allen Recht geben, dass es einem direkt Ausschalten des Gerätes gleich kommt, was in jedem fall nicht gut ist! Ich bin immer davon ausgegangen, dass die Box sich wirklich runter fährt und der Deep Standby dafür sorgt, dass alle komplett abgeschaltet wird. Somit werde ich wohl auch demnächst 5 mins warten (Zeit zum Zähneputzen, bevor ich ins Bett gehe) bis ich die Box dann komplett an der Steckerleiste ausmachen!

Greetz
Erfahrungsbericht der HD-Box und eine Buglist können hier eingesehen werden:
viewtopic.php?f=70&t=11696&p=112303#p112303
Reverent001
Übergabepunkt
 
Beiträge: 349
Registriert: 02.01.2009, 15:04

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste