- Anzeige -

HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitragvon deejayepidemic » 11.05.2010, 00:00

Danke Vortuner

das ist doch mal ne Aussage. War bisher unsicher, ob man mit der beliegenden Karte der HD Box wirklich auch Sky empfangen kann bzw. auf diese Karte übertragen kann. MIr geht es jetzt nicht um die HD Sender von Sky sondern um das normale Programm.
deejayepidemic
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 12.01.2009, 23:54
Wohnort: Bochum Wattenscheid

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitragvon fella » 11.05.2010, 01:49

Super! Danke. Mir ging es eigentlich primär erstmal auch nur um die normalen Sky Kanäle, auf HD kann ich ja immernoch später umschalten, wenn ich das möchte.

Meine Fragen zum "Empfang von HDTV" sind damit nun alle geklärt, nun stellst sich nur noch die Frage: welcher LCD? Mein Vater will eigentlich einen mit LED Hintergrundbeleuchtung. Nun stellt sich die Frage, welche Größe? Als Größe stelle ich mir einen 40/42 Zoll oder etwas größeren Fernsehr vor, da der Abstand der Couch bis zum Fernsehr ca. 3,40 m beträgt. Oder ist das zu groß? http://www.amazon.de/Samsung-UE40C6000- ... 950&sr=1-1 der hier kann doch eigentlich fast alles oder?

Danke nochmals für diese tolle Hilfe hier im Forum! Wirklich top :super:

Marcel
fella
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2010, 14:29

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitragvon Socram » 11.05.2010, 09:53

Ich hab das Vorgängermodell (UE40B6000), und das ist schon ein Top Gerät ;) Kanns nur weiter empfehlen. Der Nachfolger, den du gepostet hast, scheint als einzige größere Neuerungen den Media Player und die WLAN-Fähigkeit zu haben... beides Sachen, die ich nun schon über ein externes Gerät löse.
Wenn mans braucht ist eine kombinierte Lösung aber sicher besser - sofern der Media Player auch alle modernen Formate abspielen kann.

Einziges Manko wäre vielleicht die Größe von "nur" 40 Zoll. Wir haben ihn aber einfach auf einen bewegbaren Tisch gestellt und können ihn bei Bedarf dann näher ran holen -> gleicher Effekt wie 50 Zoll :D

Ach ja, der Ton ist auch recht bescheiden. Wenn man nicht bereits AV-Receiver+Boxen hat, sollte man dafür auch noch ein paar Hunnies hinlegen. Wer das nicht möchte sollte besser einen dickeren, herkömmlichen LCD (= größerer Resonanzkörper) in Betracht ziehen.
Socram
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 05.05.2010, 11:03

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitragvon fella » 11.05.2010, 11:56

danke, ich dachte wenn man einen Abstand von ca. 3 bis 4 Meter zum Fernseher hat, sollte der Fernseher nicht allzugroß sein? Dachte 40 Zoll sind die perfekte Größe? Zudem wollte ich halt das neuere Modell, da ich dachte dann sind noch mehr Verbesserungen? ein neues Panel?

Das mit dem Sound habe ich auch gelesen, dachte das Nachfolgemodell hat das gelöst? Sind da nicht andere Lautsprecher verbaut?

Bei dem neuen LCD steht: # Dolby Digital Plus, Dolby Pulse
# SRS TheatreSound
# dts 2.0 + Digital Out
# 10W x 2
# Integrierte Lautsprecher: Abwärtsgerichtet/Verborgen
# Lautsprechertyp: Tieftöner

Bei dem Vorgänger Model UE40B6000:

# Soundsystem:
# SRS Trusurround HD
# Dolby Digital Plus
# Down Firing Speaker
# RMS 10 W x 2
# Woofer

Sind das die gleichen?
fella
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2010, 14:29

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitragvon Socram » 11.05.2010, 12:41

Vielleicht haben sie die Boxen softwaremäßig etwas optimiert und unterstützen mehr Audioformate, aber es sind immernoch zwei 10W Böxchen mit sehr kleinem Resonanzkörper, einfach weil der LED TV so extrem dünn ist. Das lässt sich niemals mit einem vernünftigem Boxensystem vergleichen. Kann man bei dickeren LCDs zwar auch nicht, aber da ist der Unterschied nicht ganz so extrem.

Der Abstand sollte bei HD-Geräten so ca. der dreifache der Bildschirmdiagonale sein. 40" sind 101,6cm, die ideale Entfernung dafür ist also ca. 3 Meter. Stünde unser 40" LED TV an der Wand, wäre er fast 5 Meter entfernt und damit deutlich zu klein. Durchs Verschieben kommt man allerdings ca. auf die 3 Meter und alles ist gut ;) Für deine 3,4m sind 40" also auch gut; aber keinesfalls ein kleineres Gerät nehmen.
Socram
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 05.05.2010, 11:03

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitragvon fella » 11.05.2010, 12:46

welche Soundboxen kannst du empfehlen? Da dies für mein Vater sein soll, vermute ich, das er am liebsten wenn nur neben dem Fernseher dezente Lautsprecher haben will, da ein Surroundsystem für das Wohnzimmer etwas ungeeignet ist bzw. die Boxen neben der Couch passen nicht so richtig hin bzw. er will das einfahc nicht :D Ist das mit dem Sound so schlimm? Eigentlich wird nur "normal" fernsehen geschaut, aber wenn es gute günstige schöne Boxen irgendwie gibt, dann kann man die ja eventuell doch kaufen.
fella
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2010, 14:29

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitragvon dispage » 11.05.2010, 12:53

fella hat geschrieben:welche Soundboxen kannst du empfehlen? Da dies für mein Vater sein soll, vermute ich, das er am liebsten wenn nur neben dem Fernseher dezente Lautsprecher haben will, da ein Surroundsystem für das Wohnzimmer etwas ungeeignet ist bzw. die Boxen neben der Couch passen nicht so richtig hin bzw. er will das einfahc nicht :D Ist das mit dem Sound so schlimm? Eigentlich wird nur "normal" fernsehen geschaut, aber wenn es gute günstige schöne Boxen irgendwie gibt, dann kann man die ja eventuell doch kaufen.


Ich wollte auch weg von den 5.1 Systemen und habe mir von Samsung die Soundbar HT-BD8200 geholt. Diese hat einen Blue Ray Player und einen Subwoofer und ist
vom Klang her einfach spitze. Übertrifft sogar viele 5.1 Systeme.
dispage
Kabelneuling
 
Beiträge: 40
Registriert: 06.05.2010, 08:55

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitragvon fella » 11.05.2010, 12:55

gut aber nochmal 600 Euro extra ausgeben, finde ich etwas viel, "günstiger" gibt es wahrscheinlich nichts bzw. nicht gleichwertiges?
fella
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2010, 14:29

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitragvon Socram » 11.05.2010, 13:08

Klar gibts das. Wenn man kein 5.1 System will sind Soundbars für virtuellen Raumklang wie die von dispage eine gute Alternative, kosten allerdings auch nicht wenig.

Aber da du bzw. dein Vater das ja gar nicht will, macht es auch ein Stereo oder 2.1 (.1 steht für den Subwoofer) System, die gibts auch für weniger Geld ;) Qualitätstechnisch kann ich nur Teufel empfehlen, das günstigste (z.B. http://www.teufel.de/Komplett-Systeme/Impaq-400.cfm) ist dort aber natürlich auch etwas teurer als vergleichbare Systeme anderer Hersteller. Schau selbst mal nach, findest sicher auch was vernünftiges für 200-300€. Aber nicht nicht nur Boxen -> Es muss ein AV-Receiver dabei sein! Die gibts einzeln selten für unter 200€.
Socram
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 05.05.2010, 11:03

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitragvon fella » 11.05.2010, 19:59

eine abschließenede Frage: welches HDMi Kabel soll ich kaufen, bei Amazon gibts einige? Gibts da gravierende Unterschiede? Was muss ich da beachten?

und ich würde gerne meinem Samsung 40" LED noch einen Blueray Player kaufen, am besten auch von Samsung. Kann mir da jemand was empfehlen?
fella
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2010, 14:29

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste