- Anzeige -

HD und Tonformate bei UM

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: HD und Tonformate bei UM

Beitragvon fuchs2010 » 09.05.2010, 16:42

vielen dank für die lösungsansätze...

aber eigentlich kanns an der hardware nicht liegen - habe ja schon auf rtl und pro7 filme in dd 5.1 empfangen. auch bei sky kein problem.

meine aber, das problem war bei den privaten schon mal aufgetreten und jetzt eben bei ard hd...
endlich mehr sky hd`s bei um
fuchs2010
Übergabepunkt
 
Beiträge: 463
Registriert: 10.03.2010, 17:18

Re: HD und Tonformate bei UM

Beitragvon Reverent001 » 09.05.2010, 16:59

cyberle hat geschrieben:Nun ich will damit nur sagen, das es einfach Geräte gibt die die Übertragung von 5.1 über HDMI einfach aus Technischen/Firmwaregründen nicht können. Der Phillips war ja nur ein Beispiel. Da steht auch in den Spezifikationen das er die 5.1 Übertragung per HDMI kann und er kann es halt einfach nicht. Am besten die Gerätebezeichnung und 5.1 HDMI mal bei Google eingeben


Ich glaube kaum, das ein Receiver von Technisat in der Preisklasse kein DD5.1 ausgeben kann und habe dazu auch nichts im Netz gefunden. Vereinzelnt das es mal zu Lautstärkeschwankungen kommen kann, die aber eigentlich bei DD (action Scene => Gespräch) normal sind! Entweder verstehe ich dich immer noch nicht, oder wir reden klassisch aneinander vorbei!!!
Erfahrungsbericht der HD-Box und eine Buglist können hier eingesehen werden:
viewtopic.php?f=70&t=11696&p=112303#p112303
Reverent001
Übergabepunkt
 
Beiträge: 349
Registriert: 02.01.2009, 15:04

Re: HD und Tonformate bei UM

Beitragvon gibsonES335 » 09.05.2010, 17:09

Dass sich ARD HD und ARD unterscheiden in der Tonsignalübertragung halte ich für sehr unwahrscheinlich. Dass es allerdings zu Problemen kommen kann bei derselben Übertragung über HDMI ist vorstellbar (s. z.B. auch Stichwort "Lippenasynchronität" bei HDMI). Wobei i.d.R. in den BDA´s (von Kabelreceivern) darauf hingewiesen wird, den HDMI-Ausgang für die digitale Bildübertragung zu benutzen und entsprechend SPDIF bzw. Coax für die digitale Tonübertragung. Nicht ganz unbekannt ist auch das Problem des Brummens/Krächzens der TV-internen Speaker bei Wiedergabe von DD5.1-Aufnahmen bei manchen PVR´s. Ich weiß, wovon ich schreibe. Hier hilft die Muteeinstellung. Sei´s drum. Kabelreceiver: Bitstream, entsprechende Auswahl des Tonsignals bei Wiedergabe, ggf. Mute am TV, SPDIF- oder Coax- Eingang am AVR, ggf. Opto-Coax-Wandler einsetzen (klappt einwandfrei). That´s it. Damit jedenfall läuft´s bei mir.
Toshiba 46SL863G
TechniSat DIGIT HD8-C Alphacrypt Classic 3.18
Sky Film Fußball BuLi HD
Benutzeravatar
gibsonES335
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 14.01.2009, 18:59

Re: HD und Tonformate bei UM

Beitragvon cyberle » 09.05.2010, 17:30

Reverent001 hat geschrieben:
cyberle hat geschrieben:Nun ich will damit nur sagen, das es einfach Geräte gibt die die Übertragung von 5.1 über HDMI einfach aus Technischen/Firmwaregründen nicht können. Der Phillips war ja nur ein Beispiel. Da steht auch in den Spezifikationen das er die 5.1 Übertragung per HDMI kann und er kann es halt einfach nicht. Am besten die Gerätebezeichnung und 5.1 HDMI mal bei Google eingeben


Ich glaube kaum, das ein Receiver von Technisat in der Preisklasse kein DD5.1 ausgeben kann und habe dazu auch nichts im Netz gefunden. Vereinzelnt das es mal zu Lautstärkeschwankungen kommen kann, die aber eigentlich bei DD (action Scene => Gespräch) normal sind! Entweder verstehe ich dich immer noch nicht, oder wir reden klassisch aneinander vorbei!!!



Ich denke wir reden aneinander vorbei :-) Ich wollte nur sagen das es viele Geräte gibt die DD 5.1 über HDMI nicht beherschen obwohl es von Hersteller angegeben wurde. Ob deine Geräte davon betroffen sind weiß ich nicht da ich sie nicht benutze. Wenn ich in meinem Technisat HD8-C auf Dolby Digital schalte steht in meinem Harman Kardon auch Dolby Digital. Jenachdem in was die Sendung gesendet wird kann es ein Dolby 2.0 sein oder ein Dolby 5.1 das sehe ich dann wenn der AVR den Ton entschlüsselt hat. So gut wie jeder Film der abend auf Pro 7 kommt ist in 5.1 und da klappte bis dato reibungslos. Ich habe die Geräte allerdings per Optisch Digital verbunden.
UM 3play 64000 Allstars Telefon Plus, HD Recorder an LCD 32" HD ready
Technisat HD8-C AC Light + I12 Karte an Acer H5360 HD+3d
WHS+MCE+WD TV Live
weiterer MCE mit DVB-T
cyberle
Kabelexperte
 
Beiträge: 209
Registriert: 01.12.2009, 01:14

Re: HD und Tonformate bei UM

Beitragvon oxygen » 09.05.2010, 20:37

Ich habs gerad noch mal ausprobiert
ARD HD (Polizeiruf 110): EPG zeigt Dolby Digital an, am Receiver kommt Stereo 2.0 PCM an, egal was man als Tonquelle auswählt (zur Auswahl gibts Stereo, Audio Description, DD5.1)
ARD (Polizeiruf 110): Dolby Digital 5.1
Sat1 (Navy CIS): Dolby Digital 5.1
Pro7 (Transformers): Dolby Digital 5.1
Zuletzt geändert von oxygen am 09.05.2010, 20:40, insgesamt 1-mal geändert.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: HD und Tonformate bei UM

Beitragvon oxygen » 09.05.2010, 20:38

bitte löschen

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: HD und Tonformate bei UM

Beitragvon Reverent001 » 09.05.2010, 21:33

wieso löschen, ist doch ne klare Aussage. Oder geht es jetzt doch???
Wenn nicht, dann würde ich wirklich behaupten ARD HD spart wirklich am Ton, was ich überhaupt nicht gut finden würde!!!!
Erfahrungsbericht der HD-Box und eine Buglist können hier eingesehen werden:
viewtopic.php?f=70&t=11696&p=112303#p112303
Reverent001
Übergabepunkt
 
Beiträge: 349
Registriert: 02.01.2009, 15:04

Re: HD und Tonformate bei UM

Beitragvon oxygen » 09.05.2010, 22:00

Reverent001 hat geschrieben:wieso löschen, ist doch ne klare Aussage. Oder geht es jetzt doch???
Wenn nicht, dann würde ich wirklich behaupten ARD HD spart wirklich am Ton, was ich überhaupt nicht gut finden würde!!!!

nene die Aussage stimmt schon. "bitte löschen" bezog sich ja nur auf den doppelpost ;)

Ich würde eher vermuten dass es ein technisches Problem ist und keine Sparsamkeit. Irgendwie isses ja schon komisch, das man einen DD5.1 Kanal zur Auswahl hat, dieser aber halt nur nicht (richtig) funktioniert. Vielleicht kann es jemand anders nochmal mit anderer Hardware überprüfen (bei mir Kathrein UFC960 + optisch angeschlossener AV-Receiver)

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: HD und Tonformate bei UM

Beitragvon cyberle » 10.05.2010, 05:08

Es kann sein das die Erkennung nicht ordnungsgemäß funktioniert. Versuch bitte mal manuell auf Dolby Digital umzustellen.
UM 3play 64000 Allstars Telefon Plus, HD Recorder an LCD 32" HD ready
Technisat HD8-C AC Light + I12 Karte an Acer H5360 HD+3d
WHS+MCE+WD TV Live
weiterer MCE mit DVB-T
cyberle
Kabelexperte
 
Beiträge: 209
Registriert: 01.12.2009, 01:14

Re: HD und Tonformate bei UM

Beitragvon gibsonES335 » 10.05.2010, 09:02

hi,
bestätige oxygen: Sendungshomepage Polizeifunk 110 und TV-Zeitschrift weisen auf 5.1 hin. Tatsächlich auch bei mir DD 2.0. Was ist denn da los??
Toshiba 46SL863G
TechniSat DIGIT HD8-C Alphacrypt Classic 3.18
Sky Film Fußball BuLi HD
Benutzeravatar
gibsonES335
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 14.01.2009, 18:59

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste