- Anzeige -

Wieso nutzt Unitymedia markenlose Receiver?

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Wieso nutzt Unitymedia markenlose Receiver?

Beitragvon mrkrisnow » 04.05.2010, 18:54

Mir ist einfach mal aufgefallen, das bei Unitymedia, auch der neue HDTV-Receiver, von Firmen wie Echostar, TT-micro sind. Die meinerseits Billigmarken sind. Teilweise auch mehr schwecheln als andere. Wieso bieten die ihren Kunden eigentlich nicht wie Sky oder Kabel Deutschland Receivermarken, wie Humax, Philips oder Thomson an. Liegt das an der Verschlüsselung oder weil die bei UM wieder einmal nur sparen?
Home Entertainment:
Fernseher: Panasonic TH42PV7
HD Kabelreceiver: Humax PR 2000c
Festplattenreceiver: Humax iPDR 9800c

Pay TV Pakete:
Unitymedia = Digital TV Basic + I-Karte für 5 Euro Miete
Sky = Sky Welt + Sport + Film + Bundesliga + HD


Unitymedia Internet und Telefonpaket
2play 20.000 k/bit Leitung
Benutzeravatar
mrkrisnow
Kabelexperte
 
Beiträge: 153
Registriert: 30.03.2010, 18:03
Wohnort: Bielefeld - Heepen

Re: Wieso nutzt Unitymedia markenlose Receiver?

Beitragvon tywebb » 04.05.2010, 19:03

Ganz so ist es ja auch nicht bzw. bei Sky ist es gleich. TT ist ja keine billig Marke, die Dinger sind schon teurer und vorher gabs Pace oder Philips von UM. Das diese schlecht sind, auch wegen der Ausstattung ist klar.

Aber frag mal einen Sky Nutzer was er über die Interaktivbox von Philips oder die beschränkten Humax oder Technisat Boxen denkt. Da wird auch nur drauf geschimpft, auch zu recht ! Ich hab nen neuen Humax 2000C hier, da kann ich nichtmal die Senderliste löschen, das ist unglaublich. Und jetzt habe ich mehrere Sender doppelt weil sie nach nem Sendersuchlauf neu gefunden wurden. Ausserdem haben die Fantastische Nummerierungen in der Senderliste...

Fakt ist, man bekommt nur "beschränkte" Boxen weil die Betreiber gerne alles unter Kontrolle haben möchten. Wenig Funktionen gibt wenig Ärger ;-)
tywebb
Kabelexperte
 
Beiträge: 147
Registriert: 11.05.2009, 10:41

Re: Wieso nutzt Unitymedia markenlose Receiver?

Beitragvon Satikus » 04.05.2010, 19:14

Na ja die Samsung Receiver sind ja noch ok. Ich habe den DVR von Samsung. Aber mal ehrlich TT- Micro ist doch der letzte Schrott! :kafffee:
Satikus
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 31.12.2009, 19:08
Wohnort: Recklinghausen

Re: Wieso nutzt Unitymedia markenlose Receiver?

Beitragvon mrkrisnow » 04.05.2010, 19:19

tywebb hat geschrieben:Ich hab nen neuen Humax 2000C hier, da kann ich nichtmal die Senderliste löschen, das ist unglaublich. Und jetzt habe ich mehrere Sender doppelt weil sie nach nem Sendersuchlauf neu gefunden wurden.


Also ich hab es geschafft die Senderliste zu löschen, musst ja vorher den Gerätepin eingeben und ja das mit den doppelten Sendern, bei mir vorallemdingen "Das Erste HD" stört mich auch, aber gut ich hab ihn mietfrei von Sky bekommen und eine Liste mehr erstellt dann ging es. Aber danke für die hilfreiche Info.
Home Entertainment:
Fernseher: Panasonic TH42PV7
HD Kabelreceiver: Humax PR 2000c
Festplattenreceiver: Humax iPDR 9800c

Pay TV Pakete:
Unitymedia = Digital TV Basic + I-Karte für 5 Euro Miete
Sky = Sky Welt + Sport + Film + Bundesliga + HD


Unitymedia Internet und Telefonpaket
2play 20.000 k/bit Leitung
Benutzeravatar
mrkrisnow
Kabelexperte
 
Beiträge: 153
Registriert: 30.03.2010, 18:03
Wohnort: Bielefeld - Heepen

Re: Wieso nutzt Unitymedia markenlose Receiver?

Beitragvon Matrix110 » 04.05.2010, 20:40

Echostar baut nicht nur "billig" Receiver, Echostar ist auch keine billig Marke nur weil du sie noch nie gehört hast.
Echostar hat übrigens einen Umsatz der in etwa so groß ist wie der von fast allen europäischen Receiver Herstellern zusammen(natürlich nur die Receiver Sparten bei großkonzernen) :P

Echostar wurde aus DiSH einem der größeren Satelliten Betreiber in den USA ausgegliedert und ist größter Konkurrent(Beliebtheitsmäßig) zu den extrem beliebten TiVo Boxen in den USA.
Die UI der jetzigen Echostar Receiver in den USA ist denen der bekannteren Receiver hierzulande WEIT überlegen, sowohl in Funktionalität(VoD/IPTV/Inet Radio etc. etc.) als auch in der Aufbereitung der Daten(EPG) und der extrem Komfortablen Konfiguration des PVRs(per Inet/Smartphone etc.)
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Wieso nutzt Unitymedia markenlose Receiver?

Beitragvon vorturner » 04.05.2010, 20:45

endlich sprichts mal jemand aus...
echt unglaublich echostar als billigmarke zu bezeichnen :D
ich glaube diese hd-box wird noch so manchen positiv überraschen
vorturner
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 25.01.2010, 23:52

Re: Wieso nutzt Unitymedia markenlose Receiver?

Beitragvon Radiot » 04.05.2010, 21:15

Hi,
als Namenlos kannste die Dinger nicht bezeichnen,
TT gehört zur Kathreingruppe, Kathrein ist ein Begriff und die Receiver von TT sind allesamt besser zu bedienen als der Samsung- Mist.
Ich bin mal auf die Bedienbarkeit der HD- Kiste gespannt, kann nicht schlimmer werden.

Auch der Humax UM-Fox war nicht dolle, Technisat wäre noch eine alternative zu TT-Görler, aber wohl zu teuer.

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Wieso nutzt Unitymedia markenlose Receiver?

Beitragvon mrkrisnow » 06.05.2010, 09:37

Ok, Ok, Sorry, es ist richtig. Informiert hatte ich mich über die Hersteller nie. Und wenn es keine Billigreceiver sind, dann war dies meine Fehlmeinung. Aber danke, ich hätte garnicht gedacht das Echostar von der Firma größer ist als z.B. Humax.
Home Entertainment:
Fernseher: Panasonic TH42PV7
HD Kabelreceiver: Humax PR 2000c
Festplattenreceiver: Humax iPDR 9800c

Pay TV Pakete:
Unitymedia = Digital TV Basic + I-Karte für 5 Euro Miete
Sky = Sky Welt + Sport + Film + Bundesliga + HD


Unitymedia Internet und Telefonpaket
2play 20.000 k/bit Leitung
Benutzeravatar
mrkrisnow
Kabelexperte
 
Beiträge: 153
Registriert: 30.03.2010, 18:03
Wohnort: Bielefeld - Heepen


Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste