- Anzeige -

UM plant HD Paket zum 04.05.2010!!!

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: UM plant HD Paket zum 04.05.2010!!!

Beitragvon thorium » 12.03.2010, 16:52

Und für die Zielgruppe mit einem TV mit CI+ sind in den meisten Fällen auch Aufnahmen gar nicht vorgesehen, die Leute merken nichts von irgendwelchen Gängelungen. Die wenigsten Fernseher haben eine PVR Funktion. Leute mit einem alternativen PVR werden sich schlimstenfalls halt mit einem anderen Fremdcam als dem Alphacrypt aushelfen müssen, dafür wird es wie schon immer Lösungen geben, also abwarten und - Don't Panic !
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.
Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1792
Registriert: 09.03.2008, 20:50

Re: UM plant HD Paket zum 04.05.2010!!!

Beitragvon StefanG » 12.03.2010, 17:21

mischobo hat geschrieben:Das geht natürlich nur solange gut, wie nicht vollständig auf DVB-C2 bzw. IPTV gesetzt wird ...


Also ist das ganze DVB-C für UM nur eine "Notlösung".

Jetzt versteht man auch, warum die Digitalisierung im Kabel verschleppt wurde, inkl. HDTV.

Aber gleichzeitig hat UM immer gejammert, das es nicht so recht vorwärts geht.

Krokodilstränen?
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: UM plant HD Paket zum 04.05.2010!!!

Beitragvon StefanG » 12.03.2010, 17:25

Hmmh. Erst schreibst du

mischobo hat geschrieben:Proprietäre Receiver erlauben eine weitreichendere "Gängelung" als Receivern Verbindung mit CI+Modulen.


Dannach

mischobo hat geschrieben:Wiergabe u.U. die Vorspulfunktion unterbunden wird. Dieses Feature kann mit CI+ nicht sichergestellt werden, sodass entsprechende Sendungen erst gar nicht aufgezeichnet werden können...CI+ wird mit mehr Einschränkungen verbunden sein, als mit den proprietären Receiver der jeweiligen Plattformbetreiber.


Was stimmt nun?
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: UM plant HD Paket zum 04.05.2010!!!

Beitragvon starchild-2006 » 12.03.2010, 18:27

starchild-2006 hat geschrieben:
Wann kommt endlich diese News von UM?????

mishobo:
http://www.golem.de/1003/73782.html ... gibt es doch -> http://www.digitalfernsehen.de/news/news_888866.html
Davon mal abgesehen sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass die KDG bald an die Börse geht und da wirken sich "positive Meldung" positiv auf den Aktienkurs

@ mishobo

Da steht aber nur das UM ein HD Paket plane aber nichts von der Einspeisung der Privaten HD, oder habe ich etwas überlesen.?
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM plant HD Paket zum 04.05.2010!!!

Beitragvon Talpa » 12.03.2010, 18:36

mischobo hat geschrieben:@Talpa

... wie kommst du eigentlich darauf, dass die Privaten auf CI+ bestehen würden ? CI+ ist nur ein Modul, dass in Verbindung mit Receiver mit entsprechender Schnittstelle genutzt wird. Proprietäre Receiver erlauben eine weitreichendere "Gängelung" als Receivern Verbindung mit CI+Modulen.
Warum sollte z.B. RTL auf einer CI+-Lösung bestehen, wenn sie RTL on Demand-Angebote starten können ?

Auch bei der Sat-Verbreitung wird CI+ nicht von den Privaten vorgeschrieben. Auch hier sind die HD+-Receiver erste Wahl. Mit HD+ PVR wird es möglich sein, diverse Sendungen aufzuzeichen, wobei bei der Wiergabe u.U. die Vorspulfunktion unterbunden wird. Dieses Feature kann mit CI+ nicht sichergestellt werden, sodass entsprechende Sendungen erst gar nicht aufgezeichnet werden können.
CI+ ist nichts anderes als eine "Notlösung", um einen freien Endgerätemarkt zu suggerieren. Für Kabelnetzbetreiber, die echtes VoD anbieten oder anbieten werden (z.B. Unitymedia und Kabel BW), kann CI+ nicht wirklich interessant sein.
CI+ wird mit mehr Einschränkungen verbunden sein, als mit den proprietären Receiver der jeweiligen Plattformbetreiber. CI+ wird in erster Linie für die interessant sein, die über ein TV-Gerät mit DVB-C-Tuner und entsprechender Schnittstelle verfügen. Das geht natürlich nur solange gut, wie nicht vollständig auf DVB-C2 bzw. IPTV gesetzt wird ...




RTL will folgendes:

- Umkehr des Geldflusses zwischen Sender und KNB
- Mehreinnahmen bei Werbung durch Vorspulsperre
- Günstigerer Erwerb von HD-Filmrechten bei Aufnahmeverbot
- Evtl. Gewinn durch kostenpflichtiges VOD oder RTLNow etc pp...

Ich glaube dir, dass sich sowas sowohl mit CI+, als auch mit propietären Receivern realisieren lässt. Aber vergiss nicht, dass wir uns in der Eurozone Deutschland und nicht in der Schweiz befinden. Eine Zwangsheirat von Smartcard und Receiver halte ich in Deutschland für gesetzeswidrig, genauso wie die Unterstützung eines einzelnen (oder zwei) Settop-Box-Herstellers. UM muss die technischen Anforderungen ausschreiben und jeder Receiverhersteller MUSS die Möglichkeit haben, entsprechend kompatible Receiver anzubieten, das trifft AUCH und INSBESONDERE auf die TV-Hersteller zu, die Receiver in ihren TV's verbauen. Inwieweit es da zur Gängelung kommt, ist ein ganz anderes juristisches Problem.

Für Kunden wie uns wird es IMMER eine Möglichkeit geben, eine Smartcard (und zwar egal welche) in den Receiver unserer Wahl, CA-Modul unserer Wahl und PVR unserer Wahl einzuschieben und mittels entsprechender Software ALLE Geängelungen zu umgehen. Sicher kann das gegen die AGBs verstoßen aber die AGBs stehen nicht über europäischen Wettbewerbsgesetzen.

Wie dem auch sei, ich finde es seeeehr unrealistisch, dass UM im Mai Hoppla-Hopp mit einer Brandneuen Receivergeneration, DOCSIS, VOD, etc. rauskommt und gleich die Privaten in HD präsentiert und wir all unsere bisherigen HD-Receiver in die Tonne klöppen können.

Langfristig ist dieser Plan vollziehbar, aber nicht in 8 Wochen. Da tippe ich eher auf Mezzo HD und natürlich auf die längst überfälligen Sky-HD-Kanäle, die sich mit den wunderschönen DVB-C-CI-Receivern entschlüsseln lassen...
1x Sky Komplett HD
1x Unitymedia TV Komplett
2x Unitymedia International
1x Untymedia Basic
1x Humax PR HD 1000C
2x Technotrend ScartTV
2x Unitymedia-Schrottreciever
Benutzeravatar
Talpa
Kabelexperte
 
Beiträge: 162
Registriert: 24.02.2010, 14:52
Wohnort: Kölle am Rhin

Re: UM plant HD Paket zum 04.05.2010!!!

Beitragvon Talpa » 12.03.2010, 18:39

starchild-2006 hat geschrieben:starchild-2006 hat geschrieben:
...UM ein HD Paket ...



Hör mal, Starchild, wat is jetzt mit deinem NAchbarn? Ist es in wirklichkeit eine heisse Sie, die du nicht traust anzusprechen? :lovingeyes: :schläger: :D
1x Sky Komplett HD
1x Unitymedia TV Komplett
2x Unitymedia International
1x Untymedia Basic
1x Humax PR HD 1000C
2x Technotrend ScartTV
2x Unitymedia-Schrottreciever
Benutzeravatar
Talpa
Kabelexperte
 
Beiträge: 162
Registriert: 24.02.2010, 14:52
Wohnort: Kölle am Rhin

Re: UM plant HD Paket zum 04.05.2010!!!

Beitragvon starchild-2006 » 12.03.2010, 18:44

Nein, aber ich bin momentan größtenteils bei meiner freundin und nicht zu Hause und als ich DI und MI zu hause war habe ich Ihn leider nicht getroffen.

Werde es aber sofort nachholen sobald ich Ihn wieder treffe und er Zeit und laune hat mir zu antworten, denn wie gesagt über HDTV und UM war er immer ein bischen reserviert, bis dato.
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM plant HD Paket zum 04.05.2010!!!

Beitragvon otto67 » 12.03.2010, 19:03

starchild-2006 hat geschrieben:starchild-2006 hat geschrieben:
Wann kommt endlich diese News von UM?????

mishobo:
http://www.golem.de/1003/73782.html ... gibt es doch -> http://www.digitalfernsehen.de/news/news_888866.html
Davon mal abgesehen sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass die KDG bald an die Börse geht und da wirken sich "positive Meldung" positiv auf den Aktienkurs

@ mishobo

Da steht aber nur das UM ein HD Paket plane aber nichts von der Einspeisung der Privaten HD, oder habe ich etwas überlesen.?


Wenn man bei deiner golem.de Meldung mal mehr als nur die Überschrift liest, steht da aber auch nur dass Verhandlungen geführt werden.
otto67
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 17.06.2007, 20:59
Wohnort: Dormagen

Re: UM plant HD Paket zum 04.05.2010!!!

Beitragvon Matrix110 » 12.03.2010, 23:29

Talpa hat geschrieben:Ich glaube dir, dass sich sowas sowohl mit CI+, als auch mit propietären Receivern realisieren lässt. Aber vergiss nicht, dass wir uns in der Eurozone Deutschland und nicht in der Schweiz befinden. Eine Zwangsheirat von Smartcard und Receiver halte ich in Deutschland für gesetzeswidrig


Was du für Gesetzwidrigkeit hälts interessiert jedoch niemanden...

Genauso wie die Unterstützung eines einzelnen (oder zwei) Settop-Box-Herstellers. UM muss die technischen Anforderungen ausschreiben und jeder Receiverhersteller MUSS die Möglichkeit haben, entsprechend kompatible Receiver anzubieten, das trifft AUCH und INSBESONDERE auf die TV-Hersteller zu, die Receiver in ihren TV's verbauen.


Uhm nö, müssen tut UM garnix solange da kein Gericht(bzw. Behörde) was sagt. Allerdings sollte UM daran Interesse haben, dass andere Hersteller auch kompatible Receiver anbieten, jedoch sehe ich dafür schwarz, da jeder Receiver mit DOCSIS Modem bei UM registriert werden müsste wie jedes Kabelmodem.

Für Kunden wie uns wird es IMMER eine Möglichkeit geben, eine Smartcard (und zwar egal welche) in den Receiver unserer Wahl, CA-Modul unserer Wahl und PVR unserer Wahl einzuschieben und mittels entsprechender Software ALLE Geängelungen zu umgehen. Sicher kann das gegen die AGBs verstoßen aber die AGBs stehen nicht über europäischen Wettbewerbsgesetzen.


:brüll:
Dich will ich vor Gericht argumentieren sehen.
"Ja... also ich habe gegen 50 verschiedene Gesetze/Patente/Lizensierungsabkommen/AGBs verstoßen, aber Wettbewerbsrecht > all!!!!"

Wie dem auch sei, ich finde es seeeehr unrealistisch, dass UM im Mai Hoppla-Hopp mit einer Brandneuen Receivergeneration, DOCSIS, VOD, etc. rauskommt und gleich die Privaten in HD präsentiert und wir all unsere bisherigen HD-Receiver in die Tonne klöppen können.


Da das System schon in anderen Liberty Global Netzen problemlos so läuft sehe ich dabei kein Problem.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: UM plant HD Paket zum 04.05.2010!!!

Beitragvon mischobo » 13.03.2010, 02:38

Talpa hat geschrieben:RTL will folgendes:

- Umkehr des Geldflusses zwischen Sender und KNB
- Mehreinnahmen bei Werbung durch Vorspulsperre
- Günstigerer Erwerb von HD-Filmrechten bei Aufnahmeverbot
- Evtl. Gewinn durch kostenpflichtiges VOD oder RTLNow etc pp...

... RTL ist ein kommerzielles Unternehmen, das Geld verdienen will. Halte ich für völlig legitim. Z.B. Sky macht nichts anderes, halt nur auf ihre Art. Und auch du gehst sicherlich eine Erwerbstätigleit nach, um damit Geld zu verdienen und damit die Angebote von RTL und/oder Sky bezahlen zu können ...
Talpa hat geschrieben:Ich glaube dir, dass sich sowas sowohl mit CI+, als auch mit propietären Receivern realisieren lässt.

... IP-basierte VoD-Angebote lassen sich mit einem CI+ Modul nicht nutzen. Auch die von Dir erwähnte Vorspulsperre ist nicht realisierbar und deshalb wird bei entsprechenden Sendungen die Aufnahme komplett unterbunden werden. Bei proprietären Receivern sind vom Sender gesteuerte Vorspulsperren möglich und wenn der proprietäre Receiver mit einem DOCSIS-Modem ausgestattet ist, lassen sich damit auch IP-basierte Dienste nutzen. ...
Talpa hat geschrieben:Aber vergiss nicht, dass wir uns in der Eurozone Deutschland und nicht in der Schweiz befinden. Eine Zwangsheirat von Smartcard und Receiver halte ich in Deutschland für gesetzeswidrig, ...

... dann solltest du gleich mal Sky verklagen, denn bei Sky werden in Verbindung mit Sky Select+ Smartcard und Receiver verheiratet.
Ob Unitymedia auf Pairing setzen wird, ist überhaupt nicht sicher. Könnte auch gut sein, dass auf Pairing verzichtet werden wird. Pairing ist in Deutschland nicht verboten. Sowohl Sky als auch Kabel Deutschland behalten sich in ihren AGB das Verheiraten von Smartcard und Receiver vor. Bei Unitymedia wurde dieser Passus bei der letztjährigen Änderung der AGB gestrichen.
In anderen Ländern der Eurozone wie z.B. Niederlande, Österreich, Ungarn etc. kommt je nach Plattformbetreiber auch auf Pairing gesetzt ...
Talpa hat geschrieben:... genauso wie die Unterstützung eines einzelnen (oder zwei) Settop-Box-Herstellers. UM muss die technischen Anforderungen ausschreiben und jeder Receiverhersteller MUSS die Möglichkeit haben, entsprechend kompatible Receiver anzubieten, das trifft AUCH und INSBESONDERE auf die TV-Hersteller zu, die Receiver in ihren TV's verbauen. Inwieweit es da zur Gängelung kommt, ist ein ganz anderes juristisches Problem.
... Unitymedia darf sich seine Dienstleister aussuchen und da Unitymedia ein privatwirtschaftliches Unternehmen ist, ist Unitymedia auch nicht verpflichtet Aufträge auszuschreiben.
Davon mal abgesehen ist der eigentliche Kabelnetzbetreiber Liberty Global und der lässt die Receiver von mehreren Herstellern wie z.B. Thomson, Philips, Cisco und Echostar. Aber auch Sky hat seine Hoflieferaten wie z.B. Pace und Amstrad.
Und was "Gängelungen" angeht: ich sehe da keine juristischen Probleme, denn das europäische Urheberrecht gibt den Sender klipp und klar das alleinige Recht zu bestimmen, wie ihre Sendungen verwertet werden dürfen. Wenn ein Sender der Ansicht ist, bei bestimmten Sendungen eine Aufnahme zu unterbinden, dann ist das das gute Recht des Senders. Gleiches gilt z.B. auch für Vorspulsperren. ...
Talpa hat geschrieben:Für Kunden wie uns wird es IMMER eine Möglichkeit geben, eine Smartcard (und zwar egal welche) in den Receiver unserer Wahl, CA-Modul unserer Wahl und PVR unserer Wahl einzuschieben und mittels entsprechender Software ALLE Geängelungen zu umgehen. Sicher kann das gegen die AGBs verstoßen aber die AGBs stehen nicht über europäischen Wettbewerbsgesetzen.

... diese Möglichkeiten verletzen i.d.R. Patente und Urheberrechte, was mitunter auch strafrechtlich verfolgt werden könnte ...
Talpa hat geschrieben:Wie dem auch sei, ich finde es seeeehr unrealistisch, dass UM im Mai Hoppla-Hopp mit einer Brandneuen Receivergeneration, DOCSIS, VOD, etc. rauskommt und gleich die Privaten in HD präsentiert und wir all unsere bisherigen HD-Receiver in die Tonne klöppen können.

Langfristig ist dieser Plan vollziehbar, aber nicht in 8 Wochen.

... wie Matrix110 schon festgestellt hat, kommen solche Receiver schon in anderen UPC-Kabelnetzen zum Einsatz. Es handelt sich also nicht um völlig neu entwickelte Receiver. Außerdem müssen nicht massenhaft Receiver ersetzt werden, sondern erstmal nur bei den Kunden, die das HD-Paket beauftragt haben.
Talpa hat geschrieben: Da tippe ich eher auf Mezzo HD und natürlich auf die längst überfälligen Sky-HD-Kanäle, die sich mit den wunderschönen DVB-C-CI-Receivern entschlüsseln lassen...

... ich denke, dass die HDTV-Programme dabei sein werden. Die werden bzgl. der Vorpsulsperre auch nicht kleinlich sein, denn die Privaten werden sicherlich ordentlich von der Kabeleinspeisung profitieren.
Und was Sky angeht, sollte man abwarten, ob es nicht ein paar grundlegende Veränderungen geben wird ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste