- Anzeige -

Unverschämte Abzocke bei Unitymedia Hessen

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Unverschämte Abzocke bei Unitymedia Hessen

Beitragvon Grandpa » 15.02.2010, 16:35

Die meisten sind bereits UM-Kunde durch den Vermieter (Analog-Fernsehen). Somit wäre es kein großer zusätzlicher Aufwand, digitales Fernsehen zu beziehen, wenn die Karten unbegrenzt wären.

Mal angenommen, ich bestelle 5 Karten, obwohl ich nur 3 benötige. Dann könnte ich die anderen beiden Karten einem anderen aus unserem Haus geben, der einen Fernseher mit DVB-C-Tuner und CI-Schacht. Und schon kann er die grundverschlüsselten Programme (RTL, Pro7 etc.) in Digital sehen, obwohl er nicht dafür bezahlt. Das wären Einbußen für UM. Denn wenn die andere Mietpartei digitales Fernsehen haben möchte, dann muss er 3,90€ pro Monat abdrücken.
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder
Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
 
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 21:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Unverschämte Abzocke bei Unitymedia Hessen

Beitragvon Matrix110 » 15.02.2010, 19:20

Die Einführung von Digital TV ist gerade so interessant(neben der Bandbreiten Einsparung und den Kosteneinsparungen) weil man damit grundsätzlich Analoge Schwarzseher ausschließen kann, die an das Kabelnetz angeschlossen sind, es benutzen(TV) und nichts dafür bezahlen. Und es gibt mehr als genug von den Schwarzsehern, viele auch ohne Mitwissen.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Unverschämte Abzocke bei Unitymedia Hessen

Beitragvon Grandpa » 15.02.2010, 20:32

Ich weiß ja nicht, wie es bei dir ist. Aber in unserem Mehrfamilienhaus kann man nicht schwarzsehen, da der Vermieter einen Vertrag für das ganze Haus gemacht hat und die Kosten auf die Mietparteien umlegt. Jeder Haushalt hat automatisch Kabelanschluss. Damit will der Vermieter weitestgehend ausschließen, dass einer auf die Idee kommt mal eben ne Schüssel an die Wand zu schrauben. Denn lt. Vertrag ist das nicht erlaubt und rechtlich geht das nur dann, wenn man als Mieter nicht die Möglichkeit hat "seine" Sender zu schauen. Z.B. wenn eine polnische Familie wegen fehlenden Kabelanschlusses kein polnisches Fernsehen hat. Über DigitalTV hat man aber die Möglichkeit. Also nix Schüssel. :nein:
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder
Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
 
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 21:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Unverschämte Abzocke bei Unitymedia Hessen

Beitragvon HariBo » 15.02.2010, 20:41

es sind doch einige polnische Sender im digitalem Angebot.

Die Mehrzahl der Mehrfamilienhäuser verfügt nicht über einen Gesamtvertrag, sondern der Vemieter überlässt das alles seinen Mietern, um die Nebenkosten niedrig zu halten. Ich könnte dir Gegenden zeigen, wo vermutlich jeder dritte nicht an UM zahlt, teils ohne es zu wissen, wie Matrix bereits schrieb.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unverschämte Abzocke bei Unitymedia Hessen

Beitragvon Grandpa » 16.02.2010, 08:46

OK, wie gesagt. Ich hab nur von unserem Mehrfamilienhaus gesprochen.

Aber dann müssten sich doch die "Schwarzseher" an den Verteilerkasten anklemmen oder ein Kabel vom Nachbar rüber legen? Das erstere würde spätestens dann auffliegen, wenn UM mal wieder vorbeischaut (was selten passiert). Dann könnte man aber nachvollziehen, wer da schwarzsieht. Die zweite Variante geht nur dann, wenn man mit dem Nachbar befreundet ist. Man könnte sich zwar den Anschluss kostentechnisch teilen, müsste dafür aber andere Zusatzkosten in Kauf nehmen. Ich würde z.B. einen Repeater zwischenschalten, um das Signal zu verstärken. Ein ordentlicher kostet ca. 100€. Dann etwas Kabel, dass nach Möglichkeit gut abgeschirmt ist. Ist es das Wert? Gut, die Meisten denken vorher nicht drüber nach, sondern machen einfach. Egal.

Ja, es gibt sicherlich welche. Aber wegen den 18€ sich zum Kriminellen machen? Ich weiß nicht. Muss jeder für sich entscheiden.
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder
Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
 
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 21:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Unverschämte Abzocke bei Unitymedia Hessen

Beitragvon Desperados-1984 » 16.02.2010, 19:08

wenn es nicht ganz kostenlos geht soll es mir auch egal sein, z.B. 1€/Monat! Den Sch.. Receiver von UM will ich sowieso nicht haben, wenn sie damit also die 4€ begründen wollen nicht bei mir! Ich will einfach nur eine Smartcard und bitte nicht für 4€/Monat!
Desperados-1984
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Unverschämte Abzocke bei Unitymedia Hessen

Beitragvon D-Link » 16.02.2010, 20:12

Desperados-1984 hat geschrieben:wenn es nicht ganz kostenlos geht soll es mir auch egal sein, z.B. 1€/Monat! Den Sch.. Receiver von UM will ich sowieso nicht haben, wenn sie damit also die 4€ begründen wollen nicht bei mir! Ich will einfach nur eine Smartcard und bitte nicht für 4€/Monat!


Ne kostet ja auch 5€! :zerstör:
D-Link
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1016
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Unverschämte Abzocke bei Unitymedia Hessen

Beitragvon Grothesk » 16.02.2010, 20:15

Für die Smartcards fällt eine Lizenzgebühr an. Wie hoch die ist weiß ich zwar nicht, ich glaube aber nicht, dass dein Kabelanbieter drauf zahlen wird. Also 1€/Monat wird so bald nicht angeboten werden.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Unverschämte Abzocke bei Unitymedia Hessen

Beitragvon Desperados-1984 » 17.02.2010, 14:11

Grothesk hat geschrieben:Für die Smartcards fällt eine Lizenzgebühr an. Wie hoch die ist weiß ich zwar nicht, ich glaube aber nicht, dass dein Kabelanbieter drauf zahlen wird. Also 1€/Monat wird so bald nicht angeboten werden.


Mischobo hat aber geschrieben, dass die UM02/01 Smartcards nicht pro Karte von UM bezahlt werden sonder, dass UM hier eine pauschle bezahlt.
Und wenn das stimmen sollte, wären 3,90€/Monat nun mal wirklich abzocke!
Desperados-1984
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Unverschämte Abzocke bei Unitymedia Hessen

Beitragvon Moses » 17.02.2010, 14:24

Warum?

Es gibt viele Unternehmen, die auf der einen Seite fixe Kosten haben (also unabhängig von der Kundenanzahl) und diese auf der anderen Seite auf einen fixen Betrag pro Kunden runterbrechen. Das ist ganz normal... Beispiel Pay-TV Sender: Inhalte kosten immer das gleiche, egal wie viele zusehen. Daher kann Sky nur mit X-Kunden überleben und darunter fahren sie halt Verluste und darüber machen sie Gewinne. Sowas gibt es überall und das ist vollkommen normal und wird auch sonst nicht als "Abzocke" gesehen.

Nochmal ein drastisch vereinfachtes Rechenmodell:
Wenn du auf der einen Seite Kosten von ein z.B. 3,90 Millionen hast und auf der anderen Seite 3,90€ pro Kunde nimmst, ist das eben keine Abzocke, sondern dein Geschäftsmodell. Wenn du dann eben keine 1 Millionen Kunden hast, bleibst du auf dem Rest der Kosten sitzen und wenn du mehr als die 1 Millionen hast, dann eben nicht.

Das Problem bei den 3,90€ ist, dass man in Deutschland irgendwie auf der merkwürdigen Spur ist, dass TV unbedingt kostenlos zu sein hat und die 3,90€ Beteiligung an der Verschlüsselungstechnik als versteckte Abogebühr für was "eigentlich kostenloses" sieht. Aber das Problem wird sich langfristig lösen, Astra hat ja nun ebenfalls so ein Modell und dann wird es irgendwann auch in Deutschland ganz normal sein, dass man eben etwas für TV bezahlt (wie im Rest der Welt auch). :)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste