- Anzeige -

Anfängerfragen zu Receiver, Module und HD

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Anfängerfragen zu Receiver, Module und HD

Beitragvon Wambacher » 07.02.2010, 12:02

Hallo und guten Morgen,
ich habe nach all den analogen Jahren mit einem Digital TV Basic Paket auf Digital-Kabel umgestellt und mir einen Samsung LE32B679 mit integriertem HD-fähigen SAT-Receiver gekauft. Ich habe per plug&play die Installation vorgenommen; die Sendersuche erfolgte über die Auswahl Kabel, speichern konnte ich die Sender aber nur unter dem Menüpunkt Satellit. Erste Verwunderung. Dann die Feststellung, dass ich die Privatsender nur analog bekomme. Dann habe ich den Digital-Receiver tt micro cc274 versucht mit ins Boot zu nehmen. Da die Bilder völlig verrissen waren. habe ich die Box wieder abgeklemmt, habe aber festgestellt, dass die digitalen Programme seitdem auch mehr oder weniger sporadisch verzerren bzw. kurze Aussetzer haben, insbesondere die 3. Programme. HD erhalte ich grundsätzlich nur das 1. Pgm mit der Werbesendung.
Und jetzt die Fragen: Was bringt die tt micro cc274, wenn ich einen integrierten Receiver habe? Brauche ich die dann noch? Habe ich faktisch durch die Umschaltung des Providers schon digital oder bringt das auch nur die Box?
Warum erhalte ich über digital keine Freischaltung für die Privatsender? Geht das auch nur über die Box und die Smartkarte? Oder brauche ich dazu zwingend ein zusätzliches Modul (Alphacrypt) und ist die Investition dann langfristig?
Habe ich nach der Freischaltung auch Zugriff auf die zurzeit HD-fähigen Sender?
Da unitymedia offenbar einen HD-Receiver auf den Markt bringen will, brauche ich den dann auch noch oder ist das Thema mit dem integrierten Receiver abgedeckt?
Wie bekomme ich die zerrissenen Bilder in den digitalen Programmen wieder weg? Ein neues plug&play war nicht erfolgreich. Hat das etwas mit schlechtem Empfang zu tun, muss ich da technisch (Kabel, Dose) nachbessern oder beim Provider reklamieren?
Da die Öffentlichen mit den Winterspielen sukzessive auf HD umstellen, muss ich dann immer wieder neu programmieren?
Soweit meine Fragen. Fall Jemand von den Profis zufällig in der Nähe von Wiesbaden wohnt und mir bei den ganzen Einstellungen helfen kann, wäre das natürlich optimal.
Auf alle Fälle herzlichen Dank für die folgende Unterstützung.
Beste Grüße
Stephan
Wambacher
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.2010, 00:43

Re: Anfängerfragen zu Receiver, Module und HD

Beitragvon Grothesk » 07.02.2010, 12:12

Was bringt die tt micro cc274, wenn ich einen integrierten Receiver habe? Brauche ich die dann noch?

Nichts. Das Ding kannst du in den Schrank stellen.
Warum erhalte ich über digital keine Freischaltung für die Privatsender? Geht das auch nur über die Box und die Smartkarte?
Möglich, dass die Freischaltung einmalig über die Box laufen muss.
Oder brauche ich dazu zwingend ein zusätzliches Modul (Alphacrypt) und ist die Investition dann langfristig?
Ja, ein AC Classic wird für die Privatsender benötigt. Ob die Investition langfristig ist kann dir kaum jemand verbindlich sagen.
Habe ich nach der Freischaltung auch Zugriff auf die zurzeit HD-fähigen Sender?

Auf ARD HD und ZDF HD solltest du jetzt schon Zugriff haben. Wobei es soweit ich weiß bei Samsung u. U. Probleme mit dem ZDF gibt. Gibt auch einen Thread dazu hier im Forum. Nutze die Suchfunktion.
Da unitymedia offenbar einen HD-Receiver auf den Markt bringen will, brauche ich den dann auch noch oder ist das Thema mit dem integrierten Receiver abgedeckt?
Grundsätzlich sollte das auch über den internen Receiver laufen. Die Frage ist nur, mit welchem Verfahren die evtl. noch kommenden HD-Sender verschlüsselt werden. Ggf. wird dann doch wieder ein externer Receiver benötigt.
Wie bekomme ich die zerrissenen Bilder in den digitalen Programmen wieder weg? Ein neues plug&play war nicht erfolgreich. Hat das etwas mit schlechtem Empfang zu tun, muss ich da technisch (Kabel, Dose) nachbessern oder beim Provider reklamieren?

Hört sich nach 'krummer' Hausanlage an. Techniker anfordern, messen lassen.
Da die Öffentlichen mit den Winterspielen sukzessive auf HD umstellen, muss ich dann immer wieder neu programmieren?
Wie immer wieder? Die Sender sind doch schon da. Auf Programmplatz 800 und 802. Ich würde die am 12.02.2010 nur weiter nach vorne verschieben.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Anfängerfragen zu Receiver, Module und HD

Beitragvon Pesser » 07.02.2010, 13:10

Hallo zusammen, habe da auch noch Fragen zu den CI- Modulen:

Was kann man denn mit einem Cryptoworks Modul anfangen, müsste ja quasi im CI Classic auch enthalten sein soweit ich das richtig verstanden habe.

Ich bekomme nächste Woche den Toshiba 37 XV 635D und wollte eigentlich den integrierten DVB-C Tuner nutzen, aber dafür bräuchte ich entweder die Alphacrypt Classic oder eine andere Smartcard( momentan UM01)?

Kann man denn den wie ich finde unverschämten Aufpreis von 5,- € monatlich über Kulanz ( langjähriger Kunde oder so) umgehen, hat da schon jemand Erfahrungen gemacht?

Grüße,

Pesser
Pesser
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.02.2010, 13:01

Re: Anfängerfragen zu Receiver, Module und HD

Beitragvon D-Link » 07.02.2010, 13:21

Cryptoworks ist eine andere verschlüsselung UM nutzt Nagravision/NagraAladin!

Cryptoworks wurde von der holländischen Firma Philips entwickelt. Mittlerweile wurde die Verschlüsselungssyparte von Irdeto übernommen. Eingesetzt wird es unter anderen beim ORF, Easy.TV, Digitürk und im UPC Paket.

Das Cryptoworks System gilt seit dem Frühjahr 2006 nicht mehr als sicher.>

Cryptoworks module können meines Wissens nach auch nur Cryptowork entschlüsseln!

Das AC Classic aber hingegen kann folgende Verschlüsselungen:

Conax wird unterstützt
Cryptoworks wird unterstützt
Irdeto1 wird unterstützt
Irdeto2 wird unterstützt
NagraAladin wird teilweise unterstützt
Nagravision wird teilweise unterstützt
Viaccess1 wird teilweise unterstützt
Viaccess2 wird teilweise unterstützt
D-Link
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1016
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Anfängerfragen zu Receiver, Module und HD

Beitragvon D-Link » 07.02.2010, 13:23

Pesser hat geschrieben:Ich bekomme nächste Woche den Toshiba 37 XV 635D und wollte eigentlich den integrierten DVB-C Tuner nutzen, aber dafür bräuchte ich entweder die Alphacrypt Classic oder eine andere Smartcard( momentan UM01)?

Kann man denn den wie ich finde unverschämten Aufpreis von 5,- € monatlich über Kulanz ( langjähriger Kunde oder so) umgehen, hat da schon jemand Erfahrungen gemacht?


Früher konnte man die Strafe ausbuchen! Geht heute nicht mehr!!! Du hast schon eine UM Smartcard? Dann kauf einfach das AC Classic und nutze die Karte weiter?! Ansonsten nimmst du halt das Receiver Paket und stellst den Receiver in den Keller und gut ist!
D-Link
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1016
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Anfängerfragen zu Receiver, Module und HD

Beitragvon Pesser » 07.02.2010, 13:31

Ja gibts denn hier keinen "Danke- Button" ?

Also dann so halt schonmal vielen Dank für die schnelle Antwort,
mein "Problem" ist, ich habe von nem Kumpel ein Alphacrypt Light und ein Cryptoworks Modul bekommen, die ich ja dann quasi beide in die Tonne treten kann :-(

Naja, wird ne Abwägungssache, ob es sich bei dem HDTV- Angebot lohnt, für 100,- € das AC Classic zu kaufen.

Ich habe irgendwo gelesen, man könne das AC Light für 40,- € updaten, wenn das geht wo muss ich da hin?

Gruß,

Pesser
Pesser
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.02.2010, 13:01

Re: Anfängerfragen zu Receiver, Module und HD

Beitragvon D-Link » 07.02.2010, 13:40

Gerne doch :D

Ja kann man Updaten lassen. Entweder bist du in der glücklichen Situation und du hast einen Laptop der ein Common Interface einschub hat, dann kannst du auf die Seite des Herstellers Mascom gehen und das selbst durchführen über den Laptop!!!

Oder du gehst auf die Herstellerseite und bekommst informationen wie du es zu Mascom schicken musst und die machen das Update für dich dauert aber ich glaub 3 Wochen ca...

Also das Cryptoworks Modul würde ich versuchen zu verkaufen über bekannte Auktionshäuser :zwinker:
D-Link
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1016
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Anfängerfragen zu Receiver, Module und HD

Beitragvon Pesser » 07.02.2010, 13:44

Sehr gut, dann werd ich mal im Bekanntenkreis nach einem Laptop Ausschau halten der mir die Karte updaten kann.

Muss schon sagen, so genaue und fundierte Antworten nach so kurzer Zeit findet man nicht in jedem Forum.. :super:

Weiter so,

Gruß,

Pesser
Pesser
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.02.2010, 13:01

Re: Anfängerfragen zu Receiver, Module und HD

Beitragvon D-Link » 07.02.2010, 13:48

Man(n) und Frau gibt sich ja mühe, einem schnell weiter zuhelfen.

:super: Dann uns immer schön weiter empfehlen...

:winken:
D-Link
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1016
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Anfängerfragen zu Receiver, Module und HD

Beitragvon benifs » 07.02.2010, 14:29

Pesser hat geschrieben:Sehr gut, dann werd ich mal im Bekanntenkreis nach einem Laptop Ausschau halten der mir die Karte updaten kann.
Ein Update wird dir nichts bringen, du brauchst ein Upgrade. Das ist kostenpflichtig und wirst du nur über Mascom bekommen.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Nächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste