- Anzeige -

VoIP mit UnityMedia-Telefonanschluss

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.

VoIP mit UnityMedia-Telefonanschluss

Beitragvon derjanni » 21.09.2009, 14:05

Hallo Miteinander,

soweit ich im Motorola Modem an meinem 3play Anschluss gesehen habe, verwendet dieses VoIP für den Telefonanschluss. Ist es möglich, den UnityMedia Telefonanschluss direkt mit einem VoIP Client am PC zu verwenden, damit ich nicht das analoge Telefon brauche? Ich würde gerne mit meinem Mobiltelefon über WLAN mittels VoIP Client zu Hause ein Telefon einsparen.

Danke im Voraus!
Unitymedia Speedtest auf OpenWrt/Linux:
http://www.kammerath.net/unitymedia-speedtest.html
derjanni
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.04.2009, 11:39

Re: VoIP mit UnityMedia-Telefonanschluss

Beitragvon conscience » 21.09.2009, 14:49

Nö.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: VoIP mit UnityMedia-Telefonanschluss

Beitragvon derjanni » 21.09.2009, 15:09

Warum nicht?
Unitymedia Speedtest auf OpenWrt/Linux:
http://www.kammerath.net/unitymedia-speedtest.html
derjanni
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.04.2009, 11:39

Re: VoIP mit UnityMedia-Telefonanschluss

Beitragvon HariBo » 21.09.2009, 19:56

weil du auf diesen VoC(able) Zugang keineen Zugriff hast, ausser ihn zu nutzen. Schaff dir einen VoIP faehigen Router an, dann kannst du das tun.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: VoIP mit UnityMedia-Telefonanschluss

Beitragvon kecks » 22.09.2009, 09:38

Dir ist schon klar, dass in einem VoIP-fähigen Router auch bloß ein VoIP-Client drin ist? Das heißt, hat man mit einem VoIP-fähigen Router Zugriff auf diesen Zugang, dann hat man auch mit einer Software bzw. dem Handy Zugriff auf diesen Zugang. Der Router macht nämlich auch bloß nichts anderes, als einen IP-Datenstrom in Telefonsignale umzuwandeln, genauso wie ein Software-Client. Und ich kenne keinen Router, der auch gleichzeitig ein VoIP-Server ist, sodass man die Telefonsignale via VoIP weiterleiten kann.

Erklär mal, wie man den VoIP-Router konfigurieren muss, denn damit erklärst du ihm gleichzeitig, wie er seine Software bzw. sein Handy konfigurieren muss. Die Konfiguration ist grob die Gleiche und unterscheidet sich eigentlich nur in ein paar Feinheiten, die aber meist kein Problem sind.
kecks
Kabelexperte
 
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: VoIP mit UnityMedia-Telefonanschluss

Beitragvon derjanni » 22.09.2009, 11:08

Danke Keks! Du sprichst mir aus der Seele - übrigens habe ich einen eigenen VoIP Router auf Asterisk Basis...
Unitymedia Speedtest auf OpenWrt/Linux:
http://www.kammerath.net/unitymedia-speedtest.html
derjanni
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.04.2009, 11:39

Re: VoIP mit UnityMedia-Telefonanschluss

Beitragvon HariBo » 22.09.2009, 14:46

vielleicht einfach mal googeln, oder hier reinschauen:

http://www.ip-phone-forum.de/
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: VoIP mit UnityMedia-Telefonanschluss

Beitragvon HariBo » 22.09.2009, 14:49

derjanni hat geschrieben:Hallo Miteinander,

soweit ich im Motorola Modem an meinem 3play Anschluss gesehen habe, verwendet dieses VoIP für den Telefonanschluss. Ist es möglich, den UnityMedia Telefonanschluss direkt mit einem VoIP Client am PC zu verwenden, damit ich nicht das analoge Telefon brauche? Ich würde gerne mit meinem Mobiltelefon über WLAN mittels VoIP Client zu Hause ein Telefon einsparen.

Danke im Voraus!


Die Frage war doch, ob er den Telefonanschluss veraendern kann, und die wurde eindeutig beantwortet.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: VoIP mit UnityMedia-Telefonanschluss

Beitragvon Moses » 22.09.2009, 20:44

Das ganze geht nur mit TelefonPlus. Beim "klassischen" Anschluss bekommt man keine SIP Zugangsdaten, das wird alles vom Modem geregelt und da kommt man nicht dran, läuft dann auch über ein extra Netz mit extra reservierter Bandbreite. Bei TelefonPlus bekommt man eine FritzBox und SIP Zugangsdaten und kann die natürlich überall reinprügeln was SIP kann. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: VoIP mit UnityMedia-Telefonanschluss

Beitragvon Dlog » 08.11.2009, 19:49

kecks hat geschrieben:Dir ist schon klar, dass in einem VoIP-fähigen Router auch bloß ein VoIP-Client drin ist? Das heißt, hat man mit einem VoIP-fähigen Router Zugriff auf diesen Zugang, dann hat man auch mit einer Software bzw. dem Handy Zugriff auf diesen Zugang. Der Router macht nämlich auch bloß nichts anderes, als einen IP-Datenstrom in Telefonsignale umzuwandeln, genauso wie ein Software-Client. Und ich kenne keinen Router, der auch gleichzeitig ein VoIP-Server ist, sodass man die Telefonsignale via VoIP weiterleiten kann.


fritzbox zB hat einen asterix server drin (meist zwar erst mit einem firmware update, aber mittlerweile haben die einen)

zweitens gibt es den asterisk server an sich (http://www.asterisk.org/) mit dem du auch voip accounts von anderen anbietern einrichten kannst und diese dann von diesem server aus neu verwenden kannst.....

es gibt also genügend möglichkeiten, um aus einem analogen anschluss wieder einen sip-anschluss zu machen
Dlog
Kabelexperte
 
Beiträge: 181
Registriert: 25.10.2009, 19:48

Nächste

Zurück zu Telekommunikation allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste