- Anzeige -

Vodafone EasyBox 802 und Sipgate

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.

Vodafone EasyBox 802 und Sipgate

Beitragvon kecks » 04.09.2009, 16:30

Hallo Leute,

weiß einer von euch, wie ich meine Vodafone EasyBox konfigurieren muss, damit ich über Sipgate telefonieren kann? Habe schon gegoogelt, aber bislang keine funktionierende Lösung gefunden.
kecks
Kabelexperte
 
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Vodafone EasyBox 802 und Sipgate

Beitragvon kecks » 05.09.2009, 14:30

Da mir offensichtlich so keiner direkt sagen kann, wie ich meine Easybox konfigurieren muss, hoffe ich doch mal, dass ihr mir wenigstens sagen könnt, was ich wo eintragen muss. Wie gesagt, ich habe schon etliche Sachen ausprobiert, bisher aber ohne Erfolg. Hier mal, wie ich es bisher konfiguriert habe.

Sprach-Benutzername: Telefonnummer, hatte hier aber auch schon die SIP-ID stehen.
Angezeigter Name: Telefonnummer, hatte hier aber auch schon die SIP-ID stehen.
Sprach-Passwort: SIP-Passwort
Passwort bestätigen: SIP-Passwort
Realm (Domäne): sipgate.de
Auth ID verwenden: ja
Auth ID: SIP-ID
Listen Port: 5060
Listen VC: "Default VC Route", kann aber auch "VC2" auswählen.
Registrar Server (Anmeldeserver): sipgate.de
Proxy Port: 5060
Abgehenden Proxy Server verwenden: nein
Abgehender Proxy Server: sipgate.de
Abgehender Proxy Port: 5060
Registrierungsintervall: 3600
DTMF Modus: "outband (RFC 2833)", kann aber auch "inband" oder "SIP Info" auswählen.
FAX Passthrough Codec: "G711a", kann aber auch "G711u" auswählen.
DNS SRV: ja
„Fetch-binding“-Prozedur: ja

Allgemein zur Konfiguration ist von Sipgate nur das angegeben:

Domain/Realm: sipgate.de
SIP Proxy: sipgate.de
Outbound Proxy: sipgate.de
STUN-Server: stun.sipgate.net
STUN-Port: 10000
Register Expire Time: 600 Sekunden
Username: Ihre 7stellige SIP-ID
Authorisation User: Ihre 7stellige SIP-ID
SIP-Password: Ihr SIP-Passwort
kecks
Kabelexperte
 
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Vodafone EasyBox 802 und Sipgate

Beitragvon gordon » 05.09.2009, 19:27

wie jetzt, du nutzt einen vom Provider gestellten Zwangsrouter? Was da alles Böses drinstecken kann...
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Vodafone EasyBox 802 und Sipgate

Beitragvon Richard B. Riddick » 05.09.2009, 19:35

...und er wundert sich wirklich, dass keine Hilfe kommt ?? :brüll:
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild
Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: Vodafone EasyBox 802 und Sipgate

Beitragvon kecks » 06.09.2009, 00:02

Wo bitte schön wird mir der Router aufgezwungen? Ich konnte ihn für einen Euro zu meinen Vertrag mit dazu kaufen. Es ist auch keine Leihgabe, sondern mein Eigentum. Und im Unterschied zum UM-Modem/Router kann ich auch jeden x-beliebigen anderen Router verwenden, bin also nicht an dieses Gerät gebunden. Auch bin ich nicht an Vodafone gebunden, sondern kann diesen Router ohne Einschränkungen bei jeden x-beliebigen anderen Provider nutzen. Da ich jedoch keinen anderen Router mit gleichen Funktionsumfang kenne, mit dem ich auch übers Mobilfunknetz telefonieren und surfen kann, der mich zudem nur einen Euro kostet, nutze ich ihn nun einmal. Warum soll ich ihn auch nicht nutzen?

Deine Bemerkung zeigt mir aber, dass du überhaupt keine Ahnung hast, auf was ich hinaus möchte. Es geht nicht darum, im Provider den Buh-Mann zu sehen, der den Leuten was schlechtes will, sondern um die freie Entscheidung und der Sicherheit der Nutzer. Habe ich nur ein Gerät zur Auswahl, dann bin ich diesem Gerät ausgeliefert. Ich muss mich mit dem Funktionsumfang abfinden und muss all das über mich ergehen lassen, was mir mit diesem Gerät, durch dieses Gerät und über dieses Gerät auferlegt wird. Alternative ist der Verzicht auf die bezahlte Leistung. Habe ich die Entscheidung und kann zwischen verschiedenen Herstellern und Produkten wählen, dann kann ich selbst entscheiden, welchen Funktionsumfang mein Gerät haben soll und was ich über mich ergehen lasse und was nicht. Und genauso ist dies eigentlich überall und ist nicht auf UM und deren Modems/Router beschränkt.


@Richard B. Riddick
Wie kommst du eigentlich darauf, dass mich das wundert?
kecks
Kabelexperte
 
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Vodafone EasyBox 802 und Sipgate

Beitragvon Moses » 10.09.2009, 20:23

Bei UM kannst du auch jeden Router verwenden, den du willst... den mitgelieferten Router bekommst du sogar geschenkt.

Beim Modem ist das anders, aber ein Modem hat immer exakt den gleichen Funktionsumfang: Es moduliert und demoduliert Daten für die Übertragung über die entsprechende Leitung, daher der Name: Mo(dulator)De(modulator). :)

Ich glaube, dass deine Frage hier nicht so richtig gut aufgehoben ist, sondern eher in einem Forum, was sich mit dem Gerät und/oder Vodaphone beschäftigt (und daher wenigstens am Rande mit dem Gerät). Wie es aussieht gibt's hier im Forum keinen, der so ein Gerät verwendet oder sich damit auskennt...
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Vodafone EasyBox 802 und Sipgate

Beitragvon kecks » 10.09.2009, 21:59

Dieses Forum ist ja nicht das einzige Forum, wo ich meine Problemstellung gepostet habe, aber eine Lösung habe ich bisher nicht. Ich konnte das Problem bisher nur dahingehend eingrenzen, dass es nur im Zusammenspiel mit UMTS und der Box nicht funktioniert. Ist die Box ans DSL angeschlossen, dann läufts, und übers Laptop läuft es ebenfalls, auch im UMTS-Netz. Heißt, VoIP wird nicht vom Mobilfunkbetreiber gesperrt bzw. verhindert und die Box ist auch nicht defekt. Ich habe die Vermutung, dass es am VC liegen könnte, allerdings habe ich keinen Plan, was VC überhaupt im Zusammenhang mit VoIP macht. VC habe ich noch im Zusammenhang mit dem WAN-Zugang gefunden, wo allerdings nur der Zugang dort über ATM möglich ist. VC-Einstellungen im Zusammenhang mit UMTS habe ich nicht gefunden.
kecks
Kabelexperte
 
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19


Zurück zu Telekommunikation allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast