- Anzeige -

Gegenüberstellung: UM vs. 1&1, Arcor, Alice, Telekom

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.

Re: Gegenüberstellung: UM vs. 1&1, Arcor, Alice, Telekom

Beitragvon kecks » 23.08.2009, 13:09

Sorry. Ich vergaß. Vodafone ist ja ein rotes Tuch bei dir. Ok. 1&1 am Donnerstag bestellt und am Samstag war ich online und konnte telefonieren. Zwar auch hier über UMTS, aber das langt ja auch erstmal. Die Karte und den Stick konnte ich behalten, nachdem fest stand, dass die DSL nicht liefern können.

Was machst denn beruflich mit deiner UMTS-Karte. Also ich checke unterwegs eigentlich nur eMails und surfe etwas damit rum. Dafür reichts unterwegs allemal. Wenn ich längere Zeit an einem Ort bin, lade ich auch mal was hoch oder runter, aber das ist unterwegs nicht wirklich zu empfehlen. Zu Hause, auf der Arbeit und an der Uni habe ich nen richtigen Internetanschluss wo noch mehr geht, ok zu Hause im Moment nicht, aber das kommt ja noch.
kecks
Kabelexperte
 
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Gegenüberstellung: UM vs. 1&1, Arcor, Alice, Telekom

Beitragvon Matrix110 » 28.08.2009, 21:04

Alice mit TV ist nen schlechter Witz.
Telekom TV ist nen Witz(aber besser als Alice) insbesondere mit 16mbit. Die HD Sender sind annehmbar, aber wiederrum nicht mit 16Mbit :P

Settop Boxen zwang und wenn man mehrere TV Geräte hat viel spaß.... und die Downstream Bandbreite wird von Telefon, wie auch TV mitbenutzt.
Bei UM kann jedes TV Gerät Analog empfangen (was je nach Signal besser aussieht) und Digital kann man mit 3Play immerhin 2 Geräte beliefern(wenn man den Digital TV basic Anschluss für 16,90€ nimmt).


Außerdem sollte das Sicherheitspaket draußen gelassen werden, da es genügend Alternativen dafür gibt. ISDN braucht auch nicht jeder....
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Gegenüberstellung: UM vs. 1&1, Arcor, Alice, Telekom

Beitragvon kecks » 29.08.2009, 05:33

Ok. Dann nehme ich überall ISDN und das Sicherheitspaket raus. Das macht es aber auch nicht besser, wie du gleich sehen wirst. Zugegebenermaßen muss man sagen, dass die IPTV-Angebote derzeit noch nicht so das Wahre sind. Man könnte aber dagegen halten, dass es ja noch Satelliten-TV sowie DVB-T gibt, wo man keine monatlichen Kosten hat. Wirklich Vergleichbar mit den DSL-Angeboten ist eigentlich nur 2Play, denn man hat bei UM derzeit noch die Vorteile des analogen TVs, wo man theoretisch beliebig viele Endgeräte anschließen kann, sowie die Trennung von TV und Internet. Sprich, bei UM wird die Internetleitung nicht belastet, wenn man TV schaut.

Alles in allem ist UM nur ein zusätzlicher ISP, welcher auf einer anderen Technik basiert. Sieht man mal von der 32000er Leitung ab, für die es ohne IPTV derzeit noch gar keine Anwendung gibt, die diese Bandbreite wirklich dauerhaft auslastet, ist UM auch nicht wirklich besser als die DSL-Konkurrenz, weder preislich, noch von der Leistung.

Unitymedia ohne TV:

2Play 20000 für 25€ für ersten 12 Monate, 30€ ab 13. Monat

Summe: 25€ für ersten 12 Monate, 30€ ab 13. Monat


1&1 ohne TV:

1&1 Doppel-FLAT 16000 für 19,99€ für ersten 12 Monate, 29,99€ für zweiten 12 Monate

Summe: 19,99€ für ersten 12 Monate, 29,99€ für zweiten 12 Monate, Durchschnitt sind 24,99€


Arcor ohne TV:

All-Inclusive-Paket (DSL 16000) für 0€ für die ersten 7 Monate, 29,95€ für restlichen 17 Monate

Summe: 0€ für ersten 7 Monate, 29,95 für restlichen 17 Monate, Durchschnitt sind 21,21€


Alice ohne TV:

Alice Fun mit DSL als Flatrate für 19,90€ für ersten 12 Monate, 29,90€ für zweiten 12 Monate

Summe: 19,90€ für ersten 12 Monate, 29,90€ für zweiten 12 Monate, Durchschnitt sind 24,90€


Telekom ohne TV:

Call & Surf Comfort Plus für 49,95€

Summe: 53,95€



Unitymedia mit TV:
3Play 20000 für 25€ für ersten 12 Monate, 30€ ab 13. Monat
Analog TV für 17,90€

Summe: 42,90€ für ersten 12 Monate, 47,90€ ab 13. Monat


1&1 mit TV:

nichts entsprechendes gefunden


Arcor mit TV:

nichts entsprechendes gefunden


Alice mit TV

Alice Fun mit DSL als Flatrate für 19,90€ für ersten 12 Monate, 29,90€ für zweiten 12 Monate
Fernseh-Flatrate für 4,90€

Summe: 24,80€ für ersten 12 Monate, 34,80€ für zweiten 12 Monate, Durchschnitt sind 29,80€


Telekom mit TV:

Entertain Comfort DSL16plus für 44,95€
Fernseh-Flatrate inkl.

Summe: 48,95€
kecks
Kabelexperte
 
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Gegenüberstellung: UM vs. 1&1, Arcor, Alice, Telekom

Beitragvon gordon » 29.08.2009, 13:08

kecks hat geschrieben:Alles in allem ist UM nur ein zusätzlicher ISP, welcher auf einer anderen Technik basiert. Sieht man mal von der 32000er Leitung ab, für die es ohne IPTV derzeit noch gar keine Anwendung gibt, die diese Bandbreite wirklich dauerhaft auslastet, ist UM auch nicht wirklich besser als die DSL-Konkurrenz, weder preislich, noch von der Leistung.

und warum ist es dir eigentlich so wichtig, das immer und immer wieder zu betonen? UM hat gute, konkurrenzfähige Preise, und eine andere Technik (die im ländlichen Raum auch oft besonders interessant sein kann). Dass es nohc andere Provider gibt, bestreitet ja keiner. Und wenn man sich über einen neuen Provider informiert, vergleicht man ja auch Preise. Also, was willst du uns hier eigentlich mitteilen?
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Gegenüberstellung: UM vs. 1&1, Arcor, Alice, Telekom

Beitragvon kecks » 29.08.2009, 17:37

Ganz einfach. Mir missfällt es, dass hier UM als super besonderes Unternehmen mit DER ultimativen Technik, die allen anderen Techniken erhaben ist, dargestellt wird. Bei UM gibt es genauso Probleme, wie es sie überall woanders auch gibt. Auch die Technik ist nicht weniger fehleranfällig, wie es DSL oder andere Übertragungstechniken sind. Und zur Zeit sind auch die Geschwindigkeiten nicht schneller, als sie bei DSL möglich sind. VDSL bis zu 50Mbit, wo im schätzungsweise im Oktober der Markt auch für alle anderen ISPs geöffnet wird, gegenüber den 32Mbit vom Kabel.
kecks
Kabelexperte
 
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Gegenüberstellung: UM vs. 1&1, Arcor, Alice, Telekom

Beitragvon Richard B. Riddick » 29.08.2009, 17:54

Deine Probleme möchte ich echt nicht haben :nein:
Übrigens hast du echt eine gestörte Wahrnehmung... Gerade hier im Forum wird UM mehrheitlich ver- und zerrissen. Von wegen "Darstellung als super besonderes Unternehmen" (dein Zitat). Gordon hat schon Recht. Was du wirklich hier willst, versteht kein Mensch... Wenn du jemand helfen willst: toll - wenn du nur deine Polemik loswerden willst: ganz schön arm.
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild
Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: Gegenüberstellung: UM vs. 1&1, Arcor, Alice, Telekom

Beitragvon Matrix110 » 30.08.2009, 01:19

Übrigens gelten die DSL Angebote von 1&1/Arcor und Alice nicht überall, in manchen ländlicheren Gegendende kommen da immernoch um die 5-15€ ca oben drauf(weiß grad die genaue Summe nicht), sodass sie nur ~5-10€ billiger sind als Call and Surf Comfort, ist insbesondere in gegenden der Fall wo es keine 16mbit gibt. Zum teil werden auch die Gratismonate halbiert oder weggelassen.

Ich muss aber zugeben, dass ich das vorher auch nicht wusste, als mich nen Kumpel gefragt hat wo es günstiger DSL gibt, hab ich ihm Arcor/1&1/Alice gesagt und beim Verfügbarkeitscheck kommt zwar, dass es geht, aber noch eine Gebühr drauf geschlagen wird pro Monat. Und am Ende hat es sich wiederum nicht gelohnt aus dem Telekom Vertrag auszusteigen, da es die 5-10€ nicht Wert sind.

Für mich sieht es ganz einfach so aus:

Telekom DSL lief mehr oder weniger Problemlos knapp 10 Jahre lang. Jedoch nie mehr als 2MBit.
Unitymedia kostet weniger als 50% und gibt mir 20MBit, da sag ich sicher nicht nein :P (Kabel eh vorhanden)
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Gegenüberstellung: UM vs. 1&1, Arcor, Alice, Telekom

Beitragvon kecks » 30.08.2009, 10:11

Das funktioniert aber nur dann, wenn UM seine Leistungen auch anbieten kann. In ländlichen Gegenden ist auch Internet/Telefon über UM meist nicht möglich. Nicht umsonst gibt es mittlerweile Initiativen, dass gerade die nicht versorgten Bereiche versorgt werden.

Also von den 5-15€ mehr habe ich bisher noch nie was gehört. Gib mal ne Adresse und die Vorwahl, dass würde ich mir gern selbst mal ansehen.
kecks
Kabelexperte
 
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Gegenüberstellung: UM vs. 1&1, Arcor, Alice, Telekom

Beitragvon gordon » 30.08.2009, 12:46

kecks hat geschrieben:Das funktioniert aber nur dann, wenn UM seine Leistungen auch anbieten kann. In ländlichen Gegenden ist auch Internet/Telefon über UM meist nicht möglich. Nicht umsonst gibt es mittlerweile Initiativen, dass gerade die nicht versorgten Bereiche versorgt werden.

UM steckt doch wahnsinnig viel Geld in die Modernisierung. Das geht nicht von heute auf morgen, aber interessanterweise hat man da eigenes Geld in die Hand genommen und nicht auf irgendwelche Marktmanipulation durch die Regierung ("Breitbandinitiative") gewartet. Natürlich kann UM nicht da anbieten, wo kein Kabel liegt, aber da, wo es liegt, wird doch nach und nach ausgebaut.

UM wird hier wirklich nicht als der einzig wahre Provider dargestellt. Und Kritik kann hier jeder anbringen - nur ist es wie überall im Leben: der Ton macht die Musik.
Und zur Technik: ich halte DOCSIS wirklich für besser als DSL, aber ich finde diesen Wettbewerb der Technologien auch interessant. Ich sehe aber irgendwie nicht den Sinn darin, zu betonen, dass es auch noch DSL/VDSL/FTTB-Anbieter gibt. Weiß jeder.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Gegenüberstellung: UM vs. 1&1, Arcor, Alice, Telekom

Beitragvon Matrix110 » 30.08.2009, 14:40

Ihr Wohnort liegt nicht in den von HanseNet direkt erschlossenen Gebieten. Aufgrund des höheren technischen Aufwands können wir Ihnen leider nicht den vollen Preisnachlass gewähren. Dennoch können Sie von den folgenden attraktiven Aktionsangeboten profitieren.

Die ersten 6 Monate 10 € Erlass auf die Grundgebühr


Normalerweise 12Monate...

Vodafone/Arcor hat das im Moment anscheinend aus dem Programm genommen wg. Neukunden.

Ihr Wohnsitz liegt noch in einem weniger ausgebauten
DSL-Gebiet. Gerne können wir Ihnen den gewünschten
Tarif aber schon jetzt per Fernanschaltung ans 1&1 Netz
anbieten – für nur 4,99 €/Monat mehr.


War vor ca. einem Jahr noch mehr, ich weiß nicht was da bezgl. Regulierung oder von den Unternehmen her so passiert ist.

Daraus ergibt sich für "nicht so toll" ausgebaute Gebiete(wo es eh keine 16Mbit mit DSL gibt):
1und1: 29,98€ in der MVLZ(24Monate) 34,99€ danach
Alice: 27,40€ in der MVLZ(24Monate) 29,90€ danach
Vodafone: 24,95€ in der MVLZ(24Monate) 29,99 danach
UM(2Play): 20€ in der MVLZ(15Monate) 30€ danach wenn man eh nen Kabelanschluss hat geht natürlich auch 3Play...
Telekom: Bei Onlinebestellung 49,12€ in der MVLZ(24Monate) 49,95€ danach
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

VorherigeNächste

Zurück zu Telekommunikation allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste