- Anzeige -

E-Plus bietet das schlechteste Mobilfunknetz Deutschlands

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.

Beitragvon psychoprox » 28.09.2006, 21:52

Sebastian hat geschrieben:Es gibt auch bei eplus mindestens ein angepasstes hintergrundbild und die internettaste...


Beispiele?

Mein vodafone handy hat nur ein shutdown und ein start bildschirm mit werbung drin, und internet links.. das wars.

bei t-mobile war das ähnlich.


Was für ein Gerät? Bei Nokia ist das klar. Aber Motorola, Samsung, BenQ/Siemens und vorallem Sagem, Sharp und Toshiba sind stark gebrandet.

Base ist nicht eplus.

base ist eine eigenständige firma. zwar eine eplus tochter aber egal.

simyo ist ja in dem sinne auhc nicht eplus.

Die normalen eplus preise sind ähnlich hoch preisig.


Im gegensatz zu Simyo sieht man BASE aber in jedem eplus Shop. Auch auf der BASE Website im Impressum wird auf eplus hingewiesen. Auf der Simyo Page steht nichts von eplus. Also ist BASE doch nicht so eigenständig.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon websurfer83 » 15.10.2006, 13:28

Nun, ich möchte hier mal wieder was dazu posten:

Als ich gestern in Stuttgart war, dachte ich mir, dass ich jetzt doch auch mal das E-Plus-Netz selbst testen möchte (nachdem ich bereits Karten für die Netze von T-Mobile D, Vodafone D2 und o2 Germany habe).

Also bin ich kurzerhand in einen E-Plus-Shop gegangen und fragte nach einer Free & Easy-Karte. Das war schon die erste Enttäuschung von E-Plus: Es gibt nur einen einzigen Tarif, der gleichzeitig auch total unflexibel ist. Aufladungen von 15 Euro halten nur ein halbes Jahr, auch hier ist E-Plus Schlusslicht von allen deutschen Netzbetreibern.

Nun gut, ich wollte trotzdem eine Karte haben. Also habe ich gefragt, welche Rufnummern man mir anbieten könne. Ergebnis: Gar keine Auswahlmöglichkeit. Die Rufnummern sind nicht auf den Prepaidpaketen aufgedruckt, sondern werden vom System nach Registrierung erst zugewiesen. Das heißt man muss die Rufnummer nehmen, die das System ausspuckt. Und ein Rufnummer mit einer 0163-Vorwahl wollte ich auf gar keinen Fall haben. :nein:

Nachdem ich das gehört habe, habe ich dem netten Verkäufer gesagt, dass ich unter diesen Umständen kein Interesse mehr an so einer Karte habe und verließ den Shop. :bäh:

So ganz wollte ich dennoch nicht aufgeben. Ich dachte mir: Gehste mal zu einem Provider, und schaust, was die sagen. Provider gibt es wie Sand am Meer, jedoch wollte ich auf keinen Fall zu debitel, da ich mit diesem Anbieter bereits einmal mit einer CallYa-Karte schlechte Erfahrungen gemacht hatte und ganz froh war, als ich von denen weg war.

Auf dem Weg zur Stadtbahn-Haltestelle bin ich dann an einem Shop von "The Phone House" vorbei gekommen (ehemals Hutchison Telecom). Da bin ich rein gegangen und der Service dort war sofort 1A. Schnelle und sehr freundliche Bedienung. Ich sagte, dass ich an einer Free & Easy-Karte Interesse habe und dass ich gerne mir eine Rufnummer raussuchen würde. Die nette Dame sagte, dass dies gar kein Problem wäre und brachte mir sofort einige Prepaid-Pakete mit verschiedenen Nummern zur Auswahl. Ich habe mir dann eine leicht zu merkende 0178-Rufnummer ausgesucht.

Nach der Registrierung und der Bezahlung kam ich nach Hause, habe das Paket aufgemacht und mich gewundert: Anders als bei den Provider-Karten im T-Mobile D- und Vodafone D2-Netz war die enthaltene Karte überhaupt nicht mit dem Schriftzug des Providers (also The Phone House) gekennzeichnet. Außerdem kommt es mir so vor, als ob die Karte sehr alt wäre, da sie noch im alten Design von E-Plus aufgemacht ist.

Sie sieht etwa so aus:
Bild

Nur der Schriftzug "Weekend" ist auf meiner Karte nicht zu sehen, da es den Weekend-Tarif ja nicht mehr gibt.

Auch im Handy-Display wird nur der Schriftzug "E-Plus" angezeigt, vom Provider ist nichts zu sehen (bei T-Mobile D wird ja auch der Provider im Display angezeigt, bei Vodafone D2 jedoch auch nicht).


Naja, die Karte funktioniert soweit und die Netzabdeckung bei mir hier zu Hause ist auch in Ordnung, aber der Sendemast von E-Plus befindet sich auch nur ca. 300 Meter weit weg, zusammen mit den Masten von Vodafone D2 und o2 Germany auf dem Dach des Hochhauses von Mairs Geographische Verlage:
Bild


Heute morgen habe ich das erste Telefonat geführt und die Sprachqualität war ganz in Ordnung, ich würde sie mit der von T-Mobile D und Vodafone D2 etwa gleichsetzen (lediglich o2 Germany hat eine deutlich bessere Sprachqualität).


Wenn mir noch irgendwelche Besonderheiten oder sonstige Dinge auffallen, werde ich es hier posten.


Viele Grüße
Gunther.
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2059
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Beitragvon psychoprox » 15.10.2006, 14:53

Hättest mich mal gefragt, Prepaid Karten kann ich ganz billig besorgen (natürlich legal) :D. Viel Spass beim Testen.

Übrigens hatte ich letztens Probleme mit O2. Ich war in Bad Münstereifel und hatte keinen Empfang :smt009. Was mich gewundert hat war, das ich mit meiner Vertragskarte von eplus spitzen Empfang hatte, sogar im UMTS Netz.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon jcgTV » 15.10.2006, 22:50

Also ich habe ebenfalls einen E-Plus Vertrag und ich bin mit der Sprachqualität und der Empfangsqualität zufrieden.
Bei mir Zuhause habe ich einen super Empfang und Störungen gibt es auch keine.
Ich habe damit nur Probleme, wenn ich in einen bestimmten Außenbezirk von Vlotho komme und da habe ich dann leider schnell keinen Empfang mehr oder nur eine sehr schlechte Sendeleistung. Aber dort in diesem Gebiet sieht es mit den anderen Providern auch nicht viel besser aus.

Ich kann aber trotzdem E-Plus empfehlen, weil der Provider aus NRW gute Preise (BASE, Simyo, Schülerpreise), gute Geräte und eine gute Sprachqualität bietet.

Zur Netzabdeckung der Provider findet ihr hier eine informative Seite:
http://www.gsmworld.com/roaming/gsminfo/cou_de.shtml
jcgTV
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 13.10.2006, 19:49

E-Plus will Netzkapazität ausbauen und Qualität verbessern

Beitragvon websurfer83 » 04.12.2006, 14:56

04.12.2006 12:33

E-Plus will Netzkapazität ausbauen und Qualität verbessern

Der Mobilfunkanbieter E-Plus will in den kommenden Monaten Kapazitätsengpässe in seinen Netzen beseitigen und die Qualität verbessern. "Wir verfolgen ein ambitioniertes Programm. So sollen mehrere tausend in die Jahre gekommene Sendestationen ausgetauscht werden", sagte Technikvorstand Elmar Grasser am Montag in Düsseldorf der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Hinzu komme die Nutzung neuer Mobilfunkfrequenzen, die die Bundesnetzagentur E-Plus überlassen hat. "Das bringt uns eine drastische Steigerung der Netzqualität innerhalb von Gebäuden und in ländlichen Gebieten."

Die Netzqualität von E-Plus hat sich durch eine deutlich höhere Handy-Nutzung verschlechtert. Grund sei vor allem der Erfolg der Marke Base; die Base-Kunden können kostenlos innerhalb des E-Plus- Netzes telefonieren, was zu einer deutlich höheren Auslastung des Netz geführt habe. Betroffen seien vor allem Ballungsgebiete wie Köln oder Frankfurt, wo viele E-Plus-Kunden ihr Mobiltelefon nutzen. "Durch den Erfolg unserer Tarife haben wir einen deutlichen Anstieg des Verkehrs", sagte Grasser. An der einen oder anderen Stelle sei die KPN-Tochter an die Kapazitätsgrenze gestoßen.

Grasser räumte ein, dass E-Plus von der Akzeptanz der neuen Tarife überrascht wurde. "Der Erfolg von Base war in der Form nicht absehbar." Eine schnelle Reaktion bei der Aufrüstung des Netzes sei daher nicht überall möglich gewesen. (dpa)


Quelle: Link
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2059
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Netzprobleme bei E-Plus

Beitragvon websurfer83 » 05.12.2006, 12:16

05.12.2006; 09:42

Netzprobleme bei E-Plus
Kunden erhalten derzeit oft keine freie Leitung


In den letzten Wochen und Monaten häufen sich Berichte, denen zufolge es im E-Plus-Netz derzeit zu massiven Überlastungsproblemen kommt. Kunden aus verschiedenen Regionen Deutschlands beklagen, dass sie oft mehrere Anwahlversuche benötigen, wenn sie ein Gespräch führen wollen. Unterwegs - beispielsweise im Auto - reißen Verbindungen oft ab, eingehende Telefonate landen auf der Mailbox, obwohl das Handy im Netz eingebucht ist.
Insbesondere in Innenstädten kommt es zu massiven Problemen. So berichtet ein User aus Bochum in Internet-Foren, teilweise bis zu 20 Anwahlversuche zu benötigen, um abgehend zu telefonieren. teltarif-Leser aus Berlin und Wiesbaden berichten, mit einem "echten" E-Plus-Vertrag eher eine freie Leitung zu bekommen als mit Base oder einer Discounter-SIM. Insbesondere bei Base ist dies kaum nachvollziehbar, zumal Kunden, die die Handy-Flatrate buchen, dem Unternehmen immerhin einen festen Umsatz garantieren, der je nach Vertrag zwischen 20 und 50 Euro im Monat liegt.
Manche E-Plus-Kunden berichten, insbesondere beim Telefonieren über UMTS Probleme zu haben. Nach dem manuellen Umbuchen des Handys ins GSM-Netz waren dagegen freie Leitungen verfügbar.

Pressestelle bestätigt Überlastungserscheinungen

Die E-Plus-Pressestelle bestätigte auf Anfrage von teltarif.de, dass es in den vergangenen Wochen immer wieder zu temporären und regionalen Beeinträchtigungen im Netz kam. Allerdings machte die Pressestelle wenig Hoffnung auf eine schnelle Besserung der Situation. Die Störungen "werden auch in den kommenden Wochen temporär und regional begrenzt auftreten", so die Pressestelle gegenüber teltarif.de. Grund dafür seien umfangreiche Arbeiten im Netz.
Seit dem Frühjahr werde das GSM-Netz von E-Plus bundesweit umfassend um- und ausgebaut. Durch die Mehrmarkenstrategie des drittgrößten deutschen Mobilfunk-Netzbetreibers sei die Kundenanzahl enorm gestiegen. Dem müsse durch Netzerweiterungen Rechnung getragen werden. Außerdem laufe seit einigen Wochen die Implementierung der E-Plus zugeteilten E-GSM-Frequenzen in das Netz, um die Indoor-Versorgung und die Abdeckung ländlicher Gebiete zu verbessern.
Die Pressestelle rechnet damit, dass sich die Beeinträchtigungen bis Anfang nächsten Jahres verringern. Bleibt abzuwarten, ob dieser Termin eingehalten werden kann. Inzwischen zeigt nicht nur das E-Plus-Netz Überlastungserscheinungen. Auch bei Vodafone ist es nach den Erfahrungen der teltarif.de-Redaktion in den letzten Wochen teilweise schwierig, zu Spitzenzeiten eine freie Leitung zu bekommen. Auch hier konnten verstärkt Gesprächsabbrüche im mobilen Betrieb beobachtet werden.


Quelle: http://www.teltarif.de/arch/2006/kw49/s24059.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2059
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Vorherige

Zurück zu Telekommunikation allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste