- Anzeige -

T Weiche für Kabel-TV und Internet/Telefon

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.

T Weiche für Kabel-TV und Internet/Telefon

Beitragvon ximmix » 17.03.2009, 00:03

Hallo,

Das Unitymedia DVB-C Kabel kommt bei mir an einer ungünstigen Stelle aus der Wand. Ich würde dort gerne verzweigen und eine Leitung zu meiner Fernsehecke (Kabelfernsehen) legen, die eine andere in meine Computerecke (Internet, Telefon). Dort soll dann jeweils eine Dose gesetzt werden.
Wie sieht das technisch aus? Eine Weiche aus dem Baumarkt für TV wird sicherlich nicht ausreichen?

Danke für Unterstützung.
ximmix
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.03.2009, 23:44

Beitragvon alex1980 » 06.04.2009, 18:04

Du könntest doch normalerweise einfach ein gescheites Antennenkabel mit gescheiten Steckern nehmen, oder willst du unter Putz das alles machen?
Für TV sollte normalerweise ein gescheiter Verteiler in frage kommen.
Gruß
alex1980
--------------------------------------------
2play 20.0000 (Download: ~2,2 - 2,4 MBit/s - Upload: 128 KBit/s) TelefonPLUS
(Fax funktioniert mit T.38, senden/empfangen, gelegentlich mal fehlerhaft)
Motorola Kabelmodem SB5102E - FRITZ!Box Fon WLAN 7170
alex1980
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 68
Registriert: 13.11.2008, 18:19
Wohnort: Ampelborn

Re: T Weiche für Kabel-TV und Internet/Telefon

Beitragvon Radiot » 06.04.2009, 20:21

Wozu Verteiler?
Ein Kabel in die TV- Buschse und ab zum Fernseher, ein Kabel von dem Data- Anschluss zum Modem.
Theoretisch sollte da auch nicht nur ein Kabel aus der Wand kommen sondern eine MMD-(Multimediadose) sitzen. Diese hat 3 Anschlüsse, Data, TV, Radio...
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45


Zurück zu Telekommunikation allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast