- Anzeige -

Kabel-Deutschland, Unitymedia und die Branche

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.

Kabel-Deutschland, Unitymedia und die Branche

Beitragvon conscience » 12.03.2009, 10:40

Interview mit Kabel-Deutschland-Chef von Hammerstein in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, FAZ-Net vom 12. März 2009 über Kabel-Deutschland, Unitymedia und die Telekommunikationsbranche.

Eingans heißt es:
Der Kampf um Telefon- und Internetkunden ist in vollem Gang. Kabel Deutschland nimmt es mit der Telekom auf. Von Krisenstimmung auf dem „Cable Congress“ in Berlin will Adrian von Hammerstein, Vorsitzender der Geschäftsführung, nichts wissen.


Unter anderem führte er aus:
Frage: Ihr Wettbewerber Unity Media gilt als erfolgreicher...
...dem kann ich nicht zustimmen. Die Kabelnetzbetreiber sind mit ihrem Internet- und Telefonwachstum alle sehr erfolgreich. Unity hat mit der Integration der sogenannten letzten Meile früher begonnen. Wir haben aber mit der Akquisition von etwa 1,1 Millionen Kabelhaushalten von Orion Cable im letzten Jahr stark aufgeholt.


Und ging anschließend auf die aktuellen Entwicklungen in der Brache ein,
Frage: In der Branche wird über einen horizontalen Zusammenschluss von KDG, Unity Media, Kabel BW spekuliert.
Es gibt in Deutschland eine industrielle Logik für einen starken Infrastruktur-Wettbewerber zur Deutschen Telekom. Die Finanzmarktkrise macht das natürlich nicht einfacher [...] es wird zunehmend deutlich, dass der Breitband- und der Fernsehmarkt immer stärker konvergieren. Die Telekom hat das erklärte Ziel, im Fernsehmarkt Fuß zu fassen. Schon deswegen halten wir faire Chancen im Infrastruktur-Wettbewerb für angebracht.


um schließlich mit der nebulösen Feststellung [Hervorhebung nicht im Original] zu enden:
Frage: Für Ihren Eigentümer dürfte der KDG-Verkauf die einzige Möglichkeit sein, eine angemessene Rendite aus dem Investment zu erzielen. Gleichzeitig gibt es Gerüchte, dass Vodafone sehr am Einstieg in den deutschen Festnetzmarkt interessiert ist. Passt das zusammen?
Ein internationaler Telekommunikationskonzern, der in Deutschland eine leistungsfähige und zukunftssichere Festnetz-Infrastruktur erwerben will, der hat nicht allzu viele Möglichkeiten: Da gibt es Kabel, und da gibt es Kabel. Mehr kann ich Ihnen dazu nicht sagen.


Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Zurück zu Telekommunikation allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste