- Anzeige -

Net Cologne - News und Meldungen

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.

Re:

Beitragvon Höppemötzjer » 06.02.2008, 14:00

AlfredENeumann hat geschrieben:Wollte eine Datei versenden (welche 100% Virenfrei ist) und der Mailserver von ISH meinte das diese Datei MALWARE enthalten würde. Schwups ein paar Stunden später war mein Zugang gesperrt. Das war am Freitag. Bis heute nach etlichen Telefonaten ist der Zugang immer noch gesperrt. Hab langsam die Nase voll. Wenn bis morgen der Zugang nicht frei ist, wechsel ich den Anbieter.

Da unterscheidet sich dann NetCologne und UM wieder mal im Service. Dem NetCologne-Kunden wird in einem solchen Fall eine Internetseite zur Anzeige aufgedrängt, die er sich anschauen muss. Alle anderen Seiten sind gesperrt.
Auf dieser "Sie sind gesperrt"-Seite kann er dann bestätigen, dass er die Anleitungen befolgt hat und seinen Zugang selber entsperren. Kostenpflichtig wird es bei Wiederholungstätern. :D

Gruß
Thomas
Höppemötzjer
gesperrter User
 
Beiträge: 226
Registriert: 01.02.2008, 16:35
Wohnort: PLZ 51065

Re: Net Cologne - News und Meldungen

Beitragvon Konfident » 06.02.2008, 19:54

Höppemötzjer hat geschrieben:Da unterscheidet sich dann NetCologne und UM wieder mal im Service. Dem NetCologne-Kunden wird in einem solchen Fall eine Internetseite zur Anzeige aufgedrängt, die er sich anschauen muss. Alle anderen Seiten sind gesperrt.
Auf dieser "Sie sind gesperrt"-Seite kann er dann bestätigen, dass er die Anleitungen befolgt hat


Ja, genau, furchtbar. Dann wird einem für 40+ EUR im Monat eine Anti-Viren- und Trojanersoftware aufgezwängt, mit denen Netcologne kooperiert. Der Einwand, dass man bereits erfolgreich gut getestete Software installiert hat und das System clean ist, sogar (nach der dritten Sperrung in drei Tagen) ganz neu aufgesetzt wurde, wird einfach ignoriert. "Falls sie nicht diese Software kaufen, kann ihnen das immer wieder passieren..." (O-Ton Hotline-Praktikant NetCologne).
Was kann ich dafür, dass jemand mails mit meiner email als Absender faked (und dabei noch nicht mal über meinen Rechner verschickt, bin ja schliesslich kein Bot...) und daraufhin sich Leute bei NetCologne beschweren?
Schmarrn. Immerhin wurde mir die Entsperrungsgebühr wieder gutgeschrieben...

Andererseits nett, dass man sich selbst entsperren kann.
3PLAY6000 seit 08/2007 - D-Link DI-524 - SBV5121E
Konfident
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 86
Registriert: 28.11.2007, 17:59

Re: Net Cologne - News und Meldungen

Beitragvon Höppemötzjer » 06.02.2008, 20:38

Konfident hat geschrieben:Ja, genau, furchtbar. Dann wird einem für 40+ EUR im Monat eine Anti-Viren- und Trojanersoftware aufgezwängt, mit denen Netcologne kooperiert.

Wenn irgendetwas penetrant angeboten wird, finde ich das ebenfalls ziemlich nervend. Deshalb biete ich den NKL-Los-Verkäuferinnen auch immer irgendwas aus der Telefonbrache an, wenn sie das zweite "Nein" nicht verstanden haben. :smile:

Was kann ich dafür, dass jemand mails mit meiner email als Absender faked (und dabei noch nicht mal über meinen Rechner verschickt, bin ja schliesslich kein Bot...) und daraufhin sich Leute bei NetCologne beschweren?

Das wird meines Wissens nach nicht gemacht. Ich kenne es nur so, dass nach der Absender-IP-Adresse geschaut wird. Die Absender-Adresse sollte dabei vollkommen uninteressant sein. Denn wie zu völlig richtig sagst, kann die Absenderadresse um ein leichtes gefälscht werden.

Gruß
Thomas
Höppemötzjer
gesperrter User
 
Beiträge: 226
Registriert: 01.02.2008, 16:35
Wohnort: PLZ 51065

Re: Net Cologne - News und Meldungen

Beitragvon Devil » 06.02.2008, 23:48

richtig - es geht nach der ip adresse. und wenn von deinem pc aus 1000 emails in ein paar minuten rausgehen wird dass auch so festgestellt. und nur weil es sollche DAUs nicht kapieren dass sie sich anständig schützen sollen (es gibt nicht nur viren sondern auch spyware etc.) werden die accounts dann gesperrt. Es gibt auch genügend freeware programme mit denen man sich anständig schützen kann. einfach nur die freeware von avira antivir reicht auf jeden fall nicht aus. Und für User die dass nicht kapieren (möchten) gibt es z.b. dass sicherheitspaket von NC für 4,95€ im monat mit Virenscanner Spyware scanner und Firewall. Und es wird den Kunden empfohlen sich damit zu schützen und nicht einfach so aufgeschwatzt.
Devil
Kabelneuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 08.01.2008, 01:46

Re: Net Cologne - News und Meldungen

Beitragvon Konfident » 07.02.2008, 09:16

naja, dann nochmal zum mitschreiben: Auf die Frage, WARUM mein Account denn GENAU gesperrt wurde, kam die Antwort: "Es haben sich mehrere Leute beschwert, dass von Ihrem emailaccount unerlaubt SPAM geschickt wurde." Auf die Nachfrage "ach, Sie meinen, über meinen Rechner wurden mails versandt?" sagte der Hilfspraktikant "nein, über ihren emailaccount..." und nannte mir dann meinen mailaccount.
Zugegeben, ist jetzt schon länger her und ich bin auch Gott sei Dank kein Kunde mehr bei NetCologne... aber spanisch kams mir vor...

EMPFOHLEN kann ich so nicht stehen lassen. AUFSCHWATZEN/ÜBERREDEN triffts eher, fast sogar schon drohen. Naja, die übliche Masche halt... man kann ja immer noch "nein danke" sagen, auch wenn der andere das erst beim dritten Mal versteht ;)
3PLAY6000 seit 08/2007 - D-Link DI-524 - SBV5121E
Konfident
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 86
Registriert: 28.11.2007, 17:59

Vorherige

Zurück zu Telekommunikation allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste