- Anzeige -

Deutsche Telekom - T-Com - News und Meldungen

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.

T-Com sichert sich Sony-Produktionen für VoD-Angebot

Beitragvon websurfer83 » 02.09.2006, 20:38

31.08.06

T-Com sichert sich Sony-Produktionen für VoD-Angebot

[jv] Berlin - Dazu hat die Telekom-Tochter mit Sony Pictures Television International einen Vertrag zur Lieferung von Inhalten für "T-Online Video on Demand" (VoD) geschlossen.

Gegenwärtig werden bei Video on Demand im Durchschnitt 120 000 Filme im Monat abgerufen, so Burkhard Graßmann, Bereichsvorstand von T-Com für Marketing.

Bild

Bereits zum Start der neuen Kooperation soll für Filmfans eine breite Auswahl an Filmen aus dem Hause Sony Pictures Entertainment (SPE), der Muttergesellschaft von SPTI, zum Abruf bereit stehen. Neben Produktionen wie "Die Legende des Zorro" mit Catherine Zeta-Jones und Antonio Banderas in den Hauptrollen, "Men in Black" mit Will Smith und "Drei Engel für Charlie" mit Cameron Diaz und Drew Barrymore ergänzen weitere Filmhighlights wie "Panic Room", "Godzilla" von Roland Emmerich und die deutsche Erfolgsproduktion "Anatomie" das VoD-Programm. Die neue Kooperation umfasse auch die Rechte an zukünftigen Sony-Produktionen, so dass die Filmauswahl auch weiterhin zunehme.

Bild

Mit dem erst kürzlich aus der Taufe gehobenen „Digital Initiatives”-Team will Sony Pictures Television International nach Eigenangaben neue Geschäftsmöglichkeiten für die Vermarktung von Filmen über VoD, SVoD und "Electronic Sell-Through" (d. h. Angebot dauerhaft zum Kauf) vorantreiben. "Philadelphia" oder "The Da Vinci Code – Sakrileg" mit Tom Hanks gehen auf das Konto des Hollywoodstudios.

Seit Ende 2003 können T-Online Kunden kostenpflichtig mit einem breitbandigen DSL Anschluss im Internet Kinofilme als Videostreams ansehen. Mit Media Receivern wie dem T-Online S100 kann das Video-on-Demand-Angebot sowie weitere Services auch über das TV-Gerät genutzt werden.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_105059.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Telekom muss VDSL-Netz für Konkurrenten öffnen

Beitragvon websurfer83 » 13.09.2006, 17:18

13.09.06

Telekom muss VDSL-Netz für Konkurrenten öffnen

[jv] Bonn - Auf den Druck der Wettbewerber hin wurde nun die Deutsche Telekom AG nun dazu verpflichtet, einen entbündelten Breitbandzugang auf der Basis des Internetprotokolls, den so genannten IP-Bitstrom-Zugang, zu gewähren.

Wie die Bundesnetzagentur heute in einer Regulierungsverfügung bekannt gab, versetze der IP-Bitstrom die Wettbewerber in die Lage, Endkunden insbesondere breitbandige Internetzugänge anzubieten und hat vornehmlich den Massenmarkt im Blick.

Bild

Die Regulierungsbehörde folgte damit der Ansicht der EU-Kommission, wonach der Rosa Riese seinen Konkurrenten den Bitstrom-Zugang auch für die neue VDSL-Infrastruktur gewähren muss.
Laut dem Präsidenten der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, werde durch diese Entscheidung den Verbrauchern künftig eine noch größere Auswahl an qualitativ hochwertigen und preisgünstigen Breitbandangeboten ermöglicht und die Breitbandpenetration und -nutzung in Deutschland weiter gefördert.

Die Deutsche Telekom AG müsse den IP-Bitstrom-Zugang zu nicht-diskriminierenden Bedingungen gewähren. Innerhalb von drei Monaten muss sie ihre Konditionen vorlegen, zu denen sie ihren Wettbewerbern den Bitstrom-Zugang ermöglicht. Die Entgelte, die die Konkurrenten für diese Zugangsleistung zahlen müssen, müssen zuvor von der Bundesnetzagentur genehmigt werden.
Die EU-Kommission, der die Entscheidung im Vorfeld vorgelegt worden war, hat die nunmehr von der Bundesnetzagentur beschlossenen Maßnahmen deren Angabe zufolge begrüßt.

Das VDSL-Netz der Telekom ist in in zehn deutschen Ballungsgebieten verfügbar. Wegen der mit dem Ausbau ihres Breitbandnetzes verbundenen Milliarden-Investitionen hatte die Telekom eine befristete Ausnahme von der Regulierung verlangt. Dabei wird sie von einem Gesetzentwurf der Bundesregierung, der kommende Woche im Bundestag beraten wird, unterstützt.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_107457.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Telekom startet Webvermarktung von T-Home

Beitragvon websurfer83 » 22.09.2006, 15:56

22.09.06

Telekom startet Webvermarktung von T-Home

[ni] Interessierte des Triple-Play-Angebotes der Telekom können sich ab sofort im Internet über Leistungen und Preise detailliert informieren.

Die bereits bekannten Pakete T-Home Classic, T-Home Complete Basic und T-Home Complete Plus werden ausführlich vorgestellt.

Bild

So sind bei T-Home-Classic für monatlich 19,95 Euro zuzüglich 15,95 Euro Telefonanschluss DSL-Telefonie, Internet-Flatrate mit bis zu sechs oder bis zu sechzehn MBit/s, sowie die Bereitstellung der Video-on-Demand-Bibliothek (VoD) und TV-Archive ausgewählter Basissender zu bekommen. Hinzugebucht werden kann die Programmzeitschrift für 3,57 Euro im Monat.

Das nächste Paket T-Home Complete Basic bietet DSL-Telefonie, Internet-Flatrate mit Anschluss-Geschwindigkeiten bis zu 25 oder bis zu 50 MBit/s sowie im Bereich Entertainment on TV VOD, Basis TV-Sender, TV-Archive ausgewählter Basis TV-Sender, Programmführer und Videorekorder mit Timeshift. Als (kostenpflichtige) Zubuchoptionen für diesen Bereich kommen T-Home MTV Tune-Inn, Bundesliga auf Premiere, T-Home Fremdsprachenpakete sowie die Programmzeitschrift hinzu. Ohne Zubuchoptionen kostet T-Home Complete Basic 29,95 Euro zuzüglich 15,95 Euro Telefonanschluss.

Bild

Das umfassendste Paket T-Home Complete Plus schlägt mit 39,95 Euro plus 15,95 Euro monatlich zu Buche. Darin enthalten sind DSL-Telefonie, Internet-Flatrate mit bis zu 25 oder 50 MBit/s enthalten sowie im Bereich TV-Entertainment VoD, Basis TV-Sender und ausgewählte Archive der Basis-Sender, Premium TV-Sender und ihre Archive, Videorekorder mit Timeshift-Funktion und die gedruckte Programmzeitschrift. Als Schmankerl werden noch zwei Live-Bundesligaspiele draufgegeben. Zubuchoptionen für den letztgenannten Bereich sind T-Home MTV Tune-Inn, Bundesliga auf Premiere, T-Home Fremdsprachenpakete sowie Premiere Pakete.

Bei allen Paketen kommt ein einmaliger Bereitstellungspreis von 99,95 Euro für WLAN-Router und Media Receiver hinzu.

Für Bestellungen kann man sich jetzt auf der Webseite registrieren lassen, eine verbindliche Bestellung ist per Telefon möglich.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_108865.html
Zuletzt geändert von websurfer83 am 22.09.2006, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Beitragvon websurfer83 » 22.09.2006, 15:59

Anmerkung des Administrators:
Die neue Internetadresse mit den Infos über T-Home lautet

http://www.t-home.de


Viele Grüße
Gunther.
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

IPTV-Angebot der Telekom startklar

Beitragvon websurfer83 » 13.10.2006, 19:54

13.10.06

IPTV-Angebot der Telekom startklar

[jv] Bonn - Das IPTV-Angebot der Telekom, T-Home, soll nach seiner Verspätung wegen technischer Probleme nun am 17. Oktober an den Start gehen.

Dies habe die Financial Times Deutschland aus Konzernkreisen erfahren, wird heute berichtet.

Bild

Der Telefonkonzern habe Insidern zufolge Verträge mit allen wesentlichen Inhaltelieferanten mit Ausnahme des US-Konzerns Disney unterzeichnet. Die Probleme mit der für T-Home verwendete Software-Plattform von Microsoft sind demnach ausgeräumt, so das Blatt.

"T-Home" heißt das Triple-Play- Angebot der Telekom, welches Telefonieren, Surfen im Breitband-Internet mit 25 Mbit/s Bandbreite und Fernsehen aus einer Hand ermöglichen soll. Für 70 bis 90 Euro soll der Kunde dann über das VDSL-Netz über 100 Sender empfangen können. Bisher ist das neue Glasfasernetz mit einer Geschwindigkeit von 25 Megabit pro Sekunde noch nicht landesweit verfügbar.

Eigentlich sollte dies schon spätestens mit dem ersten Spieltag der neuen Bundesligasaison möglich sein, jetzt peilt die Telekom nach FTD-Informationen den 17. Oktober als Starttermin für das komplette T-Home-Angebot an. Als Zugpferd für T-Home hatte die Telekom die Internet-Liverechte an der Fußball-Bundesliga erworben und Franz Beckenbauer als Kommentator verpflichtet.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_111927.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Termin für VDSL-Start dementiert

Beitragvon websurfer83 » 13.10.2006, 19:56

13.10.06

Termin für VDSL-Start dementiert

[ma] Bonn - Gegenüber DIGITAL FERNSEHEN dementierte ein T-Online-Sprecher den heute publizierten Starttermin des T-Home-Angebots am nächsten Dienstag.

Die Financial Times Deutschland hatte in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, dass VDSL am 17. Oktober offiziell an den Start gehen soll. Der Telefonkonzern bestätigte dagegen, dass das schnelle Glasfasernetz-Angebot, welches auch Internetfernsehen ermöglichen wird, offiziell noch im vierten Quartal beginnen wird. Lediglich auf einen festen Termin wollte der Sprecher sich nicht festlegen.

Bild
Bild: Deutsche Telekom

Es sei jedoch ein „zeitnaher Launch“ geplant. Das vorweihnachtliche Geschäft soll dementsprechend mitgenommen werden.

Wie DF bereits berichtet hat, wird die Telekom über "T-Home" ein Triple-Play-Angebot bereitstellen, welches Telefonieren, Surfen im Breitband-Internet und Fernsehen aus einer Hand ermöglicht. Als Zugpferd hatte die Telekom die Internet-Liverechte an der Fußball-Bundesliga für rund 50 Millionen Euro erworben.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_112091.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Offizieller Startschuss für Triple-Play-Angebot "T-Home

Beitragvon websurfer83 » 17.10.2006, 19:50

17.10.06

Offizieller Startschuss für Triple-Play-Angebot "T-Home"

[jv] Die Telekom-Tochter T-Com gab heute den offiziellen Startschuss für das Triple-Play-Angebot "T-Home", das Fernsehen, Internet und IPTV über einen Anschluss bündelt.

Dabei erreicht das das TV-Signal den Zuschauer via VDSL-Internetverbindung statt über Kabel oder Satellit. Diese bislang schnellste Übertragungstechnik ermöglicht in Zukunft auch die interaktive Einbindung der Zuschauer sowie TV-Inhalte in hochauflösender Qualität.

Bild

Das Programmbouquet umfasst laut T-Com über 100 Free- und Pay-TV-Sender, die durch Kooperationen mit ARD, ZDF, RTL, ProSieben und Sat.1 bereitgestellt werden. Darunter sind sämtliche Premiere-Kanäle, Musik- und Sportsender sowie spezialisierte Sendern wie Planet TV, The History Channel oder TV Gusto. Auch spezielle Zubuchpakete mit Fremdsprachensendern werden angeboten. Das Angebot "Bundesliga auf Premiere powered by T-Com“ fungiert dabei als Zugpferd des Fernsehens der Zukunft.

Der in den T-Home Paketen integrierte "Video on Demand"-Dienst bietet Spielfilme der Hollywood-Studios Universal, Dreamworks, 20 Century Fox, MGM, Paramount, Warner und Sony auf Abruf bereit. Auch Filme von deutscher Anbietern, zum Beispiel der Constantin Film AG und der Senator Filmverleih GmbH, stehen jederzeit zur Verfügung. Derzeit umfasst der T-Online Video on Demand-Service laut eigenen Angaben rund 1 200 Filmtitel. Eine Reihe von TV-Sendungen der letzten Tage sollen zudem in einem TV-Archiv verfügbar sein, so die Telekom-Tochter weiter.

T-Com bietet den Kunden drei verschiedene T-Home Pakete: "T-Home Classic" als Einstiegspaket mit Video on Demand sowie "T-Home Complete Basic" und "T-Home Complete Plus", die jeweils mit Free-TV und/oder Pay-TV-Sendern ausgestattet sind. Für die T-Home Complete-Kunden bietet T-Com bis Ende 2006 außerdem einen kostenlosen Installationsservice.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_112503.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Die Pakete von T-Home: Was drin ist und was sie kosten

Beitragvon websurfer83 » 17.10.2006, 19:52

17.10.06

Die Pakete von T-Home: Was drin ist und was sie kosten

[jv] T-Com bietet den Kunden drei verschiedene T-Home Pakete, jeweils mit Internet und DSL-Telefonie und wahlweise entweder mit VoD, mit Free-TV und mit Pay-TV, die zwischen 60 und 90 Euro monatlich kosten.

"T-Home Classic“ ist das Einstiegspaket mit Video on Demand, "T-Home Complete Basic“ und "T-Home Complete Plus" bieten beide das IPTV. Für die T-Home Complete-Kunden erlässt die T-Com bis Ende 2006 die Kosten für den Installationsservice.

Bild

Zu den Paketen:

T-Home Classic bietet als Basisangebot neben DSL-Telefonie und Surfen über den 6 oder 16 Mbit/s T-DSL Anschluss auch den Video on Demand-Dienst und das TV-Archiv. Die Telefonie- und Surfflatrate für das Einstiegspaket "T-Home Classic" ist ab 19,90 Euro monatlich erhältlich. Inklusive T-Net Telefonanschluss und DSL-Zugang gibt es das Classic-Paket ab 65,84 Euro monatlich und bis Ende Februar 2007 zum Einführungspreis von 60,84 Euro monatlich.

T-Home Complete Basic bietet das Fernsehen über IPTV, den Internetzugang über den Highspeed-VDSL-Anschluss und DSL-Telefonie. Der Kunde verfügt über derzeit 60 frei empfangbare TV-Kanäle. Die Flatrate für Telefonie, Surfen und Fernsehen ist ab 29,90 Euro erhältlich, wobei auch Video on Demand und das TV-Archiv zur Verfügung stehen. Das Gesamtpaket "T-Home Complete Basic" kostet inklusive T-Net Telefonanschluss und VDSL 25-Anschluss monatlich 80,84 Euro.

Mit dem Premium Paket T-Home Complete Plus erhalten die Kunden neben den Leistungen des T-Home Complete Basic Pakets zusätzlich die Pay-TV-Sender. Hier zahlt der Kunde für die Flatrate für Telefonie, Surfen und Fernsehen 39,90 Euro. Für den Paket-Preis von 90,84 Euro monatlich inklusive T-Net und VDSL 25-Anschluss greifen die Kunden bei "T-Home Complete Plus" auf bis zu 30 Pay-TV-Sender wie den Discovery Channel, History Channel oder Musiksender wie Mezzo TV mit Jazz und Klassikformaten zu. Zu diesem Paket gehören auch zwei Live-Spiele der Fußball-Bundesliga pro Woche sowie eine zweiwöchentlich erscheinende Ausgabe der Programmzeitschrift "TV Digital".

Die T-Home Complete-Pakete können um Zubuchoptionen ergänzt werden. Neben der Option "Bundesliga auf Premiere powered by T-Com", die alle Live-Spiele der 1. und 2. Fußballbundesliga via VDSL für 9,95 Euro monatlich auf den Fernsehbildschirm bringt, können auch sämtliche Premiere-Kanäle zu den bekannten Preisen zugebucht werden. Musikfans steht das MTV-Paket für 2,95 Euro monatlich zur Verfügung. Darüber hinaus können fremdsprachige TV-Bouquets abonniert werden.

Die Hardware zum einmaligen Bereitstellungspreis von 99,95 Euro enthält den Media Receiver T-Home X 300T, einen WLAN-Router mit integrierter VoIP-Funktionalität sowie bei den beiden Complete-Paketen zusätzlich ein VDSL-Modem. Die Verbindung des Breitbandanschlusses über den Media Receiver T-Home X 300T zum herkömmlichen TV-Gerät der Kunden ermöglicht die Übertragung von Live-Fernsehen über das Internet. Zusatzdienste wie Timeshift, sprich zeitversetztes Fernsehen, oder ein Videorekorder (PVR, Personal Video Recorder), der Aufnahmen in Digitalqualität auf die integrierte 80-Gigabyte-Festplatte ermöglicht, stellt die zeitlich flexible Nutzung der TV-Inhalte sicher.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_112511.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

T-Com holt sich Actionsender an Bord

Beitragvon websurfer83 » 18.10.2006, 20:24

18.10.06

T-Com holt sich Actionsender an Bord

[jv] München - Der Action- und Abenteuerkanal AXN wird künftig auch via IPTV im Triple-Play-Angebot "T-Home" der T-Com verbreitet.

Das gaben Dr. Robert Niemann, General Manager AXN, und Marc Schröder, Bereichsleiter T-Home, Deutsche Telekom, T-Com, am Mittwoch bekannt.

Bild

Zuvor hatte Sony Pictures Television International (SPTI) eine Vereinbarung über Video on Demand Inhalte (VOD) mit der T-Com getroffen, die Onlinenutzern den gebührenpflichtigen Download von Spielfilmen aus dem Hause Sony Pictures ermöglicht.

AXN wird der Vereinbarung zufolge als Pay-TV Kanal in das T-Com Programmangebot "T-Home" integriert. Für den Paket-Preis von 90,84 Euro monatlich inklusive T-Net und VDSL 25-Anschluss greifen die Kunden bei "T-Home Complete Plus" auf bis zu 30 Pay-TV-Sender wie den Discovery Channel, History Channel oder Musiksender wie Mezzo TV mit Jazz und Klassikformaten zu. Nun gehört auch AXN zu den IPTV-Sendern des "T-Home Complete Plus"-Paketes.

Das gestern gestartete Angebot T-Home wird über das VDSL-Netz bereit gestellt. Das neue Hochgeschwindigkeitsnetz der T-Com wird derzeit in zehn deutschen Ballungsgebieten wie Hamburg, Berlin und München ausgebaut, und ermöglicht laut T-Com Bandbreiten bis zu 50 MBit/s. So kann auch die Telekom ins Triple-Play-Geschäft, also dem kombinierten Angebot von TV, Internetzugang und Telefonie über einen Anschluss, einsteigen. Bis zum Jahresende 2006 sollen rund sechs Millionen Haushalte in den Ausbaugebieten erreicht werden.

Das TV-Signal wird mit Hilfe einer Set-Top-Box für das Fernsehgerät entschlüsselt. Ergänzt wird das Angebot um Mehrwertdienste wie einen elektronischen Programmführer oder eine Suchfunktion für Programm-Genres (wie Spielfilme oder Actionunterhaltung) ergänzt. Mit dem Tripleplay-Angebot von T-Home ist es möglich, während des Fernsehens gleichzeitig Internet und Telefon über denselben Anschluss zu nutzen.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_112663.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

T-Home setzt auf Musikfernsehen für Erwachsene

Beitragvon websurfer83 » 18.10.2006, 20:26

18.10.06

T-Home setzt auf Musikfernsehen für Erwachsene

[ni] München - Das Musikfernsehen für Erwachsene, Deluxe Music, und die Deutsche Telekom AG werden ab sofort beim Internet-Fernsehen (IPTV) zusammenarbeiten.

Das meldete heute der TV-Sender Deluxe Music. Demnach ist Deluxe künftig auch über T-Home zu empfangen und wird als Basis TV-Sender über das VDSL-Netz der Telekom vermarktet.

Bild

Das Programm des Senders beinhaltet einen Musikmix aus Pop, Soul, Jazz sowie Chill Out und will nach eigenen Aussagen eine erwachsene Alternative zum lauten Musikfernsehen sein. Markus Langmann, Geschäftsführer von Deluxe, zeigte sich sehr zufrieden über die T-Home-Kooperation mit der Telekom. Deluxe werde jetzt multimedial in digitaler Qualität zu empfangen sein.

Weiter seien damit auch die ersten Schritte in die Diversifizierung eingeleitet, das Produkt sei international gefragt und die nächsten Schritte des Ausbaus sollten schneller als geplant umgesetzt werden, so Deluxe.

Deluxe wird im Paket T-Home Complete Basic, das alle Free-TV-Sender enthält, (DF berichtete) enthalten sein.

Der Sender war im April 2005 gestartet, das Programm ist europaweit unverschlüsselt über Satellit Astra 1F, 19,2 Grad Ost zu empfangen und zunehmend auch in deutschen Kabelnetzen.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_112827.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

VorherigeNächste

Zurück zu Telekommunikation allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste