- Anzeige -

Kabel Deutschland - News und Meldungen

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.

Kabel Deutschland: "Wir müssen konkurrenzfähig bleiben&

Beitragvon websurfer83 » 20.10.2006, 20:25

20.10.06

Kabel Deutschland: "Wir müssen konkurrenzfähig bleiben"

[fr] München - Der Stellenabbau sei notwendig geworden, damit das Kabelunternehmen auch im verstärkten Wettbewerb weiterhin bestehen könne. Dies erklärte ein Kabel Deutschland-Sprecher gegenüber DIGITAL FERNSEHEN.

"Keiner tut so etwas gern, aber es ist unsere Aufgabe, das Unternehmen konkurrenzfähig zu halten, vor allem im Hinblick auf den Einstieg der Deutschen Telekom in den Fernsehmarkt", rechtfertigt der Kabel Deutschland-Sprecher die Position seines Unternehmens.

Bild

Dafür sollen nach Aussagen des Unternehmenssprechers 380 von 800 Stellen im Service-Bereich abgebaut werden. Der Verdi-Sektretär Harms hatte in der Tageszeitung "Hannoversche Allgemeine Zeitung" noch von 473 Stellen gesprochen (DF berichtete).

Interne Analysen der Unternehmensstruktur hätten deutliches Einsparpotential im Technikbereich aufgezeigt. "Unsere Untersuchungen haben ergeben, dass wir das Service-Level damit halten oder eher noch verbessern können", so der Kabel Deutschland-Sprecher gegenüber DF. Neue Technologien würden es dem Unternehmen ermöglichen, effizienter zu arbeiten und schlankere Strukturen zu schaffen.

Viele Abläufe, für die bis zuletzt noch Außenpersonal benötigt wurde, könne man mittlerweile zentral steuern. Auch braucht man zum Beispiel nicht mehr die derzeitige Anzahl von Dispositionszentren für die Techniker. "An der Qualität wird sich nichts ändern", beteuerte der Unternehmenssprecher gegenüber DF wiederholt, "wir stellen auf jeden Fall sicher, dass der Service nicht sinkt".

Für die Angestellten werde laut Aussage des Kabel Deutschland-Sprechers alles Mögliche getan: 90 Prozent der vom Stellenabbau betroffenen Angestellten würden noch aus Telekom-Zeiten stammen und hätten daher ein Rückkehrrecht in die Deutsche Telekom. Viele dieser Mitarbeiter sind beurlaubte Beamte, bei dem Rest handele es sich um Angestellte, welche die Telekom auch nicht entlassen könne.

Derzeit verhandle man bei Kabel Deutschland mit dem Betriebsrat. Hier wird es sicherlich einen Sozialplan sowie Vereinbarungen über Interessensausgleiche geben. Dazu wollte sich der Unternehmenssprecher gegenüber DF nicht weiter äußern, da die Gespräche hier noch nicht weit genug fortgeschritten seien.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_113421.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2056
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Kabelmodernisierung in Passau und Salzweg

Beitragvon websurfer83 » 01.11.2006, 18:23

01.11.06

Kabelmodernisierung in Passau und Salzweg

[jv] Unterföhring - Ab Dezember stellt Kabel Deutschland rund 20 000 Haushalten in Passau und Salzweg ein modernisiertes Kabelnetz zur Verfügung.

Damit können die Kunden in diesen Regionen auch "Triple Play" in Anspruch nehmen, also Internet, Telefonie und Fernsehen über das TV-Kabel. Durch die Netzmodernisierung steht eine Umbelegung der Fernsehprogramme auf andere Kanalplätze an. Denn nach internationalem technischen Standard werden für die neuen Internet- und Telefondienste die Kanäle K02 bis K04 innerhalb des Fernsehkabels benötigt.

Bild
Bild: Kabel Deutschland

Erster Schritt der Modernisierung in Passau ist die Kanalbelegungsänderung der Fernsehsender am 2. November 2006. Als nächster Schritt folgt die Ausstattung der Kabelnetze mit einem so genannten Rückkanal, damit der Kunde Signale nicht nur empfangen, sondern auch senden kann, z.B. beim Beantworten einer E-Mail. Dazu werden zwischen dem 16. und 23. November in den Verteilerkästen am Straßenrand neue, leistungsfähigere Verstärker eingebaut.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_114855.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2056
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Kabel Deutschland: Weitere Entlassungen möglich

Beitragvon websurfer83 » 04.11.2006, 11:47

02.11.06

Kabel Deutschland: Weitere Entlassungen möglich

[ma] Nach Informationen von DIGITAL FERNSEHEN geht die Zahl der betroffenen Stellen möglicherweise weit über die vom Unternehmen eingeräumten 380 Arbeitsplätze hinaus.

Die Unternehmensführung habe gegenüber der Belegschaft erklärt, dass auch für die verbleibenden 420 Stellen im Service-Bereich eine teilweise oder komplette Ausgliederung oder ein Verkauf nicht ausgeschlossen werden kann.

Bild

Somit wären insgesamt sogar 800 von 2 600 Stellen betroffen. Zudem sehen die Planungen vor, dass im Zuge der erneuten Restrukturierung von den bundesweit 36 Standorten insgesamt 27 geschlossen werden sollen.

Beobachter und Gewerkschafter befürchten eine wesentliche Verschlechterung der Serviceleistungen. Kabel Deutschland verweist dagegen auf interne Analysen, die dem entgegensprechen (DF berichtete).

Das von Kabel Deutschland avisierte Rückkehrrecht zur Deutschen Telekom bezeichnet die Gewerkschaft Verdi als "Farce" - es biete keine Alternative. "Nach dem 'Rausschmiss' bei der Kabel Deutschland landen die Beschäftigten auf dem nächsten 'Verschiebebahnhof' und in einer unsicheren Zukunft", erklärte ein Gewerkschaftssprecher im Hinblick auf die ebenfalls gespannte Arbeitslage beim Bonner Telekommunikationsanbieter.

Aktuell verhandeln die beteiligten Parteien über einen Sozialplan sowie Vereinbarungen über Interessensausgleiche. Wann mit einem Ergebnis gerechnet werden kann sei zum jetzigen Zeitpunkt völlig unklar.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_115234.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2056
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Kabel Deutschland: Triple Play für 17 000 Münchner Wohnungen

Beitragvon websurfer83 » 06.11.2006, 20:49

06.11.06

Kabel Deutschland: Triple Play für 17 000 Münchner Wohnungen

[jv] Unterföhring - Kabel Deutschland hat mit der Münchener Wohnungs- und Siedlungsbau Bayern (WSB) der Doblinger Gruppe einen langfristigen Vertrag abgeschlossen.

So werden künftig über 17 000 Wohneinheiten im Großraum München mit Kabelfernsehen und Radio versorgt. Kabel Deutschland löst damit den bisherigen Signallieferanten ab, teilte das Unternehmen heute mit.

Bild
Nach der Netzmodrnisierung kann der Kunde über das TV-Kabel auch Telefonieren und im Internet surfen
Bild: Kabel Deutschland


Kabel Deutschland will die Kabelnetze der WSB-Wohneinheiten bis Anfang 2008 für das so genannte "Triple Play" fit machen, also Surfen im Internet und Telefonieren über das TV-Kabel ermöglichen. Diese Modernisierung erfolge im Rahmen des bereits in der Umsetzung befindlichen großen Aufrüstung des bayerischen Fernsehkabels, die 2,2 Millionen Kabel Deutschland-Kunden in Bayern Surfen im Internet ermöglicht.

Für Kabel Deutschland ist die Übereinkunft mit der Wohnungs- und Siedlungsbau Bayern laut Eigenaussage der größte Vertragsabschluss im Münchener Wohnungswesen in den letzten Jahren. Weitere Unternehmen der Doblinger Gruppe will der Kabelbetreiber noch von seinen Produkten überzeugen, so Dr. Dieter Rittich von Kabel Deutschland.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_115682.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2056
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Kabel Deutschland ernennt neuen Geschäftsführer

Beitragvon websurfer83 » 07.11.2006, 13:48

07.11.06

Kabel Deutschland ernennt neuen Geschäftsführer

[jv] Unterföhring - Herb Hribar wurde heute vom Aufsichtsrat zum neuen Geschäftsführer von Kabel Deutschland ernannt.

Damit übernehme der 55jährige mit sofortiger Wirkung die Verantwortung für die Operations von Kabel Deutschland, so der Kabelnetzbetreiber heute. Sein Zuständigkeitsbereich umfasst die Bereiche Zentrale Technik, Technischer Service, IT und Kundenservice.

Bild

Der KDG-Chef Christof Wahl soll sich in Zukunft als Sprecher der Geschäftsführung auf die strategische Ausrichtung von Kabel Deutschland und die damit verbundene Transformation des Unternehmens konzentrieren. In dieser Funktion vertritt er die Interessen des Unternehmens nach innen und außen. Zudem erhält er die Verantwortung für die Kooperation mit den Unternehmen der Netzebene 4, die besonders im Zusammenhang mit der Modernisierung der Kabelnetze und der Vermarktung von Triple-Play-Diensten über das Fernsehkabel von Bedeutung sind. Zusätzlich ist Wahl für den Bereich Recht und Regulierung zuständig.

Hribar war zuvor als Geschäftsführer für den Schweizer Kabelnetzbetreiber Cablecom tätig, wo er für den Betrieb und die Modernisierung der Breitbandkabelnetze sowie Vertrieb und Marketing verantwortlich war. Er leitete bei Cablecom die technische Einführung von Internet- und Telefonieangeboten sowie die Netzwerkplanung und den Kundenservice. Davor arbeitete Hribar als Geschäftsführer für Großkunden, Netzwerk und Operations bei dem irischen Telekommunikationsanbieter Eircom.

Bild

Der Aufsichtsrat hat außerdem den Aufgabenbereich von Dr. Manuel Cubero erweitert. Neben seiner Rolle als Arbeitsdirektor und der Verantwortung für den Produktbereich Kabelfernsehen und Content wird Cubero in Zukunft auch für den zweiten Produktbereich Kabel Internet und Phone zuständig sein, der damit organisatorisch aufgewertet wird. Als Gründe dafür nannte Professor Dr. Heinz Riesenhuber, der Aufsichtsratsvorsitzende von Kabel Deutschland, die zunehmende Bedeutung des Angebots von Internet und Telefonie für Kabel Deutschland, das sich durch die Konvergenz der Medien immer weniger vom Fernsehen trennen ließe.

Mit der Berufung von Hribar besteht die Führungsspitze des Kabelnetzbetreibers nun aus fünf Personen. Christof Wahl als Sprecher der Geschäftsführung, Dr. Manuel Cubero in der Funktion des Arbeitsdirektors sowie zuständig für Produkte, Herb Hribar als Geschäftsführer (COO), Paul Thomason als für Finanzen zuständiger Geschäftsführer und Rainer Wittenberg, der für Vertrieb und Marketing verantwortlich zeichnet.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_115806.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2056
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Kabel Deutschland startet Kabel Digital+

Beitragvon websurfer83 » 13.11.2006, 13:55

09.11.06

Kabel Deutschland startet Kabel Digital+

[mh] München - Noch im November sollen Kunden der Kabel Deutschland das neue Programmbouquet Kabel Digital+ samt Festplattenrecorder bestellen können.

Kabel Digital+ besteht aus einem digitalen Kabelanschluss mit 76 Free TV-Sendern, einer Smartcard und einem so genannten Digital Video Recorder (DVR). Mit dieser Box lässt sich das laufende Fernsehprogramm anhalten und an gleicher Stelle fortsetzen sowie auf einer 160 Gigabyte großen Festplatte speichern. Auch können die letzten Minuten der Live-Sendung wiederholt werden, falls man etwas verpasst hat.

Bild

Mit dem elektronischen Programmführer (EPG) lassen sich über eine 14-tägige Programmvorschau Aufnahmen bequem programmieren. Zum Startangebot von Kabel Digital+ gehört ein dreimonatiges Schnupper-Abo von Kabel Digital Home und drei kostenlose Abrufe aus dem Per-Pay-View-Filmangebot Select Kino. Monatlich soll das Paket 9,90 Euro kosten.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_115374.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2056
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Kabel Deutschland sichert sich Disney-Filme für VoD-Angebot

Beitragvon websurfer83 » 15.11.2006, 20:45

15.11.06

Kabel Deutschland sichert sich Disney-Filme für VoD-Angebot

[jv] London - Buena Vista International Television, der internationale Filmvertrieb der Walt Disney Company, hat eine langjährige Vereinbarung über Pay-Per-View-Lizenzen mit der On Demand-Gruppe, dem VoD-Partner von Kabel Deutschland, getroffen.

Durch die Vereinbarung wird den Kunden von Kabel Deutschland künftig auch ein Repertoire an Filmen von Walt Disney Pictures, Touchstone Pictures and Miramax Films zum Abruf bereit gestellt werden.

Bild

Darunter sind auch aktuelle Blockbuster wie "Fluch der Karibik 2", "The Guardian" mit Ashton Kutcher und Kevin Costner und die Tim Allen-Komödie "The Shaggy Dog-Hör mal wer da bellt”.

Der von der "On Demand Group" (ODG) für Kabel Deutschland ins Leben gerufene Abrufdienst für Filme ermöglicht es den Kabelkunden mit digitalem Anschluss, die neuesten Hollywood-Filme und großen deutschen Produktionen abzurufen. Unter der Rubrik "Select Kino" können diese Filme zum Einheitspreis von drei Euro bestellt werden - ohne zusätzliche Aktivierungskosten oder eine Abo-Gebühr. Das Einstiegsangebot für diesen Service beinhaltet nach Angaben der Betreiber auch Filme von Universal, Paramount, Dream Works, Constantin, Prokino und TMG.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_117456.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2056
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Kabel Deutschland mit Lockangebot für Internet und Telefon

Beitragvon websurfer83 » 22.11.2006, 15:03

22.11.06

Kabel Deutschland mit Lockangebot für Internet und Telefon

[fp] Unterföhring - Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) bietet für sein Doppelflat-Angebot 'Paket Comfort+' die ersten drei Monatsraten zum halben Preis an.

Danach zahlt der Kunde wieder den normalen Preis von 39,90 Euro pro Monat, so Kabel Deutschland. Durch Erlass der Bereitstellungsgebühr und des Sicherheitspaketes 'Highsecure Professional' für drei Monate, kommt der Anbieter auf eine Gesamtersparnis von 170 Euro. Der Haken: Die Vertragslaufzeit für das Aktionsangebot beträgt 24 Monate.

Bild

Das Paket Comfort+ beinhaltet eine schnelle Flatrate ins Breitband-Internet (2,2 Mbit/s) und eine Flatrate fürs Telefonieren ins deutsche Festnetz. Das Kabelmodem wird während der gesamten Vertragslaufzeit unentgeltlich zur Nutzung überlassen.

Sieben Millionen Haushalte in Deutschland könnten unabhängig vom herkömmlichen Telefon-Festnetz bei Kabel Deutschland über das Fernsehkabel zu attraktiven Konditionen im Internet surfen und telefonieren. Überprüfen kann man die Verfügbarkeit der Dienste auf der KDG-Webseite.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_118524.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2056
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Beitragvon Heiner » 29.11.2006, 15:32

Alle direkten Kunden von Kabel Deutschland können demnächst beim Umstieg auf digitales Fernsehen einen kostenlosen Decoder bekommen.

Ganz umsonst wird es aber für den Kunden dann doch nicht ablaufen. So erwartet den künftigen Besitzer eines digitalen Anschlusses bereits am 1. März eine Preiserhöhung von 14,13 Euro/Monat auf bundesweit einheitliche 16,90 Euro/Monat.

mehr: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_119472.html

Na denn... denke, wir werden das Angebot nutzen... käme mir ganz recht ;)
Heiner
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 675
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum

Kabel Deutschland verschenkt Receiver

Beitragvon websurfer83 » 29.11.2006, 21:36

Hier mal der gesamte Artikel:

29.11.06

Kabel Deutschland verschenkt Receiver

[ma] Alle direkten Kunden von Kabel Deutschland können demnächst beim Umstieg auf digitales Fernsehen einen kostenlosen Decoder bekommen.

Dies ist der Inhalt eines Mailings, dass Anfang Dezember an rund 2,5 Millionen Kunden des größten deutschen Kabelnetzbetreibers herausgeht.

Bild

Das Paket umfasst einen Receiver samt Smartcard sowie eine Fernbedienung. Nach Angaben des Netzbetreibers erhält der Kunde auch einen 1-monatigen Zugang zum Pay-TV-Angebot Kabel Digital Home.

Über den digitalen Anschluss können aktuell 76 Free-TV- sowie rund 120 Bezahlangebote empfangen werden. All diese können mit der künftigen Box angesehen werden. Leider kann der Kunde den Receiver nicht auswählen. Bestellt wurden die Geräte unter anderem bei Thomson.

Für den vorweihnachtlichen Umstieg wird tief in die Tasche gegriffen. Die Investitionssumme soll sich im zweistelligen Mllionenbereich bewegen. Allerdings wird das Angebot auch im neuen Jahr fortgeführt.

Begründet wird diese Aktion mit dem härteren Wettbewerb im Markt für TV-Übertragungen. Insbesondere Satellitenbetreiber und Telekommunikationsanbieter kämpfen immer stärker um die Fernsehkunden. Mit dem Angebot geht Kabel Deutschland nun in die Offensive und will durch ein optimales Produkt überzeugen. "Eine Verbesserung des Produkts führt nur über die Digitalisierung", so ein Sprecher des Unternehmens zu DIGITAL FERNSEHEN.

Ganz umsonst wird es aber für den Kunden dann doch nicht ablaufen. So erwartet den künftigen Besitzer eines digitalen Anschlusses bereits am 1. März eine Preiserhöhung von 14,13 Euro/Monat auf bundesweit einheitliche 16,90 Euro/Monat.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_119472.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2056
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

VorherigeNächste

Zurück zu Telekommunikation allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast