- Anzeige -

SIPGATE - hab' mal 'ne Frage!

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.

SIPGATE - hab' mal 'ne Frage!

Beitragvon Internetzi » 03.10.2012, 15:50

Hallo zusammen ...

Es gibt doch einige hier, die SIPGATE nutzen ... scheint ja einer der bekanntesten und weitverbreitetsten VOIP Anbieter auf dem deutschen Markt zu sein ...

Was ich mich frage ... im Basic Konto gibt es eine kostenlose Orts-Telefonnummer ... keinen Mindestumsatz ... auch ansonsten keinerlei Gebühren, wenn ich das richtig sehe.

Wenn ich nun tatsächlich diese SIP Nummer nur für eingehende Telefonate nutze und sonst für gar nichts (also absolut NULL ausgehende Telefonate) ... dann beziehe ich zwar Sipgate Leistungen, aber zahle denen keinen einzigen Cent.
Fragen die da nicht irgendwann mal nach bzw. kündigen einem den Vertrag? Oder geht das echt problemlos?

Rein technisch ... was sind die Unterschiede zwischen der Sipgate Telefonnummer und meiner UM Telefonnummer inkl. der Leistungen und Funktionen ??

Falls es für die Beantwortung von Bedeutung ist ... ich nutze aktuelle meine UM Nummer über die FritzBox. Diese wiederum hängt am UM Kabelmodem.
Die Sipgate Nummer würde ich ebenfalls über die FritzBox betreiben!

Wer Ahnung und Zeit hat, darf antworten. Wem eines von beidem fehlt, der ist zum Schweigen eingeladen :D
Internetzi
Kabelexperte
 
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 17:44

Re: SIPGATE - hab' mal 'ne Frage!

Beitragvon boarder-winterman » 03.10.2012, 19:35

Ist kein Problem. Die kündigen da nichts.
Nutze auch eine Sipgatenummer in der Fritzbox.
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

Re: SIPGATE - hab' mal 'ne Frage!

Beitragvon Dringi » 03.10.2012, 19:54

Machen wir mit der kostenlosen Sipgate-Nummer schon seit Jahren.
Wir machen das sogar noch ne Nummer härter: Sipgate zu Sipgate ist kostenlos. Unsere Fritzbox ist so eingestellt, dass wenn eine alternative Sipgate-Nummer vorhanden ist, diese genutzt wird, da das Gespräch dann kostenlos ist (wir haben hier noch 'n älteren Telekom-Vertrag ohne Telefon-Flatrate). Wie gesagt schon seit Jahren und ohne Kündigung durch Sipgate.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1228
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: SIPGATE - hab' mal 'ne Frage!

Beitragvon Tuxtom007 » 03.10.2012, 21:16

HAllo,

Ich nutze Sipgate auch schon seit Jahren parallel mit UM, davon auch die längste Zeit mit der kostenlosen Nummer - ohne Probleme.

Sipgate bekommt schliesslich für jedes ankommende Gespräch zu dir Interconnection-Gebühren des anderen Netzbetreibers und damit verdienen die Geld.
Provider: UM 200/20 MBit-2play Premiumj, Fritbox UM 6490, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 1 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x Mikrotik MiniSwitche, AVM Fritz-Repeater 1750E, AVM PowerLan 1000

Bild
Tuxtom007
Übergabepunkt
 
Beiträge: 351
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: SIPGATE - hab' mal 'ne Frage!

Beitragvon Internetzi » 03.10.2012, 21:45

Ah OK. Na gut zu wissen, dass das geht. Aktuell plane ich nämlich meinen 2play nach Ablauf der Mindestlaufzeit in ein 1Play zu wandeln und dann die paar wenigen Telefonate innerdeutsch, die ich führe, entsprechend über Intervoip zu führen. Das dürfte günstiger sein als das, was ich jetzt habe. Zumal 1play ja sicherlich auch 12 Monate läuft und es daher nicht lange dauert bis man ggf. wieder ändern kann!

Die SIPGATE Nummer funktioniert wie eine normale Internetrufnummer? Das heißt wenn ich nur diese eine Nummer habe, dann kann ich darüber aber in der Fritzbox auch normal meinen Faxempfang konfigurieren?
Internetzi
Kabelexperte
 
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 17:44

Re: SIPGATE - hab' mal 'ne Frage!

Beitragvon Grebulelai » 06.10.2012, 20:23

1play Internet gibt es nicht mit einer Fritzbox von UM. :kratz:
Grebulelai
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 06.07.2008, 12:41

Re: SIPGATE - hab' mal 'ne Frage!

Beitragvon Internetzi » 06.10.2012, 20:35

Grebulelai hat geschrieben:1play Internet gibt es nicht mit einer Fritzbox von UM. :kratz:


Ich habe mein eigenes FritzBöxchen, was hinter dem UM kabelmodem hängt.
Internetzi
Kabelexperte
 
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 17:44

Re: SIPGATE - hab' mal 'ne Frage!

Beitragvon Internetzi » 04.11.2012, 16:30

Ich habe gelesen, dass man sich bei der Registrierung die Nummer selber wählen kann ... wie funktioniert das im Detail ... werde einem ein paar angezeigt und dazwischen kann man dann wählen?
Wie viele stehen dann da? Sind das nur zwei drei ....? Fünf? 10?
Oder kann man sich sogar immer wieder neue Nummern generieren lassen und dann halt eine aussuchen, die einem gefällt?

Ich wohne in Köln ... muss ich mit 7- oder mit 8-stelligen Nummern rechnen?

Könnte mich zwar einfach anmelden und hätte dann die Antwort auf die beiden Fragen ... aber sinnlos einfach anmelden und es dann evtl. nicht nutzen wäre Quatsch.
Zumal es sicher jemand von Euch weiß ... hoffentlich !?
Internetzi
Kabelexperte
 
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 17:44

Re: SIPGATE - hab' mal 'ne Frage!

Beitragvon Dinniz » 05.11.2012, 11:16

http://www.sipgate.de/faq/index.php?do= ... =10&id=225

Ich habe damals ne sehr einfache vorgeschlagen bekommen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: SIPGATE - hab' mal 'ne Frage!

Beitragvon Internetzi » 29.11.2012, 00:30

Ich überlege gerade ob das, was ich ab Ablauf meiner UM Mindestvertragslaufzeit vor habe, überhaupt funktioniert ...
Und zwar möchte ich dann gerne auf 1play umsteigen, die reine Internetverbindung.
Für eingehende Anrufe würde ich eine kostenlose SIPGATE Nummer einrichten.
ABER: für ausgehende Telefonate möchte ich Intervoip oder irgendeinen anderen Betamax Ableger nutzen.
Das dürfte doch gehen, oder !?

Ich überlege gerade ob ich bei ausgehenden Anrufen meine eigene SIP Nummer mitschicken kann.
Aber das dürfte doch eigentlich gehen, weil bei der Einrichtung der Betamax Accounts ja eine Nummer angegeben wird, die mitgeschickt wird.
Und zwecks Verifizierung wird genau diese angegebene Nummer angerufen.
Und der Anruf kommt dann normal auf der SIPGATE Nummer aus, die dann zugleich meine Betamax Nummer ist.

Ob das so geht wie ich mir das vorstelle !?
Internetzi
Kabelexperte
 
Beiträge: 195
Registriert: 31.01.2012, 17:44

Nächste

Zurück zu Telekommunikation allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste