- Anzeige -

Zwei DSL-Anschlüsse bündeln?

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.

Zwei DSL-Anschlüsse bündeln?

Beitragvon websurfer83 » 28.07.2007, 15:25

Hallo zusammen,

ich habe mal eine grundlegende Frage. Doch zunächst die Vorgeschichte:

Ich wohne hier in einem Außenbezirk von Stuttgart. Hier in meinem Ortsteil gibt es keine Vermittlungsstelle der T-Com, statt dessen sind wir an der Vermittlungsstelle in einem Nachbarort angeschlossen. Die Hauptleitungen laufen auf der einen Seite erst mal ins Tal runter und auf der anderen Seite wieder hoch.

Die Folge davon ist, dass die DSL-Anschlüsse hier relativ langsam sind, da die Kabellänge groß und die Dämpfung hoch ist. Die schnellsten Anschlüsse sind DSL 3072, diese können aber nur in wenigen Häusern realisiert werden, die direkt dort stehen, wo die Kabeltrasse in den Ort kommt. Im Neubaugebiet auf der anderen Seite des Ortes geht zum Teil nur DSL 384.

Ich kann mich noch glücklich schätzen, bei mir gibt es immerhin DSL 1536. Aber leider wird auch mir diese Geschwindigkeit mittlerweile fast zu langsam. Ihr werdet jetzt sagen: Na in Stuttgart geht doch VDSL. Ist alles soweit richtig, hier wurden letztes Jahr bereits die Glasfaserleitungen eingezogen und die Outdoor-DSLAMs dafür aufgestellt. Wenn ich zum Haus raus gehe sehe ich auf der anderen Straßenseite schräg gegenüber auch das Multifunktionsgehäuse stehen. Nur dummerweise kann ich trotzdem kein VDSL beauftragen. Warum weiß nicht mal die T-Com, vermutlich ist entweder der DSLAM defekt oder aber die haben in ihrer Datenbank vergessen den einzutragen.

So, nun zu meiner Frage zurück:
Ich habe hier wie gesagt DSL 1536 (genauer gesamt einen Call & Surf Comfort (2)-Anschluss). Außerdem gibt es hier im Haus noch einen weiteren im Moment rein analogen T-Com-Anschluss.
Ich habe mir nun überlegt, dass man diesen zweiten Anschluss ebenfalls zu einem Call & Surf Comfort machen könnte. Da wäre dann ebenfalls DSL 1536 möglich.

Könnte man nun hergehen und beide DSL-Anschlüsse bündeln? Also aus zwei DSL 1536-Anschlüssen einen DSL 3072-Anschluss machen? Ist dies technisch irgendwie möglich, dass ich dann die doppelte Bandbreite zur Verfügung habe? Gibt es dafür irgend welche Hardware, die sowas kann?


Ich hoffe, dass ihr mir da weiterhelfen könnt. Das wäre super, wenn das klappen würde.


Viele Grüße und besten Dank
Gunther.
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2060
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Beitragvon joemadder » 28.07.2007, 16:44

Hier mal ein Zitat aus einem anderen Forum:
Die Frage, ob man zwei DSL-Leitungen bündeln kann, um einen doppelt so großen Up- bzw. Downstream zu bekommen, ist (wie so oft) leider wieder nicht pauschal zu beantworten.
Es ist mit entsprechender Software (z.B. Linux) ein Load-Balancing in der Form möglich, daß die Requests über die jeweils weniger stark ausgelastete Leitung geschickt werden. Dabei wird allerdings eine einzelne (TCP-) Verbindung nie die maximale Downloadrate eines einzelnen Anschlusses übertreffen, da diese Verbindung entweder über die eine oder über die andere Leitung geschickt wird.
Wenn man jetzt also eine große Datei zieht, läuft der Download im Normalfall nicht schneller, weil die Daten nur über Leitung A oder Leitung B kommen können - ein Splitten der Daten auf beide Leitungen (so wie bei ISDN-Kanalbündelung) ist nicht möglich, solange diese Technik nicht von den Providern unterstützt wird.
Allerdings gibt es Programme, die Downloads auf mehrere Verbindungen aufteilen können (z.B. GetRight), in diesem Fall kann man von der doppelten Verbindung profitieren.
Wenn jetzt jemand o.g. tut oder einen zweiten, getrennten Download startet, so wird dieser über die unbenutzte DSL-Leitung (bzw. die weniger stark ausgelastete) geschickt, so daß man in der Summe auf die doppelte Leistung kommt. Aber eben nur dann.
Es gibt auch Hardware-Router, die Loadbalancing-Funktionlität besitzen, diese sind aber wohl noch recht selten und auch teurer als "normale" Router.


edit:

Allerdings habe ich auch das gefunden:
http://www.allnetstore.de/product_info.php?products_id=1382&products_name=Allnet%20Breitband%20Loadbalancing%20Router%20-%20ALL1297&osCsid=5790ca49d569490ec4133d90a463e107
joemadder
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.01.2007, 08:19
Wohnort: Schwerte

Beitragvon ralfk » 28.07.2007, 17:49

Alternativ zum Allnet-Router sollte auch der Vigor 2910 von Draytek Dein Szenario unterstützen. Siehe http://www.draytek.de/Produkt_Vigor2910.htm. Kostet ca. 160 €. Die Draytek-Router sind vom IP- und Routing-Stack her i.d.R. sehr zu empfehlen. Allerdings habe ich keine Erfahrungen mit der Dual-WAN-Funktionalität. Schau Dir mal die Produktbeschreibung und das Handbuch an.

Ausschnitt daraus:
Die Load Balancing Funktion (bei aktivierten WAN1 und 2) kann basierend auf Protokollart, IP-Adressen oder
Portbereichen den Datenverkehr einer bestimmten WAN Schnittstelle zuweisen. Sie können bis zu 20 verschiedene Profile einrichten.


Beide Router haben kein eingebautes DSL-Modem, so dass Du externe DSL-Modems benötigst. Das hat aber auch den Vorteil, dass die Router auch problemlos am Kabel-Internet-Anschluss funktionieren. Damit sollte es auch möglich sein, DSL und Kabel-Internet zu kombinieren.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option
Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 294
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann


Zurück zu Telekommunikation allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste