- Anzeige -

Mobilfunkhochzeit: Debitel schluckt Talkline - Freenet geht

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.

Mobilfunkhochzeit: Debitel schluckt Talkline - Freenet geht

Beitragvon websurfer83 » 06.06.2007, 13:44

Dienstag, 05. Juni 2007, 12:35 Uhr

Business: [Update] Mobilfunkhochzeit: Debitel schluckt Talkline - Freenet geht leer aus

News (dpa) Der Stuttgarter Mobilfunkprovider Debitel übernimmt seinen Wettbewerber Talkline und baut damit seine Marktführerschaft aus.

Der Kaufpreis beläuft sich auf 560 Millionen Euro, sagte debitel-Chef Axel Rückert am Dienstag in Stuttgart. Mit dem Kauf erweitert die Debitel AG ihre Kundenzahl um 3,8 Millionen auf knapp 13 Millionen und hat damit mehr als doppelt so viele Handy- Kunden unter Vertrag wie die Nummer zwei Freenet.

Der Mutterkonzern von Talkline ist die dänische TDC Mobile International. TDC und ihre deutsche Tochter mit Sitz in Elmshorn sind mehrheitlich in Besitz eines Finanzkonsortiums um Permira, die auch debitel kontrolliert. Talkline und debitel betreiben kein eigenes Handy-Netz, sondern treten für T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2 als Zwischenhändler von Mobilfunkverträgen auf.

Mit der Transaktion schreitet die Konsolidierung der Serviceprovider voran. Bereits in den vergangenen Monaten hatte es einige kleinere Übernahmen gegeben. "Mit der Übernahme von Talkline sind alle Spekulationen, wer bei der Konsolidierung des Mobilfunkmarktes in Deutschland die Führung übernehmen wird, ein für alle mal vorbei", sagte debitel-Chef Rückert. Zusammen deckten die Unternehmen 20 Prozent der Neukundengewinnung im Mobilfunk-Sektor ab und seien damit der größte Vermarkter in Deutschland. "Wir sind jetzt als unabhängiger Telekommunikationsanbieter der stärkste Vermarktungspartner der Netzbetreiber", erklärte der Manager.

Über einen Verkauf von Talkline wurde schon seit Monaten spekuliert, da der Preisdruck auf dem Handy-Markt die Margen der Serviceprovider weiter schmälert. Einen Kauf von Talkline hatte nach Angaben aus Unternehmenskreisen auch Freenet geprüft, die auch an debitel interessiert war. Da mindestens zwei Gesellschaften an Talkline interessiert gewesen seien, sei der Kaufpreis auch sehr hoch ausgefallen, hieß es in den Verhandlungen nahe stehenden Kreisen.


Quelle: http://www.satundkabel.de/modules.php?o ... =0&thold=0

So, damit ist für mich klar, dass ich meine beiden Talkline-Prepaid-Karten verfallen lassen werde. Zu debitel gehe ich jedenfalls nicht mehr, da war ich vor Jahren schon mal Kunde und schlechteren Service wie bei debitel gibt's nirgends.

Mal sehen, vielleicht portiere ich die schöne 0172er-Nummer meiner Talkline CallYa zu T-Mobile, würde dort wahrscheinlich einen Max S abschließen, die Festnetz-Flat kostet für mich als Call & Surf Comfort-Kunden gerade mal 10 Euro.

Viele Grüße
Gunther.
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2059
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Beitragvon NetGear » 06.06.2007, 15:03

mmhhhh dann waren die spekulationen umsonst das die sich übernehmen lassen! hatte schon auf ein ausserordentliches Kündigungsrecht spekuliert :sauer:
NetGear
inaktiver User
 
Beiträge: 394
Registriert: 14.04.2007, 14:24

Beitragvon Moses » 06.06.2007, 16:55

debitel kann ich auch nicht empfehlen...
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Telekommunikation allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste