- Anzeige -

Warum verschwindet T-Online nicht endlich von der Bildfläche

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.

Warum verschwindet T-Online nicht endlich von der Bildfläche

Beitragvon websurfer83 » 06.06.2007, 12:21

Ich stelle mir schon lange die Frage, warum die Deutsche Telekom die Marke T-Online nicht endlich abschafft. Da haben sie monatelang gekämpft um T-Online komplett zu übernehmen und in T-Com rein zu fusionieren, hat auch geklappt, aber T-Online führt dennoch weiterhin ein Eigenleben.

T-Online ist meiner Meinung nach der schlechteste Teil der kompletten Telekom: inkompetente Hotliner, leere Versprechungen, versiebte Aufträge, usw. Also schlechter geht eigentlich gar nicht.

Nun hat die Telekom groß angekündigt, das Privatkundengeschäft künftig nur noch unter der Marke T-Home abzuwickeln. Dadurch sollte alles viel einfacher und übersichtlicher werden.

Leider sind das alles leere Versprechungen: Im Endeffekt wurde aus T-Com einfach nur T-Home und mehr nicht. Es ist keine Marke verschwunden, T-Online existiert immer noch und macht immernoch jede Menge Mist.

Warum wird T-Online nicht endlich abgeschafft und geht vollkommen in T-Home auf? Die nennen sich immernoch Deutsche Telekom AG, T-Com, T-Online-Produkte. So ein Schwachsinn.


Bei mir haben sie auch alles total versiebt. Habe am Montag bei T-Com telefonisch den neuen Call & Surf Comfort für 48,95 Euro beauftragt (bisher zahle ich 53,94 Euro). Ich habe gesagt, dass ich einfach nur einen Tarifwechsel haben möchte, alles soll so bleiben wie gehabt.

Heute sehe ich das Resultat: Mir wurden einfach neue Zugangsdaten für T-Online zugeschickt. Dann habe ich gleich bei T-Com angerufen und mich beschwert. Ergebnis: Ich muss zu T-Online verbunden werden.

Der T-Online-Mensch hatte keine Ahnung (ganz typisch für diesen Laden!). Er wollte mir weiß machen, dass das normal sei dass man für Call & Surf Comfort neue Daten bekommt. Ich habe ihm natürlich erklärt, dass er mir Dummfug erzählt und das nicht stimmt.
Er meinte, dass ich einfach die neuen Daten am Freitag in den Router eintragen soll und fertig. Ich musste ihm erstmal erläutern, dass damit meine E-Mail-Adressen usw. weg sind und ich neue machen muss.
Er wollte mich dann überzeugen, dass die übernommen werden (was natürlich nicht möglich ist, da die Mail-Adressen ja bei T-Online an die Zugangsdaten gekoppelt sind).

Erst nach längerem Hin und Her hat er dann gemeint, dass er im Auftrag die neuen Daten stornieren und die alten rein übernehmen würde.

Ich gehe jedoch davon aus, dass das nicht klappt und ich vielleicht am Freitag gar nicht mehr ins Internet komme oder so. Bei T-Online klappt nämlich gar nix.


Vielleicht habt ihr ähnliche Erfahrungen oder wollt euch an der Diskussion beteiligen, ob T-Online endlich verschwinden soll oder nicht.


Viele Grüße
Gunther.
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Beitragvon Mustimax » 06.06.2007, 14:55

also ganz ehrlich. ich habe bis jetzt noch nie probleme mit T-Online gehabt. auch letztens, als ich probleme mit meinen eMail-Adressen hatte, haben mir die hotliner kompetent zur seite gestanden und mir geholfen.

kann verstehen, dass du sauer bist, aber so wie ich das sehe, sind das einzelfälle
Benutzeravatar
Mustimax
ehemaliger User
 
Beiträge: 360
Registriert: 26.09.2006, 20:35

Beitragvon psychoprox » 06.06.2007, 15:09

T-Online hatte ich von Ende 2003 - Anfang 2004.

Dort hatte ich DSL mit einem Volumentarif (Ich glaub es waren 2000 MB im Monat).

Damals war ich der totale Anfänger in sachen DSL und ich hab fast täglich dort angerufen. Mir wurde immer geholfen :winken:.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Moses » 06.06.2007, 16:59

Ich werd am Freitag bei meiner Mutter nen DSL Anschluss der Telekom mit T-Online einrichten... bin mal gespannt, ob das alles so klappt, wie ich mir das vorstelle.... ;)

Grundsätzlich wäre es aber für die Telekom schon sinnvoll das alles unter T-Home zu stellen... es ist ja so ziemlich die einzige Marke, die Telefonie und Internet trennt.. das macht irgendwie keinen Sinn mehr... aber das ist immer noch das größte Problem der Telekom: die alten Traditionen...
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Warum verschwindet T-Online nicht endlich von der Bildfläche

Beitragvon UnityKitty » 30.05.2008, 18:21

Ich hatte jetzt ein halbes Jahr VDSL 50 mit IPTV und allem Pipapo.
Hört sich Traumhaft an?
Denkste!
6 Monate nichts als rum geärgert mit dem Verein.
Jetzt habe ich das 3play mit 32.000 kbit/s komplett Paket bei Unitymedia.
Fluppt alles seit der ersten Minute bestens und kostet nur die hälfte.
Nur meinen Upload Speed vermisse ich doch schon sehr :-)
Bild - Bild
Benutzeravatar
UnityKitty
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 74
Registriert: 30.05.2008, 11:06
Wohnort: Zwischen Dusseldoof und der verbotenen Stadt

Re: Warum verschwindet T-Online nicht endlich von der Bildfläche

Beitragvon UnityKitty » 28.06.2008, 09:57

Bin seit gestern aus dem noch 1.5 Jahre dauernden Telekom Vertrage raus.
Mein Anwalt ist der Don Quichotte der erfolgreich gegen die rosa Windmühle kämpfte :smile:
Es wurde mir sogar eine nicht unbeträchtliche Summe wieder gut geschrieben :lovingeyes:
So nimmt ein Kapitel in meinem Leben ein noch gutes Ende auf welches ich doch gerne verzichtet hätte.
Bild - Bild
Benutzeravatar
UnityKitty
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 74
Registriert: 30.05.2008, 11:06
Wohnort: Zwischen Dusseldoof und der verbotenen Stadt

Re: Warum verschwindet T-Online nicht endlich von der Bildfläche

Beitragvon TheSi » 03.07.2008, 08:47

Soweit ich weiß, gibt es "T-Online" seit über einen halben Jahr nicht mehr..... übrig geblieben ist nur die Seite http://www.t-online.de als ein (überflüssiges) Informationsportal.

Meinen Telekom-Vertrag habe ich vorgestern auf neue Konditionen umgestellt, was dann am 8. Juli auch erfolgen soll. Bin ja mal gespannt, ob ich ähnliche Probleme bekommen werde. Davon gehe ich aber erstmal nicht aus, da ich bisher gute Erfahrungen mit der Telekom machen durfte.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Warum verschwindet T-Online nicht endlich von der Bildfläche

Beitragvon Mazl » 05.07.2008, 11:56

Bei mir liefen bisher alle Umstellungen/Abschaltungen/Nummern- & Tarifänderungen absolut reibungslos über die Bühne - wenn man denen vorher genau sagt was man will :D
Wer sich beschweren will soll sich Gewichte umhängen!
Mazl
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1659
Registriert: 17.05.2008, 00:03

Re: Warum verschwindet T-Online nicht endlich von der Bildfläche

Beitragvon pocket1607 » 16.06.2009, 08:23

Das einzige was ich von T-online halte ist Abstand.
In meinen Augen ein ganz großer sau haufen.
Habe versucht meinen DSL Tarif zu Kündigen lief gute 5 Jahre und jetzt Wohne ich in einer gegend wo ich kein DSL bekomme.
Was sagt T-Online ihr dürft mal Raten.
Komme nicht aus dem Vertrag raus bzw erst ende des Jahres und das ich kein DSL beziehen kann ist nicht das Problem von T-online so die Aussage der Mitarbeiter dort.
Danke Telekom!!!
Nie wieder da verziechte ich doch lieber auf Internet und Telefon.
Was übrigens auch nicht unbedingt gut läuft hier in der Gegend.
Bild
pocket1607
Kabelexperte
 
Beiträge: 150
Registriert: 03.06.2009, 09:12
Wohnort: Edertal

Re: Warum verschwindet T-Online nicht endlich von der Bildfläche

Beitragvon Vollmilchtrinker » 16.06.2009, 13:16

Fällt mir nur eines dazu ein: Deutsche Bundespost, Fernmeldeamt. Da war alles unter einem Dach. Lang ist´s her und: Ja, früher war alles besser. :D
Gruß vom Vollmitri (Vollmichtrinker) alias Ganter Ingo™

Echte ISDN-Telefonie mit der Telekom - VDSL 50 mit der Telekom - Mediareceiver 303 - UM Digital Highlights mit Festplattenreceiver Echostar HD 601 - FritzBox 7390 - Sipgate, Blue Sip, Axxesso, alle Prepaid, so nebenbei
Benutzeravatar
Vollmilchtrinker
Kabelexperte
 
Beiträge: 136
Registriert: 16.11.2008, 09:31
Wohnort: Münster / Westfalen - Mauritzviertel

Nächste

Zurück zu Telekommunikation allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste