- Anzeige -

Neuer Höhepunkt im Fußballstreit

Hier sind alle Themen zum ehemaligen Pay-TV-Paket arena und arenaSAT gebündelt worden. Nur noch Lese-Zugriff, Erstellen neuer Beiträge nicht möglich!

Neuer Höhepunkt im Fußballstreit

Beitragvon Martin » 04.06.2006, 10:52

Neuer Höhepunkt im Fußballstreit: Arena erwirkt Einstweilige Verfügung gegen Premiere

Neuer Höhepunkt im Streit um die Ausstrahlung der Bundesliga im Pay-TV: Auf Antrag des Sportrechteinhabers und Pay-TV-Senders Arena erließ das Landgericht Hamburg am Freitag eine Einstweilige Verfügung gegen den Konkurrenten Premiere. Das berichten übereinstimmend die Deutsche Presse Agentur (dpa) und der Dienst "Dow Jones Newswires".

Mit der Einstweiligen Verfügung werde Premiere untersagt, im geschäftlichen Verkehr zu behaupten, der Sender werde auch in der Spielzeit 2006/07 alle Bundesliga-Spiele live präsentieren, ohne darauf hinzuweisen, dass der Empfang nur über das Internet und nicht über Satelliten- oder Kabelfernsehen möglich ist, hieß es. "Dies verhindert die bewusste Irreführung der Fußball-Fans und schafft Klarheit", sagte Arena-Geschäftsführer Christoph Bellmer in einem Gespräch mit der dpa.

Wie der "Dow Jones Newswire" ergänzend berichtet, müsse Premiere in der Werbung darauf hinweisen, dass für den Empfang ein VDSL- oder ADSL-Anschluss der Deutschen Telekom erforderlich ist, der nur in Teilen Deutschlands erhältlich ist. Das Gericht fasste den Beschluss "wegen der Dringlichkeit" ohne vorherige mündliche Verhandlung, schreibt der Dienst.


Quelle: http://www.satnews.de
Martin
Kabelexperte
 
Beiträge: 233
Registriert: 04.04.2006, 15:39

Zurück zu arena-Archiv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast