- Anzeige -

UM 01 mit Alphaycrypt Cl. und Samsung bzw. Philips-Fernsehr

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

UM 01 mit Alphaycrypt Cl. und Samsung bzw. Philips-Fernsehr

Beitragvon kaputti » 12.12.2009, 12:19

Hallo zusammen,

ich bin ziemlich ratlos. Gerade kam mein Alphacrypt Classic CAM ich habe es also sofort ausgepackt. Das Antennenkabel aus meinem TTmicro-C264 gezogen, an meinen Philips Fernsehr gesteckt, die Smartcard ins Alphacrypt (auch richtig rum ;) und das ganze dann in meinen Philips gesteckt. Nachdem ich auf Digital-TV wechselte kam nur "kein Signal", also prüfte ich die Einstellungen. Das CAM wird erkannt und auch meine UM 01 Smartcard. Ein Dienstesuchlauf fand aber keine Sender. Selbiges trat bei meinem Samsung auf. Also habe ich wieder mit dem TTmicro getestet und siehe da... alles funktioniert. Analoge Sender empfange ich auch. Was geht hier vor?

Ich weiß nicht weiter! Bitte helft mir!!!!

Beste Grüße

Kaputti

EDIT: Es handelt sich um das Alphaycrypt Classic v. 3.19
kaputti
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 12.12.2009, 11:45

Re: UM 01 mit Alphaycrypt Cl. und Samsung bzw. Philips-Fernsehr

Beitragvon kaputti » 12.12.2009, 12:36

Hmm! Kann es sein, dass der Philips http://www.amazon.de/Philips-PFL-7762-Zoll-LCD-Fernseher/dp/B000VLJ6FI kein DVB-C kann? Aber wofür hat er dann den CI Schacht? Ach sowas blödes!! Der Samsung ist ein SyncMaster T240HD.

Vielleicht hilft euch das weiter!
kaputti
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 12.12.2009, 11:45

Re: UM 01 mit Alphaycrypt Cl. und Samsung bzw. Philips-Fernsehr

Beitragvon 64646 Heppenheim » 12.12.2009, 12:40

Hi,

stelle mal deinen TV auf die Ländereinstellung Finnland, wenn das nicht klappt, versuche Schweden

Müßte dann eigentlich klappen, wenn dein TV einen DVB-C- Tuner hat!!!

Gib mal bescheid obs geklappt hat :D
Unitymedia Digital TV-Liste
Belegungsplan HD & SD & SKY + Pakete & Preise
Benutzeravatar
64646 Heppenheim
Übergabepunkt
 
Beiträge: 300
Registriert: 29.06.2009, 13:35
Wohnort: HESSEN

Re: UM 01 mit Alphaycrypt Cl. und Samsung bzw. Philips-Fernsehr

Beitragvon Grothesk » 12.12.2009, 12:47

Der Samsung hat definitiv KEINEN DVB-C-Tuner.
Nur DVB-T und Analog.

Und bei dem Philips sieht das auch nicht anders aus. Ich glaube auch nicht, dass man da mit dem 'Länder-Trick' weiter kommt.

Das Modul kannst du wieder retournieren.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: UM 01 mit Alphaycrypt Cl. und Samsung bzw. Philips-Fernsehr

Beitragvon kaputti » 12.12.2009, 13:12

Jap! Grothesk hat wohl recht. Das "Definitiv" würde ich aber eher auf den Philips schieben. Denn Samsung schreibt zum T240HD folgendes:
"Das 24 Zoll Widescreen Display kann als PC Monitor oder vollwertiger LCD TV eingesetzt werden. Dies ermöglicht der integrierte TV-Tuner (Analog / DVB-C / DVB-T). "
Quelle http://monitor.samsung.de/produkte/detail2_main.aspx?guid=b4445cd8-07ec-4e43-a094-dd86aed55ac6

So ein Mist! :(
kaputti
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 12.12.2009, 11:45

Re: UM 01 mit Alphaycrypt Cl. und Samsung bzw. Philips-Fernsehr

Beitragvon kaputti » 13.12.2009, 14:22

Hier mal ein Update und damit wohl auch die Lösung meines Problems:

Der Philips hat kein DVB-C und der Samsung erst seit der neusten Generation, da ich aber noch die alte Generation habe, besitzt dieser keinen DVB-C Receiver.

BTW: Die neue Generation der Samsung hat folgende Modelnummer:
T200HD - LS20TDVSUV/EN
T220HD - LS22TDVSUV/EN
T240HD - LS24TDVSUV/EN
T260HD - LS26TDVSUV/EN


Damit ist dieser Thread beantwortet und kann geschlossen werden!

Vielen Dank an alle, die mir so schnell geholfen haben!
kaputti
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 12.12.2009, 11:45

Re: UM 01 mit Alphaycrypt Cl. und Samsung bzw. Philips-Fernsehr

Beitragvon Gehteuch Nixan » 13.12.2009, 17:46

Da hat man in den letzten Wochen bei Samsung die Informationen "umgestrickt".
Bis vor kurzem hatte man noch bei dem T260HD unter:
Technische Daten > full spec > entweder, Besonderheiten oder Anschlüsse "Seite", "Hinten", "CI-Slot (Common Interface für PayTV)" stehen.
Der CI-Slot funktioniert dabei aber halt nur mit DVB-T. Und das kommt in Deutschland gerade erst auf, ich glaube in Berlin; PayTV über Antenne. :wand:
Unity 2play 32.000-Selfsat H 30 D2 Sat Antenne (Astra 19.2°)- BildMac miniBild-OS X 10.6-2,53 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor-
8 GB DDR3 RAM-Elgato eyetv diversity DVB-T mit eyetv 3 Samsung LE32B579
Benutzeravatar
Gehteuch Nixan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 272
Registriert: 23.04.2008, 09:03
Wohnort: 45276 Essen-Steele


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste