- Anzeige -

2 DVB-C Receiver eine Dose

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

2 DVB-C Receiver eine Dose

Beitragvon Jache » 28.07.2009, 13:35

Hallo,

ich habe zwei DVB-C Receiver (einmal UM, einmal SKY) möchte nun beide an einer Antennendose betreiben, also entweder das eine schauen (UM mit RTL, SAT1, etc.) oder den anderen (SKY Pakete) ohne immer das Kabel umzustecken?

Was gibt es da für möglichkeiten?

Kann ich das SIgnal durch einen Receiver durchschleifen? also antennendose geht in receiver1 in und von dort (line out) geht er dann in den 2. Receiver (line in)????

Was habe ich für Möglichkeiten.

Grund für zwei Receiver: Ich möchte zwei Smartcards haben um später einmal in einem Receiver beide Karten zu betreiben um dann von der einen zu schauen und die andere aufnehmen. (Aber bitte nicht über den Grund diskutieren ;) Ich möchte nicht alles auf eine Karte schalten lassen)

Grüße
Jache
Jache
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 04.07.2009, 23:41

Re: 2 DVB-C Receiver eine Dose

Beitragvon elo22 » 28.07.2009, 15:03

Jache hat geschrieben:Kann ich das SIgnal durch einen Receiver durchschleifen? also antennendose geht in receiver1 in und von dort (line out) geht er dann in den 2. Receiver (line in)?


Wenn deine Receiver das können. Sinnvoller wären aber beide an die Dose. Wie sieht denn deine Hausverteilanlage aus?

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 361
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: 2 DVB-C Receiver eine Dose

Beitragvon Jache » 28.07.2009, 15:45

Hallo,

keine Ahnung, das ist eine Mietswohnung :(

Ich habe einen Dose im Wohnzimemr und eine im Schlafzimmer. Möchte aber beide ins Wohnzimmer stellen. Gibt es irgend so einen Y Adapter? Aus ein Kabel macht zwei Kabel?

Denn gleichzeitig schauen kann ich ja sowieso nicht...

Grüße
Jache
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 04.07.2009, 23:41

Re: 2 DVB-C Receiver eine Dose

Beitragvon elo22 » 29.07.2009, 14:20

Jache hat geschrieben:keine Ahnung, das ist eine Mietswohnung :(

Ich habe einen Dose im Wohnzimemr und eine im Schlafzimmer.


Schraub mal im Wohnzimmer den Deckel ab, wenn es zwei Leitungen sind kann man noch eine Dose zwischen installieren.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 361
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: 2 DVB-C Receiver eine Dose

Beitragvon Radiot » 29.07.2009, 20:19

elo22 hat geschrieben:
Jache hat geschrieben:keine Ahnung, das ist eine Mietswohnung :(

Ich habe einen Dose im Wohnzimemr und eine im Schlafzimmer.


Schraub mal im Wohnzimmer den Deckel ab, wenn es zwei Leitungen sind kann man noch eine Dose zwischen installieren.

Lutz


Finger weg von der HVA!!!
Also entweder versuchst du das Signal aus dem einen Receiver zu dem anderen zu schleifen, oder aber einen 2-fach Verteiler (T-Stück).
Ein Eingriff in die HausVerteilAnlage kann dich teuer zu stehen kommen, wenn der Nachbar aufeinmal schlechte Bilder oder garkeinen Empfang mehr hat.

@ Lutz,
ohne dir zu Nahe treten zu wollen,
bitte unterlasse Tipps die zu nicht unerheblichen Kosten für den Mieter werden können.
Und erspare mir die Sucharbeit bei der Arbeit, in eine vorhandene HVA hat kein Mieter ohne Genehmigung des Vermieters oder des NE4 Betreibers einzugreifen.

Danke und Gruss aus Wuppertal.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: 2 DVB-C Receiver eine Dose

Beitragvon Visitor » 29.07.2009, 21:31

Gerade diese Basteleien machen es erst für die Servicetechniker interessant. :zwinker:
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: 2 DVB-C Receiver eine Dose

Beitragvon elo22 » 30.07.2009, 13:42

chaosschiffer hat geschrieben:@ Lutz,
ohne dir zu Nahe treten zu wollen,
bitte unterlasse Tipps die zu nicht unerheblichen Kosten für den Mieter werden können.


Habe ich irgendwio geschrieben das er das selber machen soll?

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 361
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: 2 DVB-C Receiver eine Dose

Beitragvon Udo-Andreas » 30.07.2009, 23:00

Jache hat geschrieben:ich habe zwei DVB-C Receiver (einmal UM, einmal SKY) möchte nun beide an einer Antennendose betreiben, also entweder das eine schauen (UM mit RTL, SAT1, etc.) oder den anderen (SKY Pakete) ohne immer das Kabel umzustecken?


Ich setze auch 2 DVB-C-Receiver ein. Das Antennenkabel geht zuerst in den Antenneneingang des Samsung DCB-P850G und von dessen Ausgang in den Eingang des Topfield TF7700HCCI. Von dort dann zum DVD-Recorder und von diesem zum TV. Die Antennenkabel zwischen den Geräten sind 0,5 m lang und dreifach abgeschirmt. Das Kabel von der Antennendose zum Samsung ist 2 m lang und von DVD-Recorder zum TV 0,75 m. Ebenfalls dreifach abgeschirmt. Der DVD- und der Digitale Festplatten-Recorder sind per Scart und der HDTV-Receiver per HDMI mit meinem TV verbunden. Klappt einwandfrei.
Udo-Andreas
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 12:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Re: 2 DVB-C Receiver eine Dose

Beitragvon Grothesk » 31.07.2009, 07:45

Ich würde ja alle Sender auf eine Karte buchen lassen und dann nur einen Receiver einsetzen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste