- Anzeige -

Unterstützung Receiverwahl

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Unterstützung Receiverwahl

Beitragvon rbm » 21.05.2009, 16:25

Hallo liebes Forum,

ihr werdet wohl zum hundert mal diese Frage gestellt bekommen, aber nach insgesamt über 20 h Suche im WWW bin ich immer noch nicht wirklich fündig geworden.

Ich bin seit knapp einem Monat Besitzer des UM 3 Play.
Nun bin ich auf der SuchL - Linux System patchbar
- EPG
- autom. Update via Internet
- Hdmi Ausgang (optinal)

Der Receiver sollte nicht über 150 EUR kosten.

Bin für alle Informatonen dankbar.


Viele Grüße der Neue .o) !
rbm
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.05.2009, 11:32

Re: Unterstützung Receiverwahl

Beitragvon Moses » 24.05.2009, 16:46

Warum willst du auf dem Receiver ein Linux System haben? Was erhoffst du dir davon? *grübel*
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Unterstützung Receiverwahl

Beitragvon std » 24.05.2009, 18:48

Hi

die DREAM 7025 hat ein Linux BS, liegt aber mit 500€ weit außerhalb deines Preisbereiches
Dafür bietet sie mehr Features als jeder andere Receiver (bis auf HDTV und HDMI)
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Unterstützung Receiverwahl

Beitragvon Zwergilein » 25.05.2009, 12:40

allein schon der wunsch nach linux und die preisvorstellung gehen im bereich kabelreceiver nicht zusammen. hier beginnen die preise bei rund 200€ und es wird im unteren preissegment immer noch eine I02 karte benötigt da die preiswerten linux receiver keinen ci-slot haben und selbst wenn würde da nochmal rund 100€ für ein modul hin zu kommen.
Zwergilein
Übergabepunkt
 
Beiträge: 277
Registriert: 06.08.2008, 19:41


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 18 Gäste