- Anzeige -

Anfängerfragen bez. Receiver und Karten

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Re: Anfängerfragen bez. Receiver und Karten

Beitragvon Moses » 04.05.2009, 14:23

Die UM02 Karte geht definitiv nicht im Alphacrypt Light. Entweder hat der Poster sich vertippt / verlesen oder er ist der Verwirrung mit der Nagra-ID unterlegen (das ist ein Schriftzug der in klein rechts oben auf der Karte aufgedruckt ist, da wo unten die Seriennummer zu sehen ist, der von einigen fälschlicherweise mit dem Kartentyp in Verbindung gebracht wird, was aber falsch ist.)

Da deine Karte im Moment in einem TT Micro läuft, brauchst du für die Karte auf jeden Fall ein Alphacrypt Classic. Daran lässt sich das am einfachsten erkennen (wie auch in der Smartkarten FAQ beschrieben. :)).
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Anfängerfragen bez. Receiver und Karten

Beitragvon Starlance » 05.05.2009, 20:51

Hi Moses,

vielen Dank für deine Antwort. (Hätt ja sein können das es doch geht :) )

Trotzdem danke.


Grüße

Starlance
Starlance
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.04.2009, 20:55

Re: Anfängerfragen bez. Receiver und Karten

Beitragvon asciiMO » 06.08.2009, 12:46

beim HD K2 der Nachteil, dass man bei Aufnahme einer Sendung eine andere nur dann gucken kann, wenn sie auf dem gleichen "Kanal" liegt...


Seltsam, dass der ansonsten wirklich sehr kompetente und freundliche Verkäufer es gestern genau andersherum formulierte. Glaubt man seiner Aussage, so kann man eine andere Sendung als jene, die man gerade aufzeichnet, nur dann gucken, wenn sie auf einen anderen "Kanal, Band, Transponder, Frequenz" (sorry, weiß grad wirklich nicht, welches nun die adäquate Bezeichnung ist) liegt... was stimmt denn nun(, Moses)?
So sehr ich auch trödele - es wird ja doch nicht früher.

Panasonic TX-P42GW10
Technisat HD K2 mit AC Classic
LG BD-370
Benutzeravatar
asciiMO
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.04.2009, 13:31
Wohnort: Bochum

Re: Anfängerfragen bez. Receiver und Karten

Beitragvon Moses » 06.08.2009, 13:43

Einsatz Szenario "Receiver mit einem CAM und einer Smartkarte":
Es können nur Sender aus einem Mux ( also auf einer Frequenz) entschlüsselt werden. Das heißt, außer den öffentlich Rechtlichen, geht nur gleichzeitig, was auf einer Frequenz liegt (für Vorstellungen, was das so ist, z.B. die Kanalliste im Helpdesk angucken). Das ist eine technische Einschränkung die immer gilt.
Manche Receiver umgehen diese Einschränkung indem sie die verschlüsselten Aufnahmen auf der Festplatte speichern und dann im nachher entschlüsseln. Das kann der Technisat Receiver aber (meines Wissens nach) nicht. Also gilt hier, was ich gesagt habe.

Aber: der Technisat HD K2 hat ja, soweit ich mich entsinne, zwei CI Schächte. Also kann man auch zwei CAMs und zwei Smartkarten einsetzen und dann fällt diese Beschränkung weg.

Das was der Verkäufer gesagt hat, also dass nur Sender auf verschiedenen Muxen aufgenommen werden können, ist aber Unfug. Selbst wenn die Software im Rekorder nicht in der Lage wäre dem CAM dynamisch Streams hinzu zufügen und zu entfernen, so dass die Verschlüsselung nur bei einem Sender pro Mux funktioniert, könnte immer noch der zweite Tuner mit einem zweiten CAM aus dem gleichen Mux aufnehmen.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Anfängerfragen bez. Receiver und Karten

Beitragvon asciiMO » 06.08.2009, 14:55

Vorweg wieder meinen herzlichen Dank an Moses für die schnelle und verständliche Antwort (davon ab, dass ich Mux mal nachgeschlagen habe - bin ja nicht lernbefreit :D).

Bin deinem Rat gefolgt und habe nochmal die Belegung zu Rate gezogen - wenn ich dich richtig verstand und die Liste richtig interpretiere, kann ich also (als Bsp) Pro7 (liegt in/auf Kanal S38 Frequenz 442) aufnehmen und dann folgende Programme noch angucken: 9 live, RTL, Sat1, VOX, RTL2, Kabel1, SuperRTL, NTV, N24. Korrekt so? (Infos entnommen von "Belegung digital ausgebaut" Seite 3 - oder muss ich bei "nicht ausgebaut" schauen, was aber eh fast auf's gleiche rauskäm?)

Mitte nächster Woche kommt mein neues "Entertainment Center" :smile: Ich werd dann gerne hier nochmal aufschlagen und berichten...
So sehr ich auch trödele - es wird ja doch nicht früher.

Panasonic TX-P42GW10
Technisat HD K2 mit AC Classic
LG BD-370
Benutzeravatar
asciiMO
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.04.2009, 13:31
Wohnort: Bochum

Re: Anfängerfragen bez. Receiver und Karten

Beitragvon AyKay » 07.08.2009, 18:06

Hey Ihr...

ich habe heute hier ein wenig mitgelesen, trotzdem muss ich noch ein paar Fragen stellen.

Ich beziehe demnächst meine neue Wohnung. Bisher habe ich meine Programme über eine Satelittenschüssel empfangen. In der neuen Wohnung ist dies nicht gestattet und aus diesem Grund werde ich fast gezwungen mich ins Reich des Kabels zu begeben. :-)

Die Wohnung verfügt im Wohnzimmer und im Schlafzimmer über einen Kabelanschluss. Ist es möglich, wenn ich bei UM einen Vertrag abschließe, eine zweite Karte und auch einen zweiten Reciever zu ordern? Welche Kosten kommen auf mich zusätzlich hinzu? 3,90 € p.M. für die Karte UND den Reciever? Oder fallen dort noch weitere Kosten an?
Ich habe derzeit zwei TV-Geräte: Philips 37-PFL9903 H Aurea und einen Sony KDL 46-Z4500AEP, beide verfügen über einen CAM-Steckplatz, ist es sinnvoll diese Steckplätze zu nutzen, um die eingebauten Tuner zu nutzen und um ein besseres Bild zu bekommen? Oder ist es bei Kabel im Moment völlig egal, weil nicht wirklich viele Programme in HD-Qualität ausgestrahlt werden? Wenn es doch sinnvoll sein sollte, wie viel muss ich für die UM-Karte bezahlen? Ich habe in anderen Foren gelesen, dass es dann nicht die "normale" Karte von UM ist, sondern eine bestimmte UM-Karte. Sind das 5,- € p.M.?

Gibt es vielleicht jemanden, der mir einen guten bis sehr guten Kabel-Reciever empfehlen kann der HD-fähig ist und bei dem auch die UM-Karten funktionieren? Hat jemand in diesem Bereich Erfahrungen gesammelt?

Hoffe, mir kann jemand ein paar nette Tipps und Ratschläge geben.

Greetz
André
AyKay
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.08.2009, 13:00

Re: Anfängerfragen bez. Receiver und Karten

Beitragvon Moses » 07.08.2009, 18:58

asciiMO hat geschrieben:Bin deinem Rat gefolgt und habe nochmal die Belegung zu Rate gezogen - wenn ich dich richtig verstand und die Liste richtig interpretiere, kann ich also (als Bsp) Pro7 (liegt in/auf Kanal S38 Frequenz 442) aufnehmen und dann folgende Programme noch angucken: 9 live, RTL, Sat1, VOX, RTL2, Kabel1, SuperRTL, NTV, N24. Korrekt so? (Infos entnommen von "Belegung digital ausgebaut" Seite 3 - oder muss ich bei "nicht ausgebaut" schauen, was aber eh fast auf's gleiche rauskäm?).


Ja, richtig so.

Ob ausgebaut oder nicht, entscheidet sich danach, ob bei dir im Wohnort das Netz ausgebaut ist, oder nicht. Am einfachsten lässt sich ein ausgebautes Netz daran erkennen, dass UM einem Internet über Kabel anbietet, auch gibt es ein paar Sender mehr. Aber es ändert sich höchstens etwas an der Belegung, die eigentliche Funktionsweise bleibt gleich. :)

AyKay hat geschrieben:Die Wohnung verfügt im Wohnzimmer und im Schlafzimmer über einen Kabelanschluss. Ist es möglich, wenn ich bei UM einen Vertrag abschließe, eine zweite Karte und auch einen zweiten Reciever zu ordern? Welche Kosten kommen auf mich zusätzlich hinzu? 3,90 € p.M. für die Karte UND den Reciever? Oder fallen dort noch weitere Kosten an?


Ja, 3,90€ für Karte und Receiver (das nennt sich "Digital TV Basic" Vertrag). Paradoxerweise ist eine Karte alleine sogar teurer (5€) als Karte und Receiver.

AyKay hat geschrieben:Ich habe derzeit zwei TV-Geräte: Philips 37-PFL9903 H Aurea und einen Sony KDL 46-Z4500AEP, beide verfügen über einen CAM-Steckplatz, ist es sinnvoll diese Steckplätze zu nutzen, um die eingebauten Tuner zu nutzen und um ein besseres Bild zu bekommen?


Wichtiger als die CAM Steckplätze, wäre zu wissen, ob die Geräte einen DVB-C Tuner haben (oder auch "Digitaler Kabeltuner"). Nach (nur sehr oberflächlicher) google-Befragung komme ich zu dem Ergebnis, dass der Philips nur einen DVB-T Tuner hat, mit dem du im Kabel (C = Cable, T = terristrisch) nichts anfangen kannst. Der Sony hat dagegen wohl auch einen DVB-C Tuner.
Grundsätzlich macht es durchaus Sinn, auch unabhängig von HD, den Internen Tuner zu nutzen. Dafür müsstest du ein CAM besorgen und zwar am besten das Alphacrypt Classic, das kommt mit allen Smartkarten von UM klar. Alternativ kannst du dich um eine I02-Karte bemühen, die liefe dann auch im Alphacrypt Light. Das ganze hat keinen echten Vorteil, nur sind die Kosten dann anders verteilt:
Variante Alphacrypt Classic mit "normaler" Karte => ca 100-110€ Anschaffungspreis für Alphacrypt Classic + 3,90€ im Monat
Variant Alphacrypt Light mit I02 Karte => ca 50-60€ Anschaffungspreis für Alphacrypt Light + 5€ im Monat für den "Nur-Karten-Vertrag" + Bestellung gezwungenermaßen über die Hotline.

Zu Receivern:
viewtopic.php?f=70&t=4682
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Anfängerfragen bez. Receiver und Karten

Beitragvon AyKay » 07.08.2009, 21:49

Hallo Moses,

danke für die schnelle und informative Antwort.

Der Philips verfügt auch über einen DVB-C-Tuner, dieser ist aber nur in ausgewählten Ländern verfügbar (Frankreich, Finnland, Schweden, usw.). es gibt in diesem Zusammenhang den sog. Schweden-Trick, d.h. es wird anstatt der deutschen Landesauswahl, die schwedische oder finnische Landesauswahl genommen, dann sollte das mit den Sendern ohne Probleme klappen, wurde laut diversen Foren auch schon an anderer Stelle getestet. Der Sony verfügt auch über einen DVB-C-Tuner, wie du richtige gegoogelt hast.

Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, habe ich die Möglichkeit auch nur einen Karten-Vertrag für 5,- EUR im Monat abzuschließen?! Wäre es auch möglich, bei dieser Variante eine zweite Karte für den Philips zu bekommen? Würde die auch nur 5,- EUR kosten?
Welche Sender würde ich denn dann empfangen? Genau die gleichen, die bei dem Angebot von UM im Digital Basic TV enthalten sind? Oder nur eine eingeschränkte Auswahl von TV- und Radiosendern?

Was wäre denn, wenn die Variante AlphaLight mit I02 Karte im Sony funktioniert, aber nicht im Philips? Müsste ich dann den Digital Basic Vertrag abschließen, um den Philips mit der normalen Karte über den Reciever laufen zulassen und zusätzlich die normale Karte für den Sony? Die Kosten wären demnach 16,90 EUR für Digital Basic + 3,90 EUR für die zusätzliche Karte zzgl. das Modul, das ich mir dann besorgen müsste. Oder?

Schönen Gruß
AyKay
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.08.2009, 13:00

Re: Anfängerfragen bez. Receiver und Karten

Beitragvon Moses » 07.08.2009, 23:45

Also, wenn kein Kabelanschluss in Mietnebenkosten oder sowas enthalten ist, dann bekommst du für 16,90€ einen Digital TV Basic Vertrag. In dem ist ein Receiver und eine UM02 Karte enthalten. Den Receiver könntest du irgendwo Lagern (ist nur geliehen) und dafür ein Alphacrypt Classic besorgen und einen deiner internen Tuner mit der Karte und dem Alphacrypt Classic nutzen.

Wenn dieser "Grundvertrag" steht, kannst du für 3,90€ entweder noch einen weiteren normalen Digital TV Basic Vertrag abschließen, da bekommst du dann wieder Receiver und UM02 Karte. Um die Karte dann in einem deiner TVs nutzen zu können bräuchtest du dann wieder ein Alphacrypt Classic. Alternativ könntest du statt dem zusätzlichen vollen Digital TV Basic Vertrag einen so genannten "Nur-Karten"-Vertrag abschließen, der auch das volle Digital TV Basic Abo enthält aber keinen Receiver. Dafür kann man dort eine I02 Karte bekommen, für die ein Alphacrypt Light als CAM ausreichen würde. Dafür kostet der "Nur-Karten"-Vertrag 5€ im Monat statt 3,90€ (ja, ohne Receiver ist teurer).

Ich würde dir, wenn du digital TV in zwei Zimmer in jedem Fall planst, vorschlagen zwei Digital TV Basic Verträge zu machen, einmal den für 16,90€ (da sind die "normalen" Kabelgebühren mit drinnen) und dann den zweiten für 3,90€ im Monat. Dann würde ich an deiner Stelle erstmal ein Alphacrypt Classic besorgen, mit dem du dann ausprobieren kannst, wie das mit den TVs und den Smartkarten klappt. Wenn bei beiden alles gut geht, kannst du dann immer noch ein zweites AC besorgen und ansonsten hast du halt genug Receiver als Backup. :)
Außerdem hat es auch gewisse Vorteile, wenn beide Geräte mit derselben Karte laufen... wenn du z.B. doch mal in Versuchung kommst ein Pay-TV Abo auf einer der Karten zu buchen, könnte man dann Problemlos umstöpseln. Oder wenn mal irgendwo was nicht funktioniert, kann man einfacher rumprobieren.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Vorherige

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 9 Gäste