- Anzeige -

Strom über Kabeldose? Netzteil zerstört? Hilfe

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Strom über Kabeldose? Netzteil zerstört? Hilfe

Beitragvon SoulTrap » 04.04.2009, 16:22

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe eine Frage bzw. ein Problem. Das folgende Problem taucht erst seit einiger Zeit auf und ich weiss nicht wirklich weiter.

Ich habe den TT micro 254 und digitalen Zugang. Der Receiver ist mit der Kabeldose (Coaxial) verbunden. zusätzlich logischerweise mit dem Netzteil an der Steckdose. Verbindung zum Fernseher über Scart.

Nun mein Problem/meine Frage: Mittlerweile habe ich drei Netzteile zerstört. Der Receiver scheint in Ordnung. Wenn ich das Kabel aus der Kabelbuchse und das Scartkabel anfasse, bekomme ich regelmäßig einen gewischt (leichtes kribbeln). Kann es sein, das Strom fließt, der nicht fliessen sollte und deshalb meine Netzteile ständig kaputt gehen? Wenn ich die Kabel jeweils einzeln anfasse, passiert das logischerweise nicht (also das mit dem Kribbeln)

Es gab im Haus mal Probleme mit einem DVD-Spieler, der Strom in den Kabelverteiler im Keller zurückgeleitet hat. Dieses Problem ist aber abgestellt.
Aber erst danach sind die Netzteile kaputt gegangen. Ich habe auch keinerlei neue Geräte angeschlossen, sodass man vermuten könnte, das es vielleicht daran liegt. Es gab auch fast zwei Jahre keinerlei Probleme wie ich sie jetzt habe und an der Verkabelung wurde nie etwas geändert. Ich habe auch die entsprechenden Kabel (coaxial und Scart) mal ausgetauscht, und es fliesst immer noch Strom. Also kann es auch nicht an den kabeln liegen.

Hat einer ne Idee, wo das Problem liegen könnte?!?

Danke im Voraus

Liebe Grüße

Sven
SoulTrap
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.04.2009, 16:11

Re: Strom über Kabeldose? Netzteil zerstört? Hilfe

Beitragvon elo22 » 04.04.2009, 16:30

SoulTrap hat geschrieben:Nun mein Problem/meine Frage: Mittlerweile habe ich drei Netzteile zerstört. Der Receiver scheint in Ordnung. Wenn ich das Kabel aus der Kabelbuchse und das Scartkabel anfasse, bekomme ich regelmäßig einen gewischt (leichtes kribbeln). Kann es sein, das Strom fließt, der nicht fliessen sollte und deshalb meine Netzteile ständig kaputt gehen? Wenn ich die Kabel jeweils einzeln anfasse, passiert das logischerweise nicht (also das mit dem Kribbeln)


Vollständigen Potenzialausgleich installiert?

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Strom über Kabeldose? Netzteil zerstört? Hilfe

Beitragvon SoulTrap » 04.04.2009, 16:55

Schonmal vielen Dank.....

Leider bin ich totaler Laie....

Was bedeutet Potenzialausgleich?
Und ist es normal, dass über das Antennenkabel Strom fliesst?
SoulTrap
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.04.2009, 16:11

Re: Strom über Kabeldose? Netzteil zerstört? Hilfe

Beitragvon SoulTrap » 05.04.2009, 17:58

So wie ich das in meinem laienhaften Verständnis richtig sehe, ist am Hausanschluß
der Potenzialausgleich gegeben....

Muss ich denn in meiner Wohnung auch noch einen Potenzialausgleich schaffen???

Oder kann es auch an einer inkorrekt angeschlossenen oder defekten Kabeldose liegen?!?!?

Hilfe, eine Info wäre echt toll..... So langsam finde ich diese Situation mit dem Anschluß
echt ******* :wut:
SoulTrap
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.04.2009, 16:11

Re: Strom über Kabeldose? Netzteil zerstört? Hilfe

Beitragvon elo22 » 07.04.2009, 18:09

SoulTrap hat geschrieben:So wie ich das in meinem laienhaften Verständnis richtig sehe, ist am Hausanschluß
der Potenzialausgleich gegeben....


Kannst Du mal ein Bild online stellen von wo die Leitungen wo hingeht?

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Strom über Kabeldose? Netzteil zerstört? Hilfe

Beitragvon lipptown » 16.04.2009, 14:43

Hallo,

bin zwar kein Radio Fernseh Techniker und auch kein Elektroinstallateur, aber bei mir fliesst auch minimal Strom an der Scartbuchse wenn sie am Receiver hängt. (bekomm also auf der TV Seite leicht einen "kribbeln" gewischt.)
Ich denke das das nicht normal ist, aber wahrscheinlich auf den billigen Massepotential vom Receiver zurückzuführen ist. Bei der Massenware sind estimmt ein paar reiver dabei, wo nicht so genau verarbeitet wurde.

Das Du aber schon mehrere Netzteile durchgebracht hast, sollte nicht sein. Kann das sein, das Du sie zu heiss werden lässt, also nicht für genügend Abluft sorgst? Vielleicht ist die Steckdose auch nicht korrekt geerdet.

Würde es mal an einer anderen Steckdose testen.

cya
L
Technisat Digicorder K2 HD mit Alphacrypt Classic 3.19 und UM01 Smartcard
Digital TV
3play 64000 mit Telefon Plus
Fritzbox 6360
Benutzeravatar
lipptown
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 14.09.2008, 13:34
Wohnort: Gütersloh


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 15 Gäste